9/11: Kein Flugzeug traf das Pentagon

Teile die Wahrheit!

Stimmen die offiziellen Behauptungen zu den Hintergründen der Terroranschläge vom 11. September 2001 überhaupt, oder gibt es massive Widersprüche, Ungereimtheiten und Falschmeldungen, die die Frage aufkommen lassen, was an diesem Tag wirklich geschehen ist und wer wirklich im Hintergrund die Fäden gezogen und davon profitiert hat? Von Dan Davis

Dieser Frage wird in dem Buch „9/11 – 20 Jahre Lügen“ noch einmal explizit auf den Grund gegangen, zu einer Zeit, in der bei vielen das Thema in Vergessenheit geraten ist, nicht zuletzt durch die offiziellen Berichterstattungen. Wir werden die neusten Zusammenhänge, die wichtigsten Ungereimtheiten und die aktuellsten Lügen in diesem Zusammenhang auf den Tisch bringen.

Werden diese die offiziellen Behauptungen am Ende stützen – oder widerlegen?

Der bekannte Filmproduzent Aaron Russo (u.a. „Die Glücksritter“ mit Eddy Murphy und Dan Aykroyd) bekam 6 Oscar-Nominierungen und erhielt einen begehrten „Emmy“.

Er verstarb im Jahr 2007. Kurz vor seinem Tod gab er dem bekannten Filmemacher und Betreiber des Nachrichtenkanals „INFOWARS.COM“ Alex Jones ein Interview, welches derzeit noch über diverse Plattformen online aufrufbar ist, in dem er vor der Kamera nicht ohne Grund durchblicken ließ, dass „9/11“ ein sogenannter „Inside-Job“ und die offizielle Geschichte darüber eine Lüge wäre.

Laut Russo erzählte Nick Rockefeller ihm persönlich bereits 11 Monate vor „9/11“ von einem Ereignis, das aus damaliger Sicht geplant und in Kürze anstand, das den USA erlauben würde, unter einem Vorwand den Irak anzugreifen und in Afghanistan einzumarschieren.

Erfahren Sie in diesem Buch, was Augenzeugen berichteten und wie ihre Aussagen unter den Tisch gekehrt oder verdreht wurden, wie viele von ihnen infolge verstarben, ähnlich wie nach dem Mordkomplott gegen Präsident John F. Kennedy in Dallas.

Inzwischen leben wir in einer Welt, in der kritische Berichte gelöscht und der Zensur zum Opfer fallen, Rankings im Internet verändert und Seiten blockiert werden, damit sie kaum noch an die möglicherweise gewünschten Informationen gelangen, Medien wie gleichgeschaltet gegen Themen sprechen, die nicht zuletzt erst dadurch eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes haben keimen und gedeihen lassen, die jetzt kaum mehr beherrschbar zu werden scheint?  (9/11 – 20 Jahre Lügen)

native advertising

Lassen Sie sich überraschen, wohin die Reise führen wird. Und können wir am Ende vielleicht ganz neue Hintergründe ausmachen, die bis in die Gegenwart und zur „Corona“-Pandemie sowie den damit verbundenen Impfkampagnen führen?

Und welche Rolle würden die fortgeschrittenen Nano-Technologien hierbei eventuell spielen? Könnte dies eine weitere Stufe im Planspiel geheimer Logen, deren Netzwerken und Verbündeten unter anderem auch in den Medien, der Politik und der Wirtschaft, mit dem Ziel der Versklavung der Menschheit, sein? Oder finden wir am Ende andere Erklärungen für gewisse Ereignisse, die aktuell stattfinden?  (9/11: Neuer Dokumentarfilm über bahnbrechende neue Studie über WTC7 (Video))

Im Jahr 1986 fand in Italien der sogenannte „Maxi-Prozess“ gegen die Mafia statt. Einer der Kernpunkte darin war es, zu belegen, dass es die Mafia überhaupt gibt…

 

Denn das Netzwerk im Hintergrund hatte über Jahrzehnte dafür gesorgt, dass alle Beweise verschwanden, und Menschen, die hinter die Wahrheit kamen oder gefährlich für das Netzwerk waren, eliminiert wurden. (9/11: Elf tote Augenzeugen – es sind niemals Flugzeuge in die Türme geflogen! (Video))

Abb. 2: Die Maxi-Prozesse (auch oft MEGA – oder Mammutprozesse genannt) waren eine Serie von großen Prozessen, die im Laufe der 1980er Jahre zur Verurteilung von hunderten Angehörigen der sizilianischen Cosa Nostra führten.

Es ging neben der Aufklärung zu einer Vielzahl von Morden und Schwerstkriminalität auch darum, Beweise zu finden, dass die Mafia überhaupt existiert. 355 Angeklagte standen bei den Prozessen vor Gericht. Die Existenz der Mafia wurde bewiesen.

Dabei kam zutage, wie weit diese riesige Verschwörung im Dunklen reichte, es überall Mitglieder, darunter in Politik, Finanz, Industrie, den Behörden und den Medien an Schlüsselpositionen gab, um die Machenschaften der Mafia zu verschleiern und deren dunkle Strukturen auszubauen.

Meiner Meinung nach sollten die MAXI-Prozesse als Vorlage gegen jene Strukturen dienen, die in dem Buch „9/11 – 20 Jahre Lügen“ ans Licht gezerrt werden. Egal ob wir sie jetzt „Schattenregierung“, „Logentum“ oder wie Donald Trump „den Sumpf“ oder den „Deep State“ nennen. Und wie bei den Maxi-Prozessen und der Mafia wird es zuallererst darum gehen, dieses Netzwerk überhaupt sichtbar zu machen und zu beweisen, dass es existiert.

Der bekannte Autor Guido Grandt verfasste zu diesem Buch ein ausführliches Nachwort mit ergänzenden spannenden Fakten und Informationen.

Also lassen Sie sich überraschen, was alles vor Ihnen vertuscht wurde… Und vor allem: Warum.(Die dunkle Seite von Nikola Teslas Arbeit, der Todesstrahl und 9/11 (Videos))

Über das Buch:

Stimmen die offiziellen Behauptungen zu den Hintergründen der Terroranschläge vom 11. September 2001 überhaupt, oder gibt es massive Widersprüche, Ungereimtheiten und Falschmeldungen, die die Frage aufkommen lassen, was an diesem Tag wirklich geschehen ist und wer wirklich im Hintergrund die Fäden gezogen und davon profitiert hat?

Dieser Frage geht Dan Davis in dem vorliegenden Buch „9/11 – 20 Jahre Lügen“ noch einmal explizit auf den Grund, zu einer Zeit, in der bei vielen das Thema in Vergessenheit geraten ist, nicht zuletzt durch die offiziellen Berichterstattungen. In diesem Buch werden die neusten Zusammenhänge, die wichtigsten Ungereimtheiten und die aktuellsten Lügen in diesem Zusammenhang auf den Tisch gebracht.

Werden sie die offiziellen Behauptungen am Ende stützen – oder widerlegen? Lesen Sie, was Augenzeugen berichteten und wie ihre Aussagen unter den Tisch gekehrt oder verdreht wurden, wie viele von ihnen infolge verstarben, ähnlich wie nach dem Mordkomplott gegen Präsident John F. Kennedy in Dallas. Inzwischen leben wir in einer Welt, in der kritische Berichte gelöscht und der Zensur zum Opfer fallen, Rankings verändert werden, damit sie kaum noch an die möglicherweise gewünschten Informationen gelangen, Medien wie gleichgeschaltet gegen Themen sprechen, die nicht zuletzt erst dadurch eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes haben keimen und gedeihen lassen, die jetzt kaum mehr beherrschbar zu werden scheint?

Lassen Sie sich überraschen, wohin die Reise führen wird. Und können wir am Ende vielleicht ganz neue Hintergründe ausmachen, die bis in die Gegenwart und zur „Corona“-Pandemie sowie den damit verbundenen Impfkampagnen führen?

Einer weiteren Stufe im Planspiel geheimer Logen, deren Netzwerken und Verbündeten, unter anderem auch in den Medien, der Politik und der Wirtschaft, mit dem Ziel der Versklavung der Menschheit?

