Vorsicht: Nano-Router in allen Impfstoffproben – sie erklären Herzinsuffizienz und andere Probleme! (Videos)

Teile die Wahrheit!

Es klingt wie Science-Fiction: Nano-Router, die sich drahtlos über Bluetooth verbinden können, sich selbst zusammenbauende Nano-Geräte und die Bildung eines künstlichen neuronalen Netzwerks – aber das haben Wissenschaftler in den Impfstoffflüssigkeiten gefunden.

Es ist eine beunruhigende Agenda, die, wie sich herausstellt, zu vielen gesundheitlichen Problemen führen kann. Von Ella Ster

Ricardo Delgado Martín ist der Gründer und Direktor von La Quinta Columna (Die fünfte Säule). Er ist Spezialist für Statistik und Biostatistik und mit der Universität Sevilla verbunden.

Zusammen mit einem Team von Wissenschaftlern untersuchte er die Impfstoffflüssigkeiten (Seren) der verschiedenen Pharmaunternehmen: Pfizer, AstraZeneca, Janssen und Moderna. Alle getesteten Impfstoffe enthalten Nanotechnologie, einschließlich Nano-Router, winzige Geräte,  die verschiedene Computernetzwerke verbinden.

Sie fanden Nanoantennen und plasmonische Antennen in den Seren. Sie fanden auch Nanorectennas, eine spezielle Art von Empfangsantennen, die dazu dienen, elektromagnetische Energie in Wechsel- oder Gleichstrom umzuwandeln. Eine Form der Nano-Kommunikation, um den Empfänger mit einem Remote-Server zu verbinden.

Selbstorganisierende Nanopartikel

Der schockierendste Aspekt ihrer Ergebnisse sind die „Selbstorganisationsstrukturen in den untersuchten Proben“. Das Nanopartikel enthaltende Serum wurde unter dem Mikroskop betrachtet und trocknen gelassen, nur um später festzustellen, dass sich diese Partikel selbst zusammengesetzt hatten.

Es hat Ähnlichkeiten mit dem „Selbstorganisationsprozess verschiedener Komponenten, um komplexere Strukturen im Kontext der Mikro- und Nanotechnologie zu bilden“, der in der wissenschaftlichen Literatur beschrieben wird, so Seite 17 des Berichts von La Quinta Columna.

Das Hauptmaterial für die Ausarbeitung dieser Mikrostrukturkomplexe ist Graphenoxid, dessen Anwesenheit die Selbstorganisation dieser Strukturkomplexe bestimmt. Diese Partikel reagieren auf elektromagnetische Mikrowellenfelder, die von Mobiltelefonen mit unterschiedlichen Frequenzen ausgesendet werden.(Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte (Video))

native advertising

Wenn Graphenoxid in den Körper injiziert wird, erhält es magnetische Eigenschaften, wenn es mit Wasserstoffatomen und lebenden Zellen in Kontakt kommt.

Deshalb seien viele Menschen laut Delgado zunehmend magnetisch, vor allem an der Injektionsstelle, dem Solarplexus und dem Schädel.

Das erklärt die Tatsache, dass viele von denen, denen diese Technologie injiziert wurde, Mac-Adressen senden, die mit Bluetooth-Technologie signalisiert werden.(Neue Hiobsbotschaften aus der Impfküche: Viele vollständig Geimpftete erblinden jetzt)

Der Bericht von La Quinta Columna verweist auf mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen zur Verwendung von Mac-Protokollen für Mikronetzwerke mit Graphen.

(Identifizierung von künstlichen Mustern und Hinweisen auf Mikrotechnologie in der Impfstoffprobe)

Ernste gesundheitliche Probleme

Darüber hinaus ist Graphenoxid sehr giftig und kann alle Arten von Gesundheitsproblemen verursachen. Unser Immunsystem reagiert auf Graphenoxid wie auf einen Krankheitserreger. Einmal injiziert, verbindet es sich mit dem Nervensystem.(Pfizer zählt bei US-Börsenaufsicht 69 Seiten Risiken bei Impfstoff auf – Irische Zeitung: „Pfizer wusste, das sein Impfstoff tötet“)

 

In der Wirbelsäule und unserem Gehirn verursacht Graphenoxid im zentralen Nervensystem aufgrund seiner höheren elektrischen Leitfähigkeit eine Immobilisierung der Gliedmaßen, Schlaganfälle, Rückenmarksverletzungen und Veränderungen des Nervensystems, erklärt Delgado in diesem Interview.

