Enteignungen kommen: Die EU will ein umfassendes Vermögensregister aller EU-Bürger (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Natürlich ist das alles wieder nur zu einem edlen Zweck. Natürlich will man den bösen Buben das Handwerk legen. Selbstverständlich geht es ja nur um die Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Geldwäsche.

Nein, niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen eine Enteignung vorzubereiten. Machen Sie sich darauf gefasst, dass Ihr Vermögen in nicht allzu ferner Zukunft geplündert wird. Von Niki Vogt

Natürlich dann vollkommen unvorhersehbar und weil eine besonders schwierige Situation Ihre Solidarität verlangt. Na, da trifft es sich doch, dass man alle Vermögenswerte der Bürger in einem Register gespeichert hat.

„Du wirst nichts besitzen, aber Du wirst glücklich sein“

(World Economic Forum, „Eight Predictions for the the world in 2030“)

Nun, verstehst Du langsam, lieber Leser? Geldwäsche und Steuerhinterziehung wird es weiter geben, nur nicht für den einfachen Bürger – der das eh nie gemacht hat und kaum machen konnte.

Nein, es geht um das Vermögen, das die Bürger sich zusammengearbeitet und gespart haben, um im Alter ein Auskommen zu haben und zum Beispiel den Kindern ein Startkapital zu geben, ihnen in einer Krise zu helfen, zu verhindern, dass sie bei einem Jobverlust in die Armut abstürzen, um den Enkeln eine gute Schulbildung zu bezahlen…

In der Gelddruck- und Schuldenorgie der letzten zwanzig Jahre ist das Wirtschafts- und Finanzsystem an seine Grenzen gekommen. Es geht kaum noch weiter. Es muss ein Neuanfang gefunden werden.(Wenn der digitale Euro kommt, könnten Ihnen die Banken kein Bargeld mehr ausbezahlen wollen)

native advertising

Das geht nur mit Umverteilung. Die Superreichen wollen natürlich nichts abgeben – und sie sitzen in dem WEF und anderen globalistischen Organisationen einfach am längeren Hebel. Ein Neustart muss her, und nichts anderes ist der Great Reset (allerdings mit noch ein paar mehr Grausamkeiten).

Unter der Überschrift „Machbarkeitsstudie für ein Europäisches Vermögensregister in Hinblick auf die Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerhinterziehung“ hat die EU-Kommission Mitte Juli die Ausschreibung  Nummer 2021/S 136-358265 veröffentlicht. Darin steht:

II.1.4) Kurze Beschreibung:

Die Erhebung von Daten und die Zusammenschaltung von Registern sind ein wichtiges Instrument des EU-Rechts, um den Zugang der zuständigen Behörden zu Finanzinformationen zu beschleunigen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu erleichtern.

Im Rahmen dieses Projekts sollen verschiedene Möglichkeiten für die Erhebung von Informationen zur Einrichtung eines Vermögensregisters geprüft werden, das anschließend in eine künftige politische Initiative einfließen kann.

Es soll untersucht werden, wie aus verschiedenen Quellen des Vermögenseigentums (z. B. Landregister, Unternehmensregister, Trust- und Stiftungsregister, zentrale Verwahrstellen von Wertpapieren usw.) verfügbare Informationen gesammelt und miteinander verknüpft werden können, und der Entwurf, der Umfang und die Herausforderungen für ein solches Vermögensregister der Union analysiert werden.

Die Möglichkeit, Daten über das Eigentum an anderen Vermögenswerten wie Kryptowährungen, Kunstwerken, Immobilien und Gold aufzunehmen in das Register aufzunehmen, ist ebenfalls zu berücksichtigen.

Das passt alles hervorragend zu der immer weiter fortschreitenden Bargeldabschaffung und dem Auftrag an der Bundesregierung an den wissenschaftlichen Dienst des Bundestages, die „Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie“ abzuklopfen. Am 9. April 2020 kam dann der ausgearbeitete Sachstand, den man hier lesen und runterladen kann. Es sind nur zehn Seiten. Nur Mut.

Man will den gläsernen Bürger. Zum einen, um ihn unter Kontrolle zu halten, falls er frech wird. Impfskeptiker ist zurzeit keine gute Betätigung. In den Niederlanden haben verschiedene Banken schon die Konten von Gegnern der Covid-Impfungen einfach gesperrt. Das wird noch mehr werden. Was natürlich bis letzte Woche eine „krude Verschwörungstheorie“ war.

Genau, wie die kruden Theorien kommender Vermögensabgaben und Enteignungen auch nur den verwirrten Gehirnen von Covidioten entspringen können. Dennoch werden viele naive Bundesbürger und andere EU-Bürger brav nicken: Jaja, Steuerhinterziehung und Geldwäsche. Betrifft mich ja nicht. Sollen sie ruhig die Bösen auf diese Weise fangen. Mir kann keiner was.

