US-Gouverneur: 25% mehr Tote unter voll Geimpften innerhalb von 8 Wochen – und empfiehlt mehr Impfen!

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  

Irgendwie müssen wir in einem globalen Tollhaus gelandet sein. Das ist schon nicht mehr nachvollziehbar. Jim Justice, der Gouverneur des US-Staates West Virginia, verkündet seinen Untertanen auf einer Pressekonferenz die neue Statistiken zu „Corona“. Von Niki Vogt

Dabei sagt er, die Zahl der positiv getesteten, doppelt geimpften Bürger sei in den letzten acht Wochen noch einmal um 26 Prozent angestiegen. Insgesamt sei die Hospitalisierungsrate der doppelt Geimpften Infizierten (die sogenannten Durchbruchsfälle) auch noch einmal im 21 Prozent gestiegen.

Und auch die Todesrate unter diesen schwer an Covid erkrankten doppelt Geimpften sei um weitere 25 Prozent angestiegen.

  • Mit anderen Worten: Die Impfung hat vollkommen versagt. Denn:
  • Weder verhindert sie, dass man sich ansteckt,
  • noch verhindert sie, dass man andere ansteckt,
  • noch verhindert sie, dass man sehr krank wird,
  • und auch nicht, dass man an Covid stirbt.

Aber: Da man als doppelt Geimpfter sich nicht ständig testen lassen muss, Vorrechte hat, indem man überall ungetestet hingehen darf – gleichzeig aber sehr oft nichts davon merkt, dass man infiziert ist (von seiner eigenen, hohe Virenlast oft nicht einmal weiß) und sehr ansteckend ist, sind infizierte Geimpfte richtig gefährlich für die anderen Geimpften und die Ungeimpften – ohne es zu wissen – und im Bewusstsein ihrer Vorbildlichkeit. Also das, was man so hässlich „Superspreader“ nennt und bisher nur den Ungeimpften angehängt hat.(Die größte Verschwörung der Menschheitsgeschichte? Forscher behaupten, Nano-Partikel im Corona-Impfstoff gefunden zu haben (Videos))

Dieser angebliche Vorteil, dass Geimpfte oft (vorerst) nicht merken, wie Ungeimpfte, wenn sie die Infektion haben, ist längst ein bekanntes Problem für die Bewältigung der Pandemie.

Denn selbst angenommen, es wären ALLE geimpft, würde das die Pandemie ja nicht stoppen. Die vollständig Geimpften würden sich alle immer weiter untereinander infizieren – und die ständig durch den Impfdruck mutierenden Viren wären immer einen Schritt voraus.(Forschung läuft schon lange: Wilde Gerüchte um Graphenoxid in Covid-Impfstoffen – Materie lässt sich aus der Entfernung steuern)

Da die voll Geimpften aber ein gentechnisch korrumpiertes Immunsystem haben, was nicht mehr frei und natürlich auf das Virus reagieren kann (wie sich langsam herausstellt, auch auf andere Krankheitskeime nur noch sehr schlecht reagiert), hat jede neue „Escape-Variante“ (also jede neue Virusvariante, die dem Impfstoff ein Schnippchen schlagen kann) ideale Bedingungen, um sich zu verbreiten.

Man müsste also drei bis viermal im Jahr zur Impfung, ohne dass die Pandemie ausgerottet werden könnte. Wie lange ein Körper diese massive Gentechnik-Injektionen verträgt und wie lang dann die Überlebenszeit ist, das weiß niemand wirklich.

native advertising

Es würde also kein Weg daran vorbeiführen, auch die Geimpften wieder ständig zu testen und unter Quarantäne zu stellen, wenn man den Wahnsinn beenden wollte. Aber da man das alles sehr wohl weiß, aber nicht will und es nicht macht, steht die Frage im Raum, was denn eigentlich der wahre Plan hinter soviel kontraproduktivem und schädlichem Impf-Aktionismus ist.