Mehr dazu im Buch „9/11 – 20 Jahre Lügen

Traf eine Rakete am 11. September das Pentagon?

„Es gibt 85 Videos. Gestern (29. August 2011) wurde wieder ein weiteres Video veröffentlicht. Bis jetzt wurde es noch nicht sorgfältig geprüft, aber es scheint ganz echt zu sein. Auf dem Video kann man deutlich sehen, dass eine Cruise Missile aus einem anderen Winkel das Pentagon trifft“, sagte Gordon Duff, ein Redakteur von Veterans Today am Dienstag in den USA gegenüber Press TV, einem englischsprachigen Fernsehnachrichtensender aus dem Iran.

Duff fügte hinzu, dass CNN-Reporter im Jahr 2001 sagten, sie hätten kein Flugzeugwrack nach dem Anschlag gefunden. Laut „zuverlässigen Berichten“ von Piloten wäre es überhaupt „unmöglich“ für irgendeinen Piloten, einschließlich der Top-Piloten der Luftwaffe und Marine, ein Flugzeug so in die Richtung des Pentagons zu steuern.

Die Fotos des Pentagons zeigen auch keine Teile eines Flugzeugwracks, obwohl solche Teile in der Regel bei einem Aufprall innerhalb einer Fläche von einer Quadratmeile verstreut werden.

 

Es ist noch eine reine Spekulation, wer den Angriff plante und warum er es tat, sagte Duff. Aber es sei ganz klar, dass es kein Flugzeug war.

„Wir sind bereit zu beweisen, dass es sich nicht um ein Flugzeug handelte. Wir werden es vor jedem Gericht beweisen. Jetzt haben wir handfeste Beweise, die wir über zehn Jahre gesammelt haben“, sagte Duff. „Es ist unsere Überzeugung, dass Mitglieder der US-Regierung und einer anderen ausländischen Regierung schuldig an der Planung und Durchführung des Anschlags vom 11. September sind.“

Websites für weitere Informationen:

Architects & Engineers For 9/11 Truth
http://ae911truth.org

Firefighters For 9/11 Truth
http://ff911truth.org
http://ff911truthandunity.org

Pilots For 9/11 Truth
http://pilotsfor911truth.org/

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/All Stern Verlag am 08.10.2021

native advertising

About aikos2309

10 comments on “9/11: Kein Flugzeug traf das Pentagon

  1. Ein Jihaddi hätte froh sein können, wenn er das Pentagon überhaupt irgendwo in der Mitte von oben getroffen hätte. Die Triebwerke hätten die halbe Wand weggerissen. Naja, es war ja auch eine cruise missile und damit die rauchende Knarre des Insidejobs von 911. Denn „Rakete“ kann nur das Militär.

  2. Immer und immer wieder Pentagon.
    1. Es gab sehr wohl Trümmerteile des Jets. Eine Bildsuche dazu liefert den Beweis.
    2. Vergessen die sog. „Spezialisten“ zum Thema 9/11 immer wieder gerne, das ein solcher Jet trotzdem zum größten Teil aus Alu besteht, das sich bei solch einem Einschlag komplett zerlegt.
    3. Schaut man sich Luftbilder des Pentagon aus größerer Höhe an, so stellt man fest, das es in der Umgebung riesige freie Flächen gibt, die einen Anflug in geringer Höhe ermöglichen. Man muß den Jet nur vielleicht einen km vorm Ziel „andrücken“ ins Ziel.
    4. Wenn vermeindliche „Piloten“ sagen mit einem Verkehrs-Jet wäre ein solcher Anflug nicht möglich, so ist das mehr als lächerlich, ein Fake. Es gibt unzählige Videos in denen man sog. Low Pass Flights sieht.
    Beispiel :

    https://youtu.be/6d59EF24jvc

    Und das geht auch schneller wenn man sich und andere umbringen will.
    Aber solche Fakten interessieren diese Inside Job Anhänger nicht. Hauptsache man kann schwurbeln.

