Maxwell und Epstein waren mutmasslich Mossad-Agenten, die mit minderjährigen Honigfallen Politiker und VIPs erpressbar machten (Video)

Teile die Wahrheit!

Virginia Giuffre, ein Opfer der beiden, erzählte in einem Interview schon vor Jahren bis ins Detail, wie sie von Ghislaine Maxwell zur Sex – Sklavin „ausgebildet“ wurde.

Und wie ihr Leben mit den Mächtigen, mit Jetset, Parties und Sex aussah. Dass sie zwar wie eine Familie zusammenlebten und auch Ausflüge machten, sie aber mehrere Male täglich Epstein zu Diensten sein musste. Auch Ghislaine habe sich mitunter daran beteiligt. Von Eva Maria Griese

Jetzt endlich wird ihr für diese Verbrechen an Minderjährigen der Prozess gemacht.

Das Opfer erzählt weiter: „Ich weiß noch, es hat mit einem angefangen und dann kam noch einer dazu und so weiter und so fort und bevor ich mich versehen konnte, wurde ich ausgeliehen an Politiker und Akademiker und Royals…

Es ist die perfekte Welt dort auf der Insel für einen Milliardär, um davon zukommen mit dem was er tat. Er konnte dort große Partys abhalten und riesige Orgien und niemand hatte eine Ahnung was los war. Es war so still und so geschützt.“ 

„Ich war jung, ich hatte Angst, ich wusste diese Leute waren mächtig, ich wusste nicht was würde passieren, wenn ich nein sagen würde, ich wusste es nicht…

Virginia erzählt, wie es ihr gelang, frei zu kommen und in Australien ein eigenes Familienleben aufzubauen, bis sie ihre Vergangenheit sogar am anderen Ende der Welt wieder einholte…. Das hoch interessante Video aus dem Jahre 2018  ist erstaunlicherweise immer noch auf youtube zu finden. Geführt hat es die investigative Journalistin Emily Michot und veröffentlicht wurde es vom Miami Herald.

Die knapp 16-Jährige Virginia Roberts arbeitete im Spa des  Mar-a-Lago-Club von Donald Trump, als die britische Vertraute Ghislaine Maxwell sie dem Multimillionär Jeffrey Epstein vorstellte.

native advertising

Epstein und seine Vertraute nahmen sie später mit in seine Villen in Florida und New York. Sofort begann für sie eine Art „Ausbildung“ über sexuelle Aktivitäten und Sexspielzeuge. Es ging darum, wie man einen Blowjob gibt, wie man sich leise und unterwürfig verhält.(Epsteins Pädo-Netzwerk „Pyramidenplan des Missbrauchs“: Maxwell verurteilt – was die Medien vertuschen!)

  

Es war wie in einer Schule und sie musste nebenbei mehrmals am Tag mit Epstein Sex haben. Später sollte Virginia sogar ein Kind bekommen und es an Epstein und seine Vertraute Maxwell gegen eine horrende Summe verkaufen, damit beide dann frei über das Baby verfügen könnten.(Die Queen bezahlt Anwaltskosten von Prinz Andrew im Epstein-Skandal und was die Rothschilds damit zu tun haben!)

Mehrere  Opfer Epsteins behaupten, dass seine Wohnungen mit Kameras verkabelt waren und dass er das Filmmaterial in einem Safe aufbewahrte.

Die Honigfalle des Mossad schnappte bald immer öfter zu. Virginia wurde an illustre Gäste Epsteins „ausgeliehen“, auch an den Sohn der britischen Königin, Prinz Andrew, der wohl als nächster mit einem Prozess rechnen muss. Und Ghislaine Maxwell könnte sich vielleicht ein geringeres Strafmass ausverhandeln, wenn sie Namen nennt.

Die Namen all jener, die mit Epsteins „Lolita Express“ zur Insel Little St. James flogen, um Spass zu haben. Darunter auch beide Clintons und das Who is Who des politischen Establishments. Im Video zu sehen ist auch das penibel geführte Logbuch des „Lolita Express“.