Wahrscheinlich wird irgendwann überhaupt nicht mehr getestet, die ganzen Geimpften sterben offiziell an plötzlich auftretender, „multipler Schnupfomatose“ ein ganz neues Virus. Das hat gar nichts mit Corona zu tun, denn die Impfkampagne war ein voller Erfolg, punktum. Wer behauptet, als Geimpfter Covid bekommen zu haben, ist ein Verschwörungstheoretiker. Oder er lügt und war nicht geimpft.(Sie wussten es vorher: Ein Meeting der FDA enthüllte versehentlich eine ellenlange Liste schwerer Impf-Nebenwirkungen (Video))

Dass das mit der vierteljährlichen Impfung kein Ammenmärchen oder Verschwörungstheorie ist, sehen wir ja schon. Israel zieht grad die dritte „Auffrischungsimpfung“ durch und plant schon die vierte für den Winter.

Die Ungeimpften werden immer weiter eingeschränkt. Damit baut man zwar Druck auf, was eine absolut unmenschliche Sache ist und im Prinzip Zwangsimpfung durch Psychoterror, bewusstem Schikanieren und gezieltem Aushungern. ABER! Je mehr sie die Ungeimpften aus dem Leben ausschließen, desto weniger können sie behaupten, die seien die Superspreader und „schuld“ an der Pandemie.

Denn dann sind die Ungeimpften in Sicherheit, sie können mangels Gelegenheit gar nicht mehr infizieren und die Geimpften füllen die Intensivstationen, indem sie sich gegenseitig anstecken. Das ist eine Sackgasse und nicht mehr zu verargumentieren, weil es jeder begreift und sieht.

Statt dass der Gouverneur von West Virginia diesen Wahnsinn stoppt, was will er? Ab 20. September erhalten die „am meisten gefährdeten Menschen“ nochmal ein zusätzliche Dosis, kündigt er an. Tollhaus, kann man dazu nur sagen. Die Welt ist ein Tollhaus geworden.(mRNA-Impfstoffe: Die stille Waffe – „schwarze Substanzen“ in Fläschchen gefunden!)

Er selbst erzählt hier, dass derzeit in West Virginia 112 Corona-Patienten an lebenserhaltene Maßnahmen angeschlossen sind, also eigentlich schon tot sind …  das ist ein neuer Rekord. Und das nach einem Dreivierteljahr intensiven Impfens!

Ein großartiger Erfolg. 216 Covid-Patienten sind in Intensivbehandlung, das ist die höchste Anzahl seit acht Monaten. Noch drei mehr und man kann stolz einen neuen Rekord verbuchen.

corona-transition.org berichtet:

USA: 70 % der Ungeimpften würden eher kündigen, als sich impfen zu lassen

Zu diesem Schluss kam eine Umfrage von «Washington Post» und «ABC News».

 

Eine deutliche Mehrheit der ungeimpften Amerikaner ist nicht bereit, sich durch den Impfzwang erpressen zu lassen. Sollten Unternehmen eine Impflicht einführen, würden sie kündigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, über die Russia Today (RT) berichtete.

«Etwa 35 % der 1066 ungeimpften Personen, die letzte Woche von der Washington Post und ABC News befragt wurden, gaben an, im Falle einer Impfpflicht eine religiöse oder medizinische Ausnahmegenehmigung zu beantragen. 42 % sagten, dass sie in diesem Fall kündigen würden.»

Unklar bleibt die Frage, wie Unternehmen mit Menschen umgehen werden, die sich aufgrund medizinischer oder religiöser Motive nicht impfen lassen werden. Möglich ist, dass Unternehmen diese nicht akzeptieren werden. In diesem Fall gaben die genannten 35 Prozent an, ihre Firmen zu verlassen.

Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson planen rund die Hälfte (52 %) der Unternehmen bis gegen Ende Jahr eine Impfpflicht einzuführen, wie RT schreibt. Die Umfrage richtete sich an 961 Unternehmen, die insgesamt fast 10 Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Neben den impfkritischen Bürgern gibt es umgekehrt auch viele Amerikaner, die eine Impfpflicht befürworten. Gemäss der Umfrage sprachen sich 52 % der Amerikaner für eine Impfplicht in Unternehmen aus. 44 Prozent waren dagegen.

 

RT verweist auch darauf, dass der gesellschaftliche Druck auf Ungeimpfte immer stärker zunimmt. Auch Corona-Transition berichtet über diese Entwicklung): Letzte Woche behauptete die American Civil Liberties Union zum Entsetzen vieler, dass die Impfpflicht die bürgerlichen Freiheiten stärkt und dass das Recht auf körperliche Autonomie nicht «absolut» ist.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 10.09.2021

native advertising

About aikos2309

10 comments on “US-Gouverneur: 25% mehr Tote unter voll Geimpften innerhalb von 8 Wochen – und empfiehlt mehr Impfen!

