Österreich: Ab 15. September 2021 werden Ungeimpfte durch Masken gekennzeichnet

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

In Österreich erreicht das Corona-Regime eine neue Stufe der Eskalation: Masken dienen nicht mehr nur dem Schutz, sondern der Selektion.

Wer geglaubt hat, die westlichen Demokratien mit ihren liberalen Grundsätzen und Menschenrechten, mit ihrer Vernunft und ihrer Mitmenschlichkeit seien vor der Barbarei des vergangenen Jahrhundert gefeit, wird erschreckt sein, wie schnell sich in 18 Monaten alles ändern kann:

Ab dem 15. September 2021 sind Geimpfte und Genesene von der Maskenpflicht befreit. Masken müssen dann nur noch jene tragen, die ungeimpft sind. Damit wird der bösartige Charakter des Corona-Regimes, der sich in den Monaten seit März 2020 bereits mehrfach gezeigt hat, offenbar.

Denn während zu anderen Zeiten schlimmstenfalls die Kranken gekennzeichnet wurden, geht man Österreich so weit, die Gesunden, die nur möglicherweise infektiös sind, mit einem Stück Stoff zu markieren.

Im Laden und in geschlossenen oder auch nur teilweise geschlossenen Räumen wie Einkaufszentren wird vom 15. September an jeder wissen: Das ist ein Ungeimpfter, der uns gefährdet.

Und die Treiber in der Jagd, all die Lauterbachs und Wielers und Drostens werden diese Maßnahme zur Selektierung der Unwilligen, die sich dem Druck von Straße und Regierung nicht beugen, mit Sicherheit unterstützen. Soviel banale Unmenschlichkeit steckt in jedem von ihnen.

Mit dieser Maßnahme werden all die seit vier Jahrzehnten mit Abermillionen von Steuergeldern durch die Medien gepeitschten Kampagnen, die darauf zielten, irgendwelche Kranken – vorzugsweise AIDS-Infizierte – jedem näher zu bringen und gegen jede Ausgrenzung Sturm zu laufen, als das kenntlich gemacht, was sie immer schon waren: Ein verlogenes Propagandasystem!

Wer Ungeimpfte, die nur zu einem kleinen Prozentsatz tatsächlich infiziert sind, markiert, um sie den gesellschaftlichen Druck der Straße spüren zu lassen, der ist nicht besser als ein Hexenjäger vergangener Tage.(Vorne Abstand, hinten kuscheln und ohne Maske – RTL löscht Twitter-Foto)

native advertising

Er appelliert an die niedersten Instinkte des Menschen: Seine Angst vor Krankheit und seine Brutalität und Bestialität, wenn es darum geht, die Ungeliebten aus der Herde zu jagen.

Da fällt es schwer, nicht an den Jahrestag zu erinnern, der sich zu Beginn des Monats zum achzigsten Mal wiederholte: Den 1. September 1941. Noch sind wir nicht so weit und der Vergleich ist nicht statthaft – aber beim Blick über die vergangenen 18 Monate wird deutlich, auf welch abschüssigem Weg ausgerechnet Österreich und Deutschland sich wieder bewegen. Und das, ohne auch nur einen Anflug von Scham.

Schallende Ohrfeige für Regierung: Polizei will Maskenpflicht nicht kontrollieren

Ab 15. September soll der Maskenzwang von der Polizei auch kontrolliert werden. Der Handel sieht sich weder in der Lage noch in der Pflicht diese Apartheid-Maßnahme zu kontrollieren und verweist auf die Exekutive.

