Zeitqualitäten #36 – Aufstieg in neue Schöpfungswelten (Video)

Teile die Wahrheit!

Wir befinden uns noch im 3. Elektrisches Samen-Jahr (26.07.2021 – 25.07.2022) des Magier-Zyklus von 2019 – 2032. Der Samen soll uns motivieren – Welche Samen haben wir mitgebracht, um eine neue Gesellschaft aufzubauen?

Es geht darum, dass jeder aus seinem eigenen göttlichen Potential schöpft, um Neues aufzubauen. Ebenfalls zu 2032 endet der seit 1988 stattfindende Saturn-Uranus Zyklus. Von Martin Strübin (www.blaubeerwald.de)

Dies stellt den Konflikt zwischen den alten Strukturen und Uranus dar, welcher den neuen Geist, das Wassermannbewusstsein, aktiviert und eine Metamorphose von der alten, künstlichen Matrix zur neuen Zeit bringt. Von 2013 – 2025 begleitet uns der Erwachen-Zyklus, welcher unser inneres Bewusstsein und unsere Innenwelt auf das neue Zeitalter vorbereitet.

Die Energie des Weißen Planetaren Hundes (05.11.2021 – 30.10.2022) bringt Manifestation und Verkörperung der globalen Menschheitsfamilie. Jetzt geht es darum zusammenstehen, sich vernetzen und sich umeinander in wahrhaftiger Liebe zu kümmern.

Voraussichtlich zwischen 2023 – 2025 erwartet uns außerdem der Kollaps des Dipol Erdmagnetfeldes. Das bedeutet, dass das schützende, aber auch bindende dreidimensionale Erdmagnetfeld sich auflösen könnte, wodurch wir plötzlich in die Wirklichkeit kommen. Dies könnte eine starke Aktivierung der Zirbeldrüse, der Wahrnehmung und von DMT auslösen, die Schleier werden durchlässig.

Der 8. Mond der Mentalen Verdichtung (07.02. – 06.03.2022) bringt uns dazu auf allen Ebenen alles zu organisieren, was wir dieses Jahr noch brauchen (Wissen, Materialien, Fertigkeiten, Freunde, Lebensmittel, Versorgung, usw.). Durch die Erd-Welle (04.02. – 16.02.2022) wird der 8. Mond hauptsächlich von Mutter Erde geleitet, von ihrem sozialen Wesen und kollektiven Sein.

Dies bietet uns neue Möglichkeiten neue Kontakte zu pflegen oder alte unter neuen Aspekten neu aufleben zu lassen. Auch der Kontakt mit allen Reichen von Mutter Erde ist wichtig und wir sind eingeladen uns im multidimensionalen Sinne mehr zu vernetzen, in dem Bewusstsein, dass wir alle das gleiche göttliche Sein in uns tragen.

Es ist eine Zeit, um mit der Kraft des Todes all das zu bereinigen und loszulassen, was uns daran hindert in den Fluss des Lebens zu kommen und was uns nicht dienlich ist. Die darauffolgende Hunde-Welle (17.02. – 01.03.2022) bringt eine starke transformierende Kraft, die uns helfen will unseren Alltag zu verändern, sodass wir uns unserer geistigen Schöpferkräfte bewusster werden und entsprechend leben.

Folgende Fragen sollte man sich stellen: Bin ich am richtigen Ort? Umgebe ich mich mit den richtigen Menschen? Lebe ich Liebe oder lebe ich Nichtliebe? Was trage ich noch in mir an Nichtliebe-Strukturen? Wo ist meine Seelenfamilie? Zuletzt folgt die Nacht-Welle (02.03. – 14.03.2022) mit dem Thema Fülle und Mangel / Träume und Visionen.

native advertising

Die Vision steht dafür im Hier und Jetzt die neue Realität bereits zu fühlen, um diese wie einen Magneten ins Hier und Jetzt zu ziehen und dann zu manifestieren.

