Warum Russland gegen die „Neue Weltordnung“ kämpft (Video)

Teile die Wahrheit!

Der Krieg in der Ukraine dient also nicht nur dazu, die physischen Grenzen Russlands vor einer NATO-Aggression zu schützen, schreibt Robert Bridge.

Seit vielen Jahrzehnten wird in den Vereinigten Staaten wie besessen über den Begriff „neue Weltordnung“ diskutiert, doch nur wenige haben eine Ahnung, woher das Konzept stammt und wohin die Verfechter dieser großen Vision die Menschheit führen wollen. Eines ist jedoch sicher: Russland ist davon nicht begeistert.

In dieser Woche erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow, dass eines der Ziele der Moskauer Militäroperation in der Ukraine darin bestehe, die von den USA dominierte Weltordnung zu beenden, die dem Wunsch Russlands und seiner Verbündeten nach einem multipolaren globalen System kategorisch widerspreche.

„Unsere spezielle Militäroperation soll der unverschämten Expansion [der NATO-Streitkräfte] und dem … Streben nach vollständiger Vorherrschaft der USA und ihrer westlichen Untertanen auf der Weltbühne ein Ende setzen“, sagte Lawrow dem Nachrichtensender Rossija 24.

„Diese Vorherrschaft beruht auf groben Verstößen gegen das Völkerrecht und auf einigen Regeln, die sie jetzt so sehr aufbauschen und die sie von Fall zu Fall erfinden“, fügte der russische Spitzendiplomat hinzu.

Neben der Frage, ob die US-geführte NATO die Warnungen Moskaus beherzigen und den militärischen Vormarsch an Russlands Grenze stoppen wird, stellt sich eine weitere, ebenso kritische Frage: Was genau ist die Neue Weltordnung, und warum ruft der Begriff so viel Angst und Abscheu hervor?(Rothschild warnt die britische Regierung, dass die Neue Weltordnung am Ende ist, wenn Putin in der Ukraine gewinnt?)

Aufforderung zur globalen Kontrolle

In einem Brief vom 15. August 1871 schrieb der Konföderiertengeneral und prominente Autor Albert Pike einen Brief an den italienischen Politiker und revolutionären Agitator Giuseppe Mazzinni, in dem er die Schaffung einer „einen Weltordnung“ vorschlug, in der sich alle Nationen dem Diktat einer einzigen Autorität unterwerfen würden.

Seitdem haben verschiedene US-Präsidenten Lippenbekenntnisse zu dieser noch zu verwirklichenden weltumspannenden Superstruktur abgegeben, an deren Spitze angeblich die Vereinigten Staaten stehen sollen.

native advertising

„Die Weltordnung, die wir anstreben“, sagte Franklin D. Roosevelt 1941 in seiner Rede zur Lage der Nation, „ist die Zusammenarbeit freier Länder, die in einer freundlichen, zivilisierten Gesellschaft zusammenarbeiten.“(Khasaren, Rothschild-Dynastie, Neue Weltordnung, Ukraine und die Umsetzung der Nephilim-Agenda)

 

Später brachte auch US-Präsident Harry S. Truman, der in den letzten Stunden des Zweiten Weltkriegs nicht nur eine, sondern zwei Atombomben auf das fast besiegte Japan abwarf, seine Faszination für die „Weltordnung“ zum Ausdruck.

„Heute ist das große Streben der Menschheit nach einer Weltordnung, die den Weltfrieden aufrechterhalten kann“, sagte Truman vor einer Zuhörerschaft des Alten Arabischen Ordens der Adligen vom Mystischen Schrein, dessen stolzes Mitglied Truman war. „Die Art von Weltorganisation, die diese Nation und andere demokratische Nationen anstreben, ist eine Weltorganisation, die auf der freiwilligen Vereinbarung unabhängiger Staaten beruht“, fügte er hinzu.

In diesen quasi-demokratischen Zeiten kann man sich nur vorstellen, welche Art von Zwang erforderlich wäre, um die Nationen dazu zu bringen, ihre „freiwillige Zustimmung“ zu einer solchen unipolaren Macht zu geben.

Bis zu diesem Zeitpunkt scheuten sich die meisten Staats- und Regierungschefs der USA davor, den belasteten Begriff „Neue Weltordnung“ in den Mund zu nehmen, was ziemlich seltsam anmutet, wenn man bedenkt, dass „Novus Ordo Seclorum“ („Neue Ordnung der Zeitalter“) seit 1782 auf der Rückseite des Großen Siegels der Vereinigten Staaten eingraviert ist, als Charles Thomson, einer der Gründerväter, seinen Entwurf dem Kontinentalkongress vorlegte.

