„Zeitreisender“ behauptet, Kontakt erfolge 2022 mit einer unterirdischen Zivilisation

Teile die Wahrheit!

Angeblicher „Zeitreisender“ behauptet, Kontakt erfolge 2022 – Einmal mehr prophezeit jemand, der Menschheit stünde eine schreckliche Entdeckung vor. Doch nicht bekannte Namen wie jener der blinden Hellseherin Baba Vanga oder von Nostradamus stecken hinter der Aussage.

Vielmehr ist es ein selbsternannter „Zeitreisender“, der auf dem sozialen Netzwerk TikTok einen konkreten Zeitraum nennt, wann die Menschheit auf Leben jenseits unserer Welt treffen werde: Im August diesen Jahres soll es so weit sein.

Der anonyme TikToker behauptet laut einem Bericht des Portals „Ladbible“, er stamme „aus der Zukunft“. Über den Kanal „@pasttimetravel“ teilte dieser vermeintliche Wanderer durch die Zeiten mehrere Termine mit den Followern des Kanals, die sich in diesem Jahr als bedeutsam erweisen sollen.

Untertitelt ist das Video-Posting auf TikTok mit dem Hinweis „Behaltet diese Termine im Hinterkopf…“

Im Video schreibt der vermeintliche Zeitreisende weiter: „Man sagt mir nach, ich sei kein echter Zeitreisender, aber ich kann beweisen, dass das nicht stimmt. Behaltet diese drei Termine im Hinterkopf und ich beweise, dass ich echt bin …“.(„Zeitreisender“ enthüllt große Veränderungen der Welt in den nächsten vier Jahren – einer ist in Wochen (Video))

So prophezeit der Nutzer für den 15. März 2022 einen gewaltigen Vulkanausbruch, der die Hälfte der Erde mit einer Aschewolke einhüllen werde. Das nächste Datum folge dann mit dem 28. Juni 2022:

Demnach werde ein Flugzeug für einen ganzen Monat als vermisst gelten, dann jedoch wieder auftauchen. Sämtliche Passagiere an Bord würden jedoch annehmen, sie seien lediglich für drei Stunden an Bord gewesen.

Die letzte Prophezeiung des „Zeitreisenden“: „Am 2. August 2022 werden wir Kontakt mit einer unterirdischen Zivilisation aufnehmen.“ Wenig überraschend spalten die Aussagen dieser Person die Fangemeinde auf dem sozialen Netzwerk.(„Zeitreisende“ aus 3812 behauptet, sie habe ein Foto vom Mars der „von Robotern kolonisiert“ wurde)

native advertising

Zeitreisender sorgt für Furore

Während sich einige User auf die kommenden vermeintlichen Ereignisse vorbereiten wollen, sieht eine große Breite der Kommentare die Behauptungen mit höchster Skepsis und einem nicht zu leugnenden Sarkasmus.

Das am 27. Dezember 2021 hochgeladene Video konnte gleichwohl bereits rund 3,3 Millionen Betrachtungen einheimsen.

@pasttimetravel

Remember these dates… #fyp #fypシ #fypage #xyzbca #timetravel #timetraveler #pasttimeiswrong

♬ Voice of Ripples – Aery Yormany

 

Ein Benutzer sagte: „Diese Daten sind alle dienstags.”

Ein anderer fügte hinzu: „Wenn dies passiert, beschuldige ich Sie niemals, denn dies ist eine Warnung, keine Drohung.”

Ein dritter sagte: „Welcher Vulkan wäre das? Wie heißt diese unterirdische Zivilisation?“

„Wie lautet die Flugnummer und die Fluggesellschaft, zu der dieses Flugzeug gehört?“

Erst 2019 hatte der angebliche Zeitreisende Noah ausgepackt, dass er Teil eines Geschäftsmodells von ApexTV gewesen sei:

Interview mit einem “Zeitreisenden”

Frage: Kannst du bitte sagen, wer du bist, und warum du dich zu Wort meldest?