 

Warum wollen die Mächtigen denn bis auf den letzten Hosenknopf wissen, was der einfache, kleine Bürger hat? Der macht keine Geldwäsche. Wir sollen alle gläsern werden, damit sie wissen, wo sie zulangen können, denn die Lockdowns und all die irrsinnigen Maßnahmen gegen „Corona“ haben die eh schon desolate Haushaltslage der EU noch weiter ins Desaster getrieben.

Großbritannien ist auch noch weg, und nun müssen neue Geldquellen her, wenn der Karren nicht gegen die Wand fahren soll. Die Nullzinspolitik macht das Geld kaputt, aber Zinsen würden die Staaten in die Pleite schicken.

Also werden die Nullzinsen mangels Alternativen weiter durchgezogen und der Staatsanleihenkauf-Wahnsinn dreht noch schneller. Die Deutsche Bundesbank hat Target2-Saldi von ca. einer Billion, die sie im Prinzip „vorgestreckt“ hat, die aber niemals hereinkommen werden.

Es muss Geld in die Märkte gepumpt werden, damit das nicht alles kollabiert. Also schaut man sich rechtzeitig nach neuen Geldquellen um.

Deshalb wollen die Herrschaften mal vorbereitend Inventur machen, wo noch was zu holen ist. Darum geht es. Und deshalb wollen sie alles wissen: Kunstwerke, Aktien, Edelmetalle, Barschaften, Kontostände, Immobilien, Schmuck, Geldfonds, Sparkonten, Kryptowährungen … alles eben, was Vermögen ist.

Wer alles weiß, hat die totale Kontrolle. Und damit die totale Macht. Und die werden sie nach einer Schamfrist auch ausüben.

Wer Gold als Papiergold hat oder Kunstwerke und Schmuck versichert, hat verloren. Das findet man. Die Versicherungen und ETFs werden Auskunft erteilen müssen. Nur physische Sachen, die nicht irgendwo „gemeldet“ sind, werden für die gierigen Augen schwer zu entdecken sein.

Da dieselben Augen auch alle Transaktionen in jeder Bäckerei überwachen werden, wird es einen riesigen Schwarzmarkt geben. Wahrscheinlich den größten der Weltgeschichte jemals, denn die Menschen sind schlau und finden immer einen Weg an den Hindernissen vorbei.

Welche Währungen auf diesem Schwarzmarkt gelten und anerkannt werden, wird sich zeigen. Edelmetalle sind sicher dabei.

Literatur:

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Videos:

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 24.08.2021

native advertising

About aikos2309

31 comments on “Enteignungen kommen: Die EU will ein umfassendes Vermögensregister aller EU-Bürger (Videos)

  1. Wer zu viel verhaftung, aufmerksamkeit, fokus, konzentration an besitz und materie besitzt bzw. Verschwendet, der wird durch die damit einhergehende angst eher alles verlieren.

    Ich bin monty phyton gegenueber mittlerweile ein wenig kritischer eingestellt, dennoch stimmt die aussage wohl zumindest teils.

    Wir kommen aus dem nichts, gehen in das nichts, als was macht (man) hier irgendwas aus? Nichts?

    Leben ist endlich.

    Sich selbst aufgrunddessen nicht so wichtig zu nehmen teils eine befreiung.

    1. Eine gewisse distanz zu sich selbst schafft freiraeume fuer andere ansaetze, weil man ueber sich selbst und sein ego hinauszuschauen versucht.

      Was ist Leben?
      Was macht Leben lebenswert?
      Woher kommt freude?
      Glueckseeligkeit?
      Was ist der sinn?
      Des lebens?
      Was ist es wert bewahrt und kultiviert zu werden und warum?
      Wie setzt Man nachhaltig etwas um?
      Wie oder was ist man treu und warum?

      Wenn man diese fragen aus dem ego oder selbst beantwortet so sind die antworten endlich und begrenzt auf den die jeweiligen sichtweise und blickwinkel perspektive .

      Grade neues wort kreiert
      Sichtwinkel *“lach
      Dann natuerlich auch noch blickweise

      Vielleicht brauchen wir genau so eine herangehensweise.

      Eine lockere, sich selbst nicht zu ernst nehmende, eine spielerische, kindliche, eine nicht auf bereits festgelegte konditionierung (zb sprache, denkweise) begrenzte herangehensweise.

      Deswegen haben kuenstler und erfinder auch teils Den schluessel bereits in der hand, weil Es ihnen oft leichter faellt neues zu erschaffen.

      Also Lasst uns alle mehr kuenstler und erfinder sein. 🙂 😉 <3

      Wer in diesen zeiten aengstlich ist, der zeigt damit nur seinen noch vorhandenen niederen geist.

      Klar kann man vorsorgen aber dann gilt es loszulassen und zu vertrauen.

      Leben ist endlich.

      Wollt ihr in angst leben oder in freude?

      Erschaffend oder in angst zu verlieren eher zerstoerend (verhalten)?

      Es gibt jetzt nicht nur angst und ein sich prophezeihendes planspiel.

      das wollen sie eher uns weis machen, damit wir uns freiwillig ergeben.

