USA: Trump vs. Biden – Bombennachricht zur US-Wahl – laufende Sting-Operation und Ausblick in die Zukunft (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

Es gibt einige interessante Entwicklungen in den USA die wir hier erwähnen wollen, wir fangen mit einer Meldung vom 07. Mai bei RT Deutsch an und arbeiten uns bis zum heutigen Tage vor:

RT Deutsch berichtet: Trotz einer rechtsverbindlichen Zwangsvorladung weigern sich Beamte im Maricopa County des US-Bundesstaates Arizona, Daten für Wahlprüfer freizugeben – mit der Begründung, dass dies Menschenleben in Gefahr bringen könne.

Beamte in Maricopa County des US-Bundesstaates Arizona halten Materialien zurück, die von der Landesregierung als Teil ihrer Überprüfung der US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 in diesem Verwaltungsbezirk zwangsvorgeladen wurden. Die Beamten von Maricopa County behaupten, dass die Freigabe der Materialien zu einem Sicherheitsrisiko sowohl für die Strafverfolgungsbehörden als auch für die US-Bundesbehörden führen könne.

Am Montag wurde ein Brief von der Staatsanwaltschaft von Maricopa County an Ken Bennett geschickt. Bennett ist der ehemalige Staatssekretär von Arizona und zugleich Verbindungsperson zwischen der Regierung des Bundesstaates Arizona und den Wahlprüfern.

In dem Brief hieß es, dass der Verwaltungsbezirk beschlossen habe, „mehrere Router“, die von der Landesregierung angefordert worden waren, nicht auszuhändigen, weil sie ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Daten zur Strafverfolgung darstellen, die von dem Maricopa County Sheriff’s Office sowie von zahlreichen US-Bundesbehörden genutzt werden. Laut dem Brief:

„Wir hatten zuvor geglaubt, dass das Risiko durch Schwärzen der Strafverfolgungsdaten auf den Routern und deren Nichtvorlage beseitigt werden würde, aber wir wurden darüber informiert, dass das Schwärzen das Risiko nicht beseitigt.“

Bennett sagte, die Zwangsvorladung der Landesregierung habe „Zugang oder Kontrolle für alle Router und Tabulatoren, die im Zusammenhang mit der Verwaltung der Wahl 2020 verwendet wurden“ sowie „öffentliche IP-Adressen der Router angefordert“. Bennett erklärte weiter:

„Ich weiß nicht, was die Router in einem Tabellier- und Wahlzentrum mit dem Maricopa County Sheriff’s Office oder zahlreichen Bundesbehörden zu tun haben sollen. Das Sheriffs Department und das Maricopa County Tabulations- und Wahlzentrum befinden sich nicht einmal in demselben Gebäude.“

Am Donnerstag sagte Fields Moseley, ein Sprecher des Maricopa Countys, der Verwaltungsbezirk habe festgestellt, dass die in den Routern von Maricopa County enthaltenen Informationen als Blaupausen verwendet werden könnten, um sensible Daten des Verwaltungsbezirks abzufangen.(Trump-Anwalt: Lin Wood vertraut dem Militär, zur rechten Zeit einzugreifen)

native advertising

 

Moseley ließ dazu verlauten:

„Maricopa County hat mehr als 50 verschiedene Abteilungen, und die Router, die der Senat befahl, von den County-Beamten anzufordern, sind Router, die für alle diese Abteilungen arbeiten, nicht nur für die Wahldurchführung. (…) Sie enthalten kritische Strafverfolgungsdaten, die per Gesetz nicht offengelegt werden können, sowie die geschützten Gesundheitsdaten der Einwohner von Maricopa County und die vollständigen Sozialversicherungsnummern. Durch die Bereitstellung der Router oder auch nur virtueller Abbilder der Router könnten sensible Daten und das Leben von Strafverfolgungsbeamten gefährdet werden.“