Dieses Siegel hat fieberhafte Spekulationen von „Verschwörungstheoretikern“ hervorgerufen, die das Siegel – mit einer ägyptischen Pyramide, die von einem alles sehenden Auge gekrönt wird – als Beweis dafür ansehen, dass die Vereinigten Staaten von einer geheimen Kabale regiert werden, die die Weltherrschaft anstrebt. Tatsächlich soll der Begriff „Novus Ordo Seclorum“ dem lateinischen Dichter Virgil entlehnt worden sein, der in seiner vierten Ekloge schrieb:

„Die große Ordnung der Zeitalter ist neu geboren … jetzt die Gerechtigkeit und die Rückkehr der Herrschaft des Saturn“. Alles in allem erscheint es seltsam, dass eine christliche Nation ihr sichtbarstes Zahlungsmittel mit ägyptischen Motiven und Verweisen auf den alten heidnischen Kult schmückt.

Es ist jedoch nicht nötig, zu weit in die Tiefe zu gehen, um sich vor jedem Politiker oder jeder Regierung zu hüten, die die Idee eines „Eine-Welt“-Herrschaftssystems propagiert.

 

Schließlich war dies die Moral hinter dem Turmbau zu Babel, bei dem Gott, verärgert über die Bemühungen der Menschen, eine Stadt und einen Turm zu bauen, die hoch genug waren, um den Himmel zu erreichen, die Arbeiter dazu brachte, in gemischten Sprachen zu sprechen, und sie in die vier Ecken der Erde verbannte. Biblische Allegorien haben jedoch nur selten dazu geführt, dass ehrgeizige Männer ihre fehlgeleiteten Pläne überdacht haben.

So ließ George H.W. Bush am 11. September 1990, begeistert von Amerikas Krieg am Persischen Golf, den gefürchteten Satz nicht nur einmal, sondern gleich zweimal los.

„Aus diesen unruhigen Zeiten“, sagte er vor dem Kongress in Bezug auf ein Paradies hinter dem Horizont, „kann eine neue Weltordnung entstehen… Eine Ära, in der die Nationen der Welt, Ost und West, Nord und Süd, gedeihen und in Harmonie leben können.“

Klingt sehr verlockend, nicht wahr? Alles, was es braucht, um den Weltfrieden zu genießen, scheint zu sein, dass die Nationen ihre Freiheit und Souveränität einem einzigen Herrscher unterstellen.

Und weiter unten in seiner Rede heißt es: „Wieder einmal dienen die Amerikaner … zusammen mit Arabern, Europäern, Asiaten und Afrikanern zur Verteidigung der Prinzipien und des Traums einer neuen Weltordnung.“ Ich vermute, dass sich in diesem politischen Paradies auch die Löwen zu den Lämmern legen.

Der kritische Teil von Bushs Passage ist seine Bemerkung: „Out of these troubled times“. Der Schlüssel zur Schaffung der „neuen Weltordnung“, nach der sich diese Leute so verzweifelt sehnen, ist ganz einfach Chaos. Der verquere Traum, alle Nationen unter einem Dach zu vereinen, kann nur durch ein katastrophales Ereignis verwirklicht werden, eine Tragödie, die so groß ist, dass sich die Länder eifrig dem Hegemon unterwerfen werden.

Das ist natürlich die grundlegende Hegelsche Dialektik, bei der eine schreckliche Krise auftritt, die Menschen reagieren und der allmächtige Staat auf den Plan tritt, um eine Lösung zu finden, was komischerweise zu einem grundlegenden Verlust der Freiheit führt.

Kürzlich erwähnte US-Präsident Joe Biden das berühmt-berüchtigte Schlagwort, das übrigens auch Lawrow veranlasst haben könnte, seine Verurteilung der „neuen Weltordnung“ zu wiederholen.

„Jetzt ist eine Zeit, in der sich die Dinge verschieben“, sagte Biden letzten Monat bei einem Treffen der Lobbyorganisation Business Roundtable. „Wir werden – es wird eine neue Weltordnung geben, und wir müssen sie anführen.“ So viel dazu, dass es sich um eine Gruppenanstrengung handelt; Biden offenbarte, was unter der Washingtoner Elite als selbstverständlich gilt: Es wird eine neue Weltordnung geben, und die Vereinigten Staaten werden sie „anführen“.

Es muss immer wieder betont werden, dass diese machtbesessenen Individuen die Krise brauchen, um ihre Pläne durchzusetzen. Dies wurde zu Beginn der Covid-19-Pandemie deutlich, als Klaus Schwab, Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und Autor des Buches „The Great Reset“, sagte, die „Pandemie stellt eine seltene, aber enge Gelegenheit dar, über unsere Welt nachzudenken, sie neu zu denken und neu zu gestalten.“

Jedes Mal, wenn eine mächtige, sehr einflussreiche Person, insbesondere eine, die nicht durch ein demokratisches Verfahren zur Rechenschaft gezogen wird, anfängt, von einer Krise als „Chance“ zu schwafeln, sollten die Alarmglocken schrillen.