      Es ist jetzt die zeit groesser zu denken, ueber die materie hinaus, was wirklich zaehlt und wichtig ist und vielleicht sogar wichtiger (8 unendlich) als die grundversorgung ist.

      Warum Lebt ihr?
      (uhr zeit)
      Ur zeit
      Un zeit

      Wofuer lebt ihr?
      Kraft
      Energie

      Nur ums zu ueberleben?
      Zusammen
      Wille

      Oder ist da auch Mehr in euch?
      Urvertrauen
      Bedarf

      leben welt erde karma Schicksal universum multiversum kosmos innerstes spricht unablaessig mit uns.

      Wer hoert schon desoefteren immer mehr zu und erkennt wahrheit und weisheit?

      1. @OptimistPrime

        „Deswegen haben kuenstler und erfinder auch teils Den schluessel bereits in der hand, weil Es ihnen oft leichter faellt neues zu erschaffen.“

        Ein Kumpel von mir ist Künstler – Musiker und hochspirituell und mit dem absoluten Gehör ausgestattet. Allerdings hat er es leider nicht zum Star geschafft, sondern hält sich mit einigen lokalel Gigs und Gitarrrenunterricht geradeso halbwegs über Wasser. – Auch er muss essen, trinken, braucht ein Dach über dem Kopf solange er eben in diesem physischen Körper, der nunmal all dies benötigt, bewohnt hier auf Erden unter den Bedingungen des Fressens und Gefressenwerdens, den Bedingungen der hiesigen Feststofflichkeit.

        So sehr er seine Kunst liebt, ist es jetzt noch zudem mit der Tante Cürina umso schwerer, auch für eben all diese kleinen -sag‘ ich mal im Vergleich zu den großen Stars- KünstlerInnen, ihr täglich Brot zu erwerben und auch bei diesen -so spirituell sie auch sein mögen- ist die Grundlage für ihr künstlerisches Wirken, dass ihre existentielle Basis gesichert ist – denn auch denen geht die Muse aus, wenn sie nur noch mit der Sorge um das tägliche physische Überleben zu kämpfen haben.

        Noch haben wir die Füße hier auf der Erde und dem Boden der physischen Gegebenheiten und der Körper fordert seinen Tribut.

    2. @OptimistPrime

      Ich weiß ja nicht wo Du wohnst. Wohnst Du zur Miete bei einem vielleicht noch anständigen Vermieter mit moderater Miete? Dann wäre es sicher alles andere als in Deinem Interesse, wenn der entoignet würde und Du dann Dich mit Massen von Menschen womöglich übelster Sorte in einem verdreckten Plattenbau wie in der ehem. DDöR wiederfinden würdest.

      Hast Du eine selbstfinanzierte oder gar von den Früchten Deiner eigenen Arbeit erworbene Eigentumswohnung oder gar ein kleines oder größeres Häuschen und willst dort weiterhin in Frieden leben mit den Deinen? – Da möchte ich Dich mal sehen, wenn es Dir unter dem Hintern wegentoignet würde, um die m. E. jetzt hereingeflögene öfghönische und/oder sonstige Dschöhödistenörmee darin unterzubringen oder überhaupt diese „netten“ NeubörgerInnen.

      Dass man nicht an Materiellem anhaften soll hat nichts damit zu tun, dass Du während Deines physischen Lebens hier für Deine Existenz sorgst und was Du Dir mit Deiner eigenen Arbeit erspart und zugelegt hast, hat Dir niemand wegzunehmen aus keinem vorgeschobenen ideölogischen oder sonstigem Grund – das ist schlichtweg Diebstahl.

      Das hat auch nix mit Anhaftung zu tun – Anhaftung ist, wenn jemand z. B. nicht störben will, weil er sein materielles Eigentum nicht zurücklassen will. Anhaftung ist z. B., wenn gewisse Menschen danach streben, anderen ihr rechtmäßiges Eigentum unrechtmäßig wegzunehmen, weil sie selbst nie genug Materielles bekommen können in ihrer GIER, die sicher auch ihre Gründe hat, aber das gibt ihnen nicht das Recht, andere zu beklauen und Entoignung ist Diebstahl.

  2. Leben in angst oder leben in feude, was darf es sein?

    Sein
    Wein
    Alkohol
    Flucht
    Weine
    Traene
    Weinen
    Desillusionierung
    Befreiung

    Die welt war materiell fuer menschen schon haerter und schlimmer, als sie es jetzt meist eher ist.

    Die gefahren sind in europa meist eher geistig oder seelischer natur, also psyche anstatt physis.

    Drum gilt es ja sich innerlich mehr als bisher zu klaeren und festigen, den dort werden die naechsten stuerme uns viel eher und mehr herausfordern.

    Das kann doch einen seemann nicht erschuettern, keine angst, keine angst, rosmarie!