Die Wahlergebnisse im Bundesstaat Arizona, insbesondere in Maricopa County, werden vom ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump angefochten, seit der US-Bundesstaat Arizona im November von Joe Biden gewonnen wurde. US-Präsident Joe Biden war seit Jahrzehnten der erste Präsidentschaftskandidat von der Demokratischen Partei, der in Maricopa County gewinnen konnte.

tagesereignis.de berichtet am 23. Mai 2021:

Steve Pieczenik bestätigt und erklärt die laufende Sting-Operation und gibt einen Ausblick auf die Zukunft

Es hörte sich so an, als würde die im November 2020 angekündigte  Sting-Operation erfolgreich verlaufen und sich allmählich dem Ende zuneigen.(Game Over: Die letzten Schritte auf unserem gemeinsamen Weg)

 

Er sprach von 4.000 Personen, zu denen er offenbar selbst gehört. Er sieht sich da aber nicht in einer führenden Position, sondern er würde seine Zeit zur Verfügung stellen, um hier zu helfen. Es wären Experten aus der Intelligenz, die gemeinsam der Korruption entgegentreten, und die erkennen würden, was mit der Republik gerade geschieht. Man habe ja den Brief der 100+ Generäle gesehen.

Er wäre nicht dabei gewesen, aber er weiß definitiv, dass die Computer, die Wahlurnen und auch die Stimmzettel markiert wurden.

„Und wir haben jetzt überall die Markierungen gehabt, die wir brauchten, und die Leute werden eingesammelt. Ich werde nicht darauf eingehen, wer hochgenommen wird, wer verhaftet wird.“

Wahlbetrugsmöglichkeit über Software. Wie leicht man die Stimmen von einem zum anderen verschieben kann:

Vor über einem Jahr wurden Leute nach Guantanamo Bay geschickt, um ein neues Guantanamo Bay in den Bergen von Kuba zu bauen, berichtet er.

Näher möchte er darauf nicht eingehen. Aber das alles sei kein Zufall, sondern sehr gut vorbereitet.

Der gute Wille, die Loyalität der Soldaten und Zivilisten, die sich um dieses Land sorgten, sei immens. Sie seien bei all dem die treibende Kraft, die das möglich macht.

Konspirative seien nicht mehr konspirativ, sondern würden die Wahrheit berichten.

Amerika sei viel stärker als jedes andere Land, in dem er gewesen sei. Hier nennt er Frankreich, Deutschland, Spanien, Israel. Und der Grund würde sein, dass sie jedem Flüchtling, egal, woher sie kommen, die Möglichkeit geben, ein Bürger des Landes zu werden.

„Was wir anbieten, ist, die Republik zu säubern und wir werden weiter wachsen. Und wenn wir wachsen, dann bedeutet das, dass wir Vollbeschäftigung haben werden, dass wir anfangen werden, Leute einzustellen, dass wir anfangen, diesen Unsinn mit den Masken loszuwerden und diese Vorstellung, dass wir einen Corona-Virus haben, der jeden infiziert, was Unsinn ist. Und Leute wie ich, die Ärzte sind, die sagten: Nein, wir lassen uns nicht impfen, denn das ist absurd. Und jetzt haben Sie gesehen, dass der gute Teil der Nachricht ist, dass 50 Prozent der NIH [Nationales Gesundheitsinstitut] sich nicht impfen lassen. Genau wie ich.“ (Deutschland: SHAEF – Richtiges Verhalten wenn eine Militärregierung die BRiD übernimmt)

 

Diesmal geht er sogar so weit, dass er schon einiges mehr erzählt, als das letzte Mal. Diejenigen, die die Wahl manipulierten, dürften nun wissen, dass sie keine Chance mehr haben, das zu vertuschen, sonst würde er das nicht öffentlich mitteilen.

Sie hatten keine Ahnung von den Wasserzeichen, die falsche von den echten Wahlzetteln unterscheiden sollen. Sie wurden hereingelegt.

So, wie es aussieht, wurden bereits einige Menschen verhaftet, die an der Manipulation oder Verschleierung der Wahlergebnisse beteiligt waren. Gleichzeitig sagt Pieczenik, dass in sämtlichen Staaten und in jedem einzelnen Bezirk nachgeprüft werden muss.