Antwort: Hallo, mein Name ist Dennis, und ich bin eigentlich Noah, der Zeitreisende. Ich melde mich zu Wort, weil … ehrlich gesagt, es sind eine Menge Dinge, die dazu führen. Also, es ist einfach der Stress der damit zu tun hat, auch die Tatsache, dass die Leute nun diesen Kanal entdecken. Ich werde mich ehrlich gesagt nicht für den Rest meines Lebens verstecken, nur um eine dumme Rolle als Zeitreisender aufrechtzuerhalten.

Frage: Wie bist du zuerst mit ApexTV in Berührung gekommen?

Antwort: ApexTV und ich sind miteinander in Berührung gekommen, weil ich zu der Zeit einen YouTube-Kanal betrieben habe und er machte zu der Zeit ApexTV. Das hat dazu geführt, dass wir Freunde geworden sind, weil wir ähnliche Interessen hatten, weil wir beide mit YouTube und solchen Sachen zu tun hatten. Ich machte Comedy-Videos, er machte Videos über das Paranormale. Wir waren unterschiedlich, wurden aber schließlich gute Freunde.

Frage: Was hat dich dazu gebracht, das erste Noah-Video zu machen?

Antwort: Das erste Noah-Video habe ich nicht wirklich ernst genommen, es war einfach ein schnelles Video für 20 Dollar, das ist die Summe, die mir ApexTV dafür angeboten hatte. Ich habe es in meinem Zimmer da drüben gemacht.

Frage: Wer ist auf die Geschichte mit Noah gekommen?

Antwort: Ich bin auf die Geschichte gekommen, und ich habe sie mit der Zeit weiterentwickelt. Manchmal inspirierte er etwas an Noah, aber das meiste stammt von mir. Es war ziemlich stressig, weil ich sichergehen musste, dass meine Geschichte keine Handlungslücken oder Unstimmigkeiten aufwies. Und so musste ich immer sichergehen, wenn ich eine Regel für Noah aufstellte, und es offiziell war, dann musste ich mich an die Regel halten. Ich konnte nicht darüber lügen. Es durften keine Paradoxien existieren, daher ändert Noah nichts. Ich musste mich an den Handlungsstrang halten.

Frage: Hat es Spaß gemacht, Noah zu spielen?

Antwort: Zuerst hat es Spaß gemacht. Es war ein großer Witz, wir lachten darüber, aber dann habe ich aufgehört, darüber zu lachen. Nachdem ich die Rolle so lange gespielt hatte, fühlte ich mich wirklich mental mitgenommen in der Rolle nach ein paar Stunden, wie bei Live-Streams. Ich hatte es satt, Noah so viel zu spielen. Ich beschwerte mich andauernd darüber, das war nicht ich, alles war vorgetäuscht.

Frage: Wie war es, sich selbst im Fernsehen und in Magazinen als Noah zu sehen?

Antwort: Ich hatte gemischte Gefühle. Es war verrückt, dass diese Sache so oft auftaucht. Leute auf meiner Schule sagten, dass sie mich auf der Empfehlungsliste von YouTube oder neulich im Fernsehen sahen. Das war verrückt, aber ich bekam all diese Popularität nicht für mein wirkliches Selbst, sondern dafür, Noah-Videos zu machen, und ich hasst es, Noah zu spielen. Für die Noah-Rolle bekannt zu werden, hatte mich überhaupt nicht glücklich gemacht. Letztendlich hat es mir nichts bedeutet, weil ich es nicht mochte, Noah zu spielen.

Frage: Haben deine Freunde gewusst, dass du Noah warst?

Antwort: Die ganze Schule wusste, dass ich Noah spielte, aber ich war überrascht, dass niemand früher drauf gekommen war, dass ich Noah war, weil die Leute an meiner Schule andauernd versuchten, Bilder, Videos, alles Mögliche zu bekommen, wie ich an der Schule herum ging, und es online zu posten.

 width=  width=

Frage: Welche Auswirkung hat Noah auf dein Privatleben gehabt?