Sowohl das FBI als auch die New Yorker Behörden, die Epsteins Haus durchsucht haben, weigern sich nämlich zu bestätigen, ob solche Video -Bänder existieren oder nicht.

Den Grundstein für „Karriere und Geschäftsmodell“  seiner ältesten Tochter Ghislaine und ihren damaligen Freund Jeffrey Epstein legte Medienmogul Robert Maxwell dank bester Kontakte zum Mossad höchst persönlich. Ghislaines Vater Robert soll Jeffrey Epstein vor seinem Tod im Jahr 1991 noch mit Mossad-Spitzeln bekannt gemacht haben.

Ari Ben-Menashe, ein ehemaliger israelischer Spion, sagt, er sei Robert Maxwells „Betreuer“ gewesen, sagte, Maxwell habe Epstein dem Geheimdienst „vorgestellt“ und „gewollt“, dass sie ihn „als Teil der Gruppe akzeptieren“.(Fall Epstein: Obama-Richterin, im Prozess gegen Maxwell, ist Mitglied der Geheimgesellschaft „Quill & Dagger“)

Dylan Howards Buch „Epstein: „Dead Men Tell No Tales“ stellt die Theorie auf, dass Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein israelische Spione waren.

Robert Maxwell war auch den Quellen des Buches  „Robert Maxwell – Israels Superspion“ zufolge ein Mossad-Spion. Andere Quellen   https://www.publishersweekly.com/978-0-7867-1078-2  argumentieren, dass Robert Maxwell sogar dem Mossad geholfen hat, nachrichtendienstliche Software aus den USA zu stehlen und sie dann weltweit zu verkaufen.

 

Sie schildern auch Maxwells Verwicklung in mehrere andere internationale Intrigen, einschließlich eines Versuchs, den jüdischen Staat in den Staatsstreich gegen Michail Gorbatschow 1991 zu verwickeln.

In einem Interview behauptete auch Ari Ben-Menashe, ein ehemaliger israelischer Spion, er sei Robert Maxwells „Betreuer“ gewesen.  „Maxwell fing an, Epstein zu mögen, und meine Theorie ist, dass Maxwell das Gefühl hatte, dass dieser Kerl sich an seine Tochter ranmacht. Er hatte das Gefühl, dass er ihn mit etwas Arbeit segnen und ihm auf eine väterliche Art und Weise helfen könnte.“(Maxwell mimt das Opfer, Ehemann ist verschwunden und Ex-Barclays-Boss leugnet codierte „Schneewittchen“-Mails mit Epstein)

Robert Maxwell hat Epstein dem Geheimdienst  vorgestellt und  gewollt,  dass sie ihn  als Teil der Gruppe akzeptieren.  

Er sagte ihnen, sie sollten Jeffrey „akzeptieren“. Sie glauben, dass er und Ghislaine dann prominente Politiker und Prominente dazu verleiteten, mit minderjährigen Mädchen zu schlafen, die sie zur Verfügung stellten und diese dann dabei filmten.

Es gibt aber bislang keine Beweise dafür, dass Epstein Aufnahmen von irgendjemandem hatte, der mit minderjährigen Mädchen schläft. Ein paar dieser Herrschaften dürften jetzt jedenfalls erneut schlaflose Nächte haben…

Robert Maxwell kam 1991 unter verdächtigen Umständen auf seiner Yacht ums Leben.

 

Der ehemalige Mathematiklehrer Epstein verdankte sein Vermögen anderen…  

Auch der Gründer des Unterwäsche Labels „ Victoria´s Secret, Les Wexner stand in enger Verbindung mit Jeffrey Epstein, der sein Vermögen verwaltete. Wexner galt als Hauptquelle von Epsteins angeblichem Reichtum. Der ehemalige Mathelehrer aus Brooklyn konnte gut mit Zahlen umgehen, das verschaffte ihm Ansehen als Finanzverwalter.

