Trump soll Sprecher des Hauses werden – es wird höchste Zeit, dass Amerika wieder einen echten Präsidenten bekommt

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Trump solle Sprecher werden, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Biden anführen und 2024 als Präsident kandidieren.

Steve Bannon präsentierte einen lückenlosen für den ehemaligen Präsidenten Donald Trump und wie er ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Joe Biden anführen kann. 2024 könne er dann erneut für die Präsidentschaft kandidieren.

Der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses erörterte dieses beispiellose Szenario in einer Folge seiner War Room Show am Mittwoch, während er Bidens Umgang mit dem Afghanistan-Abzug kritisierte.

Trump hätte durch die Lage in Afghanistan eine neue Welle von Symphanie erlangt, die er jetzt konkret in Taten umsetzen könnte.

»Diese Sache wird riesig sein«, so Bannon »Deshalb sage ich: ‚Hey, Donald Trump sollte zum Sprecher des Repräsentantenhauses gewählt werden, nachdem [die Republikaner] im November 2022 einen überwältigenden Sieg errungen haben‘, zumindest für 100 Tage.

Dann kann er die Stelle der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi übernehmen und ein Amtsenthebungsverfahren gegen Biden einleiten. Nach 100 Tagen soll er dann aussteigen und 2024 als Präsident der Vereinigten Staaten kandidieren.«

Der Sprecher des Repräsentantenhauses muss nicht zwingend ein gewähltes Mitglied des Repräsentantenhauses sein, aber bisher war jeder Sprecher ein gewähltes Mitglied. ES wäre also nicht unmöglich, aber definitiv ein Novum.

Der Sprecher ist der politische und parlamentarische Leiter der Abgeordnetenkammer und gleichzeitig der Vorsitzende der Kammer, der faktische Vorsitzende der Mehrheitspartei der Kammer und der Verwaltungschef der Institution. Darüber hinaus nimmt er verschiedene andere administrative und verfahrenstechnische Aufgaben wahr.

In Anbetracht dieser verschiedenen Rollen und Zuständigkeiten führt der Redner in der Regel nicht persönlich den Vorsitz bei den Aussprachen. Diese Aufgabe wird stattdessen an Mitglieder der Mehrheitspartei delegiert. Der Sprecher nimmt auch nicht regelmäßig an den Debatten im Plenum teil.(Trump „Wir haben sie eiskalt erwischt!“ – verspricht, die globale Plandemie „abzublasen“ – US-Militär war auf einen Putsch gefasst)

native advertising

 

Die Verfassung schreibt nicht vor, dass der Sprecher ein amtierendes Mitglied des Repräsentantenhauses sein muss, obwohl alle bisherigen Sprecher dies waren. Der Sprecher ist der zweite in der Thronfolge des Präsidenten der Vereinigten Staaten, nach dem Vizepräsidenten und vor dem Präsidenten pro tempore des Senats.

Trump sagte in einem Interview mit Fox Business im Juni, dass es »höchst unwahrscheinlich« sei, dass er 2022 für einen Sitz im Repräsentantenhaus oder im Senat kandidieren werde, sagte aber in einem Interview mit einem anderen Kommentator, dass die Idee, Pelosi als Sprecherin zu ersetzen, » sehr interessant« sei.

Bisher hat der ehemalige Präsident noch nicht öffentlich entschieden, ob er 2024 erneut für das Präsidentenamt kandidieren wird.

Trump: »Größte außenpolitische Erniedrigung in der Geschichte der Vereinigten Staaten«

Ex-Präsident Donald Trump hat Joe Biden vorgeworfen, in Afghanistan völlig versagt zu haben. Biden beobachte nun »die größte außenpolitische Erniedrigung in der Geschichte der Vereinigten Staaten«.

Dass sich die USA nach 20 Jahren geschlagen aus Afghanistan zurückziehen, ist für Ex-Präsident Donald Trump eine Niederlage für die ganze Nation und verantwortlich ist Joe Biden, der amtierende Präsident.

 

»Biden hat in der Pandemie versagt«, rief Trump, »und sei nun Zeuge der größten außenpolitischen Erniedrigung in der Geschichte der Vereinigten Staaten«. Trump holt aus und kontert auf den in der Luft liegenden Einwand: »Verglichen mit dieser Katastrophe ist Vietnam ein strategisches Meisterwerk.«

Statt alle Soldaten bis zum letzten Moment vor Ort zu lassen und zunächst alle Personen aus Afghanistan herauszuholen, habe sich dieser hastige Rückzug ergeben. »Dies wird als eine der größten militärischen Niederlagen aller Zeiten in die Geschichte eingehen«, bemerkte der Ex-Präsident.