„Wir im Handel können es nicht kontrollieren, wollen es nicht kontrollieren, es ist unmöglich. Wenn die Exekutive hier Stichproben vornehmen möchte, sollen sie es machen, aber wir können da nicht dienen damit“, stellte Handelsverbandsvorsitzender Rainer Will klar. Doch auch von Seiten der Polizeigewerkschaft wird abgewunken.(Sehr wichtiges Urteil zur Maskenpflicht: Angeklagter freigesprochen – Ansteckungsgefahr im Freien = 0)

Polizeigewerkschaft weigert sich

Die Polizei habe wichtigere Aufgaben zu erfüllen und ganz generell sei es nicht die Aufgabe der Polizei, die Maskenpflicht irgendwo zu kontrollieren, stellte etwa Martin Noschiel von der roten Polizeigewerkschaft (FSG) Medien gegenüber klar.

Auch Reinhard Zimmermann, der Vorsitzende der schwarzen Polizeigewerkschaft (FCG), verwies darauf, dass eine „Zutrittskontrolle“ nicht Aufgabe der Polizei sei. Man solle Wachdienste damit beauftragen.

Verwaltungsstrafe: Einspruch mit Aussicht auf Erfolg

Ein Verstoß gegen die Maskenpflicht kann eine Verwaltungs-Strafe in Höhe von 90 Euro einbringen. Kommt es zu einer Anzeige, wird die Strafhöhe vom Magistrat oder der Bezirkshauptmannschaft festgesetzt.

Eine Beeinspruchung der Strafe dürfte aber jedenfalls große Aussichten auf Erfolg haben. Innerhalb von zwei Wochen ab Zustellung der Strafverfügung sollte der Einspruch erfolgen – am besten so schnell wie möglich.

Impf-Pflicht für EINREISE nach Österreich

Impf-Pflicht fix für Einreise aus mehreren Staaten: Das Gesundheitsministerium schockiert mit einer neuen Einreise-Verordnung. Wer zukünftig von den USA, den West-Balkan-Staaten oder der Levante (Israel) aus zurück nach Österreich einreisen möchte, muss dann geimpft sein! Skandal:

Der ORF und weitere Medien stellen die heutige Neufassung der Verordnung als Jubelmeldung dar. Sie betiteln die Horror-Meldung mit: „Impfung künftig ein Jahr gültig“

Tatsächlich aber ist den Medien-Berichten zu entnehmen, dass künftig für Reisende aus den USA, den Westbalkan-Staaten Serbien, Nordmazedonien, Montenegro, Kosovo und Albanien künftig die Impf-Pflicht gelte!

Auch aus Thailand, Israel, Japan, Armenien, Aserbaidschan und Brunei dürfen Österreicher künftig nur noch mit einer Impfung zurück nach Hause reisen!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/wochenblick.at am 11.09.2021

native advertising

About aikos2309

13 comments on “Österreich: Ab 15. September 2021 werden Ungeimpfte durch Masken gekennzeichnet

  1. Leute macht einfach nicht mehr mit, Maske einfach weglassen, ging im Sommer schließlich auch und alle leben wie durch ein Wunder immer noch. Diese Kapital-Faschistendiktatur muss untergehen, sonst gehen wir unter. Das reiche Pack ist unser Feind in jeder Hinsicht, da hält sich niemand an erfundene Coronaregeln und dieses Ungeziefer stirbt auch nicht an diesem verdammten Biolabor-Virus, weil sie es selbst freisetzen lassen haben und längst ein Gegenmittel haben. Die Totesspritze der Genmutation ist nicht ihr Gegenmittel, das soll nur das Volk dezimieren. Langsam reicht es mit der tagtäglichen Erpressung dieser Neu-Faschisten, wir wollen endlich unsere Grundrechte und Menschenwürde zurück!!!!!

    1. Na, wer sagt´ jetzt nicht, dass Deutschland und Österreich sich durch den Faschismus wiedervereinigt hat. Egal, die gemeinsame Geschichte, wiederholt sich immer wieder. Ich glaube, die Grenzziehung zwischen beiden ist nur virtuell .