Graphenoxid verursacht auch Blutgerinnsel und Thrombose oder Thromboseproliferation (progressive Thrombose). Dies verursacht allerlei Probleme im Gefäßsystem, wie Embolien, Aneurysmen und Blutungen.

Graphenoxid wirkt sich auch auf elektrisch empfindliche Organe wie das Herz aus, insbesondere wenn die Herzaktivität zunimmt. Besonders dann wirkt sich Graphenoxid auf das Herz aus und verursacht Entzündungen wie Myokarditis und Perikarditis.

(Das in den Fläschchen enthaltene Graphen soll die Mikrowellensignale im aktuellen GHz-Bereich von Mobilfunkantennen auf eine THz-Skala verstärken. Künstliche Muster, die in der Pfizer-Impfstoffprobe beobachtet wurden (rechts) und ähnliche Bilder in der wissenschaftlichen Literatur (links)

Graphenoxid hat auch die Fähigkeit, elektromagnetische Strahlung aus unserer Umgebung zu absorbieren und mit einem Transistoreffekt zu vervielfachen. Es verursacht daher kleine Entladungen, die zu Herzrhythmusstörungen führen können.(Impfung: Die Häufigkeit vieler Nebenwirkungen war nach der 3. Dosis stark erhöht)

Das erklärt, warum so viele Sportler beim Sport unter Herzrhythmusstörungen leiden. „Ein großer Teil der Geimpften stirbt plötzlich oder unerwartet, wenn sie diesen Mikrowellenquellen ausgesetzt werden“, sagte Delgado.

Auch Ricardo Delgado sieht einen Zusammenhang zwischen Graphenoxid und Chromosomenveränderungen und Krebs. „Graphenoxid ist extrem giftig und seine Toxizität hängt auch von der elektromagnetischen Strahlung ab, die es absorbiert.“

Ihm zufolge führt es zu allen Arten von Entzündungen und kann schließlich dazu führen, dass das Immunsystem versagt.

(Künstliche Muster, die in der Pfizer-Impfstoffprobe festgestellt wurden)

Künstliche Netzwerke im Körper

Delgado sieht den Drang, die Weltbevölkerung zu impfen, als eine militärische Operation mit dem primären Ziel, Graphenoxid und Nanotechnologie zu injizieren.

Das Graphenoxid ist die Hauptsubstanz in den Impfstoffen und sobald es in die Neuronen gelangt, kann es ein künstliches neuronales Netzwerk bilden. Das Graphenoxid kann auch ferngesteuert werden.

Medizinskandal Allergie Buchansicht - ShopseiteCodex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Depressionen

Wenn die Größe von Graphenoxid-Nanopartikeln weniger als 35 Nanometer beträgt, können sie unsere Gehirn-Blutstrom-Barriere leicht überwinden. Da es im Gehirn landet, kann man die Gehirnfunktionen wie Erinnerungen, Emotionen, Gefühle und Empfindungen abbilden.

Dass dies auch Teil einer größeren Agenda ist, zeigt sich auch an neuen Gesetzen wie dem NeuroRight Act, der während der Covid-Pandemie in verschiedenen Ländern verabschiedet wurde.

Seine im Bericht zusammengefassten Schlussfolgerungen sind das Ergebnis von 20.000 Forschungsstunden, die von einer multidisziplinären Gruppe von Wissenschaftlern durchgeführt wurden. Eine Reihe von Leuten, die sich darüber geäußert haben, leben nicht mehr, wie Dr. Andreas Noack.

Ein italienischer Arzt sollte vor dem Europäischen Parlament aussagen, starb jedoch plötzlich. „Niemand weiß, was passiert ist“, erzählt Delgado der Stew Peters Show (unten im Artikel). Nun ist auch David Sassoli, der Präsident des Europäischen Parlaments, tot.

Website von La Quinta Colomna

Die Veränderung der menschlichen DNA und die Einführung der Nanotechnologie ist eine globale Agenda, die seit langem vorbereitet wird.

Es ist eine dunkle Agenda, die nicht die Interessen der Menschheit verfolgt, sondern eine transhumane Person anstrebt. Halb Mensch, halb Roboter.

