Auric-Glasses: Die Aura-Brille Erfahrung (Video)

Teile die Wahrheit!

In meinem Artikel “Das große Geheimnis – Dicyanin Farbstoff lässt Geister sehen” beschrieb ich eine so genannte “Aurabrille”, siehe auch Auric Googles, die es ermöglicht, Geister und die Aura eines Menschen zu sehen. Ich versprach, diese zu testen und hier geht es los mit dem Test…

Auf den ersten Blick erscheint das Aussehen der Aurabrille direkt wie aus dem Film “Sie leben!” von John Carpenter entnommen. Schwarz, ein wenig klobig, sehr dunkle Gläser und mit breiten Bügeln.

Auric Glasses – Die Aurabrille

Die Aurabrille kommt in einem samtähnlichen schwarzen Beutel daher, auf dem die Silhouette eines Menschen abgebildet ist, umgeben von einer weißlichblauen Aura. Der Beutel fühlt sich gut an und ist ein zwar nicht stabiler Aufenthaltsplatz für die Aurabrille, aber eine optisch schöne. Der Beutel kann mit einem Bändchen zugezogen werden, um sie vor Staub zu schützen.

Der Aurabrille wird nachgesagt, dass man mit ihr Umrisse um einen Menschen herum erkennen kann – zumindest im Zwielicht bzw. bei Kerzenlicht oder in einer dunklen Umgebung. Ebenso wird diesen Brillen nachgesagt, “Geister” sehen zu können, was eigentlich bedeutet, dass es das normale Sehspektrum des Auges erhöht und man vielleicht phasenverschobene Personen erkennen kann, sozusagen Personen, die sich gerade auf der Astralebene befinden.

Besonders gut ging es einst mit der Original-Aurabrille, deren Gläser ausschließlich mit dem Farbstoff Dicyanin behandelt wurde, doch an eine solche heranzukommen, ist sehr schwierig. Bisher ist es mir nicht gelungen.

Die vorliegende Aurabrille ist also ein Ersatz für die Originalbrille, daher kann man nicht mit großartigen Ergebnissen rechnen. Für mich war es deshalb interessant, erst einmal die Kopie dieser Originalbrille zu testen.

Die Kopie dieser Brille arbeitet ebenfalls mit einem Farbstoff, der ähnliche Eigenschaften besitzen bzw. gewährleisten soll. Es wird zudem ausgesagt, dass die Tönung der Gläser das elektromagnetische Lichtspektrum blockieren soll.

 

native advertising

Aura-Brille kaufen?

Wo kauft man die Dicyanin Brille? Die meisten Verkäufer einer Aurabrille behaupten, dass diese Kopie ebenfalls Dicyanin besitzen soll, dies entspricht nicht den Tatsachen. Es handelt sich dabei um einen ähnlichen Stoff mit vergleichbaren Fähigkeiten. Dies sollte bedacht werden.

Die hier getestete Aurabrille ist auf vielen Portalen mittlerweile erhältlich, dies reicht von Amazon und Ebay, bist hin zu anderen Anbietern für einen Preis von ca. 50 bis 70 Euro. Es existiert zudem eine erweiterte Form der Brille, die schon einmal zwischen 350 und 480 Euro kosten kann.

Doch gibt es auch Alternativen dieser erweiterten Brille für ca. 80 Euro. Diese ist in ihrem Design einer Schweißerbrille ähnlich und besitzt runde Gläser, um das einfallende Außenlicht vollkommen auszuschließen. Siehe LINK Amazon! Ein weiterer Link wäre über diese Webseite (LINK) verfügbar. Wenn man auf letzterer bestellt, bitte meinen Namen angeben. HIER sieht man auch ein Video von Testpersonen auf Youtube.

Aurabrille testen und Aurabrille Erfahrung

Die indigofarbene Tönung der Gläser der Aurabrille soll das dritte Auge anregen, daher diese Färbung. Dies soll helfen, die Zirbeldrüse zu stimulieren. In der Anleitung für diese Aurabrille wird empfohlen, sich in einem abgedunkelten Raum mit Kerze einer Person gegenüberzusetzen und dabei diese nicht direkt anzuschauen, sondern der Blick muss leicht an ihr vorbeigehen.

Mit der Zeit soll einem auffallen, dass ein unbestimmtes Licht um die Person herum erkennt. Genau genommen ist sie also eine Art Trainingsbrille, um Auren sehen zu erlernen. Ich testete die Aurabrille zuerst am helllichten Tag, um einen Unterschied feststellen zu können, wie es sich bei einem weiteren Test in der Nacht aussieht.

