Sensation: US-Bundesstaat prüft Stimmzettel auf Wasserzeichen – Trump: „Ich sage voraus, dass die Ergebnisse verblüffend sein werden!“(Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 16
  •  
  •  
  •  
  •  

Es passiert! Wahlhelfer in Arizona führen ultraviolette Stimmzetteltests für Maricopa-County durch.

Im Maricopa County sind über das Wochenende 2,1 Millionen Stimmzettel sowie Wahlmaschinen und die dazugehörigen Computerfestplatten untersucht worden. Grundlage war ein Beschluss des Senats von Arizona, in dem die Republikaner eine Mehrheit von 16 zu 14 Stimmen haben.

„Danke an die staatlichen Senatoren und andere in Arizona für den Beginn dieser vollständigen forensischen Prüfung“, hieß es in einer Erklärung des früheren Präsidenten Trump. „Ich sage voraus, dass die Ergebnisse verblüffend sein werden!“

Formell geleitet wird die Untersuchung im Arizona Veterans Memorial Coliseum, einer Mehrzweckhalle in Phoenix, von Ken Bennett, einem republikanischen Politiker, der früher Senatspräsident in Arizona war sowie das Amt des Secretary of State dort innehatte, das protokollarisch an dritter Stelle nach Gouverneur und Vizegouverneur steht. Um die Durchführung kümmert sich ein Privatunternehmen namens Cyber Ninjas.

der Maricopa County war bei der manipulierten Wahl knapp an Joe Biden gegangen, außerdem hatte sich der Demokrat Mark Kelly dort bei der Senatswahl durchgesetzt. Vertreter der Republikaner hatten an vielen Orten der USA den Vorwurf der großflächigen Wahlmanipulation erhoben.

Wie thegatewaypundit.com berichtet – verfügt der Erfinder und Datenanalyst Jovan Hutton Pulitzer über einen Prozess und die Patente, die den Verlauf umgeben, bei dem er betrügerische Stimmzettel anhand des verwendeten Papiers, der Falten im Papier, der Tinte auf den Formularen und anderer Merkmale identifizieren kann.

Pulitzer kann betrügerische Stimmen identifizieren, die letztendlich zu den genauen Ergebnissen der Wahlen 2020 führen, wenn nur gültige Stimmen berücksichtigt werden.

Am Samstag erwischten die Kameras des Coliseum Wahlhelfer, die Stimmzettel einzeln in ultraviolettem Licht scannten.

 

native advertising

Es scheint, dass die Wahlhelfer echte forensische Tests für die Stimmzettel durchführen.

Im Dezember hielt Jovan Hutton Pulitzer im Economic War Room einen Vortrag darüber , wie er und sein Unternehmen viele Arten von Wahlbetrug mit einer einfachen Untersuchung der physischen Stimmzettel aufdecken können, indem sie sie durch forensische Maschinen laufen lassen, mit denen physische Signaturen von die Stimmzettel.

Pulitzer ist ein Mustererkennungsexperte mit über 200 Patenten. Seine Patente werden weltweit für 12 Milliarden Handheld-Geräte verwendet.

Während seines Vortrags beschrieb Pulitzer, wie das Scannen von Briefwahlzetteln unter einer vorgegebenen Lichtquelle zeigt, ob ein Stimmzettel echt oder ein Betrug ist.

Wenn die Briefwahl keine offensichtliche Falte enthält, handelt es sich eindeutig um eine betrügerische Wahl.

Am Montag bestätigte der ehemalige Außenminister von Arizona, Ken Bennett, dass die Prüfungsbeamten ultraviolettes Licht verwenden, um die Stimmzettel nach Falten und Wasserzeichen abzusuchen!

 

Es passiert gerade!

tagesereignis.de schreibt weiter:

Donald Trump würde 200.000 zusätzliche Stimmen erhalten und damit Joe Biden aus dem Rennen holen, schrieb Doug Logan von den Cyber Ninjas, die für die Untersuchung der Stimmzettel in Maricopa County, Arizona, beauftragt worden sind.

Das wäre ein schwerer Schlag für die Demokraten, denn sie würden dann Arizona verlieren. Allerdings wäre Biden dann immer noch der offizielle Präsident, da Trump die Wahlmännerstimmen von insgesamt drei Staaten benötigt.

Kein Problem, meinte Anwalt Lin Wood neulich auf einem Vortrag. Wenn einer fällt, dann fallen alle. Wie beim Domino. In der Tat ist ein solches Verhalten immer wieder zu beobachten: Wenn einer den Anfang macht, dann folgen die, die sich ansonsten nicht trauen würden.

Wenn also Biden mit nur 10.000 Stimmen vor Trump offiziell gewonnen hat und Trump 200.000 Stimmen durch das Nachzählen dazubekommen soll, dann hätten wir einen Vorsprung von Trump von 190.000 Wählerstimmen. Die Medien versuchen, es schönzureden und natürlich zu dementieren, denn natürlich sind das ihrer Meinung nach alles „Verschwörer“, die das behaupten.

Die Demokraten versuchen mit allen Mitteln, die Nachzählung zu stoppen. Warum eigentlich? Schließlich könnte sich doch hier herausstellen, dass die Wahl fair und ordnungsgemäß abgelaufen wäre und sie dürften sich dann die Hände reiben und kein Staat würde mehr nachzählen wollen. Warum also ergreifen sie diese Gelegenheit nicht? Aufgrund eines solchen Verhaltens werden wahrscheinlich nicht nur die Trump-Wähler misstrauisch, auch einige Demokraten dürften vom Glauben abfallen.

Die Juristen, die sie bisher angeheuert haben, haben bisher nichts erreichen können.

In einem anderen Artikel bei tagesereignis.de heißt es:

Lin Wood Rallye: „Wartet nicht auf 2024. Es wird sich bald herausstellen, dass Donald Trump der Präsident ist“

Er wäre da anders, denn er würde auf einen anderen Tag warten, einen, an dem Donald Trump vor die Kamera treten würde, um zu sagen:

„Ich bin niemals weggewesen!“

„Denn er hat euch nicht verlassen. Donald Trump hat euch nicht verlassen. (Nun schreibt er wieder ein großes Q in die Luft). Donald Trump ist immer noch der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Und vergesst das nicht: 80 Millionen Menschen sagten, wir, das Volk, wir wählen Donald J. Trump. Er ist euer Präsident. Und die andere Seite weiß das. Und sie wissen, dass ihre Tage bald gezählt sind. Donald Trump liebt Amerika und jeder hier auch. Und ihr liebt die Freiheit und Gerechtigkeit. Und wenn ihr wisst, wer die Menschen sind, die kleinen Kindern wehgetan haben, dann ruft: Wir wollen Gerechtigkeit!“

Gerechtigkeit werde kommen und schon wieder kommt auch das in die Luft gezeichnete Q. Die Newsweek wird es freuen. Zumal Trump als Prügelknabe kaum noch zur Verfügung steht, scheint Lin Wood ein annehmbarer Ersatz zu sein. Der wendet sich nun an diese Personengruppe und sagt, dass es andere Wege gibt, Geld zu verdienen, als kleine Kinder zu verkaufen.

Jeder würde nun auf 2022 warten, oder auf 2024. Aber er selbst warte immer noch auf 2020. Man müsste diese Wahl aufarbeiten. …

 

Auf seinem Telegram-Account ist kurze Zeit später zu lesen:

Um vollkommen transparent zu sein: Ich habe ein persönliches Interesse daran, die Integrität der Wahlen vom November 2020 in Georgia, meinem ehemaligen Heimatstaat, und South Carolina, meinem neuen Heimatstaat, zu überprüfen.

Ich habe auch ein persönliches Interesse daran, die Integrität der Wahlen vom November 2020 in jedem Staat zu überprüfen, denn ich liebe die Freiheit und Freiheit kann nur durch ehrliche Wahlen erhalten werden.

Ich weiß, dass mehrere Staaten illegal die Regeln der Wahl 2020 geändert haben, ohne die Zustimmung der staatlichen Gesetzgeber. Ich habe aus erster Hand Beweise für massiven Wahlbetrug in mehreren Schlüsselstaaten gesehen.

Es ist meine Überzeugung, basierend auf Gesetzen und faktischen Beweisen, dass fast jeder Staat eine betrügerische und/oder illegale Wahl auf dem oberen Teil des Stimmzettels und den Down Ballot Rennen erlitten hat.

Schaut euch an, wer sich gegen eine Wahlprüfung wehrt. Warum sind sie gegen eine Überprüfung der Wahl, wenn es kein Fehlverhalten gab? Was haben sie zu verbergen? Was haben sie zu verlieren? Benutzt euren gesunden Menschenverstand. Wenn die Wahl ehrlich gewesen wäre, würden beide Seiten Überprüfungen in jedem Staat begrüßen.

Jeder Demokrat oder Republikaner, der eine Wahlprüfung in den Bundesstaaten nicht unterstützt, ist korrupt und hat etwas zu verbergen.

Fordert die Wahrheit. Die Wahrheit ist, dass Donald Trump einen erdrutschartigen Wiederwahlsieg errungen hat. Und es gab eine Menge Betrug bei den Vorwahlen.

Bringt 2020 in Ordnung.

newspunch.com berichtet abschliessend:

Laut CNN wird Donald Trump seine Rekord-Rallyes bereits im Mai dieses Jahres wieder aufnehmen.

Video:

Quellen: PublicDomain/thegatewaypundit.com am 29.04.2021

native advertising

About aikos2309

3 comments on “Sensation: US-Bundesstaat prüft Stimmzettel auf Wasserzeichen – Trump: „Ich sage voraus, dass die Ergebnisse verblüffend sein werden!“(Videos)

  1. Hehe.
    Laut gewissen Quellen hat die „Allianz“ bei den legalen Ballots wohl heimlich ein quantenkryptographisches, und in normalem Licht unsichtbares, Wasserzeichen miteingearbeitet.
    Mittels dessen man nicht nur die Legalität sondern auch dir aktuelle Postion eines solchen Ballots feststellen kann.
    Auch auf irgendeiner Müllkippe.
    Dieses Wahlsystem soll technologisch dem neuen Finanzsysten QFS (dito Post-Einstein) ähneln.
    Mit exakt 0 Betrugschancen.
    Die massenweise in der Wahlnacht in den Prozeß hineingebrachten gefälschten Ballots aus China werden leicht auffallen.
    Und die illegalen Zugriffe auf die Wahlmaschinen hat die Space Force dokumentiert.
    They have it all.

  2. Wenn erstmal Trumps Ukraine-Connection und somit auch die von Haarfärber Giuliani komplett ans Tageslicht kommt (das FBI hat schon ein Razzia gemacht bei Giuliani) wars das endgültig für Donald Blond.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.