Epsteins Reichtum für seinen extrem aufwändigen Lebensstil allerdings dürfte er aber wohl eher aus üppigen Zuwendungen des israelischen Geheimdienstes finanziert haben. Das ist zwar eine reine Vermutung, aber Israel sollten seine Dienste einiges wert gewesen sein. Denn wie sonst schafft man es als kleines Land, den größten Teil der politischen Eliten Amerikas erpressbar zu machen und zu seinen eigenen Gunsten zu steuern?

Virginia Roberts behauptete später in einer eidesstattlichen Erklärung, dass zwei der Männer, an die Epstein sie verliehen hatte, der Rechtsanwalt Alan Dershowitz und Prinz Andrew, der Herzog von York waren.

Dershowitz und Prinz Andrew bestritten beide jegliche Beteiligung an Begebenheiten mit Virginia Roberts. Als Epstein 2007 des Missbrauchs Minderjähriger angeklagt wurde, vertrat Dershowitz ihn als sein Anwalt. Epstein kam mit einer 13-monatigen Haftstrafe davon, bei der er den größten Teil des Tages in Freiheit seinen Geschäften nachgehen konnte.

#Dann konnte er sein Luxusleben weiterführen. Bei seiner nächsten Verhaftung musste er allerdings ins Gefängnis, wo er unter sehr fragwürdigen Umständen Selbstmord begangen haben soll. „Einen Schlag ins Gesicht der Opfer“ nannte das die investigative Journalistin emily Minoch.

Die Verurteilung von Ghislaine Maxwell dürfte aber für die von ihr angeworbenen Mädchen eine späte Genugtuung sein.

„Alles was Jeffrey kümmerte war, dass er mich brauchte um noch mehr Mädchen für ihn zu finden. Bis heute ist es meine größte Schande, die ich mit mir herumtrage, die ich nie loswerde und ich bin wirklich sehr sehr traurig, dass ich andere Mädchen, sogar noch jünger als ich, in eine Welt wie meine gebracht habe, in die sie hätten niemals eingeführt werden dürfen.“ Virginia Giuffre zeigt Reue, bei Maxwell sucht man sie vergeblich.

 Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit  

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/Eva Maria Griese für PRAVDA TV am 05.01.2022

native advertising

About aikos2309

4 comments on “Maxwell und Epstein waren mutmasslich Mossad-Agenten, die mit minderjährigen Honigfallen Politiker und VIPs erpressbar machten (Video)

  1. Pingback: Maxwell and Epstein were allegedly Mossad agents who used underage honey traps to blackmail politicians and VIPs (video) | » Eorense.com
  2. Pingback: Maxwell ed Epstein erano presumibilmente agenti del Mossad che usavano trappole al miele per minorenni per ricattare politici e VIP (video) ⋆ Green Pass News
  3. thegrayzone.com/2020/05/14/american-sheldon-adelsons-us-spy-julian-assange/
    ……………..
    rtl.de/cms/gil-ofarims-davidstern-zoff-kripo-stellt-lederjacke-zur-rekonstruktion-sicher-stern-verrutscht-4893746.html
    ………………
    wolfsschutz-deutschland.de/2022/01/04/schon-wieder-vier-woelfe-illegal-getoetet-wolfsschutz-deutschland-e-v-stellt-strafanzeigen
    ……………………….
    geo.de/wissen/topsy–der-elefant–der-per-stromschlag-sterben-musste-31457334.html
    ………..
    themindunleashed.com/2022/01/keanu-reeves-donated-70-of-his-matrix-earnings-to-fighting-cancer.html
    ………………….
    snanews.de/20211127/spahn-regt-einschraenkungen-an-4487766.html
    ………………
    focus.de/sport/fussball/uli-hoeness-abneigung-gegen-impfgegner-muss-man-konsequent-ausgrenzen_id_34767870.html

  4. Pingback: Endzeitumschau Januar 2022 – Die Rückkehr des Königs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.