Offener Brief von Holocaust-Überlebenden: „Was Sie als „Impfung“ … bezeichnen, ist in Wahrheit ein blasphemischer Eingriff in die Natur“

Teile die Wahrheit!

„We for humanity“ – Wir für die Menschheit, das ist das Handlungsmotiv einer Gruppe von Holocaust-Überlebenden und ihren Nachfahren, die nicht zusehen wollen, wie ein neues Menschheitsverbrechen seinen Lauf nimmt.

Die nicht zulassen wollen, dass Millionen Menschen durch Ideologie, Rücksichtslosigkeit – und der Feigheit von Befehlsausführenden, sich nicht gegen Unrecht zu wehren – krank gemacht, für’s Leben geschädigt oder getötet werden. Und wer wäre berufener, als die Holocaust-Überlebenden und ihre Familien?

Am 25. August 2021 haben sie einen offenen Brief an die Europäische Zulassungsbehörde EMA in Amsterdam übergeben. Sie werfen den Behörden vor, Menschen über die Risiken und Folgen der neuartigen Covid-Therapie nicht richtig zu informieren. In ihrem Schreiben mahnen sie:

„Eine ehrliche Offenlegung der wahren Zahl der durch ,Impfstoffe‘ Verletzten, Schwergeschädigten und Verstorbenen weltweit ist längst überfällig. Es handelt sich inzwischen um Millionen Menschen. Liefern Sie uns jetzt die wahren Zahlen der Covid-Impfopfer!“

„Bitte bringen Sie den Brief zur richtigen Person, stellen Sie sicher, dass man sich darum kümmert“, appelliert Amira Segal, als sie den Brief an die EMA-Mitarbeiter überreicht. Einige ihrer Vorfahren sind durch medizinische Experimente zum Tode gekommen.

Letztendlich sind wir das, die sich um das Leben, die Freiheit und die Sicherheit unserer Kinder kümmern müssen. Es ist an uns, sicherzustellen, dass die Holocaust-Überlebenden gehört werden, und damit auch jeder von uns.

Egal, wie wir uns entscheiden, die Entscheidung muss informiert, frei vom Zwang, Beeinflussung und Nötigung sein und auf wahrhaftigen Daten beruhen.

Ihren langen, eindringlichen Brief beginnen sie folgendermaßen:

STOP HOLOCAUST

native advertising

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir, die Überlebenden der Gräueltaten, die während des Zweiten Weltkriegs an der Menschheit begangen wurden, fühlen uns verpflichtet, unserem Gewissen zu folgen und diesen Brief zu schreiben.(„Das Ding“ – Arzt behauptet im Biontech / Pfizer-Impfstoff eine Lebensform mit Kopf und Tentakeln gefunden zu haben (Video))

Es ist für uns offensichtlich, dass sich vor unseren Augen ein weiterer Holocaust größeren Ausmaßes abspielt. Die Mehrheit der Weltbevölkerung begreift noch nicht, was vor sich geht, denn das Ausmaß eines organisierten Verbrechens wie dieses liegt jenseits ihres Erfahrungshorizonts. Wir aber wissen es. Wir erinnern uns an den Namen Josef Mengele.

Einige von uns haben persönliche Erinnerungen. Wir erleben ein Déjà-vu, das so entsetzlich ist, dass wir uns erheben, um unsere armen Mitmenschen zu schützen. Zu den bedrohten Unschuldigen gehören jetzt auch Kinder und sogar Säuglinge.

In nur vier Monaten haben die COVID-19-Impfstoffe mehr Menschen getötet als alle verfügbaren Impfstoffe zusammen von Mitte 1997 bis Ende 2013 – ein Zeitraum von 15,5 Jahren. Und am schlimmsten betroffen sind Menschen zwischen 18 und 64 Jahren – die Gruppe, die in der Covid-Statistik nicht auftaucht.

Wir fordern Sie auf, dieses grässliche medizinische Experiment an der Menschheit sofort zu beenden. Was Sie als „Impfung“ gegen SARS-Cov-2 bezeichnen, ist in Wahrheit ein blasphemischer Eingriff in die Natur. Niemals zuvor hat man versucht, die gesamte Weltbevölkerung durch Einbringen einer synthetischen mRNA in den menschlichen Körper zu immunisieren.

Es handelt sich um ein medizinisches Experiment, auf das der Nürnberger Kodex angewandt werden muss. Die 10 ethischen Grundsätze in diesem Dokument stellen einen grundlegenden Kodex der medizinischen Ethik dar, der während des Nürnberger Ärzteprozesses formuliert wurde, um sicherzustellen, dass Menschen nie wieder unfreiwilligen medizinischen Experimenten und Verfahren ausgesetzt werden. (Jetzt ist es passiert: Geimpfter Pilot stirbt während des Flugs – Notlandung und Aufruhr in der Luftfahrtbranche (Videos))

Grundsatz 1 des Nürnberger Kodex:

(a) Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. D.h., dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können.

(b) Diese letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden, sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen.

(c) Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann.

Zu. (a): Von einer freien Entscheidung kann keine Rede sein. Die Massenmedien verbreiten Angst und Panik und bedienen sich der Goebbels’schen Propagandaregeln, indem sie Unwahrheiten so lange wiederholen, bis sie geglaubt werden. Seit Wochen rufen sie zur Ächtung der Nichtgeimpften auf. Waren es vor 80 Jahren die Juden, die als Verursacher von Infektionskrankheiten verteufelt wurden, so sind es heute die Ungeimpften, denen man vorwirft, das Virus zu verbreiten.

Die körperliche Unversehrtheit, die Freiheit zu reisen, die Freiheit zu arbeiten, das gesamte Zusammenleben wurde den Menschen genommen, um ihnen die Impfung aufzuzwingen. Kinder werden gegen den Willen ihrer Eltern zur Impfung verführt.

Zu (b): Die 22 schrecklichen Nebenwirkungen, die bereits in der FDA- Notfallgenehmigung aufgeführt sind, wurden den Versuchspersonen nicht mitgeteilt. Wir führen sie im Folgenden zum Nutzen der Weltöffentlichkeit auf.(Es wird eng für die Impfung: Kommission legt Beweise dem Internationalen Strafgerichtshof vor, Ärzte und Krankenschwestern packen aus, Feuerwehr + Notärzte fahren ständig Impfopfer in Kliniken)

Per Definition hat es nie eine informierte Zustimmung gegeben. In der Zwischenzeit sind Tausende von Nebenwirkungen in zahlreichen Datenbanken erfasst worden. Während die so genannten Fallzahlen im 30-Minuten-Takt durch alle Massenmedien eingebläut werden, gibt es weder einen Hinweis auf die schwerwiegenden unerwünschten Nebenwirkungen noch darauf, wie und wo die Nebenwirkungen zu melden sind. Soweit uns bekannt ist, wurden sogar gemeldete Schäden in großem Umfang in allen Datenbanken gelöscht.

Der Grundsatz 6 des Nürnberger Kodex fordert: “Die Gefährdung darf niemals über jene Grenzen hinausgehen, die durch die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems vorgegeben sind.”

Die „Impfung“ gegen Covid hat sich für etwa 99 % aller Menschen als gefährlicher erwiesen als Covid. Wie die Johns Hopkins Universität in einer Studie mit 48.000 Kindern dokumentiert hat, besteht für Kinder keinerlei Risiko durch das Virus.

Aus Ihren eigenen Daten geht hervor, dass Kinder, für die das Virus kein Risiko darstellt, nach der Impfung Herzinfarkte erlitten haben; mehr als 15.000 Kinder hatten unerwünschte Ereignisse – darunter mehr als 900 schwerwiegende Ereignisse.

Mindestens 16 Jugendliche sind bis zum jetzigen Zeitpunkt in den USA nach der Impfung gestorben. Bekanntermaßen werden nur etwa 1 % – 10% der “Impfnebenwirkungen“ gemeldet. Und während wir schreiben, steigen die Zahlen rapide an. Mit Ihrem Wissen.

Grundsatz 10 des Kodex: „Im Verlauf des Versuchs muss der Versuchsleiter jederzeit darauf vorbereitet sein, den Versuch abzubrechen, wenn er auf Grund des von ihm verlangten guten Glaubens, seiner besonderen Erfahrung und seines sorgfältigen Urteils vermuten muss, dass eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine bleibende Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.“(Der Impfstoff-Todesbericht zeigt, dass Millionen von Menschen an Covid-Impfstoffen gestorben sind)

 

Anscheinend haben 52% der Weltbevölkerung wenigstens eine Impfung erhalten.

Eine ehrliche Offenlegung der wahren Zahl der durch „Impfstoff“ Verletzten, Schwergeschädigten und Verstorbenen weltweit ist längst überfällig. Es handelt sich inzwischen um Millionen Menschen. Liefern Sie uns jetzt die wahren Zahlen der CovidImpfopfer.

Wie viele Impfopfer werden ausreichen, um Ihr Gewissen zu wecken?

Liste der unerwünschten Wirkungen, die der FDA vor der Notzulassung bekannt waren:
1. Guillain-Barré-Syndrom
2. Akute disseminierte Enzephalomyelitis
3. Transversale Myelitis
4. Enzephalitis/Enzephalomyelitis/Meningoenzephalitis/Meningitis/Enzephalapathie
5. Konvulsionen/Krampfanfälle
6. Schlaganfall
7. Narkolepsie und Kataplexie
8. Anaphylaxie
9. Akute Myokardinfarkte
10. Myokarditis/Perikarditis
11. Autoimmunerkrankung
12. Todesfälle
13. Schwangerschafts- und Geburtsergebnisse
14. Andere akute demyelinisierende Krankheiten
15. Nicht-anaphylaktische allergische Reaktionen
16. Thrombozytopenie
17. Disseminierte intravaskuläre Gerinnung
18. Venöse Thromboembolie
19. Arthritis und Arthralgie/Gelenkschmerzen
20. Kawasaki-Krankheit
21. Multisystemisches Entzündungssyndrom bei KINDERN
22. Durch Impfung verstärkte Krankheit.

 

Unterzeichnet

Überlebende der NS Konzentrationslager, ihrer Söhne, Töchter und Enkelkinder, einschließlich von Personen guten Willens und guten Gewissens
Gemäß Zustimmung:

Hagar Schafrir
Sorin Shapira
Moran Zelikovich
Mascha Orel
Stefanie Schruff
Morry Krispijn
Shimon Yanowitz
Hila Moscovich
Tamir Turgal
Amira Segal
Jacqueline Ingenhoes
Andrea Drescher
Karl Hilz
Ariella Weisman
Dr Rivka Berger
Rob Gracie
Eve Foley
Vered Shomron
Nina Moliver, Ph.D.
Rabbi Hillel Handler
Pazit Zaidenberg-Porat
Sherry Ben Chetrit
Aviva Kilemnik
Hana Hagit
Jayda Barkley
Edgar Siemund, Esq.
Hannelore DüerkopGratzke
Faina Stoliar Ben-David.
Thomas Gloy
Elisa Bertinato
Heidi Stümges
Helga Pulz
Herrmann Pulz
Josef J. Dohrenbusch
Tanja.Laurent-Ducroq
Tanami Yifat
Edna Golan
Dr. Daniel Langhans
Pnina Rachmian
Ilan Sharfer
Sheryl Ben Chetrit
Moshe Chekol
Ouriel Zohar
Dafna Karako-Rachmann
Idit Sivan Handler
Kelly Rubin
Yael Gottlieb
Galit Farhi
Tali Gilad
Tanami Yifat
Henry Misservill

Diesen Brief kann man hier als PDF herunterladen (Auch auf der Seite We for Humanity)

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 19.10.2021

native advertising

About aikos2309

14 comments on “Offener Brief von Holocaust-Überlebenden: „Was Sie als „Impfung“ … bezeichnen, ist in Wahrheit ein blasphemischer Eingriff in die Natur“

  1. Diese Leute, die das hier und vergangenes veranlassen, haben kein Gewissen.
    Es sind Psychopathen.
    Die Leute, die das alles erst, wieder einmal, ermöglichen und als Befehlsempfänger
    und Ausführer agieren, haben ebenfalls kein Gewissen´, denn es sind Vollidioten.
    Beide Gruppierungen sind Wortwörtlich Geistig/Behindert.
    Unzurechnungsfähig.
    Sie werden sich niemals mehr weiter entwickeln, als jene Vorgaben,
    die man ihnen als Willkürliche Bebilderung, in die Wiege gelegt hatte.

    Der Brief mag gut und schön sein. Lesen werden ihn nur Leute wie wir,
    die ebenfalls nicht ins Handeln kommen und sich davon Unten/halten lassen.
    Aber im Grunde hätte der Mann, den Brief auch einem Krokodil schicken können.
    Damit es dann darauf herumkauen kann.

    1. @Endzeit Rockers

      Die sind nicht nur geistig behindert – die sind vor allem seelisch schwer krank. – Ein seelisch gesunder Mensch macht so etwas nicht. Daher auch Hochgrad-PSYCHOPÄTHEN – PSYCHE = die Seele.

  2. Mir hat das gefallen,

    Der Brief mag gut und schön sein. Lesen werden ihn nur Leute wie wir,
    die ebenfalls nicht ins Handeln kommen und sich davon Unten/halten lassen.

    weil: Leute sich das Internet als Ventil zurecht gelegt haben. Ich denke da auch an sog. Stammtische, wo es den einen oder anderen nur darum geht, sich alles von der Seele zu reden. Verständlich, wenn man weiß, wie viel eine 1 Std. beim Seelenklempner zu berappen sind.

    1. @Freigeist

      Also ganz so nutzlos sehe ich das nun nicht. – Viele lesen im Hintergrund mit und geben Informationen auch dann verbal beim Spaziergang oder Besuch an Bekannte und Freunde etc. weiter, sofern die offen dafür sind.

      Aufklärung ist das schon – denn viele sind auch bei FB, Twitter, What’s APP, Telegram, VK etc. – und verbreiten wissenswerte Informationen auch dort, wo wieder MitleserInnen diese erhalten und dann auch wieder weitergeben können – auch im persönlichen Gespräch.
      Ohne das alles gäbe es m. E. nicht eine solche Gegenbewegung wie z. B. in Italy jetzt auch, weil allmählich doch immer mehr Menschen raffen, was hier abgeht.

      Zu den Verfassern dieses Briefes: denen kann zumindest nicht vorgeworfen werden, sie seien Näzis. Wenn diese Leute ihre Stimme erheben, kann sie vielleicht nicht so einfach weggewischt werden, ohne dass diese Verbröcher selbst sich als die echten Näzis erweisen.
      Auf jeden Fall sollte der Brief verbreitet werden – m. E..

  3. Von der Corona Pandemie haben vor allem die Großkapitalisten profitiert:

    Coronakrise: US-Milliardäre wurden um 1000 Milliarden Dollar reicher
    http://blauerbote.com/2020/12/12/coronakrise-us-milliardaere-wurden-um-1000-milliarden-dollar-reicher/

    Corona als Haupttreiber des Reichtumszuwachses der Multimilliardäre
    http://blauerbote.com/2020/12/31/corona-als-haupttreiber-des-reichtumszuwachses-der-multimilliardaere/

    Auch die deutschen Multimilliardäre konnten mit Corona viele Milliarden zulegen
    blauerbote.com/2021/01/04/auch-die-deutschen-multimilliardaere-konnten-mit-corona-viele-milliarden-zulegen/

    Auch die deutschen Multimilliardäre konnten mit Corona viele Milliarden zulegen
    http://blauerbote.com/2021/01/04/auch-die-deutschen-multimilliardaere-konnten-mit-corona-viele-milliarden-zulegen/

    Der Great Reset
    Bill Gates verkündete im NBC-Interview den Corona-Fahrplan für die nächsten Jahre: vier Jahre Corona-Maßnahmen und zehn Jahre Wiederaufbau.
    http://blauerbote.com/2020/10/21/der-great-reset/

    Übrigens in der Eurokrise und in der Finanzkrise 2008/2009 lief es auch haargenau genauso ab. Von der Krise hatten vor allem die Banken/Finanzindustrie und die Milliardäre profitiert. Denn was viele hier gerne vergessen oder nicht hören wollen: 90% der EU-Rettungsgelder, die damals während der Eurokrise an die Pleitestaaten überwiesen wurden, gingen nicht an den griechischen Staat, an die griechischen Beamten oder an die griechischen Rentner. Nein, im Gegenteil bei den Rentnern und bei den griech. Beamten wurde eher gekürzt (Austeritätspolitik). 90% der
    EU-Rettungsgelder flossen direkt weiter an die Gläubiger, an die Banken und an die Finanzindustrie!
    Schäuble, Juncker, Merkel, Sarkozy , Draghi , Barroso sei dank für diese miesen Machenschaften…

  4. @Catja

    An beide – denn die EMA ist ja die Europäische Zulassungsstelle. – Ich finde es gut, dass diese Leute den Brief für alle Menschen geschrieben haben und nicht nur für die Jöden. – Sie scheinen offenbar diesen Höss zumindest gegenüber den heute Lebenden überwunden zu haben mit Vernunft, denn sonst würden sie das nur für die Jöden beanstanden – m. E..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.