Das ist nur logisch, wenn man überlegt, dass es nicht nur um die Präsidentschaft, sondern auch um andere Wahlen geht, die hier mit eingebunden waren. In vielen Staaten könnte dadurch eine völlig andere Gewichtung eintreten, wenn man bedenkt, dass auch Gouverneure, Abgeordnete und Senatoren für den Kongress gewählt wurden.

Sollte sich herausstellen dass Trump gewonnen hat, so dürfte das Prozedere der Abwahl von Biden doch nicht so kompliziert sein, wie wir dachten.

In einem Beitrag vom 24. Mai schreibt: tagesereignis.de

Es ist nur eine kleine Meldung, aber sie hat die Sprengkraft einer Bombe, wenn man bedenkt, dass Joe Biden offiziell den Staat Arizona mit nur 10.000 Stimmen gewonnen haben soll.

In einer kürzlichen Ansprache gab der Abgeordnete Paul Gosar, Arizona, bekannt:

„Mitarbeiter der Betrugsabteilungen und des Militärs, die zu mir kamen, schätzen, dass zwischen 400.000 und 700.000 der Stimmzettel im Staat Arizona verändert wurden.“

 

Das ist sehr freundlich ausgedrückt.

Denn natürlich darf man Wahlzettel nicht manipulieren, ohne dass sie danach ungültig sind. Offenbar sind diese aber mitgezählt worden.

Derzeit wird nur in einem Landkreis von Arizona nachgezählt, dem Maricopa County, aber das, was sie dort gefunden haben, soll Biden bereits aus dem Rennen holen, also weit über den +10.000 Stimmen liegen, die erforderlich sind, damit die Legislative des Staates die 11 Wahlmännerstimmen für Biden zurücknehmen kann.

Dass sie das wollen, dürfte klar sein, auch wenn sie die forensische Nachprüfung offiziell nur dadurch genehmigt bekommen haben, weil ihre Argumentation die war, dass sie das Vertrauen der Wähler wiederherstellen und künftige Wahlen noch sicherer machen wollten.

Wer die Anhörung von Ende November 2020 vor dem Senat in Arizona mitverfolgt hat und einige der Zeugen anhörte, der hat sicher mitbekommen, dass die Senatoren damals schon den Verdacht hatten, dass die Wahl nicht so fair gelaufen ist, wie die Demokraten gerne behaupten. Es gab zahlreiche Zeugenaussagen, die zum Nachdenken anregten.

Der Zeuge sagte klar und deutlich, dass man die Dominion-Wahlmaschinen von überallher bedienen konnte.

Denn sie waren mit dem Internet verbunden, was eigentlich nicht hätte sein dürfen. Jedes Land der Welt hätte somit den Wahlausgang verändern können.

Dass dies offenbar auch passiert ist, dafür soll es inzwischen massenhaft Beweise geben, die nicht nur von Anwälten, sondern auch von Menschen zusammengetragen wurden, die das als ihre ganz persönliche Mission sehen. Mike Lindell, um nur einen zu nennen, hat viele Millionen Dollar dafür ausgegeben.

Hätte es den „Vorfall“ vom 6. Januar nicht gegeben, dann wäre Biden eventuell nie im Oval Office gelandet.

Alternative Wahlmänner, die für Trump stimmten, nachdem ihr Staat bereits Biden als nächsten Präsidenten bestätigt hatte, kamen damals aus Staaten wie Georgia, Pennsylvania, Wisconsin, Nevada und Michigan. Zwei hätten genügt.

Der vermeintlicher Sieg der Demokraten könnte sich somit bald als Pyrrhussieg herausstellen.

Sobald feststeht, dass Trump drei der Staaten gewonnen hat, müssen bestenfalls nicht mehr die Gerichte zur Klärung herbeigezogen werden. Es soll verfassungskonform sein, wenn die Senatoren die Wahlmännerstimmen einfach wieder wieder zurücknehmen, die zu Unrecht Herrn Biden gegeben wurden. Die bekommt nun Trump.

