BioNTech-Impfstoff zeigt gefährliche Konzentration von Nano-Partikeln in Organen (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Japans Arzneimittelbehörde veröffentlichte auf Anfrage Daten zu Tierversuchen mit dem mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech. In dem teilweise geschwärzten und unvollständigen Bericht zeigte sich, dass die in der mRNA-Impfung eingesetzten Nanopartikel in nahezu alle Organe gelangen – unter anderem ins Knochenmark, die Schilddrüse und die Geschlechtsorgane.

Nachdem bekannt wurde, dass Corona-Geimpfte in Japan vorerst kein Blut spenden dürfen, zeigt ein nach Anfrage zur Verfügung gestellter Bericht der japanischen Behörde für Arzneimittel und Medizinprodukte (PMDA) weitere Details.

Die der Öffentlichkeit bisher nicht zugänglichen Daten über Tierversuche zeigen, dass sich Nanopartikel der mRNA-Impfung von Pfizer/BioNTech in nahezu allen Organen anlagern.

Während die höchste Konzentration der Nanopartikel an der Einstichstelle gefunden wurde, fand man auch unterschiedliche Mengen in Zellen anderer Körperteile, einschließlich Lymphsystem, Blutplasma, Milz, Blase, Knochenmark, Gehirn, Herz, Lunge, Pankreas, Hypophyse, Haut, Schilddrüse, Speicheldrüsen, Magen, sowie den Reproduktionsorganen (Eierstöcke, Hoden, Prostata) und den Ausscheidungsorganen (Niere und Leber).

In dem teilweise geschwärzten und unvollständigen Bericht liegen zurzeit noch keine Interpretationen der Ergebnisse vor.

RT DE fragte das Gesundheitsministerium auf der Bundespressekonferenz nach dessen Bewertung.(Alarmierende Fallzahlen bei mRNA-Impfstoffen erfordern dringendes Handeln!)

FRAGE WARWEG:

Die japanische Zulassungsbehörde für Impfstoffe hat jetzt ihre Auswertungen zu Tierversuchen mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech vorgelegt bzw. veröffentlicht. Daraus kann man unter anderem ersehen, dass entgegen der Behauptung des Herstellers die mRNA-Nanopartikel nicht bei der Einstichstelle verbleiben, sondern sich teilweise hochkonzentriert in Organen finden, bei Weibchen insbesondere auch in den Eierstöcken. Da würde mich interessieren: Liegen dem Bundesgesundheitsministerium ähnliche Daten für Deutschland vor, und falls die vorliegen, wie bewerten Sie die?

NAUBER:

native advertising

Wir haben in Deutschland vier Impfstoffe, die von der EMA zugelassen worden sind mit den entsprechenden Daten, die dafür vorgelegt wurden. Der Impfstoff von BioNTech/Pfizer ist einer dieser vier Impfstoffe. Dabei würde ich es belassen. (Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter – Arzt warnt: Bleibt den geimpften Schafen fern!)

ZUSATZFRAGE WARWEG:

Meine Frage bezog sich ja darauf, dass zumindest aus diesen Daten der japanischen Zulassungsbehörde deutlich wird, dass diese mRNA-Nanopartikel nicht an der Einstichstelle verbleiben, sondern hochkonzentriert in den Organen gefunden wurden. Die Bundesregierung wird sicherlich auch entsprechende Daten zu Tierversuchen mit dem Impfstoff in Deutschland haben. Hat dieses Phänomen sich dabei auch beobachten lassen?

NAUBER:

Ich kann die Äußerungen der japanischen Zulassungsbehörde hier nicht kommentieren. Ich kann Ihnen sagen, dass dieser Impfstoff durch die EMA geprüft worden ist und eine reguläre Zulassung erhalten hat. Da er diese Zulassung hat, kann er in Deutschland genauso wie in allen anderen EU-Staaten eingesetzt werden.(Der Impfstoff-Tiefe Staat verbreitet bei Terroranschlägen Spike-Proteinpartikel, um die Plandemie fortzusetzen?)

