Russische Armee greift keine zivilen Ziele an? Internetzensur wegen kritischer Berichterstattung über Putins Krieg

Teile die Wahrheit!

Natürlich ist die russische Militäroperation in der Ukraine auch in Russland Thema Nummer 1. Daher habe ich einen Bericht des russischen Fernsehens übersetzt, um zu zeigen, wie in Russland berichtet wird.

Es gab im russischen Fernsehen natürlich sehr viele Berichte über den ersten Tag der russischen Militäroperation in der Ukraine und ich kann nicht alle übersetzen. Ich habe mir daher den aktuell neuesten Bericht als Beispiel für die russische Berichterstattung herausgesucht und ihn übersetzt. Von Thomas Röper

Was ich bemerkenswert finde, ist, dass sogar in der Ukraine von offizieller Seite bestätigt wird, dass die russischen Truppen keine zivilen Ziele angreifen, sondern nur das tun, was Putin angekündigt hat: Sie „entmilitarisieren“ die Ukraine und greifen ausschließlich militärische Ziele an.

Das ist keine russische Propaganda, das meldet die ukrainische Präsidialverwaltung.

Beginn der Übersetzung:

Am 24. Februar hat die Ukraine die diplomatischen Beziehungen zu Russland abgebrochen. Die Entscheidung wurde von Präsident Wladimir Selensky bekannt gegeben, der auch erklärte, dass im ganzen Land das Kriegsrecht verhängt werde.

Die Rede löste in den Großstädten Panik aus und vor Geldautomaten, Lebensmittelgeschäften und Tankstellen bildeten sich Schlangen. Gleichzeitig haben sich auf den Autobahnen in Richtung Westen Staus gebildet, da die Menschen massenhaft aus Städten fliehen, obwohl die nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums nicht angegriffen werden. Ein Bericht aus der Ukraine.

Noch nie dagewesene, kilometerlange Staus in Kiew aus der Stadt heraus. Die Autokolonnen bewegen sich auf die Grenze zu, lange Warteschlangen sind an allen Tankstellen auf dem Weg dorthin.

Die Regale in den Supermärkten sind wie leergefegt, die Geldautomaten haben kein Bargeld.

native advertising

„Ich renne seit 6 Uhr morgens zu Tankstellen und Geldautomaten. Ich kann nichts einlösen, nichts kaufen und mein Auto nicht volltanken“, sagt ein Anwohner.(Krieg: Ein Kommentar zu der Entwicklung in und um die Ukraine)

 

Man kann die Menschen verstehen: Die ukrainische Regierung erklärt nichts – im Gegenteil, sie macht die Bevölkerung absichtlich nervös. In Kiew ertönt stündlich die Luftschutzsirene, obwohl keine Gefahr für Wohngebiete besteht, was sogar die Präsidialverwaltung zugeben muss.

„Sie müssen verstehen, dass Putin keine zivilen Objekte angreifen wird. Er muss sich die Loyalität der ukrainischen Bevölkerung bewahren, vor allem in den Gebieten, die eingenommen werden sollen. Sie greifen ausschließlich die Streitkräfte an“, sagte Alexej Arestovytsch, Berater des Leiters des ukrainischen Präsidialamtes.

Selensky hat sich bereits dreimal an die Nation gewandt und jedes Mal weitere Einzelheiten über die – von ihm selbst verschuldete – Verschlechterung der Beziehungen zu Russland genannt.

„Wir haben die diplomatischen Beziehungen zu Russland abgebrochen. Die Ukraine verteidigt sich selbst und wird ihre Freiheit nicht aufgeben, ganz gleich, was man in Moskau denkt“, sagte der ukrainische Staatschef.

Russische diplomatische Vertretungen wurden am Vortag aus dem Land evakuiert, da ukrainische Nationalisten fast täglich Mitarbeiter bedroht und sie mehrfach angegriffen, ihre Autos umgeworfen und Steine durch die Fenster geworfen haben.

In der Ukraine wurde das Kriegsrecht verhängt – die Werchowna Rada hat den Beschluss mehrheitlich gefasst.