Bedenken Sie, dass es derselbe WEF-Chef war, der in Zusammenarbeit mit der Johns Hopkins University und der Bill and Melinda Gates Foundation das so genannte Event 201 organisierte, das fast bis ins Detail vorhersagte, wie sich die tatsächliche Pandemie ein paar Monate später entwickeln würde. Das soll nicht heißen, dass Schwab wusste, was auf uns zukommen würde, sondern dass er und seine Kollegen sich auf einen solchen Moment vorbereiteten, um den „Great Reset“ herbeizuführen.

Dann war da noch das Project for a New American Century (PNAC), eine inzwischen aufgelöste neokonservative Denkfabrik, die 1997 von William Kristol und Robert Kagan gegründet wurde und eine wichtige Rolle dabei spielte, für die Invasion des Irak im Jahr 2003 zu werben.

In einer ihrer einflussreichsten Veröffentlichungen mit dem Titel Rebuilding America’s Defenses (2000) beklagten die Autoren, von denen viele wichtige politische Positionen in der Bush-Regierung innehatten, dass „der Transformationsprozess, selbst wenn er revolutionäre Veränderungen mit sich bringt, wahrscheinlich langwierig sein wird, wenn nicht ein katastrophales und auslösendes Ereignis eintritt – wie ein neues Pearl Harbor“.

Und siehe da, fast genau ein Jahr später, am 11. September 2001, hatte das PNAC mit den Terroranschlägen auf Manhattan sein „katastrophales und katalytisches Ereignis“.

Dieses Ereignis läutete einen jahrzehntelangen „Krieg gegen den Terror“ ein, in dem die Vereinigten Staaten versuchen mussten, mit Russland und China gleichzuziehen, die in aller Stille ihre offensiven und defensiven Fähigkeiten ausbauten, während sich das US-Militär in verschwenderischen und unnötigen Konflikten im Ausland verausgabte.

Auf welche anderen Krisen sollte die Menschheit vorbereitet sein, die diese „neue Weltordnung“ einleiten könnten? Alles, vom wirtschaftlichen Zusammenbruch über die Invasion von Außerirdischen bis hin zu einer Viruspandemie, würde ausreichen, um das Problem zu lösen. Die wichtigere Frage ist jedoch, welche Art von „neuer Weltordnung“ die Vereinigten Staaten dem Planeten aufzwingen würden, wenn sie nur die geringste Chance dazu hätten.

Ein flüchtiger Blick auf die soziale, kulturelle und politische Entwicklung in den USA, wo seltsame fortschrittliche Experimente (z. B. das Lehren von Transgender-Ideologie, kritischer Rassentheorie und alternativen sexuellen Lebensweisen auf Grundschulniveau durch Cancel-Culture-Extremisten) für große Aufregung sorgen sollten.

 Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit 

Logik und anständiges Verhalten wurden auf den Kopf gestellt, und das lässt konservative Länder wie Russland begreifen, dass dies nicht die Art von „neuer Weltordnung“ ist – selbst wenn sie theoretisch bereit wären, ein solch grandioses Projekt mitzutragen -, an der sie nicht teilhaben wollen.

Der Krieg in der Ukraine dient also nicht nur dem Schutz der physischen Grenzen Russlands vor einer NATO-Aggression. Der Krieg in der Ukraine soll Russland vor dem geistigen Untergang bewahren, der das Endergebnis einer vom moralisch bankrotten Westen diktierten „neuen Weltordnung“ sein würde.

In dieser Hinsicht kämpft Russland in einem existenziellen Kampf um seine eigene Seele.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/strategic-culture.org am 18.04.2022

native advertising

About aikos2309

36 comments on “Warum Russland gegen die „Neue Weltordnung“ kämpft (Video)

  1. Faschisten gehen immer bis zum Endsieg „Verbrannte Erde“.

    Freut sich über die Unterstützung durch Faschisten: der ukrainische Präsident Wladimir Selenski, hier bei der Verleihung des Titels „Held der Ukraine“ an Dmitro Kozjubailo !!

    https://www.unsere-zeit.de/wp-content/uploads/2022/03/111201_Rechter-Sektor.jpg

    Kommandeur der faschistischen Organisation „Rechter Sektor“, am 1. Dezember letzten Jahres in Kiew. (Foto: The Presidential Office of Ukraine)

    1. Nicht alle die Faschisten genannt wurden/werden waren auch solche.

      Und der „Endsieg“ wäre damals bis zum Schluß möglich gewesen (die „Wunderwaffen“, 3 Typen, keine Ufos, existierten tatsächlich).

      Und auch Nazis sind nicht immer gleich Nazis.

  2. Diese bekloppten Kriegstreiber in Washington, Brüssel und in Berlin wissen gar nicht was so ein Krieg für die Zivilisten bedeutet.

    Gibt es denn wirklich keine vernünftigen Leute mehr, welche dieses hirnrissige Pack absetzt und einknastet bis sie abgeurteilt werden können?

    Was geht uns dieses korrupte gekaufte Regime in Kiew an?

    Ich hoffe nur das Russland mit diesen verlogenen Lumpen, Nazis und Verbrechern bald fertig wird.

    1. Ein genetischer Körper (2.und3.Dichte) ist hauptsächlich zur gegenseitigen und andersweitigen Vernichtung geschaffen worden…Fressen und gefressen werden und sonstige Tötungen.

    2. @Walter Gerhartz

      So ist es – was geht es uns an? – Es geht uns im Auftrag derer an, die unsere fuck BR steuern und ihre dortigen installierten Marionetten wie die fuck EU-Marionetten in Brössel. Das ist das Problem.
      Ich frage mich auch die ganze Zeit, warum nicht eine höhere gute Macht denen einfach die Lebensenergie kappt – können ja einfach tot umfallen oder im Schlaf über den Jordan geschickt werden – ich wünsche denen nichtmal was Schlimmes – die sollen nur einfach für immer in die „Büchse der Pandora“ zurück – ausbruchssicher dort verrammelt und verriegelt und bewacht.
      Daher frage ich mich: Gibt es überhaupt eine höhere gute Macht?
      Nach dem von diesen m. E. Bestien-Teilwesen des ALL-EINEN inszenierten Harmagäddon würde es auch nix mehr nützen – das weltweite Leid wäre bereits angerichtet.
      Ich frage mich auch: Haben nicht irgendwelche vernünftigen Mächte auch Gehoimdienste, die die mal kurzerhand auf die ansetzen könnten?

      Meines Erachtens.

  3. @Walter Gerhartz

    Ich hoffe nur das Russland mit diesen verlogenen Lumpen, Nazis und Verbrechern bald fertig wird.“

    Herr Gerhartz, man kann nur hoffen, das Sie in diesem Zusammenhang explizit von der ukrainischen Regierung samts ihrer ins Militär implementierten Asow-Faschisten reden und nicht von den >MenschenMenschen< wie Sie und ich und diese wollen einfach nur leben. Wenn Sie nun aber ALLE Ukrainer mit Ihren obengenannten Worten belegen muß ich Ihnen sicher nicht den Begriff erklären, der eine solche Art der Argumentation und Schuldzuweisung umschreibt.
    Das kannst einfach nicht sein.

    1. Ich Denke nicht, das man die Aussage von Walter Gerhartz irgendwie in Frage stellen muß!.
      Jedem klar Denkendem Menschen weiß das es NIE!! um die Menschen geht die im jeweiligen Land einfach nur Leben! Es geht immer nur um die jeweilige „“Regierung““😟! und ihre schmutzigen Handlanger, welche oft noch schlimmer sind als die Regierenden selbst.
      Niemand noch normal Denkender und Empatischer Mensch wird den Bürger mit den jeweiligen Verbrechern auf eine stufe stellen. So wie nicht jeder Jüdischen Glaubens ein Geldabschneider, ein Moslem ein Attentäter oder Chinese ein Hudetotschlagender Drecksack ist, so ist auch nicht jeder Ukrainische Bürger ein Meuchelnder Azov Nazi so wie die Deutschen nicht „ALLE“ Nazis sind.

      1. @Stefan
        „Ich Denke nicht, das man die Aussage von Walter Gerhartz irgendwie in Frage stellen muß!“

        Leider doch. Denn Herr Gerhartz so wie viele andere lässt er nicht mit einer einzigen Silbe Emphtie erkennen, die sich auf das Leid der Bevölkerung in der Ukraine beziehen könnte.

        „Es geht immer nur um die jeweilige „“Regierung““😟! und ihre schmutzigen Handlanger, welche oft noch schlimmer sind als die Regierenden selbst.
        Niemand noch normal Denkender und Empatischer Mensch wird den Bürger mit den jeweiligen Verbrechern auf eine stufe stellen (…)

        Danke, @Stefan. Ich zähle Sie/Dich hiermit zu den Foristen, die verstanden haben was ich zum Ausdruck bringen wollte.

        Danke

      2. @Stefan

        Exakt. – Das weiß auch P.tin und deshalb liefert er auch weiterhin Gas an die Ukraine, damit die normalen unschuldigen Menschen nicht erfrieren müssen.

        Das stelle man sich mal umgekehrt bei den Amis und ihren Vasallen vor – undenkbar – die hätten schon längst alle Hähne abgedreht.

        Auch liefert offenbar R.ssland weiterhin Düngemittel, weil P.tin nicht will, dass die unschuldigen Menschen verhungern. – DAS wollen nur die m. E. sat-AN-ischen Inszenierer in Übersee und ihre hiesigen Vertreter und/oder Vasallen.

        Meiner Ansicht nach.

  4. Korrektur. Irgendwie klappt das hier nicht. Es soll heißen :

    „…und nicht von den >Menschen<.
    Menschen wie Sie und ich und diese wollen einfach nur leben."

    1. „…Menschen wie Sie und ich , wollen einfach nur leben….“ und was ist mit den anderen.
      Die Menschen „…wie Sie und ich….“ dürfen leben, und die anderen sind dann Tiere und sollen sterben oder was.

      Nur gut das sie nicht entscheiden wer leben darf.

      1. @Jeronimo
        „„…Menschen wie Sie und ich , wollen einfach nur leben….“ und was ist mit den anderen.
        Die Menschen „…wie Sie und ich….“ dürfen leben, und die anderen sind dann Tiere und sollen sterben oder was.

        Nur gut das sie nicht entscheiden wer leben darf.“

        Wie kommst du / Sie darauf das ich sowas zu entscheiden hätte ?? Wo habe ich das jemals behauptet ?? Wo habe ich andere als „Tiere“ bezeichnet ?? Das tun doch aktuell andere, oder ??

        Ich rede hier konkret von den, nochmal – MENSCHEN in der Ukraine, denen man aktuell ihre Daseinsberechtigung abspricht, in dem man sie dem Narrativ der RF folgend ALLE zu Nazis, Lumpen macht.
        Dagegen – wehre ich mich. Das ist alles.

        Und noch was – nur weil ich hier vielleicht ein typ. ukrainischen Nick trage, der sogar reale Hintergründe hat und dazu noch ein russischer ist – gottverdammt auch, bin ich deswegen ein Nazi und Faschist, ein Troll ??? Was ist das hier für ein Shize ?? Hört endlich auf damit in euerem kruden Weltbild Menschen per se zu diffamieren nur weil sie eine andere Meinung zu diesem Drecks-Konflikt haben. Klar ??

      2. @Jeronimo

        Ich deute „wie Sie und ich“ als alle einfachen Menschen, die mit diesem m. E. sat-AN-ischen m. E. Pack, das eben sich anmaßt zu entscheiden, wer leben darf und wer nicht, weil sie sich allein zu den leben Dürfenden vermeintlich „Auserwöhlten“ zählen, null und nix zu tun haben.

  5. Der erste Spatenstich des Pentagon, des mit fast 500m! Durchmesser wohl mit Abstand größten Kriegsministeriums der Welt, erfolgte an 9/11 1941.
    Also exakt 60 Jahre vor einem anderen 9/11.

    Und bis heute haben die das voll ausgelastet.
    🙁

    PS nach einer „VT“ haben sich die Briten 1871 heimlich die Herrschaft über die USA zurückgeholt.
    „Act of 1871“ und so.

    Ist also nur sehr bedingt die Frage wer das Pentagon tatsächlich kontrolliert(e).

    Nämlich S wie zB Saturn?
    Der Herr der Ringe?

    Übrigens hatte damals, Anfang der 30er, auch ein US!-Bürger Stalins gesamte! Rüstungsindustrie, mehr als 500! dual use Traktorenwerke etc, aufgebaut: Albert Kahn.

    Und schon ziemlich schnell nach Kriegsbeginn gab es eine Rotte britischer Spitfire die in Murmansk stationiert war.

    1. Zu „Murmansk“ kann einem auch Roosevelts „“lend“ „lease“ act“ einfallen.

      Der zB Stalins Flugzeuge in der Luft hielt.

      Und nicht nur eine Lüge gegenüber dem amerikanischen Volk war.

      Sondern real auch eine Kriegserklärung an Nazideutschland.

      Auch die damalige absolut völkerrechtswidrige Besetzung des Iran durch Briten + Stalin hatte teilweise damit zu tun.

  6. @Joshiky
    es ist Selenski selbst der der ukrainischen Bevölkerung die Daseinsberechtigung abspricht, in dem er diesen Schlächtern die Hand gibt.
    Dieser Rechte Sektor sind Schlächter, im Dienste Selenskis.
    Die offizielle ukrainische Armee kämpft gar nicht gegen die Russen.
    Das ukrainischem Militär ist in den Kasernen geblieben, es gibt nur Selenski und seine Schlächter.

    1. @Jeronimo

      Eine Korrektur meinerseits, die offensichtlich noch ins Kollektivbewusstsein dringen muss, weil das Falsche von den echten lönken Nözös erfolgreich nach dem Kr.eg als rääächts in die Gehirne weltweit implantiert wurde:

      Schreib‘ mal den damaligen Parteinamen der Nözös aus und dann weißt Du, dass die echten Nözös demnach schon immer lönke Söziolisten waren, die ihre Gräueltaten m. E. auf die Konservativen als vermeintliche rääächte Nözös verorteten. Das gehört m. E. endlich korrigiert. Warum sollten sich die angeblich rääächten Nözös in ihrem damaligen Parteinamen als Sözialisten bezeichnen, wo doch Sözialisten schon immer lönks waren?

      Dazu kannst Du auch mal googlen, dass Gübbels sich als Sözialist verstand und er hat wohl auch gesagt: „Der Idee der NäSDeAPe entsprechend verstehen wir und als die dt. Lönke und nichts ist uns verhasster als der rääächte Besitzbürgerblog.“

      https://www.hfm-weimar.de/geschichte-der-juedischen-musik/musik-und-holocaust-spezialvorlesung/nationalsozialismus/

      https://www.buecher.de/shop/allgemeines/aufbau-des-deutschen-sozialismus/strasser-otto/products_products/detail/prod_id/39581469/

      https://www.amazon.de/Joseph-Goebbels-ein-nationaler-Sozialist/dp/3416023757

      Ich kann nur auf diese Informationen verweisen – dass die Lönken das bestreiten dürfte klar sein.

      Meiner Ansicht nach.

      PS: Auch dieses hier sollte man mal lesen:

      https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/selenskyj-wir-werden-wie-ein-grosses-israel-sein/

      https://attilahildmann.to/zelensky-sagt-die-ukraine-wird-ein-gross-israel-werden/

      Dazu kann sich jede/r seine/ihre eigenen Gedanken machen – Nachtigall ick hör‘ Dir trapsen.

      Meiner Ansicht nach.

    2. @Jeronimo
      „es ist Selenski selbst der der ukrainischen Bevölkerung die Daseinsberechtigung abspricht, in dem er diesen Schlächtern die Hand gibt.
      Dieser Rechte Sektor sind Schlächter, im Dienste Selenskis.
      Die offizielle ukrainische Armee kämpft gar nicht gegen die Russen.
      Das ukrainischem Militär ist in den Kasernen geblieben, es gibt nur Selenski und seine Schlächter.“

      Das habe ich auch in anderen Topics zu diesem Konflikt so dargestellt und sehr wohl verstanden. Ich sagte bereits an anderer Stelle dazu, dass es ein riesiger Fehler von Selensky war die Asow-Brigaden in sein Militär zu mplementieren.

      1. 🙂 Joshiky
        irgendwie denk ich hat Selenski nur die Asow-Brigaden loyal hinter sich.
        Denke das ukrainische Militär führt Befehle von Selensky aktuell nicht mehr aus.

  7. DIESER GANZE KRIEG BAUT AUF DEN LÜGEN DER USA UND DER NATO AUF

    Die sogenannte Aussenministerin verkündete es: „RUSSLAND HABE DIE SICHERHEITSARCHITEKTUR EUROPAS ZERSTÖRT“

    WO BLEIBT DANN DIE SICHERHEIT FÜR RUSSLAND ?? – OHNE RUSSLAND WIRD ES IN ZUKUNFT KEINE SICHERHEIT IN EUROPA GEBEN !!

    1) Die USA & NATO haben ihr Versprechen von 1991 im Rahmen der Deutschen wiedervereinigung gebrochen, dass sich die NATO NICHT ÜBER DIE GRENZEN DEUTSCHLAND NACH OSTEN AUSDEHNEN WERDE !

    Am 12. März 1999 traten Polen, Tschechien und Ungarn der NATO bei.

    Im März 2004 traten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien der NATO bei.

    Am 1. April 2009 traten Albanien und Kroatien der NATO bei und danach noch 2017 Montenegro und 2020 Nordmazedonien.

    2) In 2014 haben die USA die Ukraine geputscht (Nuhland: „FUCK THE EU“) und Steinmeier hat als Aussenminister den UKRA-NAZIS per Handschalg zum Sieg gratuliert

    Und die K. Adenauer Stiftung hat im „Auftrag von Merkel“ Geld für den Putsch spendiert !

    Damals war schon von Soros beabsichtigt dort BIOLABORS zu errichten und US-RAKETEN aufzustellen.

    3) USA kündigten im Janunar 2022 den Beitritt der Ukraine zur NATO an und RUSSLAND WARNT DER DEM ÜBERSCHREITEN DER ROTEN LINIE !!

    4) Das MINKER ABKOMMEN sollte zwischen Russland und der Ukraine vermitteln und als Partner saßen Frankreich und Deutschland mit am Tisch.

    Im Februar 2022 wurde das MINSKER ABKOMMEN FAKTISCH VON UKRAINE GEKÜNDIGT und Selenski erklärte praktisch Russland den Krieg.

    EU KANN SAGEN WAS SIE WILL, WIR WERDEN RUSSLAND FÜR GAS ÖL UND ROHSTOFFE IMMER BRAUCHEN !!

  8. Baebocks Handeln ist absolut folgerichtig, wenn man bedenkt, daß sie zu den Young Global Leader gehört.

    Sie tut das, was man ihr befiehlt und zwar im Sinne des WEFs und der USA. Deutschland muß alle Verbindungen zu Rußland kappen, egal wie die Folgen für Deutschland sind.

    Der US-amerikanischer Geostratege und Sicherheitsexperte George Friedman bei einer Pressekonferenz 2015 :

    „Also das ursprüngliche, von jeher existierende Interesse der USA, wofür wir seit Jahrhunderten Kriege führten, vor allem 1. und 2. Weltkrieg sowie den kalten Krieg, waren in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland begründet.

    Russland und Deutschland vereint sind also die einzige Macht, die uns (USA) bedrohen kann.

    Es lag stets in unserem Interesse dies niemals zu zu lassen.“

    Gleiches gilt für den Ukrainekrieg. Im Wahlprogramm der Grünen steht explizit, daß es mit den Grünen keine Waffenlieferungen in Krisengebiete gibt.

    Es sollten überhaupt keine Waffen mehr ins Ausland geliefert werden. Frieden durch Diplomatie.

    Und jetzt sind die Grünen die größten Kriegstreiber, die man sich denken kann. Weil die Amis es wollen.

    Die Grünen sind massive Deutschlandfeinde. Habeck:

    „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

  9. Noch mehr schwere Waffen für die Ukraine – ist noch nicht genug zerstört?

    https://opposition24.com/meinung/noch-mehr-schwere-waffen-fuer-die-ukraine-ist-noch-nicht-genug-zerstoert/?unapproved=2384&moderation-hash=15684408952cc30075f569c35329a31c#comment-2384

    Der Krieg wurde von den USA und ihrem Anhängsel Nato den Russen aufgezwungen, weil der Westen davor stand, über den Beitritt der Ukraine in die Nato den Russen die Krim herauszureißen und Sewastopol zu einem USA-Nato-Stützpunkt umzuwandeln.

    Das KANN kein russischer Politiker tatenlos ansehen. … Keiner!

    Man stelle sich vor Russland hätte Raketen in der Nähe der USA stationiert … DAS GESCHREI WÄRE FÜRCHTERLICH !!

    Der Einmarsch war unvermeidlich und vom Westen provoziert !!

  10. Russisches Verteidigungsministerium: USA planen False-Flag-Operationen mit Massenvernichtungswaffen

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/russisches-verteidigungsministerium-usa-planen-false-flag-operationen-mit-massenvernichtungswaffen/#comment-54796

    Das russische Verteidigungsministerium hat in einer Erklärung Details zu von den USA in der Ukraine geplanten False-Flag-Operationen bekannt gegeben.

    Westliche Medien und US-Politiker warnen schon seit Wochen, dass Russland in der Ukraine Massenvernichtungswaffen einsetzen könnte. Dazu hat sich das russische Verteidigungsministerium nun wieder in einer Erklärung geäußert.

    Demnach soll die Öffentlichkeit mit diesen „Warnungen“ darauf vorbereitet werden, dass in der Ukraine Massenvernichtungswaffen eingesetzt werden. Allerdings planen die USA selbst diesen Einsatz, um dann die Russen zu beschuldigen.

    Dieses Vorgehen nennt man bekanntlich False-Flag-Operation, oder „Operationen unter falscher Flagge.“

    Das russische Verteidigungsministerium hat nun Details über die Pläne dafür mitgeteilt, die den Russen bekannt sind.

    Außerdem hat das russische Verteidigungsministerium in der Erklärung nebenbei mitgeteilt, dass bereits Versuche solcher Operationen stattgefunden haben und dass eine solche geplante Operation auf dem Gelände von Asowstal in Mariupol der Grund dafür ist, dass Putin die Armee angewiesen hat, das Stahlwerk nicht zu stürmen, sondern zu belagern und die dort eingeschlossenen Asow-Kämpfer auszuhungern. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    +++++++

    US-Verteidigungsministerium: Monate vor Bekanntwerden von Covid Auftrag für „COVID-19-Forschung“ in Ukraine vergeben

    https://unser-mitteleuropa.com/us-verteidigungsministerium-monate-vor-bekanntwerden-von-covid-auftrag-fuer-covid-19-forschung-in-ukraine-vergeben/

    Die Welt erfuhr zum ersten Mal Anfang Januar 2020 von einem neuartigen Coronavirus, als Berichte über eine angeblich neue lungenentzündungsähnliche Krankheit in Wuhan, China, auftauchten. Tatsächlich erfuhr man jedoch erst im Februar 2020 von „Covid-19“, da die Weltgesundheitsorganisation die neuartige Coronavirus-Krankheit erst am 11. desselben Monats offiziell als Covid-19 bezeichnete.

    Wenn dies die offizielle Wahrheit ist, warum zeigen dann die Daten der US-Regierung, dass das US-Verteidigungsministerium (DOD) am 12. November 2019 einen Vertrag für „COVID-19-Forschung“ an Labyrinth Global Health INC. vergeben hat, mindestens einen Monat vor dem angeblichen Auftreten des neuartigen Coronavirus und drei Monate, bevor es offiziell als Covid-19 bezeichnet wurde? …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  11. Warum ist Mariupol dem Westen so wichtig?

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/warum-ist-mariupol-dem-westen-so-wichtig/

    Im Westen will man um jeden Preis verhindern, dass die letzten Asow-Kämpfer in Mariupol kapitulieren. Was ist so wichtig an Asowstal?

    Ich habe schon mehrmals berichtet, dass in Russland darüber spekuliert wird, wer oder was sich in den Katakomben unter dem Stahlwerk Asowstal in Mariupol befinden könnte.

    Es muss etwas sehr wichtiges sein, was den medialen und politischen Hype um das Stahlwerk begründet.

    Warum das so ist und wie sehr der Westen sich bemüht, dass dieses Etwas (oder dieser Jemand) nicht in die Hände der Russen fällt, will ich hier wegen des anhaltenden Hypes in den westlichen Medien noch einmal erklären.

    Was ist unter Asowstal?

    Die Frage, die in Russland derzeit fast alle Analysten beschäftigt, ist, was sich in den Katakomben von Asow-Stahl wichtiges befinden mag.

    Die ukrainische Armee hat mehrere Versuche unternommen, das Gelände mit einzelnen Hubschraubern zu erreichen, um irgendwen oder irgendwas von dort zu evakuieren.

    Es gibt Gerüchte, dass dort hohe NATO-Offiziere festsitzen, die man evakuieren möchte, damit sie nicht den Russen in die Hände fallen.

    Es gibt auch Meldungen, dass dort ein Biolabor, oder zumindest wichtige Informationen über die US-Biowaffenforschung, zu finden sind.

    Plötzlich sind Zivilisten in Asowstal

    In den letzten Wochen war nie die Rede davon, dass sich auf dem Gelände von Asowstal Zivilisten aufhalten könnten.

    Seit einigen Tagen setzt Kiew plötzlich Meldungen in die Welt, dort wären 1.000 Zivilisten.

    Die Meldungen über Zivilisten in dem Stahlwerk sollen ebenfalls den öffentlichen Druck auf Russland erhöhen. ..UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  12. Die Regierung Scholz ist ein ebensolches US-Marionetten-Regime wie das in der Ukraine !!

    Von denen ist nicht zu erwarten, dass sie im Sinne des Volkes handeln.

    Sollten sie es dennoch tun, dann werden sie 1-2-3 abserviert und durch andere Marionetten ersetzt, denn genau so lief es im Jahre 2014 in der Ukraine.

    Der damalige Staatschef hatte in 2013 das Angebot der EU abgelehnt und sich für das russische Angebot entschieden und wurde in 2014 wurde er weggeputscht.

    Nicht nur in der Ukraine gab es eine Farbrevolution sondern auch in Deutschland.

    Bei uns hat sich diese Farbrevolution jedoch nicht disruptiv sondern in Superzeitlupe abgespielt.

    Deswegen haben wir diese Farbrevolution nicht als solche bemerkt.

    Und deswegen handeln „unsere“ Regierungen schon lange nur noch gegen unsere Interessen. ….. Das ist schon lange nicht mehr unsere Regierung !!!

  13. George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

    Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

    https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!

  14. Die Ukraine diene als „Torpedo gegen Moskau“, sagte Soros selbst.

    Das Schicksal der Bürger dieses Landes schert uns überhaupt nicht“, soll Soros laut dem Portal (wochenblick.at) einmal gesagt haben.

    Denn Moskau stehe der Neuen Weltordnungs-Clique im Weg, die ein Russland ohne Putin anstrebt.

    1. @Walter Gerhartz

      „Denn Moskau stehe der Neuen Weltordnungs-Clique im Weg, die ein Russland ohne Putin anstrebt.“

      Nein – sie wollen R.ssland erobern und einkassieren – das streben sie an – m. E.. – und dazu noch Doitscheland plattmachen – m. E..

  15. Wieviele Kriege der USA waren eigentlich erfolgreich?

    https://www.pi-news.net/2022/04/wieviele-kriege-der-usa-waren-eigentlich-erfolgreich/#comment-5846862

    Von KEWIL | Nachdem die USA jetzt den Ukraine-Krieg zu einem Krieg der USA gegen Russland machen und der senil-debile US-Präsident Biden Putin als „Metzger“ (butcher) bezeichnete, sagte jetzt sein Verteidigungsminister Lloyd Austin, die USA wollten verhindern, dass Putin wieder aufrüsten könne.

    Russland dürfe nie mehr zu Dingen wie der Invasion der Ukraine fähig sein.

    Das heißt also, die USA möchten die Russen entwaffnen und aus Russland, was sie immer schon wollten, Kleinholz machen.

    Da stellt sich die Frage, ob die USA seit 1945 überhaupt einen ihrer vielen Kriege und militärischen Operationen gewonnen haben?

    * 1950 bis 1953 Koreakrieg, 4 Mio Tote, Land zweigeteilt, in Nordkorea droht Diktator Kim Jong-uns heute alle paar Wochen mit neuen Atomraketen-Tests, und die US-Armee bewacht immer noch Südkorea. Bis heute kein Friedensvertrag.

    * 1961/62 Kubakrise, Schweinebucht, bis heute unfreundliches Verhältnis.

    * 1964 bis 1975 Vietnamkrieg, Krieg verloren, kleinste Schätzung 1,5 Mio Tote, schmähliche Flucht der Amerikaner.

    * 1999 Kosovokrieg, Bombardierung ohne UNO-Mandat, bis heute Unfrieden.

    * 2001 bis 2021, Afghanistan-Krieg, ungezählte Tote, Sieg der Taliban, schmählicher Abzug. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.