    1. Ich habe mir den Link interessehalber angeschaut. Dann schwurbel ich als ehemaliger Stahlhändler, der dadurch auch Einblicke in Statik, Bauart, Material etc. pp hatte, lieber weiter. Bei allem Respekt. Stell deine Zeitmaschine mal auf 2021 ein. Vielen und mir auch war von Beginn an klar, daß es niemals (!) so abgelaufen ist. Aber gut. Wir sind ja alle doof. So wie alle, die mittlerweile Menschen nicht mehr ernst nehmen können, die heute (!) noch, nicht ein halbes Jahr nach dem Ereignis, diesen Müll noch immer glauben. Das ist UNFASSBAR.

      1. @Oude
        „Stell deine Zeitmaschine mal auf 2021 ein. Vielen und mir auch war von Beginn an klar, daß es niemals (!) so abgelaufen ist.“

        Oh, die stand 2001 schon auf paar Jahre voraus. Und keine Sorge, ich bin auch Metaller. Ich rede hier bewußt nicht von den Twins, merkst du das eigentlich ? Aber es gibt vermutlich noch einen kleinen wichtigen Unterschied zwischen uns beiden. Ich bin mit der Fliegerei sowie Flugzeugtechnik groß geworden. Tu dir doch selbst einfach mal einen großen Gefallen – besuche eine Flugzeugausstellung, ein Museum o.Ä. und klopfe an den Rumpf einen Verkehrs-Jet. Schau „hinter“ die Fassade eines solchen Teils. Nur weil so ein Flugzeug zig Tonnen wiegt fliegt es nicht einfach unbeschadet durch ein Gebäude. Wer sowas glaubt hat, sorry – keinen Plan von der Fliegerei, noch weniger vom Flugzeug als solches. Das Schlimmste was den Schwurblern hätte passieren können ist, das es am Pentagon die perfekte Silhouette eines Jets am Einschlagpunkt gegeben hätte, was ?
        Und da dies am Pentagon nicht möglich war haben die Herrschaften für die nä. 100 Jahre Material zum fabulieren😂

  3. In meinen augen schwurbelt man bzw. Laesst sich schwurbeln, wenn man glaubt dass alles bei dem ereugnis vor gut 20 jahren mit den rechten dingen zuging.

    Was tatsaechkich passiert ist mir eher egal.

    Es geht mir eher darum aus welchen lager das ereignis tatsaechlich kam und was deren vermeintlichen motive waren.

    Wohl war im Pentagon auch an den tage eine untersuchung ueber schwarzes loch im haushalt in milliarden billionen hoehe.

    Viele sind dort umgekommen von den untersuchungsauschuss oder kurz danach verunfallt etc, auch die zuviele unbequeme fragen zu oft stellten.

    Viele juden gingen an den tag nicht in die 2 rapunzelwohnheime.

    Brandursache weist auf sprengstoffspuren hin.

    Vorher weltweit alle gegen mehr bis totale internetueberwachung.

    Kurz danach wegn den unsuchtbaren feind alle dafuer.

    Viele feuerwehrleute an unfallort an strahlung erkrankt bzw. verstorben.

    Als aelteres semester muesste dir auch eigentlich einiges ungereimte dazu aufgefallen sein, als weit entferntere zeitzeuge der ereignisse.

    Das war der 1. Grosse weckruf damals.

    Tante corinna ist der 2. Grosse weckruf. Gewesen.

    Kaum einer hoert bzw. Spuert diesen ruf.

    Alle sind auserwaehlt aber nur wenige empfinden sich berufen.

    Ich habe beides sofort meine eigene innerliche meinung dazu und das empfinden auch innerlich gespuert und diese auch gegen mainstream, oeffentlichkeit bekannte, verwandte, freunde immer vertreten. Ganz wenige wollte hoeren, weil sie lieber mit dem strom schwimmen als selbst dagegen anschwimmen zu wollen, weil das eine ist leichter und das andere schwerer und erfordert mehr willen, ausdauer und eigene innere ueberzeuging und gewissheit als antriebsmotor.

    2 sachen dazu noch.
    Folge dem geld!
    Wer hat ein motiv bzw. Wer profitiert davon in welcher weise?

    Also leben wir wohl beide in verschieden welten bzw. Blasen der realitaet, schade.

    Weil es grade passt mal wieder.
    Ich bin mir meiner fehleranfaelligkeit als mensch bewusst.

    Trau schau wem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.