Das am 26. Juli 2021 gestartete 13-Monde-Jahr ist das Dritte in diesem 13-jährigen Zyklus bis 2032. Seine Zeitqualität des Gelben Elektrischen Samens KAN 3 liegt innerhalb der Welle des Weißen Windes IK, der die übergeordnete Jahresthematik vorgibt. So tauchen wir nun in eine Zeitphase ein, die von der schöpferischen Kraft des Geistes und dem urmännlichen Archetyp erfüllt ist.

Wir müssen nun unseren ‚Mann‘ stehen mit unserer gesunden schöpferischen Potenz, lichtvollen Kreativität und herzzentrierten Kommunikationsfähigkeit. Unsere geistigen Fähigkeiten, Kraft unseres göttlichen Willens unsere Gedanken zu wählen/formen und damit resonierende Gefühle/Emotionen zu erschaffen, die wir weiterführend über Klänge/Worte in den unendlichen Weltenraum

projizieren können, will jetzt zum Aufbau unserer neuen irdischen Gesellschaft genutzt werden. Also uns nicht länger im Kampf gegen die Dunkelmächte aufzureiben und zu binden, sondern unsere höchsten Visionen und Lösungen in der Welt zu manifestieren. Bewusste und klare Kommunikation aus dem Herzen, erfüllt von männlicher Kraft ist jetzt gefragt, denn dies ist im höchsten Masse schöpferisch.

 width=

Mit dem Jahresherrscher auf dem Gelben Elektrischen Samen KAN 3, (geführt durch die Kraft des gelben Sterns) darf unsere emotionale Begeisterung erblühen, so dass wir uns hochmotiviert ganz pragmatisch in Bewegung setzen und zu allem bereit sind, was jetzt not-wendend ist.

Stell Dir einfach vor, wie sich ein Schöpfer fühlt, der bis in die tiefsten Bereiche seines Wesens weiß, dass er alles manifestieren kann, was er in sich nährt – das gilt übrigens auch für die Frauen :-). Wenn wir ein Ziel bewusst auf allen Ebenen kommunizieren, und unser Unterbewusstsein mit seinen (all)mächtigen Kräften mit an Bord holen, geht das schließlich ganz automatisch. Wir müssen nicht lernen zu manifestieren, wir müssen lernen, bewusst das zu manifestieren, was wir von Herzen zum Wohle des Lebens erblühen lassen wollen!

Dafür müssen wir unbedingt achtsam im Hier & Jetzt sein, unsere Gedanken selbst nach unseren höchsten Visionen wählen/formen, und uns nicht von unseren unbewussten Mustern/Ängsten oder von unserer Mitwelt denken lassen. Zudem dürfen wir unserer

sprühenden Schöpferfreude Raum in unserem Alltag geben und mit siegesbewusster Haltung an unsere Projekte rangehen. Schließlich verkünden wir diese unsere Wahrheit mit machtvollen Worten, egal mit wem wir sprechen. Also wir leben unsere konsequente Konzentration auf die Lösungen und ihre unaufhaltsame Verwirklichung!

Und nicht wie in den ersten beiden Jahren dieses alles verändernden Zeitzklus, in denen 90% der Erdlinge im 1. Jahr (Juli 2019 – 2020) erst aufrüttelnd mit der dramatischen Weltsituation und den bösartigen Hintergrundmächten konfrontiert wurden, und sich danach im 2. Jahr (Juli 2020 – 2021) den Herausforderungen eines Weltkrieges gegen die Menschheit stellen mussten – und somit erst einmal massiv mit den vielfältigen Problemen auf zahlreichen Schlachtfeldern beschäftigt waren, und sich noch gar um die Umsetzung von Lösungen kümmern konnten. Jetzt ist die Zeit, unsere göttlichen Lichtsamen potent zum Erblühen zu bringen.

Das planetare Ziel der Welle des Weißen Windes (und dieses 13- Monde-Jahres) ist der Blaue Planetare Affe CHUEN 10. Damit wir unsere urmännlichen Schöpferkräfte wirklich leben können, müssen wir raus aus der Kinderstube und endlich erwachsen werden. Nicht nur unsere persönlichen Prägungen des Inneren Kindes, sondern auch unsere erlernten Weltbilder und erworbenen Überzeugungen müssen radikal von ihren materiellen Begrenzungen und eingetrichterten Lügen befreit und multidimensional erweitert werden.

Dann kann unser wahres Wesen als göttliches Kind wieder das Ruder übernehmen, und spielerisch, tanzend und magisch die irdische Matrix umformen auf eine Art und Weise, die uns verwickelten und hypnotisierten Erwachsenen vollkommen fremd ist. Wir müssen wieder werden wie die (göttlichen) Kinder, wenn wir ins Himmelreich und diesen Himmel auf Erden manifestieren wollen.

Das spirituelle Ziel der Weißen Wind Welle (und dieses 13-Monde- Jahres) ist der Weiße Kosmische Magier 13, der gleichzeitig auch das abschließende 13-Monde-Jahr von Juli 2031 – 2032 prägen wird. Wir werden in unserem spirituellen Wesen vom Ziel des aktuellen Weltenwandels aus der Zukunft angeleitet.

Unsere magischen schamanischen Kräfte wollen nun wieder ganz selbstverständlich gelebt werden, so wie wir auch ganz natürlich atmen und sprechen, und nicht mehr als etwas Übermenschliches von wenigen Auserwählten betrachtet werden. Jeder von uns ist Mitschöpfer der globalen Realität, und je mehr wir uns dessen bewusst sind und es wirklich annehmen und leben, umso wirksamer wirken unsere Schöpferkräfte. Dafür ist es aber nötig, in uns

selbst als auch in unserer Gesellschaft in die Tiefe abzutauchen, unsere Keller zu erhellen und aufzuräumen, zu heilen was verletzt oder gar traumatisiert ist, abgespaltete Anteile integrieren, zu vergeben und dadurch die alten Dramen loszulassen, uns selbst und die Welt anzunehmen wie ES ist, und in die bedingungslose Liebe zu kommen.

Dann erst können wir uns als Individuen und auch als kollektive Spezies dazu ermächtigen, es wirklich besser zu machen, zum Wohle allen Lebens. Das bedeutet auch, den Tätern wie den Opfern zu verzeihen und ihnen ihren selbstverantwortlichen Status als göttliche Schöpfer zurück zu geben.

Der 5. Oberton Mond der spirituellen Handlung vom 15.11. – 12.12.21 wird thematisch von der Zeitenergie des Gelben Spektralen Kriegers CIB 11 angeführt, und beinhaltet zudem folgenden Energiewellen:

1. Die Welle des blauen Sturms CAUAC (18. – 30.11.21): Die transformierende Kraft der violetten Flamme, des alchemischen Feuers, des Hurrikans und der Erhöhung

2. Die Welle des gelben Menschen EB (1. – 13.12.21): Die erblühende Kraft der Polarität, des Intellektes, des Urteilens und der Meisterschaft

Der 6. Rhythmische Mond des physischen Gleichgewichtes vom 13.12.21 – 9.1.22 wird thematisch von der Zeitenergie des Gelben kosmischen Samens KAN 13 angeführt, und beinhaltet zudem folgenden Energiewellen:

1. Die Welle der roten Schlange CHICCHAN (14. – 26.12.21): Die Kraft der Lebenskraft, des Körpers, des Instinktes, der Sexualität und Kundalini-Energie

2. Die Welle des weißen Spiegels ETZNAB (27.12.21 – 8.1.22): Die Kraft der Wahrheit, der Klarheit, der Ursächlichkeit und der Endlosigkeit

3. Die MYSTISCHE SÄULE (30.12.21 – 18.1.22): Die direkte vertikale Quellverbindung und Flutung mit göttlichen Informationen und Energien

Der 7. Resonante Mond der emotionalen Seelenverbindung vom 10.1.
– 6.2.22 wird thematisch von der Zeitenergie des Gelben lunaren Menschen EB 2 angeführt, und beinhaltet zudem folgenden Energiewellen:

1. Die Welle des blauen Affen (9. – 21.1.22): Die Kraft des göttlichen Kindes, der spielerischen Magie, der Leichtigkeit und Lebensfreude

2. Die Welle des gelben Samens (22.1. – 3.2.22): Die Kraft des Erblühens, der Potenz(iale), des Wachstums und Gedeihens

3. Die Welle der roten Erde CABAN (4. – 16.2.22): Die Kraft von Mutter Erde, der Navigation, der Synchronisation und der Sozialität

Die Zeitqualität im aktuellen 10. fraktalen TUN (5.11.21 – 30.10.22):

In den übergeordneten fraktalen Zeitzyklen (die 9 Unterwelten), die parallel zur Tages- & Jahreszählung ablaufen (Tzolkin & 13-Monde-Kalender), und welche die langfristigen evolutiven Entwicklungsphasen der Menschheit und der Erde auf den inneren Lebensebenen beeinflussen, befinden wir uns seit dem 22.12.12 in der neuen Zählung bzw. im neuen (goldenen) Zeitalter der aufsteigenden Evolution mit seiner Vergeistigungsdynamik.

Im fraktalen Zeitzyklus der Planetaren Unterwelt (2013 – 2268), welche die spirituelle Entwicklung unserer inneren Lebensräume beeinflusst, durchlaufen wir vom 5.11.21 – 30.10.22 nun (endlich) das zehnte TUN der planetaren Verwirklichung. Dieser ZEIT-Raum wird von der Energie des Weißen Planetaren Hundes OC 10 geprägt, die uns auffordert, die göttlichen Attribute unserer Geistseele als seelenverbundene Menschheitsfamilie zu leben. Insbesondere die Eigenschaften der All- Liebe wollen in unserer irdischen Präsenz und Gemeinschaft zur lichtvollen Grundlage unseres All-Tages werden und ganz selbstverständlich mit allen Mitmenschen und –wesen ausgedrückt werden.

Dies beinhaltet u.a. echtes Mitgefühl, tiefen Frieden, sprühende Freude, absolute Ehrlichkeit, unbegrenzte Wertschätzung, gegenseitiges Nähren und egoloses Helfen im Bewusstsein, dass wir alle Kinder des göttlichen Seins sind.

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit   

In diesem notwendigen Prozess werden wir auch unsere Nicht-Liebesqualitäten erkennen und loslassen müssen. All die Eigenschaften, die wir im Zeitalter des Abstieges und der Verdichtung erlernt und verinnerlicht haben, angeleitet durch die luziferisch-satanischen Elite, die aber unserem Wesen als göttliche Geistseelen widersprechen und uns dazu verführt haben, das Leben auf der Erde zu quälen und zu missbrauchen und diesen Planeten in eine Höllenbühne zu verwandeln.

Also all unseren Egoismus, Angst, Wut, Hass, Lügen, Trennung, Kampf usw. Kristallklar sollen wir unsere Schatten im Spiegel dieser Selbsterkenntnis und der Seelenreflexion erkennen, wo wir noch voller Nicht-Liebe sind und dies in unseren Gedanken, Gefühlen, Worten und Handlungen noch ausleben. Die immer intensiver werdenden kosmischen Energien zwingen uns förmlich dazu, alle ‚Sünden‘ gegen ‚das göttliche Sein in uns allen‘ zu erlösen und die Illusion der sich bekämpfenden Dualität aufzulösen.

Wir fluten die Welt mit unseren Seelenkräften und Schöpfervisionen, indem wir sie selbstverantwortlich im Alltag verwirklichen. Wir SIND bereits die, auf die wir warten, und leben bereits JETZT die, die wir werden wollen. Indem wir unser zukünftiges ICH mit unserem gegenwärtigen ICH verschmelzen, bringen wir die neue Zeit ins Hier & Jetzt!!!

www.blaubeerwald.de * www.cantorholistictouch.de * www.delphine-delfine.de * www.monoatomischesgold.de * www.aurasystem.de * shop.blaubeerwald.de

Video:

Quellen: PublicDomain/Martin Strübin für PRAVDA TV am 15.02.2022

native advertising

About aikos2309

18 comments on “Zeitqualitäten #36 – Aufstieg in neue Schöpfungswelten (Video)

  1. Pingback: Zeitqualitäten #36 – Aufstieg in neue Schöpfungswelten (Videos) | » Eorense.com
    1. @Uwe

      Das Prinzip „Fressen und Gefressenwerden“ worauf das ganze Leben basiert. – Warum ist das so? Weil das ALL-EINE alles ist was je war, ist und sein wird und es somit nichts anderes gibt. – Ergo frisst es sich selbst, verdaut sich selbst, scheidet sich selbst aus und so immer wieder im Kreislauf, solange es aktiv lebt.