„Wir haben mit verfassungsmäßiger Mehrheit die Verhängung des Kriegsrechts in der Ukraine beschlossen. Wir haben nicht aufgehört zu arbeiten, wir haben unsere Sitzung unterbrochen. Wenn notwendige Entscheidungen getroffen werden müssen, werden wir zusammenkommen und sie für das ukrainische Volk treffen“, sagte Ruslan Stefantschuk, Sprecher der Werchowna Rada der Ukraine.

 

Wie die ukrainische Presse versichert, zeigen diese Aufnahmen, wie die Familie des Parlamentspräsidenten Stefantschuk Kiew in aller Eile verlässt. Auf dem Bahnhof in Kiew herrscht Chaos, obwohl es keine Angriffe auf die zivile Infrastruktur gibt.

Das Militär und die Spionageabwehr verbrennen massenhaft Dokumente, was im ukrainischen Fernsehen nicht gezeigt wird.

„Verbreiten Sie Nachrichten darüber, wie mächtig unser Militär kämpft. Solche Informationen sind immer noch sehr spärlich, aber unser Militär braucht dringend die Unterstützung der Bevölkerung“, appellierte Selensky an die ukrainischen Journalisten.

Bisher liefern amerikanische Medien die Informationen. Der CNN-Korrespondent im Zentrum von Kiew, der während einer Live-Übertragung einen Knall hört, zieht sich sofort eine kugelsichere Weste an, die ihm der Kameramann, der bereits in voller Montur ist, bereitwillig reicht. Auch der CNN-Korrespondent Matthew Chance hat am Nachmittag bereits russische Truppen auf dem Flughafen Gostomel, 25 Kilometer von der ukrainischen Hauptstadt entfernt, entdeckt.

„Man sieht, dass es Russen sind: Alle haben ein orange-schwarzes Band auf der Schulter. Ich habe vor einigen Minuten mit ihrem Kommandeur gesprochen und er sagte mir, dass sie den Flughafen kontrollieren“, berichtete der amerikanische Korrespondent.

Die Kämpfer, die nur wenige Meter von dem Journalisten entfernt sind, schenken ihm aus irgendeinem Grund nicht die geringste Aufmerksamkeit, aber die Fernsehzuschauer sind erwartungsgemäß erschrocken.

Die einzigen, die zum Widerstand aufrufen, sind genau die Nationalisten, von denen Russland die Ukraine befreien will – sie haben nichts zu verlieren. Aber Biletsky steht allein auf dem Maidan, viele seiner bisherigen Unterstützer sind zu ehemaligen Unterstützern geworden. (Anm. d. Übers.: Biletsky ist einer der radikalsten Nationalisten in der Ukraine, hier finden Sie Informationen über ihn)

„Ich, Stepko Roman, ein ehemaliger Angehöriger des Nationalen Korps, und alle unsere Waffenbrüder haben ihre Waffen längst niedergelegt, weil wir wissen, dass es keine Chance gibt… wozu das? Für Selensky und seine Familie?“ Er spricht jetzt Russisch anstatt Ukrainisch und hat seine Ansichten über die ukrainische Nationalistenbewegung radikal geändert.

Da ein Leser nicht verstanden hat, dass es ab hier um die Berichterstattung von TE geht, hier der Hinweis, es geht ab hier um die Sichtweise von TE!

Facebook zensiert TE wegen kritischer Berichterstattung über Putins Krieg

Am Morgen, an dem die russische Invasion auf die Ukraine begann, hat TE einen Newsticker zum aktuellen Geschehen eingerichtet und Chefredakteur Roland Tichy reagierte mit einem Kommentar: „Russlands Präsident Wladimir Putin will durch militärische Aggression die Landkarte neu zeichnen. Seine eigentliche Stärke ist die Dummheit in Deutschland.“

Unmittelbar danach sperrt Facebook Roland Tichy wegen angeblicher „Hassrede“. Mit anderen Worten: Bei Facebook wird gesperrt, wer den Einmarsch der russischen Truppen nicht bejubelt.

