Wie Hunter Bidens Laptop, Biowaffen in der Ukraine und die US-Wahl 2020 zusammenhängen

Teile die Wahrheit!

In den USA wurde ein Wahrheitsministerium gegründet, dessen Chefin ein Bindeglied zwischen vielen Ereignissen ist, die in den letzten Jahren Schlagzeilen gemacht haben.

Über die Gründung des Wahrheitsministeriums in den USA wurde in Deutschland schon von einigen Portalen berichtet. Das Wahrheitsministerium wurde „Disinformation Governance Board“ genannt und ist im US-Innenministerium angesiedelt.

Zur Chefin, und damit zur „Desinformations-Beauftragten“, wurde Nina Jankowicz ernannt. Ihre Aufgabe ist es, „Falschinformationen“ im Internet und in Medien nachzugehen. Von Thomas Röper

Im Rahmen der polizeilichen Mittel des Innenministeriums sollen Falschinformationen unterbunden werden. Was allerdings genau Falschinformationen sind, das ist nirgends festgelegt. Wahrscheinlich darf Jankowicz das von Fall zu Fall selbst entscheiden.

Nina Jankowicz ist erst 33 Jahre alt, hat aber eine elitäre Ausbildung genossen und bereits an entscheidenden Schnittstellen gearbeitet. Sie war früher Fellow für Desinformation am Wilson Center, hat das ukrainische Außenministerium im Rahmen des Fulbright Public Policy Fellowship beraten und die Russland- und Weißrussland-Programme am National Democratic Institute geleitet.

Das National Endowment for Democracy

Das National Democratic Institute (NDI) ist wurde im Zuge der Gründung des National Endowment for Democracy (NED) gegründet und ist ein Teil des NED. Das NED koordiniert die Arbeit des NDI und einiger anderer Stiftungen, die alle die gleichen Ziele haben.

Das National Endowment for Democracy ist ein klassisches Beispiel für „NGOs“, die keine sind. Wir müssen uns daran erinnern, dass „NGO“ „Nicht-Regierungsorganisation“ bedeutet. Aber wie kann man von einer Nicht-Regierungsorganisation sprechen, wenn die Organisation von einer Regierung gegründet wurde und von ihr finanziert wird?

Das National Endowment for Democracy (NED) ist eine US-amerikanische Stiftung mit dem erklärten Ziel der weltweiten Förderung der Demokratie. Sie wurde 1983 vom US-Kongress in Washington gegründet und erhält von diesem für ihre Arbeit eine jährliche Finanzierung aus dem US-Bundeshaushalt.(Wikileaks hat Hunter Bidens Laptop: „Hunter Biden wird eingesperrt werden. Joe Biden wird zurücktreten“)

native advertising

Nicht in allen Fällen haben die Aktivitäten des NED zu demokratischen Veränderungen geführt, das NED war offensichtlich schon zufrieden, wenn mit seiner Hilfe pro-amerikanische Regierungen an die Macht kamen, die amerikanischen Konzernen freien Zugang zu ihren Märkten, Bodenschätzen und so weiter ermöglicht haben, sodass danach das Ziel der „Förderung der Demokratie“ nicht weiterverfolgt werden musste.

Auf den Punkt brachte die Arbeitsweise des NED sein Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender Allen Weinstein, der zur Tätigkeit des NED in einem Interview mit der Washington Post am 21. September 1991 sagte, das NED tue das, „was vor 25 Jahren die CIA verdeckt getan hat.“ Das NED war seit seiner Gründung an allen Regimechanges der USA beteiligt und finanziert alles und jeden, der die Gegner der USA – egal mit welchen Mitteln und Zielen – bekämpft.

Die Leiter diesen „ehrenwerten“ Organisation sind vor einiger Zeit auf einen Telefonstreich hereingefallen und daher kann sich jeder anhören, wie sie die geplanten Regimechanges in Russland und Weißrussland unterstützen, von denen die USA öffentlich behaupten, sie seien gar nicht geplant.