Screenshot von einem Datenblatt der japanischen Zulassungsbehörde zum Pfizer/BioNTech-Impfstoff. Dokumentiert wird in der Tabelle, wie sich das Spike-Protein in verschiedenen Organen anreichert, wohin es eigentlich nach Herstellerangaben gar nicht gelangen sollte. In gelber Farbe sind die Werte für Eierstöcke (Ovaries) und Milz (Spleen) hervorgehoben:

Erschreckende Studie zeigt, dass mRNA-Impfstoff-Nanopartikel im ganzen Körper zirkulieren: Gehirn, Herz, Leber, Eierstöcke, Hoden und mehr

Es überrascht nicht, dass alles, was uns das Establishment über die Covidimpfstoffe erzählt, eine kalkulierte Lüge ist. Eine der größten und verräterischen Lügen ist, dass die „mRNA-Impfstoff Schüsse im Arm bleiben und nicht um den Körper zirkulierende Nanopartikel“ sind. Jetzt wissen wir, dass das eine komplette Lüge ist, denn neue Forschungsergebnisse aus Japan zeigen, dass Lipid-NanoPartikel (LNPs), die den mRNA-Code enthalten, nach der Impfung weit im Körper zirkulieren und das Gehirn, die Milz, den Dickdarm, das Herz, die Leber, die Lunge und andere Organe erreichen.

Die mit „Pfizer vertraulich“ gekennzeichnete Studie ist als Bioverteilungsstudie bekannt, die Luciferase-Enzyme und Radioisotopenmarker verwendet, um die Verteilung der mRNA-LNPs von Pfizer im Körper genau zu verfolgen. Der erste Abschnitt ist beschriftet:

SARS-CoV-2 mRNA-Impfstoff (BNT162, PF-07302048)
2.6.4 Zusammenfassung der pharmakokinetischen Studie

Die Studie zeigt, wie mRNA-LNPs im Körper verteilt werden und sogar die Eierstöcke und Hoden beeinflussen, was große Fragen zur Fruchtbarkeit bei Personen aufwirft, die mRNA-Impfstoffe erhalten. Das folgende Diagramm zeigt die Masse der NLPs (in Mikrogramm), die in jedem Organ nach einer mRNA-Impfung gefunden wurde. Beachten Sie, wie es die Nebennieren angreift?

Impfstoff-Befürwortender Arzt lässt die Alarmglocken schrillen: „Wir haben einen großen Fehler gemacht.“

Ein Arzt namens Dr. Byram W. Bridle, PhD. wurde von Alex Pierson vom „On Point“-Podcast interviewt. Dieses Interview wird auch auf Brighteon.com gespiegelt. Es ist ungefähr 9 Minuten lang:

Im Interview sagt Dr. Bridle die folgenden verblüffenden Dinge. Denken Sie daran, wie Sie es lesen, dass Dr. Bridle ein 100% Impfstoff-Befürworter ist und übt ansonsten keine Kritik an andere Impfstoffe: (Hervorhebung von uns)

…das Spike-Protein allein ist fast vollständig für die Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems verantwortlich. Wenn es in den Blutkreislauf gelangt, in der Tat, wenn man das gereinigte Spike-Protein in das Blut von Versuchstieren injiziert, erhalten sie alle Arten von Schäden am Herz-Kreislauf-System, und es kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und Schäden am Gehirn verursachen.

Sie fanden das Spike-Protein in der Zirkulation, also im Blut von 11 dieser 13 Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die den Impfstoff erhalten hatten. Das bedeutet, dass wir seit langem wissen, dass das Spike-Protein ein pathogenes Protein ist. Es ist ein Toxin. Es kann in unserem Körper Schäden verursachen, wenn es in den Blutkreislauf gelangt.