Der Fairness halber muss gesagt werden: Der ursprünglich in Russland gestartete Dienst Telegram hat diese Meinungsäußerung nicht beanstandet. Dort ist unser Kanal weiterhin ungehindert offen. Das gilt auch für Twitter und die neue Informationsplattform Gettr, auf der Sie uns unbehindert empfangen können.

Auch unsere Website können Sie noch direkt empfangen.

Der Bannstrahl traf auch unseren Kollegen Boris Reitschuster, der TE zitiert hatte, sowie eine unbekannte Anzahl von Lesern. Damit versucht Facebook, flächendeckend die Berichterstattung über Putins Krieg zu verhindern.

Ein Auszug aus dem Artikel:

Jetzt ist dieser Krieg wieder da. Und damit auch das Bewusstsein dafür, dass die Ukraine nur der erste Fall ist; alle sogenannten Begründungen, die Putin nennt, sind auch auf Polen, die baltischen Länder, Ungarn, Rumänien und Bulgarien anwendbar. Haben sie nicht alle direkt oder indirekt zum sowjetischen Reich der Russen gehört? 

Nun kann man Putin anklagen und beklagen. Aber seine Stärke ist die Schwäche des Westens.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihm den Bau der Nord-Stream-2-Pipeline ermöglicht und deutsche Unternehmen haben den Bau finanziert. Von Anfang an war klar, dass dieser Bau nur die Funktion hat, die Ukraine zu schwächen, durch deren Territorium die bisherige Gasversorgung lief. Nun kann Putin dort kriegerisch agieren, die Pipeline zerschlagen – das Gas fließt ins abhängige Deutschland früher oder später durch Nord Stream 2 – und die Milliarden für die Kriegsmaschine im Gegenzug. Diese Pipeline ist ein strategisches Konzept, das Putin durchgesetzt hat, um seine langfristigen Aggressionspläne zu verwirklichen.

Alle haben sie ihm dabei geholfen, alle und das wissentlich: Angela Merkel, Gerhard Schröder; zwei Ex-Kanzler also vollziehen die Geschäfte Putins. Manuela Schwesig zählt dazu, aber auch Friedrich Merz, der verhindert hat, dass die finanziellen Sanktionen durchgesetzt werden konnten, die den Geldfluss durchbrechen. Er ist und bleibt den Finanzhaien verpflichtet, auch als CDU-Vorsitzender. AfD und Linke haben Putins Einmarsch verharmlost, als wolle er mit 150.000 Soldaten in den Aufmarschgebieten nur eine Art folkloristische Winter-Spiele abhalten.

Dass er verharmlost wird, ist Putins Trumpfkarte in den letzten Runden. Manche hören immer noch nicht damit auf. Die Grünen haben die Abhängigkeit von Putins strategischer Gas-Waffe erhöht. Noch am Tag der Invasion war Umweltministerin Steffi Lemke in Polen und hat der dortigen Regierung Sanktionen angedroht, wenn sie den Bau von Kernkraftwerken durchzieht. Aha. Wer sich unabhängig macht von Putins Gas, muss mit Strafe rechnen. Steffi Lemke gebührt der Preis für die Fähigkeit, die Augen vor einer drohenden Gefahr zuzupressen.

Und natürlich schicken wir so glanzvolle Politiker wie Annalena Baerbock ins Gefecht gegen Putins ausgebufften Außenminister Lawrow; um im Bild zu bleiben: Gänseliesel trifft auf Wolf. Olaf Scholz hat sich dafür bejubeln lassen, dass nach seinem Besuch Fake-Bilder vom angeblichen Rückzug verbreitet wurden. Der Rückzug war keiner. Die Medien haben ihn trotzdem bejubelt. Verteidigungspolitik ist eine schwierige Angelegenheit; Verständnis für Truppe und Gerät braucht es, strategisches und taktisches Denken, Kenntnis der Außen- und Sicherheitspolitik.