Nina Jankowicz, die neue Leiterin des amerikanischen Wahrheitsministeriums, kommt direkt von einer Organisation, die weltweit Putsche organisiert und dazu bewusst lügt und desinformiert. Man könnte also sagen, sie bringt die nötige Berufserfahrung mit. Und dafür schauen wir uns nun ein paar Beispiele an.(„Diese Leute wollen Sie vernichten“ 450 Gigabyte gelöschter Dateien von Hunter Biden wiederhergestellt)

Das Steele-Dossier

Im US-Wahlkampf 2016 hat sich der Wahlkampfstab von Hillary Clinton Russiagate ausgedacht, was danach während der gesamten Amtszeit von Trump die Medien beherrscht hat. Eine der ersten Geschichten aus der Russiagate-Trickkiste war das Steele-Dossier.

 

Sie erinnern sich vielleicht noch, 2016 hieß es in den Medien, Trump habe bei einer früheren Moskau-Reise in dem Bett übernachtet, in dem zuvor auch Obama geschlafen habe, und Trump habe, um Obama zu verhöhnen, in dem Bett allerlei unanständige Sachen mit Moskauer Prostituierten veranstaltet. Das hätte der russische Geheimdienst gefilmt und daher sei Trump erpressbar und vom Kreml lenkbar.

Die Geschichte war frei erfunden und Clintons Wahlkampfstab hatte sie sogar über Strohmänner selbst in Auftrag gegeben. Dafür wurde Christopher Steele, ein ehemaliger Agent des britischen Geheimdienstes MI6, gut bezahlt.

Er hat die Geschichte erfunden und so kam sie in die Medien. Dass diese und andere Geschichten damals von Clintons Team frei erfunden wurden, ist keine russische Propaganda, denn Steele wurde in Juli 2020 von einem Londoner Gericht zu Schadenersatz verurteilt, weil in der von ihm erfundenen Geschichte auch andere Menschen erwähnt wurden, deren Ruf dabei geschädigt wurde.

Und 2022 wurde auch Clinton wegen ihrer erfundenen Geschichten in den USA zu einer Geldstrafe verurteilt.

Trotzdem findet Jankowicz, dass Steele eine gute Quelle ist und lobt Vorträge von ihm. Und sie war in den letzten Jahren eine blühende Verteidigerin von Clinton und später auch von Biden.

Hunter Bidens Laptop

Im Oktober 2020, unmittelbar vor der US-Wahl, wurde bekannt, dass Hunter Biden, der Sohn von Joe Biden, im Drogenrausch einen Laptop zur Reparatur gebracht und dann vergessen hat. Der Ladenbesitzer hat sich gesetzestreu verhalten und den Laptop nach dem Verstreichen einer bestimmten Frist angeschaut und schließlich den Behörden übergeben.

Auf dem Laptop waren detaillierte Informationen über die Schmiergelder, die Joe Biden sich bezahlen lässt. Schätzungen gehen von vier Milliarden Dollar aus, die der Biden-Clan sich in den letzten Jahrzehnten illegal angeeignet haben dürfte.

Auf dem im Oktober 2020 öffentlich gewordenen Laptop waren auch Informationen über Schmergelder auch Informationen über Hunter Bidens Drogensucht und Sex-Bilder, die eine Affäre mit einer 14-jährigenOrgien mit Stripperinnen und so weiter und so fort zeigen.

Wäre all das unmittelbar vor der US-Präsidentschaftswahl bekannt geworden, hätte Biden keine Chance gehabt, die Wahl zu gewinnen. Also haben die Medien die Geschichte wahlweise totgeschwiegen oder als böse Intrige von Trump bezeichnet.

Beim Totschweigen der Geschichte haben auch die sozialen Netzwerke geholfen. Bei Facebook war zum Beispiel Anna Makanju für die „Integrität der US-Wahl“ zuständig und hat bei Facebook alles löschen lassen, was Joe Biden hätte belasten können.

Pikant dabei war, dass die wichtigsten Korruptionsvorwürfe gegen Joe Biden seine Zeit als US-Vizepräsident und seine Tätigkeit als US-Verantwortlicher für die Ukraine betreffen. Und wie es der Zufall wollte, war Anna Makanju eine von Vizepräsident Bidens Mitarbeitern in Sachen Ukraine. Die Details über diesen merkwürdigen „Zufälle“ finden Sie hier.

 

Im März 2022 wurde bekannt, dass der Laptop und alle darauf gespeicherten Daten echt sind, was die deutschen „Qualitätsmedien“ jedoch verschweigen, obwohl sogar die New York Times das eingestanden hat. Trotzdem fordern die angeblich so kritischen und unabhängigen westlichen Medien keine Aufklärung über die Korruptionsvorwürfe gegen den Biden-Clan.