    Rose
    Liebe
    Stachel
    Schmerz
    Leidenschaft

    Marie
    Heilig(e)

  3. Ach ja, wer das kind in sich selbst innerlich lebendig haelt, der altert auch koerperlich weniger als andere und sowieso als der, der sich immer bzw. Oft nur sorgen macht.

    Leben ist endlich.

    Waeum und wofuer will ihr leben?

    Oder ueberlebt ihr nur?

    Eine ausrichtung auf ein lebendiges innerliches kind gibt macht kraft energie.

    Gebt die konditionierung, programmierungen, innerlichen eltern, dogmas zumindest teilweise auf und empfindelt euch dadurch innerlich und aeusserlich freier als zuvor.

    Trau schau wem

    🙂 😉 <3

    1. @OptimistPrime

      Das ist alles Theorie – New Age-Geschwafel – Du bist hier noch in Deinem physischen Körper und der braucht, was er braucht zum Überleben. Mit Deiner Einstellung kannst Du ja zu den Sat-AN-isten gehen und sagen: „Hier – ich bin fertig mit der Materie, erschüßt mich oder schläfert mich ein und dann hab‘ ich die Schoiße hinter mir.“ – Oder Du gehst zur nächsten Störbehilfe oder bringst Dich selbst über den Jordan – dann brauchst Du nix mehr von all der Materie – auch nicht mehr den Computer, mit dem Du hier noch schreibst.

      Nachdem meine Mutter vor vielen Jahren gestörben war sagte mein Vater direkt nach ihrem Verstörben: „Jetzt braucht sie nix mehr – braucht sie alles nicht mehr, keine Kleider, keine Haarbürste, etc. – nix mehr.“

      Ja – so isses – wenn wir über den Jordan sind, brauchen wir das alles nicht mehr und man sollte es dann auch loslassen können zum eigenen Wohl.

      Aber solange Du hier in diesem Deinem physischen Körper bist, brauchst Du das, was dieser für seine physische Existenz braucht und auch Deine Seele und Dein Geist brauchen einen gewissen Wohlfühlfaktor, damit eben noch Raum für Muse, für kindliche reine Freude, für das Leben von Geist und Seele hier ist.

      1. Ergänzung:

        Als ich damals klinisch töt und aus dem Körper ‚raus war – glaub‘ mir – ich hatte null Gedanken an auch nur das kleinste Ding, dass ich hier ggfs. zurückgelassen hätte – das war überhaupt nicht in meinem Fokus – das war einfach null Thema, kein einziger Gedanke daran. – Aber ich kam zurück und auch der Körper gehört zur Dreiheit von Körper, Geist und Seele.

      2. „Ergänzung:
        Als ich damals klinisch töt und aus dem Körper ‚raus war – glaub‘ mir – ich hatte null Gedanken an auch nur das kleinste Ding, dass ich hier ggfs. zurückgelassen hätte – das war überhaupt nicht in meinem Fokus – das war einfach null Thema, kein einziger Gedanke daran. – Aber ich kam zurück und auch der Körper gehört zur Dreiheit von Körper, Geist und Seele.“

        Genau es ist null komma null wichtig, maximal in der lebenszeit, wenn überhaupt.

        „Ein Kumpel von mir ist Künstler – Musiker und hochspirituell und mit dem absoluten Gehör ausgestattet. Allerdings hat er es leider nicht zum Star geschafft, sondern hält sich mit einigen lokalel Gigs und Gitarrrenunterricht geradeso halbwegs über Wasser. – Auch er muss essen, trinken, braucht ein Dach über dem Kopf solange er eben in diesem physischen Körper, der nunmal all dies benötigt, bewohnt hier auf Erden unter den Bedingungen des Fressens und Gefressenwerdens, den Bedingungen der hiesigen Feststofflichkeit.
        So sehr er seine Kunst liebt, ist es jetzt noch zudem mit der Tante Cürina umso schwerer, auch für eben all diese kleinen -sag‘ ich mal im Vergleich zu den großen Stars- KünstlerInnen, ihr täglich Brot zu erwerben und auch bei diesen -so spirituell sie auch sein mögen- ist die Grundlage für ihr künstlerisches Wirken, dass ihre existentielle Basis gesichert ist – denn auch denen geht die Muse aus, wenn sie nur noch mit der Sorge um das tägliche physische Überleben zu kämpfen haben.
        Noch haben wir die Füße hier auf der Erde und dem Boden der physischen Gegebenheiten und der Körper fordert seinen Tribut.“

        Teils, es ist doch gut, dass er sich irgendwie durchwurschtelt und nicht seine seele dem teufel verkauft hat, so what?

      3. @OptimistPrime

        Also Du lebst inzwischen irgendwo im Freien zu jeder Jahreszeit und lebst bereits von Lichtnahrung und brauchst wirklich null und nichts mehr von all der Materie für die Versorgung Deines Körpers – der ist selbst schon so weit aufgelöst, dass er hier nur noch als feinstofflicher Halbgeist herumschwebt oder wie soll ich das verstehen was Du hier von Dir gibst?