      Da ist nichts anderes – es ist immer nur seine eigene Energie in unterschiedlichem Zustand der jeweiligen Dimensionen von unverdichtet bis zur höchsten Verdichtung – es ist immer das ALL-EINE. – In der EDV nennt man es EVA – Prinzip – Eingabe, Verarbeitng, Ausgabe.
      In der Betriebswirtschaft eines Unternehmens nennt man es Input, Produktionsprozess, Output.

      Es ist immer dasselbe Prinzip und das endet erst, wenn irgendwann vielleicht das ALL-EINE, das Leben, wieder zurückkehrt in seinen absoluten Ruhezustand des sog. Pleromas aus dem es einst erwachte und aktiv wurde.

      Quelle dazu: „Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes“, BoD-Verlag.

      1. @Atar..
        Das Gute muss es zwingend! geben..so wie das Böse auch ,was zur Zeit hier ganz schön die große Fresse hat…
        …sonst würden unsere Kommentare doch hier niemals !!!!! … erscheinen.

      2. @Uwe

        Nee – das Böse muss es nicht geben – es ist so überflüssig wie ein Kropf, denn es ist lebenzerstörend, während das Gute lebenschenkend und lebenerhaltend ist.

        Das Gute braucht das Böse nicht – es kann mit sich selbst vollkommen erfüllt in Liebe und Frieden sein, während das Böse das Gute immer als Opfer braucht, als Wirt, weil das Böse nur der illusionäre Anti-Leben-Gegenpol ist – entstanden durch die Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN, in die ES durch sein Urtrauma seines Alleinseins geraten ist als unbewusste Flucht in die Illusion, ein Gegenüber zu haben, das es in Wahrheit nicht hat und nie hatte und nie haben wird – es steht sich in allem selbst gegenüber, interagiert nur mit sich selbst, tut sich alles selbst an in seinen im Bewusstsein voneinander gespaltenen Teilwesen.

        Daher ist das Böse auch parasitär, weil es das Anti-Leben ist und aus sich selbst heraus keine eigene Energie hat, weil nur das Leben wirklich existiert und aus eigener Lebensenergie heraus lebendig ist – nur das Leben ist zugleich der Atem des Lebens mit der Energie des Lebens.

        Das ist auch eine große Lüge des Bösen, dass es gebraucht wird, damit es in dieser illusionären Welt akzeptiert und geduldet wird.

        Willst Du einen guten Kuchen backen, braucht es nur gute Zutaten und der Kuchen wird ein guter Kuchen. – Fügst Du den guten Zutaten schlechte Zutaten hinzu, wird der ganze Kuchen schlecht.

  2. 5D ist eine größere Täuschung als 3D. Allgemein gehört es zum Konstrukt. Die Illusion zwischen Gut, Böse, Erwachen und Aufstieg. Man merkt nicht, dass man sich im Kreis dreht.

    1. @Christof

      Doch – wenn man erwacht ist, dann merkt man es erst, dann wird es einem bewusst, dann weiß man es.

      Irgendwo las ich mal eine indische Weisheit, sie lautet etwa oder ziemlich genau so und gillt mindestens für das physische Erdenleben:

      Vor der Erleuchtung: Holz hacken und Wasser holen.

      Nach der Erleuchtung: Holz hacken und Wasser holen.