Antwort: Immer, wenn mir irgendwas Komisches passiert war, brachte ich es mit Noah in Verbindung, dass irgendjemand etwas über Noah herausfinden wollte. Ich hielt mich immer mehr mit Hobbys zurück, wie z.B. ein neues Video zu posten, weil das die Chancen erhöhte, als Noah erkannt zu werden. Besonders bei meinen persönlichen Videos begannen die Leute zu sagen, dass ich Noah bin. Ich liebe es, YouTube-Videos zu posten, aber letztendlich musste ich den Kanal löschen, das war schrecklich.

Frage: Denkst du, dass du die Leute belogen hast?

Antwort: Oh ja, ich habe die Leute zu 100% belogen. Im Grunde genommen basierte Noah auf Lügen. Es war eine Lüge nach der anderen. Manche Leute argumentieren vielleicht, dass man die Leute unterhält, sie suchen nach allen möglichen Entschuldigungen dafür. Ich kann das nicht entschuldigen, ich habe einfach gelogen. Ich log als Noah der Zeitreisende, ich erzählte überhaupt nicht die Wahrheit, es war alles auf Lügen aufgebaut.

  

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/mann.tv am 15.01.2022

native advertising

About aikos2309

32 comments on “„Zeitreisender“ behauptet, Kontakt erfolge 2022 mit einer unterirdischen Zivilisation

  1. Ja dass kann ich bestätigen!!- Habe erst neulich eine Gruppe/Sekte??? gesehen die alle das gleiche anhatten. Orangefarbene Overalls mit Leuchtstreifen,Arbeitsstiefeln oder sowas ähnliches! Handschuhe und seltsame sachen in ihrer hand. Die haben einfach einen Kanaldeckel geöffnet /Vermutlich ein Geheimer Zugang in ihre Unterwelt) sind Hinab gestiegen und waren verschwunden!?? Äußerst seltsam!😉

  2. Wenn es Zeitreisende geben würde, dann wären die Finanziell gut begütert, denn die wüßten ja die Lottozahlen und Wett-Ergebnisse.
    Und sobald Zeitreisende in die Geschichte der Menschheit eingreifen würden, dann würden die eine neue Zeitlinie erschaffen und wir hätten dennoch die selben Probleme am Hals.
    Z.B. hätten wir bestimmt keine Weltkriege gehabt usw. !
    Eventuell kann man in die Verganganheit schauen technisch gesehen, aber nicht eingreifen und man kann nicht in die Zukunft schauen weil die ja noch gar nicht existiert !!!

  3. Naja mit den Vulkanausbruch könnte er recht haben. Zum Glück sind wir dank COVID 19 gut geübt Masken zutragen. Die halbe Welt soll ja voll geascht sein. Da ist es gut das die
    Unterweltler kontakt mit uns aufnehmen. Wenn der Ascheregen zu heftig wird, Hopps ab in die Hohlwelt.

  4. Die ganzen Zeitreisenden die in letzter Zeit auftauchen sollten vieleicht mal ein Meeting machen, und sich etwas absprechen! nicht das wieder jeder was anderes behauptet!- Einfach schlecht Organisiert in der Zukunft!😁 Bei dem Chaos wundert es mich nicht das die Zukunft so Scheiße ausschaut!😂

    1. Ja genau, jetzt haben wir die Erklärung, es liegt an den Zeitreisenden 🙂 In einigen Ländern wird Corona-Entwarnung gegeben, und in D. und AU wir bei gleicher Datenlage die Position verschärft.

  5. Das Thema Zeitreisende kommt hier nicht so gut, wie mir scheint. Bevor ich das in 2006 selbst erlebt hatte (wenn auch nur ganz kurz, 1 Stunde), habe ich das auch nicht geglaubt. Eigentlich glaube ich es immer noch nicht, allerdings sprachen die Dokumente damals (mit Uhrzeit) eine klare Sprache, wir waren zu zweit und alle Uhren zeigten die Stunde Zeitversatz an, sogar die Bahnhofsuhr.