Auch Nina Jankowicz war eine eifrige Verteidigerin Bidens und sie bezeichnete die Veröffentlichungen über den Laptop als russische Propaganda. Man sieht, dass die Arbeit beim NED, wo sie für Russland zuständig gewesen ist, Spuren hinterlassen hat. Sie sagte dazu:

„Zurück zum ‚Laptop aus der Hölle‘: Biden stellt fest, dass 50 ehemalige Beamte der nationalen Sicherheitsbehörden und 5 ehemalige CIA-Leiter glauben, dass der Laptop eine russische Beeinflussungsaktion ist.“

Welche Daten sind noch auf dem Laptop?

Wer auch immer mit dem Laptop zu tun hatte, lebt gefährlich. John Paul Mac Isaac, der Mann, bei dem Hunter Biden den Laptop zur Reparatur gegeben hat und der ihn dann, nachdem Biden nicht mehr aufgetaucht war, schließlich weitergegeben hat, musste sein Geschäft aufgeben, weil die Demokraten ihn so sehr unter Druck gesetzt und eine landesweite Schmutzkampagne gestartet haben.

Auch der Journalist Jack Maxey, der die Daten auf dem Laptop ausgewertet hat und eine Kopie der Festplatte besitzt, wurde unter Druck gesetzt. Das ging so weit, dass er aus den USA in die Schweiz fliehen musste, wo er die Festplatte weiter untersuchen will.

Nach seinen Angaben hat er weitere gelöschte Daten sichtbar gemacht, dabei handelt es sich um 450 Gigabyte, die 80.000 Bilder und Videos sowie 120.000 archivierte Mails umfassen sollen.

Die US-Biowaffen in der Ukraine

Das russische Verteidigungsministerium hat viele Unterlagen über das Biowaffenprogramm veröffentlicht, das das Pentagon in der Ukraine durchgeführt hat. Mitte April wurden auch erstmals Unterlagen veröffentlicht, die eine Verbindung zwischen Hunter Bidens dubioser Firma Rosemont Seneca und den Forschungen aufzeigen.

Das könnte man als russische Propaganda abtun, wenn nicht die britische Daily Mail schon Ende März darüber berichtet hätte, dass auch Jack Maxey auf der Festplatte diese Verbindungen gefunden hat. Die Daily Mail hat die entsprechenden Mails sogar veröffentlicht, den Artikel finden Sie hier.

Im Vergleich dazu wirken die bisherigen Vorwürfe, die aus den Unterlagen von dem Laptop bekannt sind, zum Beispiel, dass Hunter Biden die Beziehungen zu seinem Vater geschäftlich für korrupte Geschäfte genutzt hat, ziemlich unwichtig.

Da muss man sich nicht wundern, dass Maxey sich in den USA nicht mehr sicher fühlt. Und man muss sich nicht wundern, dass die Biden-Regierung still und heimlich ein Wahrheitsministerium aufbaut, das die Aufgabe hat, „Falschinformationen“ im Netz zu suchen und zu bekämpfen.

Es geht dabei nicht um Falschinformationen, es geht darum, dass Biden den gesamten Staatsapparat der USA nutzt, um seine korrupten und illegalen Geschäfte zu vertuschen. Und es geht um die Vorbereitung eines Angriffs auf Russland mit Biowaffen, der in der Ukraine – mit direkter Mitarbeit von Hunter Biden – vorbereitet wurde, was man ebenfalls um jeden Preis vertuschen möchte.

Die Republikaner in den USA fordern wegen der Machenschaften von Hunter Biden offizielle Ermittlungen gegen ihn aufzunehmen und sie versuchen derzeit, die Finanzierung des Wahrheitsministeriums, dessen offensichtliche Aufgabe es ist, Biden zu decken, zu beenden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/anti-spiegel.ru am 16.05.2022

native advertising

About aikos2309

One thought on “Wie Hunter Bidens Laptop, Biowaffen in der Ukraine und die US-Wahl 2020 zusammenhängen

  1. Pingback: Come sono correlati il ​​laptop di Hunter Biden, le armi biologiche in Ucraina e le elezioni statunitensi del 2020 ⋆ Green Pass News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.