Bei diesem Test waren zwei zusätzliche Personen anwesend und meine Wenigkeit. Die Aurabrille ist nicht sonderlich schwer, da alles aus Plastik ist. Wenn man sie aufsetzt, sitzt sie sehr bequem. Man bemerkt sofort, dass die Gläser eine indigofarbene Tönung besitzen.

Die Umgebung sieht durch die Brille auf den ersten Blick sehr normal aus, doch die indigofarbene Tönung filtert stark die Farben heraus und erhöht den Kontrast. Ein wenig wirkt die Wahrnehmung dann schon leicht, als befände man sich in einer anderen Welt.

Aura Glasses – Erfahrung und Testpersonen

Hier erkennt man, wie es aussieht, wenn man am Tage durch die Aurabrille blickt. Die beiden Testpersonen, die bei dem Test am Tage anwesend waren, setzen die Aurabrille ebenfalls auf. Sie erklärten, dass sie keine Lichter oder andere Phänomene wahrgenommen hätten während der Aurabrille Erfahrung.

Doch nachdem sie die Aurabrille nach einigen Minuten wieder absetzten, habe sich die Wahrnehmung etwas verändert. Dabei wurde ausgesagt, dass sie sich wie auf einem “Trip” fühlten. Dieser nachträgliche Effekt hielt für einige Minuten.

Im Weiteren ergab der Test am Tage keine weiteren Ergebnisse.

Dieser Artikel wurde verfasst von © Matrixblogger.de

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/matrixblogger.de am 18.12.2021

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Auric-Glasses: Die Aura-Brille Erfahrung (Video)

  1. Pingback: Auric-Glasses: L'esperienza degli occhiali Aura (Video) ⋆ Green Pass News
  2. Leute, die Spiegelglas benutzen, befinden sich auch auf einem Tripp. Nach Dodge City. Oder die gelbgetönten Brillengläser, die angeblich den Kontrast schärfen. Tatsächlich ist es wohl so, daß die starke Gelbtönung andere Farben neutralisiert und die Wahrnehmung trübt.

    Wenn man die Handflächen im Abstand von 3 oder 4 Zentimetern zusammen und auseinander führt, bemerkt man einen kühlen Hauch auf den Handinnenflächen. Ist das die Aura oder eine Suggestion?

    Man kann auch Chakren sehen. Die einfachste und wohl unbedenklichste ist die der „Imagination“ einer Sonne in der Bauchmitte. Da sollte man trotzdem wirkliche Erfahrung haben und sich von einem Meister führen lassen.
    Die Magie beruht auf Imagination. Die Imagination kann aber leicht zur Einbildung werden. Magie überbetritt die Grenze zur Schizophrenie.
    Der angenehmste Zustand ist der, völlig normal zu sein und alle Konflikte sind gelöst.

    Wie ich schon mal schrieb, ist das Gedankenlesen eine Erfahrung, die nicht dauerhaft bleibt. Wer meint, das ließe sich mit Training wiederholen, irrt. Deshalb bleibe ich skeptisch, wenn jemand behauptet, er habe solche Fähigkeiten.

    Die Inder sagen, daß Geister zu rufen, Unheil bringt.

    Ich will nicht sagen, daß es kein Totenreich gäbe und keine Wiedergeburt. Aber die Wiedergeburt ist für den Inder eine Plage. Er will das Rad der Wiedergeburten verlassen. Wer sich den Zustand der Erde anschaut, kann auch nicht normal sein, wenn ihn die Wiedergeburt glücklich macht. Die Wiedergeburt ist nur ein Zwischenschritt zu einer höheren Erkenntnis.

    1. @Statist
      „Wenn man die Handflächen im Abstand von 3 oder 4 Zentimetern zusammen und auseinander führt, bemerkt man einen kühlen Hauch auf den Handinnenflächen. Ist das die Aura oder eine Suggestion?“

      Nein – das ist der Angstschweiß feuchter Hände, der durch die Bewegung an der Oberfläche verdunstet. Verdunstungs-Kälte.

  3. Wenn Ihr wüsstet wie das Ewige, Heilige Leben funktioniert, welche Dinge dies steuern, dann würden die meisten Menschen mit sehr viel mehr Respekt Ihre Umwelt wahrnehmen und damit Leben!

    Ihr glaubt an Zufälle? Das Alles per Zufall im Universum und auf dieser Welt so passend ist? Dann rennt mal weiter jeden Tag gegen eine Unsichtbare Wand und labert etwas von Krankheiten oder Erkältungen oder das es ja alles eure eigene Entscheidungen im „Euer“ Leben ist!