  2. „Wer Ungeimpfte, die nur zu einem kleinen Prozentsatz tatsächlich infiziert sind, markiert, um sie den gesellschaftlichen Druck der Straße spüren zu lassen, der ist nicht besser als ein Hexenjäger vergangener Tage.“

    Exakt darauf soll es m. E. hinauslaufen – Inquisition.

  3. Bald hängen die Gepimpften in ihren Clubs und Gastros OHNE Masken ab und pusten sich die Winter c-Wildtypen gegenseitig in ihre ArshkriecherFressen. Tage Später schleicht der Sensenmann um ihr Haus und sorgt für heftige Zytokinstürme. Hahahaha, ,mal sehn wer zuletzt lacht !!!

  4. Ich hoffe das dieser schmierige, korrupte Kurz bald Geschichte ist. Er verkauft Österreich wie ein Stück Ware an Länder, die am meisten bezahlen. Auf die Bevölkerung wird sozusagen geschi**en. Machtmissbrauch, Gier und Hochmut, das ist das Kabinett Kurz. Ein Populist, der seines Gleichen sucht. Wenn jemand nicht mitspielt, dann wird er ins Kabinett geholt, damit seine korrupten Geschäfte nicht an die Öffentlichkeit kommen. Man muss ja nur die Whatsapp Geschichte beachten, wie hier über andere Menschen gelästert und gehetzt wird. Aber alles ohne Konsequenzen. Ich hoffe, dass diese Machenschaften alle an die Öffentlichkeit kommen und entsprechend abgestraft werden. Aber das ist wohl nur ein frommer Wunsch von mir…..

    1. @Frajo

      Ist da eigentlich was dran, dass der Kurz aus der Stricherszene kommt? Ich hatte mal einen Artikel gelesen, in dem das behauptet wurde. Weit hergeholt erscheint mir das nicht, so wie der aussieht. Dort stand, dass er n paar einflussreiche Kunden hatte, die ihn als Sprechblase engagiert und ins Amt gehoben haben.

      1. Tja, Langohr Kurz wird Vater, ist aber eine Sch*uchtel. Soviel zur Moral in dieser Partei. Ihm wird eine „Frau“ an die Seite gestellt, die jetzt scheinbar schwanger ist. Ob das Kind vom Wastl ist, keine Ahnung…. Einflussreiche Kunden, mag sein. Vielleicht einige seiner Judenfreunde – Netanjahu, Soros & Co. Er ist ein guter Blender und viele Menschen merken nicht, was er wirklich im Schilde führt. Er und seine Helfershelfer, (Köstinger & Co) verkauft Österreich an den Massentourismus. Die Botschafter wurden jetzt angewiesen, Österreich zu Vermarkten, wie auf einem Bazar. Vor allem Gäste aus den arabischen Ländern werden angeworben, klar Geld, Macht etc. steht im Vordergrund. Wir haben schon genug Eu-Auslands-Idioten in Österreich, die sich die extrem teuren Wohnpreise noch leisten können. Die Einheimischen werden verdrängt, weil sich das mit den österreichischen Löhnen nicht ausgeht und das kümmert Kurz & Co. überhaupt nicht. Die Österreicher werden vom Fiskus ausspioniert und mit Schwarzgeld kann nicht mehr viel gekauft werden. Das gilt aber nicht für die restlichen EU-Länder. Daher kommen, Deutsche, Holländer, Belgier, Dänen, etc. mit ihrem Schwarzgeld nach Österreich und können mit diesem Geld problemlos eine Immobilie kaufen. Lange Rede, kurzer Sinn. Die türkis-schwarze Mafia muss abgewählt werden, aber ob sich dadurch alles zum Besseren wendet, kann ich ja auch nicht sagen… leider!

  5. Also ich habe seit einigen Tagen exakt so ein Gefühl wie im Januar 2020, dass die was ausgesprüht haben. – Im Februar/März 2020 ging es dann mit der Tante C. los und jetzt kommt es mir wieder so vor, als wenn die wieder was gesprüht hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.