  4. Stimmt,die so schreiben leben meistens unter einer sprichwörtlichen „Käseglocke“ und wollen mit (ihren) geistigen Erguessen,die Welt erleuchten und wissen selber einen feuchten F…

    Frage warum können solche Menschen sich nicht einfach die sooo voller Liebe und Harmonie sind, in Luft auflösen hmm ?

    Zu schwierig ? – achnö, verstehe ich nicht.😇 😇 😇 🙏 🙏 🙏….Om….Omm…Ommm…Ommmm…Ommmmm…

    1. Freigeist ist also ein süßes Früchtchen und weiß eigentlich nix, obwohl er freer geist ist?

      Schade eigentlich.

      Nur weil ihr so sehr in der materie verhaftet seid muss es ja nciht jeder sein, gelle?

      Aber klar, das andere stößt ab und muss auf jeden fall mit feuchten f… stempel abgeurteilt werden.

      Wenn Du dich da mal nicht irrst. ^^

      ICh stehe genauso im leben, wie ihr, wenn nicht osgar mehr, weil ich es nciht mehr so sehr an mich rankommen lasse bzw. als das alleinige non plus ultra wie ihr ansehe.

      Glaubt weiter, was ihr wollt.

      Das steht euch genauso frei, wie mir auch.

      ICh sage oft ich kann mich irren, bei euch spezialisten lese ich so was nicht, also wenn du so unfehlbar bist, warum bist du dann noch hier?

      1. @OptimistPrime

        Du schreibst ja öfters gute Sachen, aber heute sonderst Du wirklich m. E. weltfremden Müll ab. – Du hast null von dem verstanden, was ich versucht habe Dir zu erklären – den Unterschied auch zwischen Anhaftung und existentieller Notwendigkeit für das, was Dein offenbar noch hier herumschreibender feststofflicher Körper für seine hiesige Existenz braucht. – Vielleicht liest Du nochmal was ich schrieb und denkst mal darüber nach.

  5. „Ich weiß ja nicht wo Du wohnst. Wohnst Du zur Miete bei einem vielleicht noch anständigen Vermieter mit moderater Miete? Dann wäre es sicher alles andere als in Deinem Interesse, wenn der entoignet würde und Du dann Dich mit Massen von Menschen womöglich übelster Sorte in einem verdreckten Plattenbau wie in der ehem. DDöR wiederfinden würdest.
    Hast Du eine selbstfinanzierte oder gar von den Früchten Deiner eigenen Arbeit erworbene Eigentumswohnung oder gar ein kleines oder größeres Häuschen und willst dort weiterhin in Frieden leben mit den Deinen? – Da möchte ich Dich mal sehen, wenn es Dir unter dem Hintern wegentoignet würde, um die m. E. jetzt hereingeflögene öfghönische und/oder sonstige Dschöhödistenörmee darin unterzubringen oder überhaupt diese „netten“ NeubörgerInnen.
    Dass man nicht an Materiellem anhaften soll hat nichts damit zu tun, dass Du während Deines physischen Lebens hier für Deine Existenz sorgst und was Du Dir mit Deiner eigenen Arbeit erspart und zugelegt hast, hat Dir niemand wegzunehmen aus keinem vorgeschobenen ideölogischen oder sonstigem Grund – das ist schlichtweg Diebstahl.
    Das hat auch nix mit Anhaftung zu tun – Anhaftung ist, wenn jemand z. B. nicht störben will, weil er sein materielles Eigentum nicht zurücklassen will. Anhaftung ist z. B., wenn gewisse Menschen danach streben, anderen ihr rechtmäßiges Eigentum unrechtmäßig wegzunehmen, weil sie selbst nie genug Materielles bekommen können in ihrer GIER, die sicher auch ihre Gründe hat, aber das gibt ihnen nicht das Recht, andere zu beklauen und Entoignung ist Diebstahl.“

    Vorsorge zu betreiben heisst nciht sich davon beherrschen zu lassen.

    Den unterschied scheinst du atar udn auch so manche andere nciht begriffen zu haben.

    Es gilt beides und dennoch nicht mehr so sehr verhaftet zu sein.

    So schwer ist das eigentlich doch nicht.

    Da ihr euch doch alle für sehr helle haltet, solltet ihr eigentlich texte zu interpretieren wissen.

    Was Passiert, passiert, auch grade weil man sich dagegen auflehnt und ihn somit energie, fokus, konzentration und aufmerksamkeit gibt und die realität ablehnt.