    1. @Marianne..du hast Recht. Du weißt ja noch genau,wo es war.Dort wird sich in der Nähe ein Portal/Sternentor befinden,was jetzt allerdings durch die Bewusstseiserhöhung der Erde geschlossen sein müsste. Es sollte wohl nur noch ein einziges mit viel Energie funktionieren..(Cern). Hier mal ein Bericht,welcher deine Erfahrung bestätigt..Der Untersberg…ein Schelm, wer ihn mit Berchtesgaden in Verbindung bringt…
      https://www.welt-im-wandel.tv/video/die-unglaublichen-phaenomene-vom-untersberg-mysterioese-zeitverschiebungen-und-zeitloecher/

      1. Ach ja, CERN, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Jetzt gruselt’s mich! Ja, es war auf der Fahrt vom Genfer See nach Frankfurt/M. Allerdings nicht von Genf, sondern nördlich am See kommend. Wir kamen eine Stunde früher in FFM an als es der Geschwindigkeit nach möglich war. Wir fuhren gemütlich, max 140 km/h. Durch die Stunde Versatz war rechnerisch die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs überschritten. Die Fahrzeuguhr, alle Handyuhren und die Bahnhofsuhr sprachen eine klare Sprache, und die Uhrzeit des Tankbelegs auch. Auch kein „Sommerzeit-Effekt“, das haben wir als erstes geprüft. Es war und blieb mysteriös.

      1. @L.Bagusch 16. Januar 2022 um 9:34 Uhr
        Klar ist uns das als erstes in den Kopf gekommen, ich schriebs ja gerade. Das wäre die leichteste Erklärung. Doch dem war nicht so. Selbst wenn, müsste der Zeitversatz in der anderen Richtung gewesen sein, wenn ich jetzt richtig denke, also dann hätten wir uhrzeitmäßig eine Stunde später und nicht früher ankommen müssen. Ein Sommerzeit-Effekt scheidet eh aus, weil es zwischen der Schweiz und Deutschland zeitlich keinen Unterschied gibt. Seit 1981 gilt in der Schweiz die gleiche Sommerzeitregelung wie in ihren Nachbarstaaten https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit#Schweiz

      1. @Uwe 16. Januar 2022 um 16:42 Uhr

        Ich habe die Doku in meiner Sammlung. Es ist ein wirklich großer Unterschied, das „nur“ im Film zu sehen, oder selbst zu erleben – letzteres vergisst man nie. Auf derselben Strecke ist übrigens noch was ganz schräges passiert. Beifahrer schrie: Ein LKW hat uns von hinten gerammt. Dakam gerade die Abfahrt zur Tankstelle, also bin ich sofort rausgefahren. Kaum stand ich, ist der Kühler vom Auto geplatzt, alles voller Rauch. Im selben Moment schoß funkensprühend ein LKW am Seitenstreifen lang, der Fahrer vermutlich eingeschlafen. Wären wir nicht abgefahren, wären wir mausetot gewesen. Wegen dem Kühler hätte ich am Seitenstreifen gestanden, und der LKW hätte uns von hinten gerammt. Die Geschichte geht aber noch weiter. Nach gelungener Reparatur war es mir nicht möglich, neues Wasser in den Kühler zu füllen. Egal wieviel ich reinschüttete, der Kühler wurde nicht voll, und es war schoin das 3fache drin, was reinpasst. Vor dem Auffüllen hatte ich das Auto 5 m nach vorne geschoben, weil ich sehen wollte, ob er noch Wasser verliert – unter dem Auto blieb es staubtrocken und trotzdem wurde der Kühler nicht voll. Ich rief den ADAC an und musste 2 Stunden warten. Ich schlief ein. Der ADAC-Techniker weckte mich durch klopfen aufs Dach, Ich öffnete die Motorhaube und wollte Wasser aufzufüllen – doch der Kühler war bis oben voll. Das war kein Traum und wir waren zu zweit. Das Auto lief nach dem Vorfall noch ein paar Jahre, es war absolut nichts defekt.