  

Einen 46. Präsident der Vereinigten Staaten dürfte es dann nie gegeben haben.

Das hört sich einfach an, aber die Demokraten werden sicherlich kämpfen, bevor sie das Schlachtfeld verlassen (müssen). Auch ist zu bedenken, dass dies ein Präzedenzfall ist, den es so noch nie in der amerikanischen Geschichte gab. Dennoch:

Am Ende wird Trump weiterregieren, als sei er nie weggewesen.

Fazit der Pravda TV Redaktion:

Wir glauben nicht an die Psy-Op Q-Armee oder das die „guten Militärs“ die Kontrolle in den USA übernehmen werden, diese Märchen wurden bereits 2011 von einem gewissen „Drake“ aufgestellt, wenn überhaupt, dann kann Donald Trump nur über den juristischen Nachweis eines Wahlbetrugs wieder US-Präsident werden.

Doch der Tiefe Staat wird alles unternehmen, um legale juristische Schritte zu blockieren, also sieht es nach einem langen und mühsamen Weg aus…

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 24.05.2021

native advertising

About aikos2309

17 comments on “USA: Trump vs. Biden – Bombennachricht zur US-Wahl – laufende Sting-Operation und Ausblick in die Zukunft (Video)

  1. „Sollte sich herausstellen dass Trump gewonnen hat, so dürfte das Prozedere der Abwahl von Biden doch nicht so kompliziert sein, wie wir dachten.“

    Sollte sich herausstellen das schon Trump bei der Wahl gefaked hat wird das der letzte Nagel an der Kiste seiner Karriere als Oberspinner der USA sein. Denn diese korrupten Wahlgeräte waren auch für IHN tätig. Deshalb – ALLE untersuchen oder keinen.

    1. Es ist ganz sicher, dass Präsident Trump alles getan hat, um absolut jede Illegalitat für sich selbst zu verhindern, damit keine Feinde einen gültigen Vorwurf gegen ihn machen können. Er wollte unbedingt sauber bleiben.

      Er hatte auch gar keine illegalen Handlungen nötig, um zu gewinnen. Der Deep State allerdings konnte nur mit illegalen Mitteln „gewinnen“. Diesmal aber haben die Patrioten, also Trumps Leute, vorgesorgt indem sie geheim alle Wahlzettel mit unsichtbaren quasi elektronischen „Wasserzeichen“ versehen haben.

      Leider ist der Sieg noch nicht endgültig, denn die Feinde der USA, resp. Feinde einer freien Menschheit wehren sich mit allen möglichen illegalen Mitteln.

      1. @Clemens
        „Diesmal aber haben die Patrioten, also Trumps Leute, vorgesorgt indem sie geheim alle Wahlzettel mit unsichtbaren quasi elektronischen „Wasserzeichen“ versehen haben.“

        Auch das – wäre, ist ein illegaler Eingriff unter der Ladentheke.
        Man muß diesen Patriotenmüll nur glauben. Dann glaubt man auch das Trump noch regiert.

      2. Derselbe Steve Piezcenik durfte bereits wenige Tage nach der Präsidentschaftswahl im November 2020 verkünden, dass die offiziellen Wahlzettel mit Wasserzeichen versehen waren. Auch dass die Dominion Wahlmaschinen manipuliert waren, war schon klar. Als kleine österreichische Journalistin habe ich bereits am 11. November 2020 einen Artikel darüber gebracht 😊.. Warum braucht die US-Justiz ein halbes Jahr, um auf den selben Stand zu kommen? Wenn es eng wird, muss man einfach lügen. Die Lügen der DEEP-STATE-Demokraten hatten in diesem Fall leider sehr lange Beine…

        https://www.contra-magazin.com/2020/11/trump-ueberholt-biden-bei-neuauszaehlung-in-den-swing-states-laserscanner-pruefen-stimmzettel-auf-wasserzeichen/amp/

    2. Hallo an de feurigen Verfechter des Rechts.
      Bis Tatsachen auf dem Tisch liegen ist alles nur gesabbel von Hoffnung hier und da.

      An alle die Sklaven ihrer Hoffnung sind,
      haltet an am Gebet, das hat den gleichen Sinn……

      1. So ist es. Unglaublich, wie erbärmlich die Sklaven sich an jedem hingeworfenem Strohhalm festhalten wollen.

  2. Wahlzettel sind Steinzeit. Es läßt sich mit biometrischen Daten (handy fingerprint + handyinfrastruktur ) eine eindeutige Identität erzeugen, die dann mit VPN-Tunnel an einen streng überwachten zentralen Server übermittelt wird. Die Antwort eines zufällig präsentierten captcha-Rätsels schaltet die Wahltransaktion frei. Die Antwort wird mit der Kandidat x,y,z-Wahl verknüpft. Durch die Verknüpfung kann ein Fälscher nicht mehr von langer Hand eine pauschale Antwort wissen und ebenfalls verknüpfen. Die Auswahl, was die korrekte captcha-Lösung ( 1 von 10.000 ?) ist, wird in einer präparierten kryptographisch abgesicherten Zufalls-Folge festgelegt. Sobald das captcha 2 mal falsch beantwortet wurde, ist die Stimme ungültig. ( Es gibt captchas, bei denen nur in den richtigen Kreis geklickt werden muß, dadurch keine Sprachbarrieren ) )

    ps: Daß der Versuch, Wahlen komplett zu digitalisieren noch nicht unternommen wurde zeigt, daß man IMMER vor hatte, Fälschungen zu ermöglichen. )

  3. Tja, also diese Präsidentenwahl wurde gefälscht und so im Sinne der Demokraten gewonnen. Ich nehme an, daß wissen hier alle.
    Da wir ja nun ein „großes Erwachen“ ab diesem Jahr erwarten können, – wurde immerhin schon x-Mal publiziert – sollte dieser Bericht stimmig sein. Ich hoffe nur, daß Donald Trump, sofern er als Präsident wieder im Amt bestätigt wird, der gesamten Welt wieder die Leviten liest.
    Er ist nunmal Geschäftsmann und Stratege, kein verlogener und bestechlicher Politiker.
    Klar hat er Macken, ist rassistisch angehaucht, steuerliche Entgleisungen, Affären – aber das wurde bereits alles im Vorfeld berichtet. Mehr haben die MSM aber auch nicht.
    Für mich ist er glaubwürdiger als jede andere Politschranze. Speziell in diesem Pseudostaat namens BRD. Zudem ist seine Gestik vor der Kamera nicht gestellt – meine Meinung.
    Ist euch schon einmal aufgefallen, daß die BRD-Politschranzen, bei einem Interview, wie ein Huhn den Kopf bewegen ? Furchtbar !
    Tut mir leid, aber ich bin für Trump und hoffe inständig, daß er diese BRD im Sinne der Deutschen und natürlich auch den Rest der Welt freigibt. Insbesondere Asien. Eine kluge Wahl wäre auch ein Übereinkommen mit Russland. Einfach Souveränität für jedes Land, welches es möchte. Ich kann doch auch so Handel mit meinen Nachbarn betreiben, oder ? Also wer braucht schon EU ?
    Sorry, wollte das einfach mal loswerden. Schöne Pfingsten für euch.

      1. @DrNo

        Das ist die Frage, die ich mir auch stelle: Warum machen die alle mit bei der Tante Cörina-Geschichte?

        Auch Rüssland macht mit, was mich wundert. – Zumindest Rüssland wäre m. E. doch in der Position, dahingehend offiziell sich davon zu distanzieren und die Wahrheit zu verbreiten – und seine Verbündeten m. E. ebenfalls.

        Indien – alle machen mit.

        Spielen sie hinter den Kulissen doch alle gemeinsam ein Spiel gegen die Menschheit? – Gehören sie doch alle zu den Elöten? – Ich sehe Pütin positiv – auch aufgrund eines diesbezüglichen Klartraumes – aber DAS verstehe ich nicht bzw. blicke ich da (noch) nicht durch.