PRAVDA TV bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/anti-spiegel.ru am 25.02.2022

native advertising

About aikos2309

19 comments on “Russische Armee greift keine zivilen Ziele an? Internetzensur wegen kritischer Berichterstattung über Putins Krieg

  1. Reitschuster kenne ich nur vom Hörensagen. Ich wusste nicht, dass er solch idiotische Berichte schreibt. Russland war in den letzten 30 Jahren nie aggressiv und wird es wahrscheinlich auch in Zukunft nicht sein. Die Entwicklung der besten russischen Waffen dienen der Abschreckung des Westens und ist kein aggressiver Plan die USA oder Westeuropa zu vernichten. Russland ist in der Waffenentwicklung nicht einzuholen und das ist gut so, sonst hätten geisteskranke, wahnsinnige Amerikaner oder Europäer längst Russland angegriffen. Russland will die Ukraine nur als Puffer gegen die verrückten Feinde und hat längst eingesehen, dass auf die Diplomatie mit den Amerika-nern kein Verlass ist. Die halten Verträge nur ein, wenn es ihnen passt. Putin ist aber peinlichst darauf bedacht, alle Abmachungen einzuhalten und mit der Armee keine Zivilisten zu verletzen.
    Engländer (die schlimmsten!), Franzosen und geisteskranke Amis werden wahrscheinlich ihre bö-sesten Absichten gegen Russland nie aufgeben.

    Russland wollte die Ukraine gar nie schwächen. Im Gegenteil, ein ehemaliges Bruderland, dem es gut geht, nützt viel mehr! Er erhöht auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Deutschland. Das zu verhindern ist das Hauptziel der Anglosachsen und USA. Jetzt läuft eine Säuberungsaktion, da-mit die ständigen Angriffe auf den Donbass aufhören und die sehr umfangreiche Geldwäsche der Ukraine für die Khasarische Mafia mit dem Biden Regime aufhört. Es muss unbedingt auch sicher verhindert werden, dass die Nato die Bedrohung Russlands weiter ausdehnen kann. Wie sie das machen ist allerdings noch nicht absehbar.

    Die Nationalistentruppen müssen aufgelöst werden damit die Ukraine friedlich wird. Die USA und die ukrainischen Nazis wollten die Russen des Donbass vernichten und haben alle friedlichen Wege wie den Minsker Vertrag vollständig sabotiert.
    Was der äusserst destruktive Westen behauptet ist eine Lüge. Russland macht keine Invasion, je-doch gezielte Angriffe. Solche Präzisionswaffen hat nur Russland und sind die Bedrohung des Westens, um deren Einmischung zu verhindern.

    Wir werden sehen. Die Russen wollen die Ukraine befrieden und nicht besetzen und sind bald wieder weg.

    1. @Clemens

      Sehe ich auch so. Wenn ich schon lese „Putins Kr.eg“ – es ist der Kr.eg der Amis, des Natods und es ist vor allem der Kr.eg gegen Doitscheland.

      “ Er erhöht auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Deutschland. Das zu verhindern ist das Hauptziel der Anglosachsen und USA.“

      Darum geht es – Doitscheland mittels dieser Sanktionen zu vernichten, es vom zuverlässigen r.ssischen Gas abzuschneiden und vom Frackinggas der Amis und damit völlig von den Amis abhängig zu machen nach dem Motto, entweder Ihr springt sofort wenn wir pfeiffen oder wir stellen die Frackinggaslieferungen sofort ein oder erhöhen die Preise ins Astronomische, was ohnehin bei deren Frackinggas zu erwarten ist.

      Zudem stecken sie ja auch hinter der Massenmügrütion, durch die unser Land schon längst völlig überflutet ist – eine Sintflut der anderen Art – und durch die selbst die Wasserressourcen in unserem an sich wasserreichen Land knapp geworden sind wie auch der Wohnraum, weswegen diese m. E. antidt. Vasallenregierung dieser Racheklientel alle priv. Haus- und WohnungseigentümerInnen mit ständigen Forderungen, ständig steigenden Kosten, etc. drangsaliert und die VermieterInnen gegenüber den Mietern/Mieterinnen nahezu entrechtet. – Die gesamte dt. Wirtschaft soll plattgemacht werden, Dtl. soll verarmen, die Bev.lkerung verhungern, erfrieren, sukzessive totgeschlömpft werden mit dieser m. E. Biow.ffenspritze – kurz: „Germany must perish“ ist deren Devise – Dtl. soll verrecken – wie es schonmal auf dem Spruchband der Öntifa vor einigen Jahren geschrieben stand, hinter dem direkt Frau Röth mitgelatscht ist. – Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. – Da R.ssland und Doitscheland zusammen in Harmonie ein Bollwerk gegen diese Sat-ANs-Bande bilden könnten und gar würden, soll vermutlich auch R.ssland als Seelenland der Erde von der Sat-ANs-Bande vernichtet oder von ihnen eingenommen werden – m. E.. (Dtl. ist das Herzland der Erde) – zudem wollen sie an die r.ssischen Ressourcen – wie sie es überall auf der Welt -sh. Naher Osten- wollen – m. E..