Die Integration von Technologie in den biologischen Körper. Diese Ziele sind in Interviews mit Klaus Schwab und in Artikeln auf der Website des World Economic Forum zu hören. (Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/ellaster.nl am 15.05.2022

native advertising

About aikos2309

6 comments on “Vorsicht: Nano-Router in allen Impfstoffproben – sie erklären Herzinsuffizienz und andere Probleme! (Videos)

  1. Pingback: Attenzione: i nano-router in tutti i campioni di vaccino - spiegano l'insufficienza cardiaca e altri problemi! (video) ⋆ Green Pass News
  2. „Delgado sieht den Drang, die Weltbevölkerung zu impfen, als eine militärische Operation mit dem primären Ziel, Graphenoxid und Nanotechnologie zu injizieren.“

    Davon gehe ich aus seit ich dieses hier sah und hörte:

    https://www.youtube.com/watch?v=Tqh7I1qG5qA

    Während man vor den m. E. Giftspritzen von Menschen, die ein Aneurysma hatten, höchst seltenst hörte, habe ich jetzt im Umfeld meines Kaffs von einigen gespritzten Leuten gehört, die ein Aneurysma bekamen. – Die sehen allerdings auch keine Verbindung zur m. E. Giftspritzung – die sind für diese Zusammenhänge völlig blind.

    Jetzt kommt Büll Götes hiermit um die Ecke – es ist unfassbar – das können keine Menschen sein m. E.:

    https://unser-mitteleuropa.com/nach-impfstoffen-und-ackerland-gates-und-konsorten-setzen-auf-laborgefertigte-muttermilch-gegen-klimawandel/

  3. Lest diesen Artikel und schaut/hört diesen Vortrag von Phil Schneider aus dem Jahre 1995, der kurz darauf „gestorben“ ist und gleicht es miteinander ab. – Ich sage schon lange: sie wollen die Erde für sich allein. – Phil Schneider sagte, dass die NWO und die Alien-Agenda 2029 ein und daselbe ist. – Damals schon stand deren Alien-Agenda 2029 fest – das ist deren Plan – und nun denkt an die Agenda 2030 des Klaus Schwab, nach der die NWO 2030 vollständig installiert sein soll. 2029 die komplette Übernahme durch die Aliens, die die wahren Schattenmächte sind. Und wenn Ihr das Video anschaut/anhört, dann macht Euch bewusst, dass diese Viecher vermutlich auch den Bilderberger-geladenen-Gästen sich in ihrer wahren Gestalt zeigen und ihnen drohen, sie bei lebendigem Leibe zu fressen, sollten sie entgegen ihrem dort erteilten Auftrag handeln und/oder auch nur ein Wort von dem dort Gesehenen und Gehörten verlauten lassen in der Öffentlichkeit. – Die Vasallen werden m. E. auch regelmäßig in irgendwelchen Hinterzimmern oder Katakomben von denen „Besuch“ bekommen oder zu ihnen gebracht werden, wo sie entsprechend mit denselben Drohungen gebrieft werden. – Wenn man das hört – und Phil Schneider ist offenbar kein Fantast, sondern authentisch – dann fügt sich eines zum anderen in dem Puzzle und es wird vollständig.
    Dann erklärt sich für mich auch, gegen WEN P.tin wirklich kämpft – denn er weiß m. E. mit Sicherheit ebenfalls darum und ich habe auf medialem Wege wiederholt erfahren, dass P.tin auf der Seite der Wahrheit und Liebe, des Guten des ALL-EINEN steht und für dessen Rettung kämpft.

    http://www.pravda-tv.com/2022/05/vorsicht-nano-router-in-allen-impfstoffproben-sie-erklaeren-herzinsuffizienz-und-andere-probleme-videos/

    Hier Phil Schneider – unbedingt komplett ansehen/anhören und verbreiten, weitersagen – auch wo möglich persönlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=o5JNQuLdsIc

    Meines Erachtens.

  4. Affenpocken in GB – die abgebildeten Hände dort gehören aber keinem/keiner echten Britten, die sich durch meist käsig-weiße, milch-weiße Haut mit oftmals schweinchensrosa Touch auszeichnen. – Haben die „NeubörgerInnen“ das im „Gepäck“ aus Öfrika mitgebracht oder sind sie aus einem der m. E. sat-AN-ischen Frönkensteinlabore „entfleucht“ und es ist ein erneuter nächster Biow.ffenprobelauf – das ist hier die Frage:

    http://www.spektrum.de/news/affenpocken-verbreiten-sich-wohl-in-der-bevoelkerung/2021623#Echobox=1652800525?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.