    1. Die großen Abstände dienen der fehlerfreien Satelliten-PersonenOrtung-, Kalibrierung und Identifizierung. Auch will man bei einer 5G-Terminierung nicht den Falschen treffen. Irgendwann, wenn die Technik genauer arbeitet, können wir wieder dichter zusammen laufen.

  1. freiewelt.net/nachricht/oesterreich-ab-15september2021-werden-ungeimpfte-durch-masken-gekennzeichnet-10086252/
    ……………………
    germanmediawatchblog.wordpress.com/2021/09/10/joe-biden-kundigt-impfpflicht-fur-100-millionen-amerikaner-an-tichys-einblick/
    ……………………
    documentcloud.org/documents/21055988-risk-zoonotic-virus-hotspots-grant-notice
    …………………..
    tagesspiegel.de/berlin/am-boden-liegendem-beamten-gegen-kopf-getreten-verstoerende-szenen-in-berlin-polizei-muss-vor-wuetendem-mob-fluechten/27495782.html
    ………………………
    bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/spd-landrat-schickt-corona-drohbriefe-quarantaene-knast-fuer-kinder
    ……………………….
    juedische-allgemeine.de/juedische-welt/der-pfizer-chef/
    ……………………….
    golem.de/news/spyware-merkel-verteidigt-einsatz-von-pegasus-trojaner-2109-159482.html
    ………………….
    germanytaxi.de/us-streitkraefte-trainierten-die-guineischen-soldaten-die-abhoben-um-einen-putsch-zu-inszenieren/
    ………………….
    walls-work.org/hundreds-of-headless-goat-carcasses-reportedly-dumped-into-georgia-river-investigators-suspect-satanic-santeria-rituals-newswars/
    ……………………..
    en-volve.com/2021/09/10/china-slams-george-soros-declares-him-a-global-economic-terrorist/

  2. Jetzt fällt das letzte Narrativ der Schlumpfetischisten. Einer neuen Studie zufolge, in der im Zeitraum Dezember 2019 bis Mai 2020, über 11000 Abstriche untersucht wurden, ergaben die gleichzeitige Anwesenheit von mindestens 2er Virus- Varianten. Im Zeitraum ab Mitte Mai 2020 sind es bereits 3 Varianten.
    Mit welcher Mutanten will man den Menschen noch Angst machen, wenn jeder Infizierte bereits 3 Varianten, oder inzwischen noch mehr, insich trägt. Und überhaupt was nützt dann noch die Schlumpfung, wenn sie auf die Ursprungsvariante von Sars Cov 2 geeicht ist. Da können die Schlumpfen so oft wie sie wollen, das wirkt dann ganz einfach nicht mehr. Wie sich bekanntlich bereits immer mehr herausstellt.

    https://sciencefiles.org/2021/09/11/schlechte-nachrichten-fur-impf-fetischisten-infektionen-mit-mehr-als-einer-sars-cov-2-variante-sind-die-regel/

    1. @Jen Salik

      „das wirkt dann ganz einfach nicht mehr. “ – Das hat m. E. noch nie gewirkt. Mag sein, dass es ggfs. einen leichteren Verlauf gibt, aber das ist weder garantiert noch wirklich nachgewiesen. – Könnte ja auch sein, dass die Geschlümpften mit leichterem Verlauf ohne Schlümpfung auch einen leichten Verlauf gehabt hätten oder vielleicht sogar erst garnicht erkrankt wären – mal von der Existenz der Tante C. ausgehend – m. E..

      Daher können die sich 100 oder 1000 mal schlümpfen lassen – da wird niemals eine Wirkung in Form einer Immunität eintreten – sofern die in Dauerschleife Geschlümpften überhaupt so lange leben würden, dass sie so viele Schlümpfungen überhaupt bekommen könnten – m. E..

      Es ist allein eine Frechheit sondergleichen, das überhaupt Schlümpfung zu nennen – m. E. ist das keine Schlümpfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.