US-Biowaffen-Labore: Die Bühne für den Tiefen Staat für eine False-Flag-Aktion um es Russland anzulasten

Teile die Wahrheit!

Anfang dieser Woche bestätigte US-Unterstaatssekretärin Victoria Nuland öffentlich das Vorhandensein von mit US-Mitteln finanzierten Biowaffenlabors in der Ukraine. Sie warnte sogar davor, dass Russland die Einrichtungen beschlagnahmen und einen Angriff auf die Welt mit biologischen Waffen unter falscher Flagge starten könnte, um Amerika die Schuld zu geben.

Dies ist eine direkte Bestätigung dafür, dass die von den USA finanzierten Labors gefährliche biologische Waffen enthalten. Warum sollte Nuland sonst besorgt sein, wenn Russland die Labors beschlagnahmt?

Nuland wurde von US-Senator Marco Rubio befragt, einem bekannten RINO und Kollaborateur der Kriegsmaschinerie. Es scheint, dass Rubio und Nuland diesen Austausch geprobt und für die Öffentlichkeit aufgeführt haben, um die Bühne für eine US-Biowaffenfreigabe unter falscher Flagge zu bereiten, die Russland angelastet wird.

Faszinierend ist, dass der Sprecher des Außenministeriums, Ned Price, am Donnerstag öffentlich die Existenz dieser Forschungseinrichtungen für biologische Waffen in der Ukraine leugnete und behauptete, dies sei alles Teil einer „russischen Desinformationskampagne“.

Will Ned Price damit sagen, dass Victoria Nuland für die Russen arbeitet? Sollen wir wirklich glauben, dass die USA überhaupt keine Einrichtungen für biologische Waffen haben? Keiner glaubt Ned Price. Nicht einmal der Unterstaatssekretär der USA.

Die USA haben die Biowaffe SARS-CoV-2 gebaut und sie an China übergeben

Vergessen Sie nie, dass die US-Regierung – unter der Leitung von Fauci und Collins – gegen internationale Verträge verstieß und die Biowaffe SARS-CoV-2 über das US-Verteidigungsministerium und verschiedene Universitäten (North Carolina / Baric usw.) baute.

Diese Biowaffe wurde dann an China zur Funktionsverbesserung weitergegeben, während sie in den USA zur Herstellung von Entvölkerungs-„Impfstoffen“ nach dem Vorbild des tödlichen Spike-Proteins verwendet wurde.

Die „Plandemie“ wurde dann über US-amerikanische und chinesische Geheimdienstmitarbeiter auf die Welt losgelassen, während die kontrollierten Medien eine psychologische Terrorkampagne starteten, um die Menschen zur Maskierung, sozialer Distanzierung, Abriegelung und wirtschaftlicher Zerstörung im eigenen Land zu bewegen. Es folgte ein starker Zwang zu „Impfstoff“-Injektionen, die sich als transhumanistische mRNA-Gentherapie-Impfungen zur Ausrottung von Milliarden von Menschen herausstellten.

native advertising

 

All dies wurde von den Vereinigten Staaten und China getan, ohne jegliche Beteiligung Russlands, nur um das festzuhalten. Wenn die USA nun auf Russland zeigen und schreien: „Kriegsverbrechen!“, erscheint das alles unglaublich absurd. Lächerlich.

Der Deckmantel für die nächste Biowaffe/toxische Nanopartikel, die auf die Menschheit losgelassen wird?

Ob die Biowaffenlabors tatsächlich selbstreplizierende Viren oder nur wirklich gefährliche Nanopartikel herstellen, ist zu diesem Zeitpunkt fast irrelevant. In jedem Fall ist jetzt klar, dass sie planen, ihre Biowaffen auf die Weltbevölkerung abzuladen, während sie Putin für eine Biowaffenoperation unter falscher Flagge verantwortlich machen. Die Freisetzung dieser Biowaffe/des Nanopartikels steht wahrscheinlich unmittelbar bevor.

Das bedeutet, dass die Globalisten wirklich in die hoffentlich letzte Phase ihrer Ausrottungsagenda eintreten, die wahrscheinlich von einem globalen Finanz-Reset, Cyber-Kriegsführung unter falscher Flagge und der vollständigen Aussetzung von Wahlen und der Bill of Rights begleitet sein wird.

Das ist die Richtung, in die sich die Dinge im Moment bewegen, und obwohl es vielleicht noch Zeit ist, das Worst-Case-Szenario zu verhindern, gibt es derzeit keine überzeugenden Beweise dafür, dass die „White Hats“ das Sagen haben.

Alles, was wir täglich sehen, ist Joe Biden, der absichtlich die wirtschaftliche Zerstörung Amerikas herbeiführt, während seine Handlanger (Obama usw.) die USA in einen hoffentlich nuklearen Schlagabtausch mit Russland stürzen.

Ja, sie sind Todeskultisten und sie hoffen auf ein Szenario, in dem Russland die Vereinigten Staaten mit Atomwaffen in die Vergessenheit stürzt. Das ist das Ziel von Obama, Biden und den führenden Demokraten, die derzeit für die „Politik“ der USA verantwortlich zu sein scheinen, wenn man sie überhaupt so nennen kann.

 

Russland, China, Brasilien und Indien fordern eine Untersuchung der US-Biolabore in der Ukraine

Russland, China, Brasilien und Indien, die etwa die Hälfte der Weltbevölkerung repräsentieren, wollen nun wissen, was es mit diesen US-Laboren auf sich hat.