      Die dahinterstecken wollen alttestamentarische Rache „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ an Doitscheland – sie können einfach nicht nach rd. 77 endlich mal Ruhe geben – nein, auch das heute geborene unschuldige dt. Baby ist in deren Augen noch mit der vermeintlichen Erbschuld belastet. – Ich brauche sicher nicht zu erwähnen, wer diese Racheklientel ist.

      Doch geht m. E. diese Rache, dieser Hass noch viel weiter zurück – m. E. bis zur sog. Urspaltung.

  2. AMIS DÜRFEN SO VIELE KRIEGSVERBRECHEN BEGEHEN WIE SIE WOLLEN – KEIN WORT DAZU VO DEN EUROPÄERN !?

    Bin mal gespannt, ob die Amis auch eingreifen, wenn ihr Vasallenstaat Ukraine wegen Verstoßes gegen das Völkerrecht jemals vor dem IGH landen sollte !? … hier der Artikel vom 12.06.2002

    Internationales Strafgericht – US-Kongress droht Niederlanden mit Invasion

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html

    Parlament und Regierung in den Niederlanden sind empört:

    Beide Häuser des US-Kongresses haben einem Gesetz zugestimmt, das, falls amerikanische Bürger vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt werden, sogar die Invasion im Nato-Partnerland vorsieht. …ALLES LESEN !!

  3. ALLEINE DER WESTEN IST AN DIESER SITUATION SCHULD !!

    DIE WESTMEDIEN BERICHT WEDER VOLLSTÄNDIG NOCH SERIÖS

    1991 wurde im Rahmen der Wiedervereinigung Deutschlands den Russen versprochen, dass sich die NATO nicht über Deutschland hinaus nach Osten ausdehnen werde.

    https://www.mmnews.de/politik/177964-neuer-aktenfund-von-1991-stuetzt-russischen-vorwurf

    DAS VERSPRECHEN WURDE EISKALT GEBROCHEN !!

    2014 hat Obama & Vize Biden die Ukraine mit NAZIS geputscht wir erinnern uns noch an Nuhlands FUCK THE EU !!

    Dann begann das eingesetzte NAZI-REGIME die russischsprachige Bevölkerung im Donbass zu schikanieren mit:

    Renten wurde gestoppt, Wasser, Gas, wurde abgestellt, aber nicht genug, man bombte und tötete die Menschen dort, OHEN DASS DER WESTEN NUR EIN WORT DARÜBER VERLOREN HAT !!

    DIESES MARTYRIUM DAUERTE JETZT FAST 7 JAHRE LANG !!

    Der MINSKER VERTRAG wurde 7 Jahre ergebnislos verhandelt, vermutlich unter Druck der USA auf die Ukraine.

    Seit ein paar Monaten läßt Biden (natürlich im Auftrag des DEEP STATE) immer wieder hören, dass die Ukraine in die NATO soll.

    Russland hat dem widersprochen und Vorschläge an die USA geschickt, die rigoros abgelehnt wurden !

    Nach all diesen JAHRELANGEN, ERGEBNISLOSEN Versuchen Russlands, hat nun Präsident Putin und die DUMA RICHTIG ENTSCHIEDEN DIE MENSCHEN IM DONBASS ZU BEFREIEN !!