      2. Der Schwarze Stein ist ein Mysterium. Der Konzern Black Rock hat seinen Namen von diesem Trümmer, in der Kaaba in Mekka ist auch ein Teil davon.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Stein_(Mekka)

        Wenn das mit dem Unterberg funktioniert, kann man vielleicht diese komische Epoche überspringen, indem man in eine solche Höhle rein geht. Wenn man wieder rauskommt, gibts keine Grünen mehr und auch kein Corona. Der Gedanke ist geradezu einladend 🙂

      3. @Marianne..Bei mir auch so etwa..im Oktober 2019 wollte ich für 3 Tage zu einer Fachmesse nach Köln (von Leipzig)..vorher Trauerfeier eines 91 Jährigen guten Bekannten..ein mir unbekannter Enkel von ihm aus Cottbus sagte, das mein Luftdruck am Auto nicht ok ist..ich sah es nicht so, bin aber trotzdem zum Reifenservice, es wurde etwas Luft nachgefüllt und gut..der Chef hielt mich noch mal an,,(Bekannter von mir)…Zurück,,hat seinen Mitarbeiter angeschrien,,Reifen runter!!..und? Nagel im Reifen.5cm/3mm..Reparatur..wollte dann den Nächsten Tag früh 5Uhr starten..und? Batterie tot. Es sollte definitiv nicht sein.Das hab ich dann erkannt.(VolvoXC90,werkstattgewartet)

        Hab das youtube über Neuschwabenland mit der Nennung eines leuchtenden Nebels (was definitiv meine Sichtung Dezember 2015 war) gefunden…

      4. Uwe 17. Januar 2022 um 8:02 Uhr

        Sowas passiert nicht jeden Tag, eher ganz selten. Trotzdem sollte man den Hinweis, dass jemand oder etwas die schützende Hand über uns hält, nicht übersehen oder ignorieren. Denn manche Dinge, egal wie selten sie auch sind, sind mit unserem wissen einfach unerklärlich.

        Der Link „Mythos Neuschwabenland“ ist ein Trailer. Macht aber nichts, weil ich den kenne. Wenn du Interesse hast, kann ich dir den vollen Film verlinken. Vorausgesetzt, dass Youtube den Film noch hat, den habe ich vor zig Jahren gefunden (ich glaube, 2007 war das). Den Link habe ich ganz sicher noch auf einem PC. Wie gesagt die Frage ist nur, ob das Video noch online ist. PS: Ich will nicht mit Videos prahlen, die ich habe, aber Neuschwabenland (& more, UFOs auch) war damals mein erklärtes Steckenpferd. Daher habe ich alles an Info aufgesaugt, was zu finden war 🙂

      5. @Marianne..Danke für das Angebot,der Film ist noch online..Heute herrscht bei mir höchste Fremdartigkeit..Ein Karton mit einem neuen CD Recorder ist spurlos verschwunden…und ein seit etwa einem halben Jahr spurlos verschwundener Karton mit Papiertragetaschen steht plötzlich im Raum….ich wundere mich über nichts mehr…bin allein,keine weiteren Menschen anwesend. Verschwindet der ganze „Planet“ gerade in einem Portal? Übergang in die 4.Dichte?..Die Hiobsbotschaften auf Pravda gewinnen auch an „Fahrt“…

      6. „Hiobsbotschaften“?

        Bitte den Artikel zu Ende lesen. Die sog. Zeitreisenden sind bezahlte Figuren.

        Konzentrieren Sie sich auf die positive Seite des Lebens.

        Wie hier:

        Zeitqualitäten: Über die dunkle Nacht der Seele in die neue Welt (Video)
        https://wp.me/p5eM0T-wAJ

        Gruß
        PRAVDA TV

      7. Uwe 17. Januar 2022 um 13:28 Uhr

        Höchste Fremdartigkeit. Ja. Ich kenne das von meinem Schlüsselbund.