Am Sonntag, den 6. März 2022, veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti Dokumente, in denen behauptet wird, dass die Ukraine in der Nähe der russischen Grenze an „biologischen Waffen“ arbeitet. Ria Novosti beschuldigte die USA, die Ukraine angewiesen zu haben, die biologischen Kampfstoffe vor der russischen Invasion zu vernichten.

Laut dem Dokument, das der Nachrichtenagentur vorliegt, hat das ukrainische Gesundheitsministerium in einem Vermerk vom 24. Februar die Vernichtung der biologischen Krankheitserreger angeordnet.

Am Dienstag erklärte das US-Außenministerium, es gebe US-Biolabore in der Ukraine. Am Mittwoch machte das Biden-Regime einen Rückzieher und behauptete, es gebe keine von den USA finanzierten Biolabors in der Ukraine, sondern es handele sich um russische Propaganda.

Warum die plötzliche, verwirrende Botschaft des Biden-Regimes? Vor allem, wenn es Dokumente gibt, die beweisen, dass die USA mehrere der von ihnen in der Ukraine eingerichteten Biolabors zur Erforschung potenziell gefährlicher Krankheitserreger finanziert haben.

Am Donnerstag bestätigte Gateway Pundit, dass es in der Ukraine Biolabore gibt und Hunter Bidens Firma Rosemont Seneca in die Firmen investiert hat, die diese Labore bauen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab am Donnerstag gegenüber Reuters zu, dass sie der Ukraine geraten hatte, ihre hochgefährlichen Krankheitserreger in den Gesundheitslabors des Landes zu vernichten, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Am Freitag dann…

Der russische Vertreter bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebenzya, beschuldigte die Vereinigten Staaten während einer Anhörung im Sicherheitsrat am Freitag, in der Ukraine Viruserreger zu testen.

Nebenzya beschuldigte die USA, das Coronavirus in ukrainischen Fledermäusen zu testen.

Die US-Vertreterin bei den Vereinten Nationen, Linda Thomas-Greenfield, hat am Freitag Behauptungen über angeblich von den USA finanzierte biologische Labors in der Ukraine zurückgewiesen.

Später fügte sie jedoch hinzu, dass die Vereinigten Staaten „stolz, klar und offen“ mit den Forschungseinrichtungen zusammenarbeiteten. Dies geschah, nachdem die US-Botschaft die Beweise für die Biolabore und die US-Finanzierung von ihrer Website entfernt hatte.

Linda Thomas-Greenfield gab während der Sitzung des Sicherheitsrates eine Erklärung zu den russischen Behauptungen über militärische biologische Aktivitäten in der Ukraine ab.

Leider hat die Aussage von Botschafterin Greenfield die anderen Mitglieder des Sicherheitsrates nicht bewegt.

Während der Anhörung forderten Russland, China, Indien und Brasilien eine Untersuchung der von den USA finanzierten Biolabs in der Ukraine.

Diese Länder repräsentieren etwa die Hälfte der Weltbevölkerung.

Und man bedenke, dass Indien und Brasilien noch vor etwas mehr als einem Jahr enge Verbündete der USA waren!

Niemand glaubt mehr die Lügen des Biden-Regimes.

Wie traurig ist Amerika in nur etwas mehr als einem Jahr gefallen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/thecovidworld.com/thegatewaypundit.com am 14.03.2022

native advertising

About aikos2309

5 comments on “US-Biowaffen-Labore: Die Bühne für den Tiefen Staat für eine False-Flag-Aktion um es Russland anzulasten

  1. Pingback: Laboratori di armi biologiche statunitensi: preparano il terreno per un'azione falsa bandiera di Deep State incolpare la Russia ⋆ Green Pass News
  2. motherjones.com/politics/2022/03/epa-approve-bee-killing-banned-pesticides-insecticides-neonicotinoids-imidacloprid-thiamethoxam-clothianidin-dinotefuran/
    ————–
    aktuelle-nachrichten.app/juni-2010-journal-des-us-verteidigungsministeriums-feiert-eroeffnung-von-biowaffenlabor-in-der-ukraine/

  3. Schaut mal Biden an, der ist ferngesteuert der grinst immer egal was ist er grinst, wie wenn er einen Hämmer geschluckt hätte, der pennt unter den gehen, bekommt null mit, der ist nur eine Marionette mehr nicht.

  4. Einfach auch mal hier lesen.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Biopreparat

    Zitat aus obiger Quelle :

    Das Projekt hatte 18 größere Produktionsstätten und Einrichtungen, von denen die Folgenden bekannt sind:

    Institut für Mikrobiologie in Stepnogorsk, im Norden Kasachstans

    Institut für ultrareine biochemische Präparate in Leningrad (waffenfähige Pest)

    Staatliches Forschungszentrum für Virologie und Biotechnologie (VECTOR) in Kolzowo (waffenfähige Pocken)

    Institut für angewandte Biochemie, Omutninsk

    Biowaffenfabrik in Kirow, Oblast Kirow
    Fabrik für Herstellung von Pocken in Zagorsk

    Biowaffenfabrik in Berdsk

    Biowaffenfabrik (Militärgelände 19) in Swerdlowsk (waffenfähiger Milzbrand)

    Biowaffentestgelände auf der Insel der Wiedergeburt mit Labor in Kantubek im Aralsee

    Ja, es geht dabei um die alte SU. Aber wer heute glaubt, das dieser ganze Dreck, tausende Tonnen, heute nichtmehr existiert glaubt an den Weihnachstmann. Wenn die Russen heute anderen Dreck anlasten wollen sollte sie zuerst in ihrem eigenen Land anfangen zu kehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.