»Dies ist kein Rückzug. Das war eine grundlose, totale Kapitulation. Sie (die Taliban) haben nicht darum gebeten.«

Die Rede von Trump kam nach einer Woche des Schweigens von Joe Biden. In den Tagen vor dem Fall von Kabul am 15.August trat Biden vier Tage überhaupt nicht öffentlich auf. Am Montag, einen Tag nach dem Fall von Kabul gab er eine kurze Pressekonferenz, ohne Fragen zuzulassen. Biden verschwand erneut. Am Mittwoch dann eine weitere kurze Pressekonferenz ohne Fragen.

Die Rede wird von vielen Beobachtern als Beginn einer weiteren Kandidatur gewertet. Entsprechend haben die deutschen Mainstream-Medien sofort reagiert, ohne sich allerdings um die Details der Rede zu kümmern. Der Hetzmodus funktioniert noch immer.

So schreibt die Welt: „Natürlich erwähnt Trump nicht, dass er sich noch vor ein paar Wochen selbst dafür rühmte, den Rückzug aus Afghanistan eingeleitet zu haben.“

Der springende Punkt: Darauf zielt Trumps Kritik überhaupt nicht. Nicht der Rückzug an sich, sondern die Art und Weise des Rückzugs ist blamabel. Aber solche Details spielen für die Welt beim Bericht über diesen Abend mit Trump keine Rolle. Hetzen gegen Trump ist immer noch in.

tagesereignis.de berichtet:

Es wird tatsächlich höchste Zeit, dass Amerika wieder einen echten Präsidenten bekommt

Sollte es Trump sein, dann wird er es schwer haben, aber er hat schon mehrfach bewiesen, dass er auch mit schwierigen Partnern verhandeln kann (siehe Nordkorea) und auch die Taliban werden sich sicherlich noch an ihn erinnern.

Die Taliban kennen ihn und wissen, dass von ihm keine leeren Worte kommen und er handeln wird, so, wie er es ihnen versprochen hat. Notfalls mit Maßnahmen, die ihnen nicht gefallen dürften.

Es wird eventuell leichter sein, im Inneren wieder Ordnung zu schaffen, denn das, was Biden – oder wer immer hinter ihm steht – in wenigen Tagen angerichtet hat, ist schwer zu reparieren.

Es braucht eine starke Hand und die besitzt Trump. Und er weiß, wie man mit diesen Leuten umgeht. Er spiegelt sie geschickt und duckt sich nicht, wie Biden.

Sollten tatsächlich 800 Flugzeuge, dazu die vielen Panzer und anderes Equipment in die Hände der Taliban gefallen sein, dann wird er sich das zurückholen wollen.

   

Dass der afghanische Ex-Präsident mit über 160 Millionen Dollar in bar mit mehreren Fahrzeugen und Helikoptern geflohen sein soll, wird zwar berichtet, aber keiner weiß, wo er ist. Trump könnte ihn finden wollen, denn es wird hauptsächlich amerikanisches Geld sein, das er eventuell entwendet hat.

Einige vermuten allerdings, er sei tot. In diesen Zeiten weiß das niemand so genau. Inzwischen soll sich sein Bruder den Taliban angeschlossen haben.

Trump ist wahrscheinlich der Einzige, der sich traut, den Taliban hier noch einmal ein Ultimatuum zu stellen. Er wird tun, was in seiner Macht steht.

Aber auch das kann noch dauern, es sei denn, das Militär greift ein.

Die haben Biden gewarnt und wussten genau, was passieren würde, folgen dann aber doch dessen Befehl. Warum sind sie dann seinem Befehl gefolgt? Inzwischen ist von Entlassungen die Rede, aber es gehen nie die ganz Großen.

Trump postete es auf seinem Telegram-Account wo Jack Posobiec meinte, dass Milley wohl nach der Evakuierung in sein eigenes Schwert fallen und in den Ruhestand gehen würde, das wüsste er von einem Beamten im Pentagon. Milley habe gesagt, dass er sich – trotz der Unstimmigkeiten – Trump zurückwünschen würde.

Viele Amerikaner glauben inzwischen nicht mehr, dass der desaströse Abzug aus dem Land wirklich nicht genau so geplant worden war. Sie befürchten, dass diese Regierung das Land absichtlich schwächt. Es gibt zudem merkwürdige Berichte.

Angeblich werden Aufenthaltsgenehmigungen für die USA gerade per eMail verteilt, ohne Namen, fertig zum Ausdrucken und Vervielfältigen. Den eigenen Namen darf man einsetzen.

Wer kommt damit ins Land? Niemand weiß es.

Wenn das angeblich so „woke“ Militär, das, ohne mit der Wimper zu zucken, die marxistische CRT (kritische Rassentheorie) übernommen hat, jetzt nicht wirklich aufwacht, dann werden wahrscheinlich tatsächlich aufgewachte Millionen Menschen auf die Straße gehen und dafür kämpfen, dass ihr Land nicht weiter zerstört wird.

Trump gibt immer wieder Hinweise, wie er die Aufgabe des Militärs sieht.

Nämlich nicht als die Weltpolizei, die es seit einiger Zeit gewesen ist und nach Ansicht vieler Militärs, unter anderem General Mike Flynn, keinen einzigen Krieg gewonnen hat, sondern als die, die im Inneren des Landes für Frieden sorgen und die Menschen beschützen.

Die oben stehende Rede erwähnt er immer wieder, auch bei dieser Rallye. Ist es ein versteckter Hinweis, für das Militär, endlich zu handeln und nicht mehr unsinnigen Befehlen zu folgen? Die nächsten Tage und Wochen werden es zeigen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 23.08.2021

native advertising

About aikos2309

22 comments on “Trump soll Sprecher des Hauses werden – es wird höchste Zeit, dass Amerika wieder einen echten Präsidenten bekommt

  1. Setzt nicht mehr allzu sehr auf Trump, ob er noch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist, müsste normaler Weise angezweifelt werden. Verbal ist zu Biden zumindest kein großer Unterschied mehr.

    Auszug aus Trumps Alabama Rede veröffentlicht von Qlobal Change 24.08.2021

    Bei seiner Rally in Alabama sprach Trump auch über die Impfstoffe. Hören wir uns das mal an:

    „Alles, was wir getan haben, und dann haben wir einen Impfstoff entwickelt, drei Impfstoffe in drei Monaten, in neun Monaten. Und tatsächlich, ich sage Euch, es waren drei Tage weniger, drei Tage weniger als neun Monate. Und das ist großartig. Und wisst Ihr was? Ich glaube voll und ganz an Eure Freiheiten, das tue ich. Aber ihr müsst tun, was ihr tun müsst, aber ich empfehle Euch, Euch impfen zu lassen. Ich habe es getan. Das ist gut. Lasst Euch impfen, aber ihr müsst… Nein, das ist okay. Das ist in Ordnung. Ihr habt Eure Freiheiten. Aber ich habe zufällig den Impfstoff genommen. Wenn er nicht wirkt, erfährst Du es als Erster, ok. Ich rufe dann in Alabama an und sage: „Hey, wisst ihr was?“ Aber es funktioniert.“

    Schlechter macht es Biden auf keinen Fall.

    1. Irgendwie eiert er auch rum.

      Er kann wohl nicht (mehr?) die wahrheit sagen.

      Ich halte eh nix gross Von trump und mit donald duck wurde er wohl auch schon ziemlich lange Zeit von der kabale und co. Verarscht.

      Die benutzen so ziemlich jeden.

      Aber die meisten haben noch genug blasen, durch sie sich manipulieren lassen.

      Empfinden
      Finden
      Suchen

      Wo findet man also folglich der sprache allein wegen schon eher?

      In seinen inneren.

  2. Soso, der amiHonk will sich also 2024 nochmal beshicen lassen. Obomba kann es ja nochmal machen. Der ist wenigstens noch ein Jungspund. Ich denke, er zieht sowieso hinter Biden die Fäden…. alles im Rahmen der ChinaBoy-Daumenschrauben versteht sich.

    1. Obama ist doch schon der fluesteronkel in bidens ohr.

      Als satansichischer angestellter ist er ja grade ideal besetzt als die stimme im ohr und der damit einhergehende verfuehrer zu eher nicht so tolle sachen.

  3. Zudem ist Trümp darauf aus, uns das dreckige Ömi-Frackinggas unterzujubeln und hat daher auch North Stream 2 blockiert meiner Erinnerung nach. – Ein weiterer Kritikpunkt ist eben auch, dass der bzgl. der Pömpf auf Linie zu sein scheint.

    Wenn der in den 4 Jahren gewollt hätte, hätte der die ganze Mischpoke dorthin verfrachten können, wo sie hingehört – die Mürksöl macht hier seit Jahren über alle anderen und alle Gesetze hinweg ihre Alleingangbeschlüsse und setzt sie um vermutlich auf Geheiß – da kann mir doch niemand erzählen, dass den Trümp als Präsi der VSA irgendjemand daran hätte hindern können, es ihr gleich zu tun m. E..

    Nochmal Öbümbü wäre auch schlöcht m. E..

    1. An die Spitze der Politik schaffen es nur erpressbare Berufslügner mit einem Haufen Leichen im Keller. Das ist überall das gleiche Prinzip.

    2. Wenn der in den 4 Jahren gewollt hätte, hätte der die ganze Mischpoke dorthin verfrachten können, wo sie hingehört.

      Das zeigt einfach nur auf das auch er ein höriges Püppchen der NWO-Mafia ist.
      Er hätte den Soros an Ungarn ausliefern können und den Gates an Indien wo jeweils bei beiden ein Haftbefehl vorliegt !
      Und er hat sich auch nicht für die Whistleblower eingesetzt.

      1. @L.Bagusch
        “ »die größte außenpolitische Erniedrigung in der Geschichte der Vereinigten Staaten«

        Vietnam ist doch deren größte Erniedrigung !“

        Kurz aufs Titel-Thema dann weiter :
        D.Trump „Fraud“ als „Sprecher“ des Hauses ist gut. Denn dass ist das Einzige was er wirklich gut kann. Hauptsache er wird nicht nochmal Präsident.

        So – zum Thema Afgharnixtan. Ich weiß nicht ob es hier Leute gibt, die beim Militär waren. Aber auch der kleinste Rotarsch weiß, das wenn man seinem erklärten Feind im besetzten Land den Rückzug anbietet und das noch fest terminiert, das dieser Feind im Grunde nur noch warten brauch bis der Besatzer das Feld räumt um dann sein eigenes Regime aufzubauen.
        Trump hat diesen Rückzug aus Arschghanixtan angeordnet um vor seinen Landsleuten zu glänzen, Stimmen zu fangen. Dies – entspricht seiner beschissen  Empörkömmling-Mentalität. Und Biden geht mit diesem Trump-Erbe nun baden. Macht nix – der hört nichtmal mehr den Wecker rappeln.

        Final — was lernen wir aus alldem ?
        Lybien, Irak, Syrien, Afghanistan – ist es dem sog. „Westen“, insb. den Amis jemals gelungen in diesen muslimisch geprägten Ländern westliche Werte wie Demokratie, Menschenrechte zu etablieren ? Klares NEIN.
        Warum ? Weil in diesen Ländern lieber so gelebt wird wie es der große Prophet will. Also sollte man diesen Leuten nichts vor die Nase setzen wovon sie Dank ihrer Herrscher eh nie was verstanden haben.
        Kurze Randfrage – wie kann es sein, das im zum größten Teil aus Analphabeten bestehenden, ländlichen Afghanistan die Leute wissen was im Koran steht ? Buschtrommel ? Muezin ? Ich weiß es nicht.

      2. @L.Bagusch
        „Das zeigt einfach nur auf das auch er ein höriges Püppchen der NWO-Mafia ist.“

        Ach echt ? Das haben denkende Menschen hier schon 2016 gesagt. D.Trump Fraud ist genauso ein Hampelmann wie seine Vorgänger und sein Nachfolger auch genannt „Die Mumie“. Nur halt mit größerer Klappe. Mumien sprechen ja nicht, sie murmeln Hyroglyphen. So what…

  4. »die größte außenpolitische Erniedrigung in der Geschichte der Vereinigten Staaten«

    Vietnam ist doch deren größte Erniedrigung !

    1. Vietnam war wegen drogen export bzw. import (usa, europa, handelnetz, macht kontrolle) das geld handel den konsum in vielen laendern den damit einhergehnden teils leisen und schleichenden langsamen zerfall von gesellschaft und co.

      vermute das weiss sicher so ziemlich jeder

      Da ging es von vorn herein nicht darum ein krieg zu gewinnen, warum auch immer.

      Es galt ein land teils zu besetzen und auf eine art auszubeuten.

      Afghansistan das Gleiche

      1. @OptimistPrime
        „Vietnam war wegen drogen export bzw. import (usa, europa, handelnetz, macht kontrolle)“

        Ich weiß leider nicht welcher Jahrgang du bist. Ich habe, hatte familiär bedingt einige V-Veteranen in meinem Bekanntenkreis. Und ich kann dir zu 100% versichern, das diese V-Rückkehrer maximal durch Drogen, Alkohol körperlich, noch mehr seelisch maximal geschädigt waren. Man wußte das damals und hat diese GI´s im V-Krieg wissentlich mit Drogen gefütter, versorgt. DAS – ist, war das Machwerk der CIA. Heute nennt man das – und ich hab das auf Pravda schon x-mal gesagt — den sog. Deep State.

  5. Zitat ntv :
    „Der in Afghanistan aktive Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Anschlag am Flughafen von Kabul für sich reklamiert. Dies verlautbarte IS-Khorasan, wie der IS sich in Afghanistan und Pakistan nennt, am Abend mit einer über das Internet verbreiteten Nachricht des IS-Sprachrohrs Amak.“

    Resultat : 12 getöte US-Soldaten, unzählige Verletzte.

    So – Herr Biden (gerne auch Herr Trump), wie war das noch gleich (sinngemäß) ? „Wenn während der Evakuierung auch nur ein US-Bürger blabla wird das direkte Konsequenzen haben.“
    TokTokTok – hey Joseph, jemand zuhause ???
    Irak V.2 Wo der Ami rausgeht rückt der Terror nach.

  6. Wenn sich ein Außenminister mamens Heiko Maas nun hinstellt und (sinngemäß um sein persönliches Versagen in dieser Angelegenheit schön zu reden) sagt es gebühre der Verantwortung Deutschlands die angedienten Ortskräfte ausnahmslos zu retten – so gebührt es des Anstandes, das Maas und allesamt für dieses deutsche Vesagen Verantwortliche unverzüglich aus der deutschen Politik entfernt werden. Rücktritt – sofort.

    1. Seit den Montags-Demos in Dresden schreien die Leute schon nach Rücktritt. Und – hat’s irgendwen gekratzt? Die sitzen das aus und fertig. Was die brauchen, ist eine französische Revolution. Runter von den Thronen und rauf auf’s Schafott.

      1. Das trifft nur die marionetten (politiker) und die puppenspieler mit den faeden in den haenden kommen dann davon, wie immer.

      2. Ja, das stimmt. Aber ohne die nützlichen Idioten können sie ihre Pläne nicht ausführen. Sie haben eine Endlösung für uns vorgesehen und das Schicksal wird eine Endlösung für sie finden.

  7. Meines erachtens gab es schon immer den untergang von zivilisation in der bekannten geschichte der Menschheit (die unbekannte waere so viel spannender und ehrlicher, aber der sieger bekommt die beute und schreibt bekanntlich die geschichte nach eigenen gusto um, dazu mal Kurz die anmerkung an annunaki und reptoloide und alberto aka Karl aka Marduk aka kevin aka merlin aussage dass annunaki symbole reptoloid besetzt wurden, also Haben ergo die reptoloiden gewonnen oder sich die annumaki aus Dem staub gemacht, wenn da ueberhaupt was dran sein sollte an seiner aussage, fuer. Mich sind die annunaki eher reptoloid)

    Das steine sich in glas veraenderten laesst tief blicken.

    Wenn also wer von aussen mit wenig einfuehlumgsverm9egen taetig wird dann nimmt er wohl eher den holzhammer anstatt das skalpell, weil er sich wohl sagt, wenn sie es selber nicht hinbekommen, mache ich mir darais Keine sisyphos arbeit und suche alle, die es verdient haben, sondern nehme jeden den ich kriegen kann und der nicht bei 3 auf den baeumen (hoehle) ist ( 5 freier wille, energie) .

    Schaun wir also mal

    trau schau Wem

    Ich bin Mir meiner fehleranfaelligkeit als Mensch bewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.