        Aber nur in meinem Elternhaus. Die Schlüssel waren wieder mal weg. Jede Suche blieb erfolglos. Also habe ich mich hingesetzt und geistig nachexerziert, wo zuletzt ich ihn gesehen habe. Draufhin gab es – theoretisch – nur noch eine Möglichkeit: Ich ging auf einen Freund meines vaters zu (der wollte gerade nach Hause gehen). Ich fragte ihn, ob es ihm etwas ausmachen würde, in seiner Tasche nachzusehen, ob dort mein Schlüsselbun drin wäre. Wie erwartet war er (ein Banker) sehr erbost. Er sah dann aber doch nach …, und zog meinen Schlüsselbund heraus. Soviel nur zum Thema, wohin solche „verschwundenen Dinge“ (manchmal) wandern, und dass da (manchmal) ganz triviale Dinge dahinter zum vorschein kommen. Weniger trivial bis unerklärlich hingegen ist, was in meinem Fall die Person veranlasst hat, einen ihm unbekannten und sehr großen Schlüsselbund einzustecken. Die Verblüffung des Mannes war nicht gestellt, der wusste selbt nicht, was ihm widerfahren ist. Er hat sich später noch zig mal entschuldigt und ich glaube ihm das.

      8. Uwe 17. Januar 2022 um 13:28 Uhr

        Fall 2.
        Ein wichtiger Aktenordner war weg. Brauchte ihn für das Fianzamt. Am Abend fand ich ihn im Altpapier. Und dabei lagen noch allerhand Dinge, wie ein Fotoalbum und noch irgendwas belangloses, was aber nie jemand wegwerfen würde. Tja, und an diesem Tag war ich allein zu Hause ….

      9. @Marianne..Ich hab mal vor Jahren meine Brieftasche gemeisam mit den Plastikmüll in die Gelbe Tonne geworfen,obwohl ich bewusst sie mit dem Müllbeutel in die Hand genommen habe..Natürlich war am Tag darauf die Leerung.War ja klar.. Als ich die leeren Tonnen gesehen habe,wusste ich dann gleich Bescheid..zu spät…und noch Anderes…Es soll Foppgeister geben (Quelle: Fallwelt.de). Die Welt,in welcher wir leben,ist nun mal dämonisch…Wer oder was hier geboren wird,hat erst mal richtig Angst.Das geht dann fast das ganze Leben so weiter..Dazu frisst dann auch noch Einer den Anderen.,so was dummes!..wo es doch überall um uns rum nur so von freier Energie brummt..(Kausales Feld, Eigenschaft: omnipräsent/hochenergetisch/ausserhalb von Raum und Zeit-wirkt aber auf Raum und Zeit ein)… da darf man auf keinen Fall den Humor verlieren, wenn man hier einmal gelandet ist..

      10. @aikos2309 ..danke für die Zurechtweisung,,Ich weiß, das ich ziemlich negativ sein kann.Aber wenn ich das bin,sind auch zu viele traurig machende Nachrichten unterwegs..Meine Grundeinstellung ist jedoch positiv..Hab viele verstreute Informationen verknüpft…auweia!!…wann kommt Jesus ??

      11. Uwe 17. Januar 2022 um 16:59 Uhr

        Beruhigend, dass es noch mehr Leute gibt, die Wichtiges in die Tonne werfen. Dumm nur,dass die Tonne am nä. Tag abgeholt worden ist. Tut mir echt leid für dich.

      12. @aikos2309,,,ich bin immer sehr dankbar für eine Reaktion auf mein Geschreibsel..hab schon immer Probleme, normale Menschen zu verstehen. Mich versteht ja auch kaum Jemand in meiner Umgebung..Beobachter am „normalen“ Leben trifft mehr auf mich zu als Teilnehmer. Wobei ich mich nicht unbedingt als Sonderling bezeichne. Meine Sichtung eines „leuchtenden Nebels“ vor 6 Jahren hat mir nur gezeigt,das wir genau so eingestallt sind,wie wir es mit unseren Mitgeschöpfen,den Tieren tun.Nur Menschen haben ein weitaus größeres Gehege mit unendlich viel Spielzeug. Materie ist einfach nur eine Umzäunung der feinstofflichen Seelen.Von Mensch und Tier….Für was auch immer…

  6. Das erste Ereignis war im März ein Vulkanausbruch, der Asche in die gesamte obere Atmosphäre einer Welthalbkugel verteilt? Die zweite Sache handelt von einem fliegenden Flugzeug nur 3 Monate später? Wie lange ist wohl vulkanische Asche bei so einem Ereignis in der Atmosphäre präsent? Was macht die doch gleich mit einem FlugzeugtriebwerK?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.