    2. Ich vertraue der ganzen Sache auch nicht.
      Was mich aber wundert, das nun wer, also in dem Fall – DU, das nun auch so direkt erwähnt. Der Carsten Pötter, der hat das nämlich ebenso, leider in einem Gespräch nur so beiläufig, erwähnt. Das die 5 Dimension, nicht das ist, was uns so mancher Esoteriker Guru da verkauft, sondern wohl ziemlich kacke ist, bzw. wie du es schreibst, eine weitere Täuschung.
      So wie man eben Insekten fängt, nämlich mit Licht und Wärme, würde ich meinen,
      Was eben sehr wunderte, wo doch jetzt Monatelang 5D Propaganda postuliert wurde.
      Schade fand ich daher, das der Carsten seine Äußerung nicht weiter begründet hat, weil das nicht das Thema des Videos war.
      Das hat mich vor paar Tagen ziemlich getriggert, in dem Video,
      wo doch alle Erleuchteten Happy Hippos, unbedingt da jetzt hin wollen, um dann von Luft und Liebe zu leben.
      Würde ich ziemlich gut finden. Die New Age Trottel auf der einen Seite nehmen die Rosa Rote Wolke nach Nirvana, die anderen Weltlichen New Age Dorftrottel setzen sich den Schuss.
      Bye Bye.
      Ach das wäre so schön.

      Ich pers. sage mir halt, vor allem, was soll ich denn da.
      Nur weil so paar Flötenspieler, paar Märchen erzählen.
      Ich habe ja noch nicht einmal hier, auch nur im Ansatz, irgendwas erlebt, was Lebenswert, meinem Seelenplan entspricht, weil einfach jeder Plan, jede Mission, jeder Wunsch, jede Erfüllung von Satanisten Freaks, von Geburt an, bei jedem von uns, gekapert und gegeißelt wurde, was dazu führt, wirklich was von den Vorzügen, etwas gesehen, erlebt, oder geschmeckt zu haben. Bzw. das getan zu haben, wofür man angeblich hier her kam. Was auch immer das sein sollte.
      Warum sollte ich also jetzt zu 5D, wo ich auch nicht weiß, was da nun Phase ist.
      In 3D nichts außer Schall und Rauch und alles Schei_e und nun soll ich Blindlinks zu 5D, wo es am Ende auf das Selbe hinaus läuft.
      Scheint mir eh nur heiße Luft zu sein.
      Wenn ich den Engelsburger Dude schon höre, wie er sich nun angeblich ständig hin und her beamt, oder ja eh nur alles hier auf Erden sich abspielt, also alles in unserem Kopf, dann sind wir genau da angelangt, wo ich mir die Dinge so zurecht labern kann, wie ich es brauch.

      Ich sags ja immer wieder, hier werden die neuen Dokma Religionen schon vorbereitet, mit dem man das Super Aufwach Schaf von morgen besabbeln kann.

      Aber warum du jetzt behauptest, das 5D auch nur ne weitere Täuschung ist,
      würde mich interessieren.

      Bisher stand ich recht allein da mit meiner Bauchgefühl, Analyse Meinung.
      Und eben der Carsten, der das komischerweise auch erwähnte.
      Nun eben du noch.

      Also falls du das liest. Kannst ja mal Stellung dazu nehmen, wenn du Bock hast.

      1. Wir sind nun mal auch mit eine Nahrungsquelle…Ein genetische Körper.Grobstofflich und feinstofflich.Traurig..
        Siehe oben.

      2. @E.R.

        An wen hast Du diesen Kommentar gerichtet? – Macht Sinn, die Antwortkommentare zu addressieren, wem Du gerade antwortest. 🙂

  3. Zum Fressen und gefressen werden gehört zwingend die Hinterlist. Bist du hinterlistig genug, kannst du fressen, wenn nicht wirst du gefressen.
    Wer andere als hinterlistig bezeichnet ist daher noch hinterlistiger…

      1. Was ist dann ein geplanter überraschender hinterlistiger unerwarteter verdeckter Angriff, sozusagen ein ober über noch viel mehr hinterlistig.
        Richtig das ist ein Kindergarten.

    1. @Hatti

      Nee – es geht nicht anders. – Auch die Pflanzenfresser müssen fressen, wenn sie Kohldampf haben in dieser Dimension, die Pflanzen selbst leben von der Photosynthese, nehmen aber eben dann auch Energie auf, in feinstofflichen und rein energetischen Dimensionen fließt eben auch die Energie und versorgt die energetischen und feinstofflichen Wesen mit Energie, indem diese durch sie einfach hindurchfließt – ist halt nicht so schmerzhaft wie gefressen zu werden.

