Hacker knacken die Server der Impfstoffhersteller – es gibt wohl tatsächlich „Todeschargen“ unter den Spritzen!

Teile die Wahrheit!

In den USA wird die Transparenz der tatsächlichen Wirkungen, Nebenwirkungen und Todesfälle vor Gericht ausgefochten. Pfizer wollte die Veröffentlichung der internen Daten zu den Impfstoffen auf den Sankt-Nimmerleinstag hinausschieben, ein US Gericht machte nun einen Strich durch die Rechnung.

Doch es geht teilweise noch schneller: Hacker haben nun die Server der Impfstoffhersteller geknackt. Und die Tatsachen sind noch erschreckender, als „Verschwörungstheoretiker“ befürchtet haben. Von Niki Vogt

Bei Pfizer handelt es sich um 450.000 Seiten, die das Unternehmen nun veröffentlichen muss. Die FDA (Food and Drug Agency) hatte großmütig angegeben, jeden Monat 500 Seiten herausgeben zu wollen, was dann 75 Jahre gedauert hätte.

Doch ein US-Bundesrichter machte einen Strich durch die Rechnung. Unter dem „Freedom of Information Act“ (FOIA) – Gesetz zur Freiheit von Informationen – setzte er fest, dass die FDA monatlich 55.000 Seiten freizugeben hat. Demnach müssten laut dem Urteil die kompletten Daten in ca. acht Monaten der Welt zur Verfügung stehen. Hier der Link zu dem Originaltext des Urteils.

Man wird allerdings möglicherweise auf die brisantesten Daten bis zum Schluss warten müssen. Die FDA wird der Welt wahrscheinlich erst einmal die weniger interessanten Materialien präsentieren. Aber vielleicht erleben wir ja eine Überraschung.

Doch es scheint ganz so zu sein, dass wir die schon jetzt haben, von ganz anderer Seite. Offenbar haben Hacker die Datenserver der großen Impfstoffhersteller geknackt und Daten zu den Impfstoffen erbeutet und ins Netz gestellt.

Die Menschen wissen sich selber zu helfen, die ganze Riesenblase wird platzen. Die Unterlagen sind auf der Internetseite „www.howbad.info“ einzusehen. Da die Seite zum Teil überlaufen ist, gibt es noch eine Backup-Seite, die dieselben Informationen enthält: HowBadisMyBatch.com

Das ist sehr übersichtlich, und es sind die Original-Unterlagen der Hersteller. Man kann dort auch seine eigene Chargennummer mit den Listen überprüfen.

Was die Daten zeigen, ist erschreckend in seiner Kaltblütigkeit und Gewissenlosigkeit. Was viele schon vermutet haben. Was aber als vollkommen irre Verschwörungstheorie verlacht wurde: bestimmte Impfchargen haben extrem hohe Todesraten und Nebenwirkungen – und zwar bei allen Herstellern. Das „Märchen“ von den Todeschargen ist also mit höchster Wahrscheinlichkeit Fakt.(Impfstoffe: verschiedene Chargen – verschiedene Wirkungen? Analyse offizieller Daten zeigt große Unterschiede)

native advertising

So schreibt der Wochenblick:

„Denn die Daten beinhalten unter anderem auch Anzahl der Todesfälle und schweren Nebenwirkungen im Zusammenhang mit jeder Chargennummer und ermöglichen auch den Vergleich zu anderen. Erschreckend ist, dass in einigen Fällen die Mortalität nach der Impfung oder die Chance auf schwere Nebenwirkungen teilweise um das 50-Fache ansteigt. (…)

In einem weiteren Dokument (ab Seite 16) geht es um Details zu schwerwiegenden Nebenwirkungen. Anaphylaktische Reaktionen, Myokarditis und Herzbeschwerden, Thrombosen usw. kommen prozentuell deutlich häufiger vor, als die statistische Wahrscheinlichkeit an Corona zu versterben. Und dabei darf man nicht vergessen, dass die Daten nur Fälle betreffen, die in einem Zeitraum von 90 Tagen nach Bereitstellung des Impfstoffs aufgetreten sind und es auch nur diejenigen sind, die direkt an Pfizer gemeldet wurden. Die Dunkelziffer dürfte also noch um einiges höher sein.“