    1. @Walter Gerhartz

      Tja – es ist höchste Zeit, dass dieser m. E. Sat-ANs-Bande gezeigt wird, wo der Hammer hängt, dass sie entmachtet und unschädlich gemacht werden – m. E..

      Das aus Kiew:

      https://de.rt.com/international/132476-selenskij-sind-bereit-uber-sicherheitsgarantien/

      Wer sich auf den Sat-AN verlässt, der ist verlassen – das merken sie jetzt hoffentlich in Kiew und begraben ihre Natod-Beitrittspläne und wenden sich wieder R.ssland zu wie es auch Doitscheland tunlichst tun sollte und zwar schnellstens.

      Der Sat-AN frisst am Ende auch seine eigene Brut.

  4. Pravda, da ist Ihnen wohl bei Copy und Paste und Werbung einfügen einiges durcheinander gekommen?! – Bis zum Zitat von Stepko Roman ist es korrekt, das steht auch so bei Thomas Röper. Der nachfolgende Teil bezüglich TE und Reitschuster ist nicht nur sinnfrei angehängt, er widerspricht auch in der Haltung allem von Röper Geschriebenen. Bitte mehr Sorgfalt; solche Verdrehungen haben die von Ihnen benutzten Autoren nicht verdient!

    1. Bei Ihnen ist wohl beim Verständnis was schief gelaufen, denn am Anfang ist es die Sichtweise von Herrn Röper und dann die Sichtweise von TE.
      Wir versuchen beide Seiten der Medaille zu zeigen.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. Nein, Pravda, nicht: „Ein Leser hat es nicht verstanden … „, sondern Sie haben pfuschig gearbeitet. Sie haben in der ersten Hälfte des Beitrags den Text von Thomas Roeper kopiert, ohne Anfangs- und Schlusszeichen, und sind dann übergangslos zu einem weiteren Text übergegangen, den Sie weiss Gott woher geholt haben – ohne auch nur den kleinsten Hinweis zu geben, dass es jetzt nicht mehr um Roeper geht, sondern um Tichy und Reitschuster, und dass Tichy und Roeper gravierende Differenzen im Blick auf Russland haben. Nichts dagegen, wenn Sie mit Ihrer Webseite Ihren Lebensunterhalt erwirtschaften – aber etwas mehr Qualität sollte dann schon dabei sein.

      2. Sie haben es immer noch nicht verstanden, denn es geht um Meinungsvielfalt und nicht nur um Ihre Meinung.

        Gruß
        PRAVDA TV

  5. Vor allem die Ukraine ist ein großer Baustein im weltweiten System der Kabale. Der Deep State ist hier nun in großen Schwierigkeiten, denn die Ukraine war eine ihrer wichtigsten Operationsbasen. Sie hatten unter anderem dort auch mehrere Biowaffenlabore eingerichtet und arbeiteten an der Entwicklung neuer Viren. Sie wollten aus der Ukraine eine weitere Pandemie starten. Mehr dazu später.

    Putin ist diesmal richtig reingegangen und ist gerade dabei die Hochburg des Tiefstaats zu zerstören, die sie seit dem Putsch 2014 aufgebaut hatten. Die gesamte linke Politiker-Elite hat sich in der Ukraine bereichert. Biden, Pelosi und Kerry machten es über ihre Familienangehörigen, damit ihre eigene Weste nach Außen hin sauber bleibt.
    Selbst Mitt Romney ist darin verstrickt. Sein Nationaler Sicherheitsberater für seine Präsidentschaftskampagne 2012, Joseph Cofer Black, sitzt im Vorstand derselben Burisma Holdings, gegen die 2014 wegen Korruption ermittelt wurde, doch Vizepräsident Joe Biden und die kriminelle Obama-Administration verlangten, dass jede kriminelle Untersuchung gegen Burisma eingestellt wird. Warum? Weil Burisma ihr Mechanismus für illegale Waffengeschäfte in der ganzen Welt ist und war.