    Aber ich vergass wählen zu gehen ist ja das wichtigste, weil sich dadurch auf jeden fall was ändert.

    irgendwie scheint ihr immer noch in einer traumblase zu leben.

    nur weil eine zerblast ist, heisst es nciht, dasss es nciht noch weitere gibt. ^^

      1. @Freigeist

        Jep – der/die sollte sich mal den Spiegel vorhalten und darin gerade sein spirituelles abgehobenes Ego anschauen, dass sich hier präsentiert m. E.. – Er/sie steht wohl schon über der schnöden Materie seines Körpers – hat wohl heute zuviel Lichtnahrung in sich ‚reingestopft. 😉

  6. „Das ist alles Theorie – New Age-Geschwafel – Du bist hier noch in Deinem physischen Körper und der braucht, was er braucht zum Überleben. Mit Deiner Einstellung kannst Du ja zu den Sat-AN-isten gehen und sagen: „Hier – ich bin fertig mit der Materie, erschüßt mich oder schläfert mich ein und dann hab‘ ich die Schoiße hinter mir.“ – Oder Du gehst zur nächsten Störbehilfe oder bringst Dich selbst über den Jordan – dann brauchst Du nix mehr von all der Materie – auch nicht mehr den Computer, mit dem Du hier noch schreibst.
    Nachdem meine Mutter vor vielen Jahren gestörben war sagte mein Vater direkt nach ihrem Verstörben: „Jetzt braucht sie nix mehr – braucht sie alles nicht mehr, keine Kleider, keine Haarbürste, etc. – nix mehr.“
    Ja – so isses – wenn wir über den Jordan sind, brauchen wir das alles nicht mehr und man sollte es dann auch loslassen können zum eigenen Wohl.
    Aber solange Du hier in diesem Deinem physischen Körper bist, brauchst Du das, was dieser für seine physische Existenz braucht und auch Deine Seele und Dein Geist brauchen einen gewissen Wohlfühlfaktor, damit eben noch Raum für Muse, für kindliche reine Freude, für das Leben von Geist und Seele hier ist.“

    Man braucht im lebennix bzw. realtiv weitaus weniger als die meisten denken, indische yogis und tibethische mönche zeigen es sehr gut , warum es in diesem leben geht.

    Du kannst das gern als new age geschwafel abtun, wenn du magst, das ist deine entscheidung.

    Im gegensatz zu euch schreibe ich öfter, dass ich mich als mensch irren kann.

    Das habe ich eigentlich nur 1, 2 3 mal von uwe gelesen.

    Alle andere scheinen sehr überzeugt sein, den stein der weisen zu haben und intelligenz mit dem löffel gegessen zu haben.

    ob es emotionale intelligenz ist bzw., das steht noch aus sich mehr zu zeigen. ^^

      1. Spiel deine spiele, freigeist.

        Anscheinend hast du es noch noetig.

        Das sich manche nicht dazu zu schade sind und ihr ego noch so sehr froehnen wollen?

    1. @OptimistPrime

      Lenk‘ nicht ab – hier hat niemand gesagt, dass er/sie den Stein des Weisen gefressen hat – es geht um die Erfordernis des physischen Körpers hier auf der Erde – da brauchst Du nicht mit solchen psychisch manipulativen Unterstellungen zu kommen.

      1. Atar, kurz und knapp.

        Du bist wohl eher ein erdzeichen und stehst mit beiden beinen auf der erde.

        Das ist verstaendlich und voellig ok,
        Wenn du es nicht als Die alleinige wahrheit oder totale welt bzw. Realitaet ansiehst.

        Um dich geht es eher weniger, wobei genau das eben von dir angesprochene das eigentliche thema ist.

        Du siehst und definierst dich wohl zu sehr zu viel und zu ernst durch dein wahrscheinliches erdzeichen.

        Es ist aber nur ein teil der wahrheit.

        Sicher kein unerheblicher teil, aber auch Nicht des letztes weisheit schluss.

        Wie immer fehlt ein teil.

        Das ist so gut wie immer so, sei es in der ausgangsposition oder in der ausfuehrung.

        Ernst wird dich nicht total weiter brungen du bist zu nahe dran und meines erachtens zu sehr verhaftet.

        Das sind in meinen augen (immer noch) die meisten.

        Es geht nicht darum, was ich mache, sage etc. Sondern es geht mir eher darum, dass ihr teils eher nicht verstehen koennt, dass ihr euch zu sehr damit auseinnadersetzt und dadurch selbst durch verhaftung gefangen und unnerlich teils besetzen lasst.

        Das ist grundsaetzlich nicht schlimm, den ein jeder ist das mehr oder weniger.

        Davon wird aber auch keiner innerlich freier.

        Es geht eher darum seine innere freiheit zu finden ohne seine werte zu verlieren oder die welt total gleichgueltig zu betrachten.

        Dich es gilt genauso wenig total nur auf die welt, das aeussere extrem fokussiert zu sein.

        Nicht ich bin der, der ziemlich einseitig ist, sondern in meinen augen seid ihr das durch euere argumentatiin und ausdrucksweise und unverstaendnis.

        Man muss kein indischer yogi oder tibetischher moench sein, um sich innerlich von der welt der schleiher materie und koerper mehr als andere zu loesen.

        Es Gilt eher jeden tag zu leben, als wenn es der letzte waere und sich immer (mehr) seines endes bewusst zu sein und dankbar fuer alles gute und sogar alles schlechte zu sein, weil es einen alles weiter bringt auf seiner reise zu sich selbst.