Diese Veröffentlichung unterstützt auch den Bericht, den Dr. Wolfgang Wodarg zusammen mit Prof.  Dr. Michael Yeadon erarbeitet hat.(„Nenn mich nicht ungeimpft, ich bin ein ‚reines Blut‘“)

Für die, die ihn nicht kennen:

„Dr. Wolfgang Wodarg ist ein deutscher Internist, Sozial- und Umweltmediziner und Politiker. Wodarg war von 1994 bis 2009 Abgeordneter der SPD-Fraktion im Bundestag und anschließend Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Als Europapolitiker war er für Fragen der Sicherheit, Medizin und Gesundheit zuständig und initiierte eine Untersuchung des Europarates zur Pandemie H1N1 2009/10.“

Das finden wir auf Wikipedia über ihn. Heute ist er in der Partei „die Basis“. Sein ganzer Werdegang bis zur Corona-Pandemie ist der eines kompetenten, hochgeachteten medizinischen Experten und sozial engagierten Menschen und in keiner Weise „rechts“. Sein Ansehen änderte sich schlagartig, als er das Wort in der Corona-Zeit ergriff.

Es ging ihm, wie vielen international hochgeachteten Experten und Professoren (Bhakdi, Hockertz, Yeadon, van den Bossche, Höcker, Malone, Ioannidis usw. …). Sie wurden wegen abweichender Meinungen zu „Rechten“, Irren, Spinnern, Dummköpfen, Verschwörungstheoretikern und plötzlich als inkompetent dargestellt. Und das oft von „Faktencheckern“ und Schreibern, die weder von den Fakten, noch vom Fach die geringste Ahnung haben.

Dr. Wodargs Bericht, den er mit Craig Paardekooper und Prof. Dr, Michael Yeadon, ehemaliger wissenschaftlicher Direktor bei Pfizer erarbeitet hat. (Prof. Dr Michael Yeadon wird natürlich auch auf Wikipedia als irrer Verschwörungstheoretiker dargestellt, seine Qualifikation dabei nur noch sehr nebenbei erwähnt (Übersetzung aus dem englischen Wikipedia):

„Er war Chefwissenschaftler und Vizepräsident der Pfizer-Abteilung für Allergie- und Atemwegsforschung in Sandwich, Kent, wo er die Entwicklung von Medikamenten gegen Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) beaufsichtigte. Während seiner Arbeit bei Pfizer war Yeadon für die Auswahl von Targets und die Weiterentwicklung neuer Moleküle in Studien am Menschen verantwortlich. Seine Einheit entwickelte inhalative und orale NCEs, die positive Ergebnisse in klinischen Studien für Asthma, allergische Rhinitis und COPD zeigten.“(Kann das sein? Testen die Impfstoffhersteller in den laufenden Impfungen aus, ab welcher Dosis ihre Spritzen schädlich sind?)

Der Bericht der beiden Wissenschaftler und des Statistikexperten mit der Auswertung der VAERS-Daten der USA (das ist die US Version des deutschen Paul-Ehrlich-Instituts, die Nebenwirkungen und Schäden von Medikamenten sammeln und auswerten) zeigt, dass die vier großen Impfstoffhersteller, BioNTech/Pfizer, Moderna, Janssen (Johnson & Johnson) und Astra-Zeneca in den laufenden Impfkampagnen ganze Chargen mit Impfstoffen komplett anders dosiert haben..(Studie: Die meisten Geimpften sterben an den durch den Impfstoff ausgelösten Autoimmunattacken auf ihre eigenen Organe)

Es ist im Prinzip ein Großversuch mit Hunderten Millionen Menschen als Labormeerschweinchen. Man will, so Wodarg und Yeadon, offensichtlich herausfinden, ab welcher Zusammensetzung und Dosis die Menschen Schäden erleiden oder sterben:

Die Abweichungen sind so extrem, dass es sich dabei nicht um zufällige oder anwendungsbedingte Toxizitätsschwankungen handeln kann. Es spricht vielmehr einiges dafür, dass derzeit im Schutze der behaupteten Notlage gentechnische Großversuche an der breiten, ahnungslosen Bevölkerung durchgeführt werden und dass dies durch die rechtlich-politische Vorarbeit und Mithilfe der Regierungen und Behörden ermöglicht, gar befördert worden ist.