    1. @Malee

      Ich sehe Trump auch als die bessere Wöhl, aber auch er -wie auch Pütin und Verbündete- folgen alle dem Narrativ dieser Tante Cörina-Pöndemie und spielen bei den Ümpfungen mit.

      Da frage ich mich wie DrNo schon auch: Was ist da los? Was wird da im Hintergrund möglicherweise für ein gemeinsames Spiel gespielt, in dem die Mächtigsten dann möglicherweise hinter den Kulissen an einem Strang ziehen?

      Das ist für mich der gemeinsame sogenannte „Missing Link“ bei all dem, was da auf den verschiedenen Bühnen gespielt wird in verschiedenen parallel laufenden Theaterstücken.

    2. Ich bewundere die unendliche Geduld von Donald Trump mit der Taktik seiner verlogenen Kontrahenten,. Wollen wir hoffen 🙏, dass tatsächlich die verstrichene Zeit genutzt wurde, um die Sumpf – Kreaturen von unten nach oben genau dorthin zu befördern, wo sie hingehören – nämlich nach Guantanamo. Dass Trump die Welt vom tiefen Staat befreien will, steht für mich außer Frage. Ob er es schaffen kann, entscheidet sich in diesen Wochen. Ich tippe auf ja. 👍🏻….. hier noch mal mein Artikel vom
      Nov. 2020, weil ich mächtig stolz😊 bin, damals schon genau den aktuellen Stand der Dinge berichtet zu haben…

      https://www.contra-magazin.com/2020/11/trump-ueberholt-biden-bei-neuauszaehlung-in-den-swing-states-laserscanner-pruefen-stimmzettel-auf-wasserzeichen/amp/

  4. aWer Netflix hat, schaue sich bitte den Film „Space Sweepers“ an. – Da seht Ihr, was es mit dieser „Neuen Erde“ für die angeblich „Auserwöhlten“ gemäß der „Offenbarung des Johannes“ (welcher Johannes auch immer) auf sich hat und was sie wirklich planen als Harmageddon. – Guckt‘ mal genau, an wen Euch der UTS-Chef dort erinnert. – Mich erinnert er an Büll Götes:

    https://www.netflix.com/watch/81094067?trackId=250301663&tctx=1%2C0%2Cdecb3039-bb28-4b90-9246-d0567ab66a8f-256761695%2Cb3b11af9-dbdf-48ed-9c66-009e2dad28a9_41663685X19XX1621853209235%2C%2C

    Dieser angebliche GOTT mit den unterschiedlichen Namen in den m. E. von ihm erfundenen verschiedenen Röligiönen ist AN-NUIT und diese selbsternannten Elöten sein 13. ausführender Wächterstamm.

    Sie zeigen uns alles in solchen Filmen, damit wir aus ihrer Sicht nachher nicht sagen können: „Wir haben es nicht gewusst“. – Damit meinen sie, Ihr Gewissen ‚reinwaschen zu können nach dem Motto „selbst schuld, wenn Du’s nicht geguckt und/oder nicht verstanden hast“.
    Das ist deren psychopäthische kranke Logik – m. E..

    Könnte es sein, dass all diese Mächtigsten auf der Erde in Wahrheit da mit drinhängen und die Ümpfungen damit zu tun haben bzgl. der gönetischen m. E. beabsichtigten Veränderung/en?

    Klar – es ist ein Film und am Ende gewinnen die Guten, aber auch das kann seitens der Elöten nur dazu dienen, die Menschen in der Illusion zu lassen, sie könnten gewinnen.

    Wie auch immer – ob das möglich ist und ob gute Mächte und Kräfte das wollen und auch schaffen können ist offen -, aber sie zeigen im Kern m. E., was sie vorhaben bzw. bereits dabei sind umzusetzen.

    1. Da gebe ich Dir recht.

      Lt. Spielregeln sind sie wohl verpflichtet zumindest verklausuliert Ihre Absichten dazulegen, damit ein paar Wache wissen, was da teils alles abläuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.