      Was (fr)essen die Lebewesen in dieser Dimension? – Verdichtete Energie – nix als verdichtete Energie.

      Hat mit Hinterlist nix zu tun – das fleischfressende Raubtier reißt in dieser Dimension seine Opfer nicht aus Hinterlist, sondern aus Hunger – es wendet höchstens List an, um sein Opfer zu fangen/erlegen und so ist es auch beim Menschen. – Die uralte Lebenserfahrung von Hungersnöten ist in den Zellen von uns allen gespeichert und vermittelt instinktiv, dass, wer das meiste (Fr)essen bunkert, die längsten und größten Überlebenschancen hat. – Um dies wiederum zu erreichen, wendet auch der Mensch Hinterlist an, um von anderen zu rauben, um mehr als andere zu haben, um auf Kosten anderer das eigene Überleben und das seiner Sippe zu sichern und auch das ist ein Grund für GIER und maßlose GIER.

      Somit können wir davon ausgehen, dass, diese sat-AN-ische Raubtierklientel auf der niedersten raubtierischen Instinktebene sich befindet, dies allerdings aus seine Opfer projeziert und diese zu niedersten Tieren degradiert als Legitimation, diese berauben, jagen und erlegen zu dürfen bzw. das Recht dazu zu haben.

      1. Was ist der Unterschied zwischen List, Hinterlist, Arglist und Heimtücke? DIe „Menschen“ erfinden Worte und legen sie dann zum eigenen Vorteil aus. Das ist, weil geplant, schon hinterlistig. Der Beweggrund, warum jemand hinterlistig ist, ändert nichts an der Begriffsbestimmung. Hinterlist ist das planmäßige Verbergen der Absicht sich Vorteile gegenüber seines Opfers zu verschaffen. Jeder Angler, der planmäßig Köder auslegt (und auch nur seinen Hunger stillen will) , und jede Spinne, die planmäßig ein Netz spannt, um ihre Opfer, deren Schwächen sie offensichtlich genau kennt, zu fangen, handelt daher HINTERLISTIG.

        Beispiel für Heimtücke: A sieht seinen Feind B, dieser sieht A nicht, darüber ist sich A bewusst, A nutzt die Gelegenheit aus und tötet B.
        Beispiel für hinterlistigen Überfall: A lockt B in eine Falle, hat sich dort schon seine Waffen zurechtgelegt und als B dort angekommen ist, tötet A ihn wie geplant. Da dürfte Heimtücke ebenfalls zu bejahen sein.

        Oder war das jetzt falsch??

        Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, hinterlistiger Überfall ist die Steigerung von Heimtücke, also wo ersteres, da auch letzteres. – Stimmt das??
        Re: Unterschied zwischen Heimtücke und einem hinterlistigen Überfall
        10.11.2005 22:07 (80.132.132.x)Heimtückisch handelt, wer die Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers bewusst zur Tat ausnutzt. Arglos ist, wer sich im Zeitounkt der Tat keines Angriffs von Seiten des Täters versieht. Wehrlos ist, wer auf Grund der Arglosigkeit keine oder nur eine reduzierte Möglichkeit zur Verteidigung besitzt.

        Hinterlistig ist ein Überfall, wenn der Täter planmäßig in einer auf Verdeckung seiner wahren Absicht berechneten Weise, also mit List vorgeht, um dadurch dem Angegriffenen die Abwehr zu erschweren.

        Der Unterschied liegt also in Planung und List. Bei der Heimtücke wird die Wehrlosigkeit durch Ausnutzen der Arglosigkeit erreicht, bei der Hinterlist, wird die Wehrlosigkeit durch die List erzielt.

  4. Es ist ein undurchdringliche Dornengestrüpp,was eine Seele gefangen hält. (Dornröschen)
    Wie wichtig vielen Menschen z.B.ein perfektes „Aussehen“ ist…schon bisschen lächerlich. Der genetische Körper „Mensch“ ist von außen betrachtet erschreckend furchteinflößend.
    Und was sich allein dadurch für eine Industrie aufbaut….Wissen schützt,Ignoranz gefährdet…Wir werden hier so was von verarscht…ohne Worte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.