(…)

Inzwischen haben mehrere internationale Forscher-Teams die USA-Nebenwirkungsdatenbank VAERS systematisch untersucht und schon am 31. Oktober 2021 festgestellt, dass sämtliche ernsten Nebenwirkungen und Todesfälle, die in den USA gemeldet wurden, nur auf einen sehr kleinen Teil der Chargen (Batches or Lots) zurückzuführen sind (Hier ein Bericht von der offiziellen VAERS-Seite).

Jetzt werden immer mehr solcher Ergebnisse bekannt und ergeben erschreckende Zusammenhänge. Die VAERS-Datenbank lieferte Beweise für Impfstoffchargen mit sehr unterschiedlicher Wirkung. Sie enthält Aufzeichnungen zu den gemeldeten Nebenwirkungen im Zusammenhang mit jeder Charge. So war es eine naheliegende Aufgabe, ein Diagramm zu erstellen, das zeigt, wie die Toxizität der Chargen im gesamten Jahr 2021 zeitlich und örtlich variierte. Aus Diagrammen geht hervor, wann die toxischen Chargen eingesetzt wurden und wie toxisch sie waren.

Man kann auch sehen, wer sie eingesetzt hat und wie die teilnehmenden Pharmafirmen offenbar abgestimmt gehandelt haben, um nicht in das vorgegebene Zeitfenster des jeweils anderen einzugreifen. Schließlich kann man sogar den Zweck dieser Verteilungen vermuten, z. B. die Prüfung der Auswirkungen unterschiedlicher Dosierungen (Art der Schäden und Todesfälle) usw.“ 

Der ehemalige Forschungschef von Pfizer Mike Yeadon meint dazu:

„Was die Absicht, Schaden zu verursachen, einschließlich des Todes, betrifft, so bin ich davon überzeugt. Ich bin auch nicht allein: mehrere völlig unabhängige Analysten stimmen in diesen Punkten überein:

  1. Mehrere von uns sind der Ansicht, dass die ganze Situation der „Hot Lots“ auf Vorsatz hindeutet, aber die Daten müssen gut verstanden werden. Die ursprüngliche Analyse von Craig Paardekooper ist in einem wichtigen Punkt fehlerhaft. Er hat fälschlicherweise, aber verständlicherweise, die Losnummerierung mit der zeitlichen Reihenfolge gleichgesetzt. Das ist nicht korrekt. Diese Muster, die für mich wie eine Dosis-Wirkungs-Beziehung aussehen, die im Laufe der Zeit veranschaulicht wird, wobei sich die Unternehmen offenbar abstimmen, um sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen, entstehen also als Folge dieser unbelegten Annahme.
  1. Jedoch sind diese Chargennummern und die damit verbundenen Werte für schwerwiegende unerwünschte Wirkungen REAL, und sie sind in VAERS vorhanden. Pfizer kann zum Beispiel die Daten für seine Chargen abrufen und sie gegen die SAE-Raten (Raten der schweren Nebenwirkungen) auftragen, und es würden sich Diagramme ergeben, die der Paardekooper-Auswertung sehr ähnlich sind.3. Wir sind der Meinung, dass dies vorsätzlich geschieht, weil die Muster der SAEs, die mit den Chargennummern verbunden sind, nicht zufällig sind. Die Variabilität der SAEs pro Los ist gigantisch und kann auch nicht durch harmlose Faktoren erklärt werden. Beispielsweise können Produktinstabilität und -verschlechterung diese Effekte nicht hervorrufen. Im Allgemeinen führt der Abbau zu einem Aktivitätsverlust und nicht zum Erwerb einer stärkeren Toxizität. Man könnte zwar argumentieren, dass dies vielleicht die Ausnahme von der Regel ist. Ich zeige, dass das nicht möglich ist, denn das gleiche außergewöhnliche Muster, dass ein geringer Prozentsatz der Chargen extrem toxisch ist, wird bei drei Produkten mit zwei Technologien (mRNA und DNA) beobachtet. Nein: Das ist Absicht und muss den Unternehmen bekannt sein.

(Das sind nur Auszüge und man kann den gesamten, erschütternden Text hier auf Dr. Wodargs Seite lesen. Sollte der nach unten gerutscht sein, weil die neuesten Beiträge immer oben darüber gesetzt werden, ist er auch hier zu finden.)