Jetzt haben wir eindeutige Beweise dafür, dass die Impfstoffe, die unsere Körper oder die Muskeln oder die Zellen in unseren Deltamuskeln bilden, dieses Protein herstellen, nicht der Impfstoff selbst, und dass das Protein in den Blutkreislauf gelangt. Wenn es in den Blutkreislauf gelangt, kann das Spike-Protein an die Rezeptoren binden, die sich auf unseren Blutplättchen und den Zellen befinden, die unsere Blutgefäße auskleiden. Wenn das passiert, kann es eine von zwei Sachen tun. Es kann entweder bewirken, dass die Blutplättchen verklumpen, und das kann zur Gerinnung führen.

Das ist genau der Grund, warum wir Gerinnungsstörungen in Verbindung mit diesen Impfstoffen gesehen haben. Es kann auch zu Blutungen führen. Und natürlich ist das Herz beteiligt, es ist ein wichtiger Teil des kardiovaskulären Systems. Deshalb sehen wir Herzprobleme. Das Protein kann auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden und neurologische Schäden verursachen. Deshalb wird es auch in den tödlichen Fällen von Blutgerinnseln oft im Gehirn gesehen.

Kurzum, die Schlussfolgerung ist, dass wir einen großen Fehler gemacht haben. Wir haben es bis jetzt nicht erkannt. Wir haben gesehen, dass das Spike-Protein ein großartiges Ziel-Antigen ist. Wir wussten aber nicht, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin ist und ein pathogenes Protein darstellt. Wenn wir also Menschen impfen, impfen wir sie versehentlich mit einem Toxin, und bei manchen Menschen gelangt dieses in den Blutkreislauf.

Und wenn das bei manchen Menschen passiert, kann es Schäden verursachen, vor allem am Herz-Kreislauf-System. Ich habe nicht die Zeit, aber es gibt noch viele andere berechtigte Fragen zur langfristigen Sicherheit dieses Impfstoffs.

Zum Beispiel, mit der Anreicherung in den Eierstöcken, ist eine meiner Fragen, „werden wir junge Menschen unfruchtbar machen, ?“ Also, ich höre da auf.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/de.rt.com/naturalnews.com am 06.06.2021

native advertising

About aikos2309

21 comments on “BioNTech-Impfstoff zeigt gefährliche Konzentration von Nano-Partikeln in Organen (Videos)

  1. Spritze in den Arm. Da vermutet jeder Professor erstmal, daß da nichts in die Blutbahn geraten kann, weil das noch nie passiert ist. Genau wie bei Schlangen- und Hornissenbissen: Auch hier kann nichts passieren, IndianerEhrenwort ! Und jetzt kommen Wissenschaftler daher und widerlegen diese evidente Annahme. Sogar an den Sack und an die Eier gehen die Spikes. Das ist doch wohl keine Genozid-Biowaffe, wie die Schwurbler gewarnt haben ?

    1. @DrNo

      Ich bin vor ein paar Jahren fast gestorben durch ein adrenalinhaltiges Betäubungsmittel, dass mir beim ganzheitlich arbeitenden Zahnarzt wegen einer Wurzelbehandlung (2 Termine erforderlich mit jeweils dieser Betäubung) gegeben wurde. – Ich bekam Herzprobleme und schleppte mich über ein Jahr mit Atemnot und Herzproblemdurch die Gegend, war garnicht mehr belastbar und lag die meiste Zeit nur noch auf dem Sofa. –

      Zunächst hatte ich keine Ahnung, was los war – wusste nur, dass es seit der Wurzelbehandlung war. – Dann traf ich bei einem Einkauf eine mit mir privat bekannte HPin und erzählte ihr davon. – Diese klärte mich erstmal auf, dass in Betäubungsmitteln von Zahnärzten Adrenalin enthalten sei, damit es bei der Behandlung nicht so sehr bluten würde. Sie hätte etliche Patienten, die nach einer Zahnarztbehandlung mit solchen Betäubungsmitteln solche Probleme hätten.