    Ihr kennt doch sicherlich den Satz „Vergibt Ihnen, denn Sie wissen nicht was Sie tun“! Denn das ist tatsächlich so, man meint Dinge aus eigenen Stücken zu machen, aber dem ist nicht immer so! Denn „unsere“ Leben gehört nicht uns alleine!

    Wir werden tatsächlich geführt, geleitet, verführt, geholfen usw. Von vielen Dingen, von den Sternen und von anderen Dingen, hauptsächlich sind es Schwingungen/Energien!

    Viele wollen es nicht glauben, nicht verstehen, dabei ist es doch so wichtig, richtig zu verstehen. Weil dann würde man sich auch nicht mehr wundern, warum sich einige so merkwürdig bei bestimmten Themen benehmen, voller Zweifel und Angst sind!

    Wir sind nicht Allein und waren auch Niemals Allein, denn Alles wurde/wird Erdacht, lebt mit uns zusammen, die Wahrheit geht sehr, sehr tief und ist wahrhaftig Magisch!

    Geht nicht, gibt es Einfach nicht, nichts ist da unmöglich!

  4. Ich habe mal die Aura gesehen. Bei mir war eine Partie und mein Kumpel und ich haben ein Halluzinogen reingetan.
    Als die Wände einstürzten, sagte ich, lass und einen Spaziergang machen. Er hatte auch Lust.

    Es hatte geschneit und die Welt war wahrhaft märchenhaft. Die Bäume standen da mit einer Würde, als seien sie lebende Wesen. Um ihre Äste und Zweige lag eine feine, hellleuchtende Aura. An meinem Kumpel habe ich keine Aura gesehen. Mein Freund sah aus wie ein Zwerg mit einem komischen Lappen auf dem Kopf, der ihm bis auf die Schultern hing.

    Wie ich aussah, weiß ich nicht. Er sprach nicht darüber.

    Als wir wieder zu mir nach Hause kamen, war mein Kater aggressiv und fauchte mich an. Er spürte, daß etwas nicht in Ordnung war und er liebte es nicht.
    Dann hörte ich ein Poltern und mein Kumpel lag stocksteif und mit aufgerissenen Augen auf dem Boden. Es sah aus, als sei er tot. Ich rief einen Krankenwagen, aber bevor der da war, hatte er sich wieder berappelt.
    Was passiert war, erzählte er nicht, doch er war geschockt.

    Auch von anderen Bekannten weiß ich, daß die Drogenerfahrungen oft nicht gut endeten und sie psychisch damit nicht zurecht kamen.

    Drogen machen auch nicht schlauer, weiser, intelligenter, das ist Einbildung. Es kommt nur das heraus, was drinnen ist. Und das ist oft nicht so viel. Man gehe zur Drogenecke und überlege.

    Wer schlauer, weiser, intelligenter werden will, muß den Berg selber besteigen. Das sind dann echte Erfahrungen, die ewig halten.

    Ich rate von solchen Experimenten also ab.

    1. @Statist..Eine schwach schimmernde weiße Aura um Planzen und Bäume kann ich schon immer „sehen“. Das war für mich normal, bis ich mich mit sowas beschäftigte…Drogen vergleiche ich so etwa…, als ob man nach der Pause in der Schule ins falsche Klassenzimmer geht…Statt in die erste Klasse ,in die 10. Man muss nacheinander alle einzelnen Klassen durchleben.Anders geht es nicht.Ausnahmen bestätigen die Regel.Persönlich habe ich noch niemals Drogen genommen.

    2. @Statist
      „Ich habe mal die Aura gesehen. Bei mir war eine Partie und mein Kumpel und ich haben ein Halluzinogen reingetan.“

      Ich hab auch mal die Laura gesehn. Sie arbeitete in einem Esoterikladen. Du weißt schon, die Läden bei denen man die Tür aufmacht und plötzlich in einer anderen Dimension verschwindet. Die Laura hat mich dann aber mit einem inbrünstigen oooommmm wieder zurück geholt !!! Glück gehabt !😃😃

  5. Was ist eine Droge? Geld! Was noch? Alles was natürlich ist, kann man in geringen, jeder ist ein Individuum, Mengen bedenkenlos nehmen. Und welche „Droge“ ist sogar noch vor Marihuana? Richtig. Pilze! Mal damit beschäftigen. Woraus besteht denn unsere Welt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.