        Grade von jemand, der bewusst nahtoderfahrung hat, haette ich erwartet, dass er sie es mehr versteht.

        Ich durfte diese erfahrung nur erahnen, weil sonst waere ich hier schneller weg, als wer 1 2 3 sagen kann, so sehr ist das empfinden auf der anderen seite tief und innig fuer alles und jeden.

        Selbst das kann noch eine illusion sein, aber es ist wohl die schoenste, harmonischste, intensivste, die es gibt.

        Eigentlich kennst du meine ausfuerhungen und solltest in deinen alter aussagen einordnen und verstehen sowir nachvollziehen koennen, aber hey. Mit dir rede ich immer gerne, weil wir ein konsenz haben und keine eineiige zwillige sein brauchen.

        Also die wertung und beurteilung wird viel zu oft vollzogen.

        Der inhalt kommt dann meist teils nicht richtig bei euch an.

        Vielleicht seid ihr bzw. Du ja eher polaristisch, dualistisch und extrem (im denken wahrnehmen fuehlen)?

        Es gibt menschen die steuern eher ein punkt an bzw. Sind sehr konzentriert und gewissenhaft in ihren leben. Fuer mich ist das ein ausdruck fuer innere eltern, die ein in der kindheit wohl zuviel ordnung und diziplin beibrachten.

        Es gibt aber auch noch das innere Kind.

        Ich lasse mIch gern und oft eher treiben und schau dabei meist ganz genau und offen was mir das leben die welt die erde der kosmos das universum das scbicksal das multiversum das karma erzaehlen und lehren wollen.

        Das Ist mein individueller weg und der. Muss sich nicht Mit dir und deinen weg bzw eueren weg decken.

        Es ist nur immer nut eine info, wodurch du eventuell eher verstehen kannst, das ich nicht du bin.

        Ich nehme mich, meinen weg, meine einstellung, mein ego nicht so wichtig, wie Manch andere hier, auch wenn ihr teils andere aeusserungen dahigehnd trefft.

        Ich erzaehle hier nur etwas zum teilen, inspieren, informieren, was ihr damit macht bleibt ganz euch belassen.

        Es geht mir nicht um mich, nicht mal um euch, es geht mir eher um die sache und selbst auf die kann ich nur durch mein innerstes trotz all meiner fehleranfaelligkeit als Mensch vertrauen.

        Ich bin hier nicht der feind, genauso wenig, wie ihr es seid.

        Es geht nur um aufzuzeigen, dass es auch immer eine andere sichtweise, blickwinkel und perspektive gibt und die allzu oft vergessen wird und man selbst seinen eigen als das non plus ultra ansieht und das ist in meinen augen nicht heilig, goettlich, ewig, unendlich (8).

        Das ist eher begrenzt.

        Die bilder von schuhen und kleider zeigen das wahrheit auch immer relativ ist, weil verschiedne menschen verschieden farben sehen und sich darueber alleine diskutieren, streiten ja Sogar handgreiflch werden koennen, aufgrund der emotion, die energie im bewegung ist.

        Wenn ihr also gern in schubladen denkt, weil es euch so leichter mit der welt und mitmenschen geht und fuer euch funktiiniert, so tut dies gern weiter.

        Fuer mich funktionieren diese schubladen nicht und selbst alberto ist in keiner schublade bei mir (selbst) .

        Wir sind alles.

        Wir sind gut und boese.

        Wir sind bewusst und unbewusst.

        Und ich bin sicher kein engel oder kind von traurigkeit und wer mich anblafft, den blaffe ich auch gern und oft zurueck an, damit er weis woher der wind weht.

        Ich bin nicht besser oder schlechter.

        Ich bin ich
        Du bist du
        Wir sind wir.

        Wir sind alle menschen.
        Wir sind alle deutschsprachig.
        Wir sind alle an der wahrheit interessiert.

        Das sind verbindene punkte und schnittmengen, wo wir uns als Gleich erkennen vermoegen (koennen).

        Dennoch koennen wir gut und gern diskutieren und streiten und zwar der wahrheit wegen, die uns allen ein hohes gut ist, sonst waeren wir alle nicht hier.

        Manchen auch die liebe und das lernen durch leid als motivator des eigen selbst und egos, aber das braucht sicher nicht fuer alle gelten.

        Ein jeder hat sein ureigenen weg und wenn alle den gleichen weg nehmen, waere es auch schon sehr viel langweiliger.

        Kurz und knapp war das wieder mal nicht, aber das ist ja wohl auch nicht so mein ding.

        Vielleicht versteht ihr mit den hanzen worten jetzt es ein wenig besser aber ich kann nicht alles Mit worten erklaeren und schon gar nicht, wenn man innerlich total anders Gepolt ist und das ist gut so, wie es ist.

        Macht, was ihr wollt, dafuer habt ihr den feien willen und lebt, wie auch ich mit den damit einhergehenden konsequenzen.

        Ich stehe ueber keinen hier oder sonst wo, nur damit das ein fuer alle. Mal Klar ist. Das ist allein Mein ausdruck, den uhr verstehen oder missverstehen koennt.

        Und ja sogar sie schlimmsten menschen sind nicht niedriger oder weniger wert, als ich, weil sie Menschen sind.

        Es mag sein, dass ihre rueckkehr nach hause laenger dauern kann, aber das ist nicht meine entscheidung oder verantwortung.

        Zuviele meinen bereits genug zu wissen, um Sich ein abschliessendes urteil und wertung zu erlauben, dabei ist es. Meistens nur ein lichtblick eine ahnung des gesamten bildes, so wie auch bei und von mir.

        Also gilt es weniger hart zu urteilen und werten und mehr raum zu geben damit erst gewisse vorstellungen ideen raum zur entfaltung haben.

        Urteil urteil
        Werten werten

        Wenn das fuer euch in dieser welt hier noch so total funktioniert?

        Fuer mich nicht mehr und wenn ich damit der einzige bin, dann ist das halt so.

        Natuerlich koennte ich schweigen und es mir und euch angenehmer und bequemer zu machen.

        Doch grade durch dieses angenehme, bequeme gutmenschtum sind wir auch erst in diese Misere gekommen, also gilt es nicht immer nur den leichten weg zu nehmen.

        Und Ich sage nicht, mein weg ist der richtige.
        Ich sage nur, es ist mein weg.

        Man kann immer bzw. Oft versuchen verschiedene blickwinkel, perspektiven und sichtweisen einzunehmen, um immer mehr eun vollstaendigeres bild zu sehen.

        Wer immer nur macht, was er bisher gemacht hat entwickelt sich nicht so viel weiter, wie es Moeglich waere, oder?

        Ich Bin gespannt, ob programmierungen darauf reagieren.

        Trau schau wem

  7. atar, du weißt also, wie ich wohne, ob ich einen pc oder handy oder ob ich zb mir etwas ausleihe oder in der stadtbücherei nutze.

    Wie ich shcon sagt.

    Nur weil ein jeder mehr oder wneiger einenstatus quo hat, muss man sich nciht so sehr damit udn darüber identifizeiren.

    und das tun hier noch so einige.

    Werdet glück damit.

    Den wenn man euch etwas nimmt, so werdet ihr schmerz erleiden, als wenn man euch ein teiul eueres körpers nimmt, derjenige, der nicht mehr so sehr an solche dingen hängt und verhaftet ist, der wird eher weniger an so etwas leiden.

    Ihr habt scheint auch nicht total begriffen zu haben, was leben ist endlich tatsächlich bedeutet und wonach es sich gilt auszurichten.

    Aber das sieht amn ja auch in vielen posts, dass es immer noch zu sehr ums äussere geht anstatt um das innere worauf das äusere wenig bis null zugriff hat, wenn man es nciht zu sehr zulässt.

    Wer wird wohl eher innerlich frei sein?

    der, der noch zu sehr im aussen verhaftet ist?
    ODer der, der sich innerlich darauf vorbreitet hat und bereit ist so gut wie alles loszulassen.

    Durch verhaftungen könnt ihr benutzt udn manipuliert werden.

    Derjenige, der sich davon so weitgehend frei macht, wie es nur irgend geht nciht mehr so sehr.

    Aber was rede ich, ihr versteht das eh nicht, weil ihr noch innerlich anders tickt.

    1. @OptimistPrime

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil – ich schrieb, dass ich ja nicht !!! weiß wo Du wohnst.

      Aber was soll’s – Du hast Dich vermutlich heute wirklich mit Lichtnahrung überfressen und schwebst schon weit über unseren schnöden feststofflichen Körpern, die noch ganz irdische Nahrung zu sich nehmen müssen.

      Schönen Abend noch da oben zwischen oder auf den Sternen – ein Bett brauchst Du da ja auch nicht mehr.

      1. Weiter oben steht die ausfuehrliche antwort.

        Vielleicht schweige ich das naechste mal eher, anstatt Mich und euch bzw. dich zu reiben.

        Aber ich empfinde es auch immer wieder erhellend und durch reibung ensteht hitze und somit energie.

        nach jeden gewitter ist der himmel total aufgeklart und wieder schoenster sonnenschein.

        Ich weiss ich kann auch ab und an mAl ein wenig provozieren, aber das meine ich nicht boese oder ist speziell auf einen menschen gemuenzt.

        Es ist eher ein halbernstes spiel, was andere aus ihrer komfortzone und reserve locken soll und der inahltlichen (kuchen) sache geschuldet, die manches mal zu eng gesehen wird und nur aus einen zu arg einseitigen blickwinkel heraus.

        Da spiele ich dann gern mal den konterpart, 8b man den dann mag oder meist (8) eher nicht.

        In diesen sinne gehabt euch wohl, gute nacht und schwamm drueber blues

        🙂 😉 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.