      Ich sprach meinen ganzheitlichen !!! Zahnarzt darauf an und er gab zu, dass darin Adrenalin enthalten ist. – Ich klärte mit ihm, dass ich -sollte in Zukunft nochmal eine Zahnbehandlung mit erforderlicher Betäubung erfolgen müssen (was hoffentlich ausbleibt)- nur noch Betäubungsmittel OHNE Adrenalin bekomme und wenn dann eben nachgespritzt werden muss, dann isses halt so – war früher auch mal so, als es noch keine adrenalinhaltigen Betäubungsmittel gab.

      Ich habe keine Herzerkrankung – wie hätte ich da auf die Idee kommen sollen, zu fragen, ob da Adrenalin drin wäre – wer denkt schon, dass in Betäubungsmitteln vom Zahnarzt Adrenalin enthalten sein könnte. – Ich sollte noch eine andere nicht so dringende kleine Füllung bekommen zwei Monate nach der Wurzelbehandlung – ich habe das für unbestimmte Zeit absagen müssen, weil ich nicht dazu in der Lage war aufgrunddessen.

      In diesem Jahr starben zwei junge gesunde Menschen auf dem Zahnarztstuhl während längerer Zahn-OP, was auch in den Medien kam. – Meiner Vermutung haben die denen immer wieder dieses adrenalinhaltige Betäubungsmittel über diese bis zu 4 Stunden dauernden Zahn-OPs nachgespritzt und das war dann nach meiner Erfahrung und Vermutung der Tödesgrund. Kann ich nicht beweisen, aber nach meiner eigenen Erfahrung halte ich das für naheliegend.

      Die Zahnärzte sagen auch immer den Patienten, dass die Betäubung nur lokal verbleibe. – Wie kann das sein, wenn der gesamte Körper ein einziger zusammenhängendes System ist, wo nichts an Ort und Stelle bleibt, weil es ja allein schon den natürlichen Ausscheidungsweg gehen und dabei erstmal dorthin auch gelangen muss. An jeder einzelnen Zelle hängt der gesamte Organismus – da ist null und nichts abgeschottet und wir bestehen ja nur aus Zellen – ergo kommt auch die C.-Ümpf. in eine Zelle und von dort in alle Zellen des gesamten miteinander verbundenen Organismus – für mich logisch.

      1. hey danke für den tipp, muß Die. zum Zahnarzt und werde auch ohne Adren. verlangen… wahrscheinlich schmeißt der mich raus….
        Ich fragte neulich an der Rezeption: Sind Sie geimpft ?… JA… und sie trägt 8 std eine FFP2 Maske. … Dann ist der Doc auch gepimpft und haucht mir Die. spikes ins Gesicht. Ich werde vorher etwas chlor nehmen. Ich war noch nie bei dem und gehe davon aus, daß er nach dem Winter tot ist 😉

      2. @DrNo

        Na – dann freu‘ ich mich, dass der Tipp rechtzeitig kam. – Also der Zahnarzt hat ja bei der Behandlung eine Maske auf – muss er ja.

        Ich mach‘ mich jetzt diesbezüglich auch nicht mehr kirre. – Am besten wie Du sagst mit welchen geeigneten Mitteln auch immer vorsorgen, mehr geht halt nicht. – Dahingehend halte ich auch eine gewisse mentale Haltung und auch emotionale Haltung für wichtig – das geht m. E. auch in die Aura als Schutzfunktion.

        Dann viel Glück und Schutz. 🙂

      3. @DrNo

        Noch ein Tipp dazu: am besten schon rechtzeitig vorher anrufen und denen Bescheid geben, dass Du kein adrenalinhaltiges Betäubungsmittel möchtest. Die haben nämlich möglicherweise gar kein anderes da und müssen das ohne Adrenalin dann erst besorgen. – Daher am besten mit Vorlauf schon telefonisch abklären.

  2. Von Anfang an war mir klar, da stimmt was nicht, ob es das Virus war oder die Impfung, immer habe ich den kritischen Stimmen mehr Glauben geschenkt und bin dabei gut gefahren. Selbst die Maske habe ich innen mit Tesa beklebt, um der Gefahr des Einatmens von Mikroplastik zu umgehen. Bin auch stolz auf mich noch nie einen Test gemacht zu haben, denn ich will kein Darba- Hydrogel und sonstigen Dreck in meiner Nase, noch sonstwo hin abkriegen. Auch eine Impfung, niemals kommt das in meinen Körper. Ich will rein bleiben. Umso erschreckender agieren meine Mitmenschen um mich rum. Menschen, von denen ich meinte, in ihnen schlummert der revolutionäre Gedanke auf alles was vom Staat an Repressionen und deutschlandfeindlicher Politik kommt, nehmen hier alles kritiklos und wiederspruchslos hin. Nicht das ich mich da irgendwo einmische. Das mache ich nicht mehr, Diskussionen sind zwecklos.
    Ich habe nur die Hoffnung, das jetzt immer mehr Wahrheit bezüglich Corona und Impfung ans Licht kommt. Und ich hoffe das die Menschen immer mehr aufwachen und erkennen was gespielt wird. Weil, wenn es nicht so kommt und da bin ich mir genauso sicher, werden sie auch das Malzeichen des Tieres genauso kritiklos annehmen und dann ….

    https://youtu.be/fBaZnNWLKh8

    1. Genau so kenne und habe ich es auch empfunden. Bleibe standhaft. Der Pfad ist der Richtige. Ich gehe diesen auch. Und das tun mehr Mitmenschen, wie wir vielleicht denken.

    2. Es ist halt die oft mitgeteilte Trennung des Spreu vom Weizen.

      Der stetige Tropfen höhlt den Stein.

      Man kennt so was vom Arbeitgeber z.B. oft angewandt.

      Anstatt abstruse Forderung von Anfang an zu stellen, erreichen sie Ihr Ziel meist über Jahre, Jahrzehnte, denn die sehen es so:

      Besser als spät als gar nicht ihr Ziele zu erreichen.

      Das kann man auch auf Satan und DS anwenden, weil auch die haben Zeit und sehen es genauso.

      Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

      Deswegen werden Veränderung meist eher langsam und sanft anstatt mit Gewalt angeschoben.

      Weil, was ist besser?

      Ein Tier, das über kurz oder lang freiwillig zur Schlachtbank geht oder eins, dass versucht auszubrechen und Wiederstand anzuzetteln?

      Die kleine Obrigkeit mit ihren Helferlein wollen, halt auch dass man sich unbewusst und freiwillig für die Selbst(auf)Opferung entscheidet.

      Sehr pervers, aber so ticken sie halt.

      Sie lassen und teils ja noch den freien Willen, wobei die Schlinge immer enger gezogen (werden) wird.

      Wird als Menschheit so gesehen der Frosch im Kochtopf auf der langsam immer heißer werdenden Herdplatte.

      Die meisten spüren das nicht, weil sie abgelenkt werden, gehirngewaschen sind, Obrigkeitsdenken haben, etc.!

      Und viele werden es erst spüren, wenn es zu spät ist oder bis zum Tod gar nicht.

      Drum prüft ALL-ES!

      in dankbarer Verbundenheit

    3. Hydrogel- Kristalle… super trooper ! … jede Hirnzelle wird zu einem 5G- Wifi Hotspot… und das Gehirn ist ein Knoten im weltumspannenden „Bio-Quantencomputer“. Ein paar Gedanken bleiben Dir , aber der 90% Rest wird okkupiert und fremdgenutzt. Wenn das Quanten-Kollektiv bemerkt, daß Du abweichlerisch denkst, wird Dir die 5% Restkapazität auch noch genommen.

    4. @Jen Salik

      Ich diskutiere auch nicht mehr mit Renitenten, aber wenn sich ein Gespräch ergibt, wo ich merke, der- oder diejenige ist offenen Ohres und Geistes, gebe ich auch schonmal Informationen mit Quellen und der Empfehlung, da selbst zu recherchieren.

      Ich werde mir evtl. sogar dieses G. R. – Büchlein vom Kläus kaufen als Buch – allein, um die Aussagen mittels seines Buches belegen und den Leuten unter die Nase reiben zu können vor Ort – ggfs. kann man dann auch mal eine Kopie daraus machen.

      Denn die meisten schreien gleich „Verschwüüürungstheörie“ und „Im Internet wird nur gelogen“ etc. und glauben es einfach nicht, wollen es nicht wahr-haben.

      Wenn man ihnen dann aber das Büchlein unter die Nase reiben kann bzw. die Aussagen darin schwarz auf weiß, dann greift ihre „Verschwüüürungstheörie“ nicht mehr.
      Wenn sie’s dann immer noch nicht glauben, dann ist ihnen wirklich nicht mehr zu helfen – dann sind sie vermutlich schon ümplantiert.

      Bei dem Ögör würde ich mich noch nichtmal wundern, wenn der insgeheim noch einen Vertrag mit den Ördowühn hätte zwecks Reduzierung der „Ongläubigen“ auf diesem Wege – ein Schelm, der Böses dabei denkt. 😉

      Was mir auffällt nebenbei ist, dass aus den ja mehrheitlich müslümischen arabischen Länder wenige bis keine Meldungen über den Stand der dortigen C.-Ümpf. vorliegen – jedenfalls habe ich davon noch nichts weiter gehört.

      Werden die nicht geümpft und falls nicht, warum nicht – wäre auch so die Frage.

      1. Islam Soll wohl die religion satans sein (unglaeubige toeten).

        Wer zeit lebens will sollste bis zum. Lebensende den verein beitreten und kurz vor dem tod austretwn oder gleich aussteigen als unglaeubiger.

        Nicht jetzt sofort, aber wir erlebem dies wohl noch.

      2. @OptimistPrime

        Offenbar wollen die erst den Islöm installieren – vermutlich als Wöffe gegen die „Ongläubigen“ – und danach den Sötönismüs.

      3. Zum Islöm dieses:

        Alles ein abgekartetes hinterhältiges Spiel – Vilimsky fordert mit allem Recht m. E. sofortigen Beitrittsstopp der Törkei zur ÄU:

        http://www.wochenblick.at/fpoe-vilimsky-verlangt-sofortigen-beitrittsstopp-fuer-tuerkei/

        „14,6 Mrd. Euro erhalten sieben potenzielle EU-Beitrittskandidaten, davon am meisten die Türkei, zwischen 2021 und 2027 für die „Heranführung an die EU“ (IPA III). EU-Abgeordneter und freiheitlicher Delegationsleiter, Harald Vilimsky, kritisiert das als „weiteren Schritt Richtung türkischer EU-Mitgliedschaft“. Er verlangt weiterhin einen sofortigen Beitrittsstopp und die damit verbundene Einstellung von Zahlungen.“

        Das läuft im Hintergrund auch noch, während sich im Vordergrund alles um die Tante Cörina dreht.

      4. Hallo Atar,
        das kannst du natürlich machen, gleich mit entsprechenden Belegen kommen, in der Hoffnung das es was fruchtet. Diese Erfahrung habe ich leider noch nicht machen können. Besonders schwer ist es mit Menschen, die ihre vorgefertigte Meinung dazu haben. Ein Kollege z.B. ich lasse mich impfen, aus dem einfachen Grund heraus, weil ich mich bisher jedes Jahr (20 Jahre lang) auch gegen die Grippe habe impfen lassen. Was will man da noch sagen. Auch das Argument der Gefährlichkeit zählt da nicht mehr, weil die Grippeimpfung immer gut vertragen wurde. Es wird schon nicht so schlimm sein. Ich fange deshalb diesbezüglich keine Diskussionen mehr an. Vergebene Liebesmüh. Bei den Mohammedaner vermute ich, dass die Impfstoffe für sie nicht halal genug sind. Bestandteile von Affen und fetale Zellen sind mit Sicherheit haram.
        Was viel erschreckender an der Impfung ist, ist die Frage nach dem was danach noch kommen wird, bzw. vorbereitet wird. Pastor Tscharnke bringt es auf den Punkt. Wer sich heute impfen lässt, wird eines Tages aller Wahrscheinlichkeit nach auch das Malzeichen des Antichristen annehmen.
        Die Impfung kann deshalb als vorbereitende Maßnahme zur digitalen Identität (Mal des Tieres=Mikrochip) angenommen werden.
        Im 2. Beitrag erklärt er den israelischen Gesundheitspass, der sich Thav nennt.
        Thav bedeutet einfach Zeichen. In der hebräischen Übersetzung von Offb13 wird das Mal des Tieres mit Thav des Tieres wiedergegeben. Der grüne Pass in Israel wird also mit dem Wort Thav bezeichnet, also Thav Grün oder grüner Thav. Eine Verbindung zur Offb13 liegt demnach nicht fern.

        https://youtu.be/fBaZnNWLKh8

        https://youtu.be/PRriCKRd0k0

      5. @Jen Salik

        Pfarrer Tscharntke hat schon lange voll den Durchblick – wenn ich auch das mit der Bibel wie bereits rap erläutert sehe-, aber der weiß, was abgeht.

        Er wurde bereits 2015 sehr angegriffen als er die Mügrütion kritisch kommentiert hat.

        Schau‘ mal, was das hindische „sat“ bedeutet und dann betrachte Dir das Wort Sat-AN – AN von AN-NUIT auf dem Dollarschein – AN der menschenfeindliche HIMMELS-Gott.

        Dann habe ich im Übersetzungsprogramm bei „Hindi – Doitsch“ mal bei Hindi „sat“ eingegeben und als doitsche Übersetzung kam „sieben“. – Da fällt mir doch irgendwie auch gleich der „Siebenarmige Leuchter“ ein, wenn ich auch nie wirklich verstanden habe, welche Bedeutung der nun wirklich hat:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Siebenarmiger_Leuchter_(Kirche)

        und besonders fällt mir ein die 7. Karte im Tarot, „Der Wagen“, mit folgender Bedeutung – insbesondere aktuell der zweite Satz der Überschrift.

        „Ruhe und Verwandlung sind das erste und das zweite Geheimnis der Natur. Wir stehen kurz vor einer Umwandlung unserer Realität, vor einer neuen Situation.“

        https://meinekraft.ch/Karten/Tarot/Tarot10.php?start=1

        Tja – ansonsten weiß ich auch nicht, was mich noch nicht resignieren lässt, so dass ich – wie es sich von alleine fügt – doch noch versuche zu informieren wo ich auf wenigstens halbwegs offene Ohren und Herzen treffe. – Ich folge da jeweils meinem Impuls und meiner Intuition ohne etwas zu erzwingen.

        Aber es ist schon so, dass die Mehrheit es m. E. einfach nicht wissen will – ob es ihnen nun schlichtweg zu „hoch“ ist und/oder ob ihre Psyche da gleich die Schotten dicht macht, weil sie es nicht verkraften könnte – wer weiß. – Sie verstehen auch nicht, dass es sie dennoch einholen wird, auch wenn sie jetzt symbolisch vor der Wahrheit davonlaufen.

        Ich hab‘ das Buch G. R. noch nicht bestellt – ich will da noch genau ‚reinfühlen, ob es gut ist, es zu kaufen – immer der Intuition nach.

        Falls Du Netflix gucken kannst, dann schau‘ Dir nur mal den Vorspann von diesem Film an und frag‘ Dich vielleicht mal, warum die JETZT so einen Film losschicken mit solchen Tier-Mensch-Babies, die da in der „Apokalypse“ geboren werden.

  3. Bitte unbedingt lesen, verbreiten, weitersagen, speichern:

    Ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank: Der Covid Deep State: Drohungen, Impfstoffverletzungen und Todesfälle im Überfluss. Keine Entschädigung. Keine Gerechtigkeit:

    uncutnews.ch/ehemaliger-senior-economist-bei-der-weltbank-der-covid-deep-state-drohungen-impfstoffverletzungen-und-todesfaelle-im-ueberfluss-keine-entschaedigung-keine-gerechtigkeit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.