 

Die Wissenschaftler kommen zu dem wirklich schockierenden Schluss: 

„Erschreckend ist, dass alle drei Unternehmen ähnliche Studien mit stark erhöhter Toxizität durchführen. Sie gehen dabei offenbar so vor, dass sie sich nicht gegenseitig in die Quere kommen und verteilen ihre toxischen Experimente anscheinend so, dass es auf den ersten Blick kaum auffällt. (…) Daher kommt mein dringender Verdacht, dass die falsche Pandemie genutzt wird, viel auszuprobieren was sonst viel zu riskant und nicht erlaubt worden wäre.“

Dabei werden ihrer Meinung nach die „harmlosen“ Vakzinchargen ganz bewusst eingesetzt:

Die zwischengeschalteten „Kochsalzchargen“ haben dabei für die Firmen fünf Effekte:

  1. Sie verdünnen die sonst zu alarmierenden Nebenwirkungen
    2. sie kosten wenig und sie bringen trotzdem den vollen Preis,
    3. sie liefern die Kontrollgruppen, die Big Pharma sonst in Stufe 2 bzw.3 teuer bezahlen musste,
    4. sie werden auch noch voll aus Steuergeldern finanziert und
    5. die Risiken dieser „teleskopierten“ Studien werden von der öffentlichen Hand getragen.

Wir haben aber jetzt durch VAERS deutliche Hinweise für erst nach der Zulassung umfangreich und geplant durchgeführte Studien-Strukturen in den staatlich verordneten und finanzierten Massenimpfungen mit völlig neuen Produkten von Biontech, Janssen und Moderna.

Das ist verboten und strafbar und bricht eindeutig den Nürnberger Code und alle entsprechenden Gesetze zur Durchführung von Studien beziehungsweise zur Vermarktung von Arzneimitteln.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Es handelt sich offensichtlich nicht um ein Versehen oder eine Vernachlässigung von Qualität sondern um ein geplantes Vergehen. In dieser Phase institutioneller Korruption wittern viele Unternehmen riesige Chancen und kündigen ihren Investoren bereits eine Verstetigung des gesundheitlich hochriskanten mRNA-Hypes an. Das Primärinteresse einer Arzneimittelfirma.“

Die Grafik zur Verteilung der Nebenwirkung im Zusammenhang mit den Chargennummern:

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 21.01.2022

native advertising

About aikos2309

21 comments on “Hacker knacken die Server der Impfstoffhersteller – es gibt wohl tatsächlich „Todeschargen“ unter den Spritzen!

  1. Pingback: Hacker knacken die Server der Impfstoffhersteller – es gibt wohl tatsächlich „Todeschargen“ unter den Spritzen! | » Eorense.com
    1. Songtext:
      Rock n Roll Stadt
      König bei Nacht
      Schnellspur Patrouille
      Und Daisy Dukes schwarze Fracht

      Sommerzeit Liebe
      Getüncht in Marotten Farben
      Und im Mythos
      Herrscht Woodstock Liebe

      Nichts bleibt danach
      Tags über schwarz
      Zombies auf Vormarsch
      Held ohne Vollmacht

      Kopf oder Zahl
      Hals über Kopf
      Held oder Gott
      Tanzen bei Vollmond

      Die Untreue
      Während der Schlacht
      Der einzige Freund
      Der Weint

      Was wohl passiert
      Erweckt wurde etwas
      Leichzeit das Monster
      Oh der Dämon

      Der Schmerzzug fährt ein
      Im Stechschritt zugleich
      Und der Alptraum
      Wahnsinn im Blut

      Der Tod schaut sich um
      Am Ufer bei dir
      Am Ufer bei mir
      Willkommen in der Rock n` Roll Stadt
      Willkommen in der Rock n` Roll Stadt

    1. Ja traurig. Ich für meinen Teil hab eine Impfbefreiung geholt. Man muss von Klein auf lernen das System zu beugen und nicht umgekehrt.

      1. @Dreas
        Gegen das Gesetz wird ohnehin Klage eingebracht. Kickl hat`s versprochen.
        Bei einem Strafbescheid beantragt man dann den Bescheid bis zum Abschluss des Verfahrens ruhen zu lassen.
        Aber schau selber

        https://www.derstandard.at/story/2000132705631/alternativlos-oder-unnoetige-provokation-wie-veraendert-die-impfpflicht-oesterreich

        Kurze Zusammenfassung:
        Maurer und Schernhammer(GEKO) sagen : Ungeimpfte sind dumm und kindlich
        Sie wollen die Impfung sofort wegen der nächsten Welle im Herbst.
        Bis dann soll jeder bereits den 3.Stich haben.
        Ob das Ganze endemisch wird wissen sie nicht. Aber die Frau Schernhammen telefonierte mit Herrn Lauterbach der auch für`s Impfen ist.
        Die beiden Herren Wolfram Proksch und Veit Dengler sehen das ganze höchst problematisch.

    2. Das grosse Problem in AT ist, deren Aktienmarkt kam zuletzt nach dem Crash nicht mehr richtig in die Gänge und brachte kein neues Hoch !

      Sollten die an der Schlumpfpflicht wirklich bis zum Ende festhalten, werden sie eine gewaltige Depression, Massenarbeitslosigkeit und den eigenen Untergang einleiten. Sehr viele werden abwandern, andere werden auf den Revolutionsmodus umschwenken. Selbiges gilt auch für D, wenn die Schlumpfpflicht kommen sollte, stellt sich am Ende die Frage auf welcher Seite die Polizei und das Militär stehen wird. Stehen die hinter dem Volk, das deutet sich ja gerade in AT schon im Ansatz an, ist die Regierung bald weg, anders herum wird das Volk dann gekeult ! Einen dritten Weg gibt es nicht !
      In 2009 wurde der Lissabonvertrag im zweiten Anlauf dann „endlich“ unter neuem Namen abgesegnet ! Schon damals wussten die Macher genau was kommen würde. In dem Vertrag steht viel drin, uA, darf im Falle von Revolutionen das Militär auf offener Strasse ohne Gerichtsverhandlung zum Wohle der Allgemeinheit Aufständische sofort standrechtlich erschiessen ! Deutsche schiessen aber nicht auf Deutsche, Franzosen oder Italiener tun das schon. Genau dafür hat man die Europaarmee gegründet, die genau dann zum Einsatz kommen soll !

      https://www.wikiwand.com/de/Europaarmee

      Immer mehr Fakten kommen endlich auf den öffentlichen Tisch, der Tag wird kommen, wo das Volk auf einen Schlag erwacht. Ich möchte nicht in der Haut derer stecken, die dann zur Zielscheibe werden, wenn die Masse erkannt hat, was man ihnen angetan hat !

    1. @The Vision Man

      Es ist ein Unterschied, ob Du natürlicherweise stirbst oder gestorben wirst und das noch mit Zeugs, dass Dir Qualen bereitet bis Du dann endlich über den Jordan bist.

    2. Im Grunde, sehe ich es auch so. Bevor es los ging, war ich zum ersten mal seit langem, guter Dinge, als es los ging, wurde alles wieder zusammengerissen und alles war beim alten. Ich habe mich der Sache nie angeschlossen, weil ich von Anfang an bescheid wusste, da ich mich schon, ein paar Jahre mit all dem Kram befasse. Aber Angst vor irgendetwas, haben wir am Ende dennoch ALLE.
      Bei mir, bzw. der Alternativen Szene ist es wohl, im Groben gesagt, das was wir unter der NWO verstehen und das was damit einher geht. Dessen sind sich aber auch in der Aufwachenden Szene, nicht sonderlich viele Bewusst, wie weit das geht.
      Aber bis da hin, schließe ich mich deiner kurzen, aber prägnanten Erkenntnis an, koppel dazu allerdings meine Meinung, mit dem Warum, die aber nur für mich gilt, aber am Ende auf das selbe hinaus läuft. Und zwar, viel mir bei all der Ablenkung, tatsächlich wieder ein, das ich doch eh depressiv bin und Lebensmüde und von daher ist es doch eh alles Wurst.
      Im gegenteil, jetzt muss ich es nicht mehr selbst in die Hand nehmen, eine Todesmöglichkeit zu finden, nun wird man schlussendlich ganz und gar vom System umgebracht. In der Schweiz gibts nun auch Gaskammer Medbetts. Soylent Green lässt grüßen.
      Also abwarten und Tee trinken, kein Grund Angst zu haben. Somit nehme ich die Depression, wieder einmal als Waffe/Schutzschild zur Hand.

      ABER – Massentötung ist immer nur Kollateral, eine Nebenerscheinung die man im Multipolaren Krieg, in kauf nimmt, siehe Bevölkerungsreaktion, aber in diesem Sklaven Finanzsystem, geht es nur beiläufig um Ausrottung, sondern stets um Buchhaltung, Geld und dem was es eigentlich repräsentiert. Macht/Kontrolle.

      Am Tod verdient man nicht sonderlich gut Geld, daher erzeugt man wie im allem, einen Schwebezustand. Die Illusion von Freiheit Geld zu verdienen um damit selbständig zu leben, die Illusion von Gesundheit im Medizinischen Gesundheitswesen usw.

      Das große ABER, ist also. Bewegung = Energie! Die Seele ist reinste Energie und wenn man dem Glauben schenkt, so wie man will, könnte man sagen, Alles ist eins, eins ist Gott, also Göttliche Energie, Göttliches Bewusstsein, Göttliche Erfahrung/Wahrnehmung bzw. die Seele ist das, was man auch unter Frier Energie bezeichnen könnte. DIE BATTERIE schlecht hin. Für Feinstoffliche Wesen ein schmankerl angeknöpft an das Meta System, sie Marix/Ready Player One.

      Der Teufel, die Verkörperung dessen, die wir unter vielen Namen kennen, die Parasiten, die von der Energie, von Lebewesen, leben, von der Schaffung dessen.
      Ich meine, der Teufel hat es in jeder Geschichte, Religion, Märchen, egal wo, IMMER auf die Seele abgesehen.

      Durch Gehirnwäsche, kennen wir das Dogma, Zeit ist Geld, was im Grunde heißt, das man alle Lebenszeit, für Geld aufbringen muss und somit nichts vom eigentlichen Lebensplan, bzw. in den seltensten Fällen, übrig bleibt, Stichwort Hamsterrad. Das heißt sie speisen deine/unsere Lebenszeit ab.
      Mit dem Finanz/Un-Rechtssystem, das wir unter anderem als einer von vielen Formen der Matrix verstehen, eine Zwiebelschicht.

      Mit dem Transhumanismus, wollen sie unseren Körper.
      Rechnungswesen, Buchhaltung, Abrechnung, Privatisieren.

      Denn sie besitzen ja schon alles.
      Die Welt ist verschuldet, was denkst du warum die an das CO2 wollen. Luft ist unendliches Kapital. Wenn du gespritzt bist, wurde dir etwas injiziert, das dich auf Knopfdruck, wenn man so will, nicht mehr atmen lässt, Steuerbar macht, nicht mehr durch konditionierung, sondern durch upload auf Knopfdruck, wo die Schule 10 Jahre braucht, ist es nun mit dem Gamepad möglich, ein Handschlag entfernt, dein CO2 Credit wurde aufgebraucht.
      Stichwort Graphen = Antenne + 5G = Fernbedienung.

      Die Welt ist gekauft, Stichwort, Vermögensverteilung Pyramide, deine Lebenszeit, dein Denken kontrolliert.
      Das Buchhalterische Finanz/Zinssystem liegt in Schulden, geknüpft an Regeln, an die sich die Erschaffer, auch halten müssen, wenn sie es aufrecht erhalten wollen.

      Nun wollen sie sich selbst, aber auch uns, unsterblich machen, bzw. unsterblich versklaven, vom Körper und diesen privatisieren. Ok, auf einem Blatt Papier, liegen wir als Urkunde dem Vatikan schon zur Füßen, aber die Impfung ist die Geburtsurkunde 2.0 die Jene, die sie mit dem Einverständnis zum Stich, unterschreiben.

      Und darin liegt der Knackpunkt.
      Ich hätte gar kein Problem, wenn sie die Seele, soweit es sie gibt, töten würden, aber nein, sie wollen die Energie, die deine Seele abgibt und dafür ein Gefängnis schaffen, das unserem jetzigen, einem Paradies gleicht.
      Alles andere was damit einher geht ist reine Buchhaltung und das was sie verkörpert. Schließlich beruht die Welt auf Zahlen.
      Siehe Tesla.
      Siehe der Film Matrix, oder Dark City usw.
      Es gibt etliche Filme die das zeigen. Und es gibt duzende Videos die Transhumansimus/DARPA System aufdröseln, die das ganze was hier passiert, nachvollziehbar machen.
      Zb. Kulturstudio, alte Videos mit Lisa.
      Deswegen wollen sie auch unbedingt, das du diese NRNA Spritzen empfängst. Denn diese sind der erste Schritt, Graphen – Nanobots – Black Goo, Hydra (Sich selbst regenerierendes Lebewesen in der Natur), tote Phöten die dein Imunsystem schädigen, usw. ist eins vieler Stichworten/Punkte, die in den körper gelangen sollen und eben noch deine DNA verändern.
      Es soll angeblich bereits Babys mit schwarzen Augen geben, kein Plan ob das stimmt.

      Es ist immer ein schleichender Prozess, vom 1 Millionen Dollar Mann Hybriden Mensch, bis hin zur voll Assimilation, siehe Star Trek, bis hin zur Legehenne in Matrix – Batterie. Sie wollen Körper schaffen, die mit dem Menschsein, nichts mehr zu tun haben und deine Seele darin Geiseln, ähnlich wie in Ghostbusters – der Verbannungscontainer, für die Geister, oder eben wie in Ghost in the Shell. Smart Citys, oder Mega City One, wie im Film Dredd, der meiner Meinung nach ein Übergang darstellt. Die Veranschaulichung vom Polizeistaat eben.
      Aber in Dredd sieht man auch zu was der Mensch womöglich, möglich ist, verkörpert von Olivia Thirlby.

      Und das wiederum, ist schon etwas besorgniserregend.
      Aber weiß schon, ich bin auch so abgestumpft bereits, überflutet mit Infos die am Ende auch für Katz sind und dadurch total sediert ins Leben blicke.

      1. Nachtrag:
        Also unsere Lebensurkunde wird an der Börse gehandelt, haben die Menschen keinen Wert mehr, werden sie in künstlichen Kriegen/Krisen, dem Krebsgeschwür der Wirtschaft, verheizt. Buchhaltung.
        Mehrwert hat Humankapital allerdings wesentlich mehr – Schwebezustand -zwischen Leben/Tod – wenn es lebt, bzw. überlebt, noch zappelt. Also schafft man einen Geldfluss, der nicht wie Bäume, oder Öl, wobei das mit dem Öl wohl auch eine Lüge ist, denn sonnst wäre es längst aufgebraucht, aber ja, man schafft sich neue Humankapital Quellen. Die Unendlich sind.

        Bei Hunden ist es genau umgekehrt, wie bei jedem anderen Tier.
        Wenn man es tötet, geschmeidiges Fleisch haben, werden Hunde vorher gefoltert/drangsaliert.
        Deswegen werden in der Medizin, womöglich, auch oft an diesen Beagle Hunden geforscht. Meine Mutter arbeitet im Krankenhaus und hat davon auch mal etwas erwähnt, dort konnte es aber verhindert werden.
        Von Faucie gibts da echt schlimme Videos, wie die in Laboren da mit den Hunden umgehen.
        Jene die Seelenenergie absaugen, oder eben unsere Leidenszeit, sorgen ja wie man sieht, konsequent, das es uns, unseren Körpern, unserer Psyche, unseren Seelen schlecht geht. Wenn sie uns einmal am Heißen Draht haben, siehe, Das Ding, wird sich das nicht ändern.
        Dann ist Glockwork Orange 2.0 Lobotomy angesagt.

        Und ob man dann noch reis aus, als Seele nehmen kann ist fraglich. Nicht umsonnst, gibts Lebensweisheiten wie – Es gibt schlimmeres als den Tod.

        Aber im Grundegenommen kann das auch alles nur eine Religiöse/Mindcotrol PsyOp sein.

        ich weiß es nicht.

      2. Der Mensch lässt sich schnell beeinflussen.Schauen Sie sich doch mal die ganzen Verschwörungstheorien an.Die Elite will NWO und so weiter.Macht sich keiner Gedanken,das diese Leute die Welt längst beherrschen.Denen gehört alles..Was also läuft hier.? Sie haben recht.Die „Seele“ ist purer Energie aber nicht das“Ich Bewustsein“. Nach dem Tod entschwindet die „Energie“.Das Bewußtsein wird gelöscht liegt im „Speicher“ bis es irgendwann mal wieder Reaktiviert wird im „Rad der Zeit“.Wir befinden uns in einem ComComputersimulat.Wir sind digitale Kopien von unserem gewesenen „Ich“.Wir sind längst schon Tod.Wir laufen als Programme in einem Computer ab.In einer Dauerschleife.

      3. Hallo EndzeitRocker,

        du erwähnst eine gewisse Lebensmüdigleit und Depression.
        Das möchte ich aufgreifen und sehe ich ebenso.
        Vor C ging es bereits umher, dass die Leute keinen Bock mehr hätten, nicht mehr arbeiten wollten und auch die Lebensumstände als eher unschön empfänden. Man munkelte, die oberen Herren wären bereits besorgt. Da kam wohl auch die Idee auf, die Bevölkerung mit diversen Ängsten motivieren zu wollen. Leider führt das nur zu noch mehr Problemen. Anstatt loszulassen und den Irrweg zu zugeben, haben wir jetzte einen C-irr-kurs.
        Was ist zum Leben motivierender als eine lebensbedrohliche Situation? Was ist mehr Reinigung als wenn alles auf den Kopf gestellt wird? Die Zerstörung wird immens sein. Es gab keinen anderen Weg raus. Wünsche werden wahr, wer tief in seinem Herzen keinen Bock mehr hat, dem wird hier geholfen. Die Situation ist total fest gefahren. Diese totale Zerstörung ist wohl unser aller Wunsch. Um diese Vorgänge zu mildern, müssen funktionierende Lösungen her, die sich gut anfühlen und akzeptiert werden. Ansonsten: Gute Nacht Marie! Stichwort: Kreative Schöpfung, gemeinsame Schöpfung

  2. Pingback: Endzeitumschau Januar 2022 – Die Rückkehr des Königs
  3. Man liest immer öfter Wolf Problem,dass einzige Problem ist der Homo Sapiens ,der sich nicht mal die Mühe macht,wie lebe ich am besten mit dem Wolf zusammen

    mangfall24.de/bayern/problemwolf-darf-doch-nicht-entnommen-werden-91251989.html
    ……………….
    wolfsinfozentrum.de/wolf-und-mensch-1.html
    …………………
    nachrichten.es/38-beagle-welpen-werden-in-barcelona-zum-testen-eines-neuen-medikaments-getoetet/
    ……………………
    zuerst.de/2022/01/20/jetzt-wird-der-platz-knapp-auch-baden-wuerttemberg-aechzt-unter-migrantenlawine/
    ……………………
    netzfrauen.org/2021/04/27/galapagos-2/
    …………………..
    stimmung.co/post/aldi-schafft-kassierer-innen-ab

    1. Gedanken die die Welt nicht braucht
      Willkommen zur Mittagsausstrahlung unseres Mini-FM Senders Hooman en sachet

      Neuzeitliche Herrausforderung Existengrundlage : Thema Raubtiere
      Mongolien – Nomaden der Gobi Wüste machen jagt auf Wolf um ihre Tierherden zu schützen, die ihnen das überleben in BürgerKing freien Zonen ermöglichen…kann man mit leben.
      Patagonien – Viehzüchter der begehrten Merino-Schafe kalkulieren ein Dutzend leergesaugter Schafe durch Kojoten mit ein, aber Gelegenheit macht Kojote ausgestopft an der Wand…kann schon mal passieren.
      Deutschland – Viehzüchter haben kaum Alternative weil alles Verboten, was tun, Kredite aufnehmen, sich Verschulden, Existenzaufbau gefährdet, noch mehr Grünflächen zubetonieren, Strassennetz weiter ausbauen, Natur weiter zurechtweisen, kein Tierschützer als Wachpersonal einzustellen weil geringer Verdienst, Probleme über Probleme…kein Problem, Schuld sind diejenigen die sich nicht damit abfinden können ihre Lebensgrundlage totgebissen am Boden zu sehen, Glück für diejenigen die so ein Leben nur aus Comicheften kennen.

      Es gibt noch soviele Ecken zum Nachdenken/ Mitdenken/Umdenken kennenzulernen

      Das war es von unserer Seite heute
      Mini-FM Sender Hooman en sachet
      Bleibt gut hydriert und gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.