    Es gibt seit langem Gerüchte, dass Romney Schweigegeld auf Offshore-Konten, für seine Mitschuld an der Irreführung der Ermittlungen, erhalten hat. In diesem Sinne ist der republikanische Romney zu einem demokratischen Agenten innerhalb des Tiefen Staates geworden. Romneys kriminelle Spur ist sehr verschwörerisch, wenn man berücksichtigt, dass der ehemalige CIA-Direktor John Brennan, ein Mitverschwörer des 11. Septembers und sein Partner im Tiefen Staat, Cofer Black für die Pässe der 19 Saudis verantwortlich sind, die angeblich die Flugzeuge am 11. September entführt haben. Der zentrale Faden, der Romney, Brennan und Cofer Black miteinander verbindet ist wiederum Burisma. Die Erschließung Burismas ist der Schlüssel, um die Tiefe der Verderbtheit und Kriminalität der meisten demokratischen Führer, sowie des Republikaners Mitt Romney zu enthüllen.
    Die Ukraine ist das Zentrum der Korruption im Hinblick auf den illegalen Waffenhandel und dient auch als Schattenorganisation der Demokraten für korrupte Aktivitäten wie Kinder-Sex-Handel und Drogenhandel.

  6. was viel nicht auf dem schirm haben ist, das es quasi die selbe situation auch vor dem sogenannten 2. weltkrieg gab, als auf polnisch verwaltetem gebiet zu massenhaften abschlachtung von minderheiten kam, dies sogar mit kriegswaffen.
    das wurde von wem auch mehrfach international angemahnt, dies zu verhindern, bis das fass voll war und maßnahmen ergriffen wurden. heißt auf deutsch, auch mit einer neutralisierten ukraine allein wird sich nichts ändern. garnichts. und schon garnicht, wenn man die menschen nicht über die letzten 100 jahre seit dem 1. weltkrieg aufklärt.

    1. @loan..immer wieder das selbe Vorgehen. Diesmal aber passiert was finales in der Stallanlage Welt. Quelle: cassiopaea.org(Die Welle). ..das ist kein Spaß!
      siehe auch Kommentar von lenni_I /17.08.2021/19.45 (Sternbild Orion)

  7. Was soll das sinnlose Geschwurbel von Herrn Tichy und Herrn Reihschuster ?
    Das grenzt ja schon an Desinformation !
    Fakt ist, die russische Regierung und Präsident Putin wurden komplett verarscht und belogen in den letzten 10 Jahren von der westlichen >Wertegemeinschaft< !!!
    Es war doch nur eine Frage der Zeit bis der Kragen des Bären platzt.
    Putin und Lawrow haben doch alles diplomatischmögliche getan das Frieden einkehrt und wurden weiterhin von der ukrainischen ReGierung unter dem Komiker-Präsident Selenskij provoziert auf Befehl ihrer geldgebenen NWO-Herrscher in dem sie das Minsker-Abkommen nicht ein gehalten haben während Russland alles eingehalten hat.

    1. @L.Bagusch

      So isses und Putin, der schon lange weiß, wer die wahren Strippenzieher sind, hat meiner Erinnerung nach schon vor einigen Jahren in einem Video sinngemäß (kann den genauen Wortlaut nicht mehr erinnern) gesagt, dass er keinesfalls zulässt, dass die Amis sich das r.ssische Bärenfell als Trophäe an die Wand hängen – und jetzt isses so weit, dass die Amis genau DAS JETZT vorhaben und da ist es nur legitim, dass der r.ssische Bär sich wehrt mit allen seinen Kräften – m. E..

  8. Jo, der Putin hat jetzt 8 Jahre nichts gegen den „Völkermord“ im Donbass unternommen, aber nun hat er die Faxen dicke. Wie kriegslüstern doch die ganze Menschenbagasche ist, wenn es sie nur nicht selber be-trifft.

  9. Es geht immer um Deutschland.
    Zum Vergleich im Yugoslawien-Krieg war die allgemeine Meinung der Bevölkerung völlig entspannt.

    Wohin werden die fliehen diese Nato-Einheiten in Estland, Lettland, Litauen, Polen ? ?
    Natürlich nach Deutschland, ist alles Strategieplanung der Amis, und aktuell wird der deutschen Bevölkerung beigebracht das die NATO dem russischen Militär nicht gewachsen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert