Aus welchen Gründen Bitcoin so populär ist

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das jüngste Wachstum und die Popularität von Bitcoin haben viele Menschen dazu veranlasst, diese digitale Währung zu kaufen und zu verkaufen oder in sie zu investieren. Die Technologie und die Idee hinter Bitcoin gab es schon, bevor Satoshi Nakamoto diese Kryptowährung schuf.

Allerdings hat sich keine einzelne Gruppe oder Person gemeldet und behauptet, den Code von Bitcoin entwickelt zu haben. Auch weiß niemand, wohin Satoshi Nakamoto ging, nachdem Bitcoin an Popularität gewonnen hatte.

In einem White Paper, das Bitcoin erklärt, beschreibt Nakamoto Bitcoin als eine Peer-to-Peer-Version von elektronischem Geld, die es Menschen ermöglicht, Online-Zahlungen direkt zwischen Parteien zu tätigen, ohne ein Finanzinstitut einzubeziehen.

Einzelpersonen verwenden Bitcoin, um für Dienstleistungen und Waren zu bezahlen, ohne den Weg über ein Finanzinstitut oder eine Bank zur Validierung zu gehen. Stattdessen werden alle Bitcoin-Transaktionen über die Blockchain abgewickelt und validiert.

Blockchain erklärt

Blockchain bezieht sich auf ein öffentliches Hauptbuch zur Aufzeichnung und öffentlichen Darstellung von Bitcoin-Transaktionen innerhalb des Systems. Im Bitcoin-Netzwerk bezieht sich ein Block auf einen permanenten Datensatz der letzten Transaktionen. Die aufgezeichneten Datenblöcke bauen aufeinander auf und bilden eine Blockchain, die bis zur ersten Transaktion zurückreicht.

Diese Technologie schafft eine essentielle Transparenz, die den gesamten Bitcoin-Validierungsprozess absichert, da sie es der Gemeinschaft ermöglicht, sich selbst zu kontrollieren und die Transaktionsaktivitäten zu überwachen. Darüber hinaus erleichtert die Blockchain-Technologie die Verifizierung des Empfängers und des Senders und macht Doppelausgaben bei der Verwendung von Bitcoin nahezu unmöglich.

Im Vergleich zu Fiat-Cash verwendet Bitcoin eine Technologie, die ihm einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Hier sind die entscheidenden Bitcoin-Vorteile, die seine Popularität vorantreiben.

Günstigere und schnellere Zahlungslösung

native advertising

Bitcoin-Transaktionen sind schneller und billiger. Darüber hinaus können Sie mit dieser virtuellen Währung jederzeit Transaktionen durchführen. Im Durchschnitt führen Menschen Bitcoin-Transaktionen innerhalb von 10 Minuten aus, wobei die Gebühren für einfache P2P-Überweisungen unter 1% liegen.

Das liegt daran, dass bei Bitcoin keine Drittparteien oder Finanzinstitute involviert sind, die bei der Verwendung von Fiatgeld zusätzliche Gebühren für ihre Dienste verlangen. Einzelpersonen und Händler, die Bitcoin verwenden, erfahren keine Einschränkungen wie Abhebungslimits, lange Ausführungszeiträume und begrenzte Banköffnungszeiten.

Schutzmaßnahmen gegen digitale Währungsmanipulation

Kein Regierungsorgan oder Land besitzt oder kontrolliert Bitcoin. Im Gegensatz zu Fiat-Geld hat Bitcoin eine endliche Anzahl von Token, die jemals verfügbar sein werden. Satoshi Nakamoto hat den maximalen Vorrat von Bitcoin auf 21 Millionen Bitcoins begrenzt. Die begrenzte Menge und das Fehlen von Eigentum bedeutet, dass niemand Bitcoin künstlich manipulieren kann.

Bei Fiat-Geld kann die Regierung beschließen, Münzen zu prägen und Geldscheine zu drucken, um das bestehende Fiat-Geld zu entwerten und Inflation zu verursachen. Bitcoin, auf der anderen Seite, ist dezentralisiert. Und das verringert die monetären Bedenken für die meisten Menschen, während die Wertschwankungen der natürlichen Nachfrage- und Angebotsökonomie überlassen werden.

Verbraucherschutz

Die Verwendung von Bitcoin anstelle von Fiat-Geld bietet dem Nutzer einen hervorragenden Schutz vor den Nachteilen eines traditionellen Bankkontos. Solche Nachteile sind z.B. Bank-Skimming oder Bankrott. Eine Bank kann alle Konten einfrieren, während sie einen Hash-Out für eine Rettung oder Liquidation plant. Menschen mit traditionellen Bankkonten können ihr Geld abgeschöpft bekommen, damit die Institution zahlungsfähig bleibt.

Mit Bitcoin haben Sie die Kontrolle über Ihr Geld und darüber, wie Sie Token aus Ihrer digitalen Brieftasche transferieren, ausgeben oder abrufen. Sobald Sie Bitcoins über Plattformen wie bitcoin trading app kaufen und an Ihr Wallet senden, entscheiden Sie, wie und wann Sie sie ausgeben. Bitcoin macht Sie also zu einer Bank.

Transparenz

Die Blockchain zeichnet alle Bitcoin-Transaktionen auf. Und diese Transaktionen sind nachvollziehbar und öffentlich. Das bedeutet, dass Ihr Adresssaldo Teil einer öffentlichen Aufzeichnung ist. Und diese Technologie macht Bitcoin transparenter als die meisten Geldsysteme.

Sicher und privat

Trotz der Speicherung von Bitcoin-Transaktionsdaten auf der Blockchain, wo jeder Nutzer darauf zugreifen kann, hält das System die Identität seiner Nutzer relativ anonym. Das liegt daran, dass man keine persönlichen Identifikationsdaten angibt, wenn man mit Bitcoin bezahlt. Und das bietet Sicherheit gegen möglichen Identitätsdiebstahl.

Darüber hinaus eliminiert Bitcoin mit Hilfe der Blockchain-Technologie das Risiko von betrügerischen Abbuchungen oder doppelten Abbuchungen. Diese Technologie überwacht eindeutige Adressen und verhindert, dass mehrere Zahlungen mit demselben Bitcoin getätigt werden.

Die Quintessenz

Die steigende Popularität von Bitcoin ist auf seine inhärenten Eigenschaften zurückzuführen. Viele Organisationen, Wohltätigkeitsorganisationen und Unternehmen akzeptieren jetzt Bitcoin-Zahlungen. Und die Zahl steigt, da die Menschen die Vorteile dieser virtuellen Währung erkennen.

Aber bevor Sie anfangen, Bitcoin zu benutzen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um zu verstehen, wie es funktioniert. Auf diese Weise können Sie erhebliche Verluste vermeiden, wenn Sie in Bitcoin investieren.

Quellen: PublicDomain am 01.08.2021

native advertising

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.