Hacker bestätigt erneut: US-Behörden haben geheime Daten über Aliens (Video)

Teile die Wahrheit!

terra-mystica.jimdofree.com berichtet: Der britische Hacker Gary McKinnon hat aktuell wiederholt bestätigt, Hinweise auf außerirdische Raumschiffe in den Computersystemen der US-Behörden entdeckt zu haben.

Der heute 56-Jährige McKinnon gelangte 2002 in die Schlagzeilen, als er beschuldigt wurde, sich zwischen 2001 und 2002 in insgesamt 97 Computer der US-Streitkräfte und der NASA eingehackt zu haben.

Dadurch beschaffte er sich Zugriff auf Computer der Army, Air Force, Navy, US-Verteidigungsministeriums und der NASA. Dies brachte den Online auch unter dem Pseudonym »Solo« bekannten Whistleblower in den Medien die Auszeichnung ein, den »größten, militärischen Computer-Hackangriff aller Zeiten« begangen zu haben.

Die US-Staatsanwaltschaft verlangte zwar von der britischen Regierung seine Auslieferung, um ihn entsprechend strafrechtlich verfolgen zu können, doch nach langwierigen, gerichtlichen Auseinandersetzungen wies die damalige britische Innenministerin Theresa May in 2012 letztendlich das Auslieferungsbegehren der US-Justiz ab.

Der unter dem Asperger-Syndrom leidende McKinnon hatte in der Vergangenheit regelmäßig betont, dass er beim Durchstöbern der geheimen US-Dateien immer wieder auf Aktivitäten von außerirdischen Spezies gestoßen wäre, die mit der US-Regierung kooperieren. auch Hinweise auf ein geheimes Raumfahrtprogramm der United States Navy entdeckt hatte.

„Ich überflog die Dateien und suchte nach Dokumenten, da fand ich eine Excel-Tabelle namens »Außerirdische Offiziere«. Sie beinhaltete Ränge und Namen. Und sie hatte Registerkarten für »Materialtransporte« zwischen den Raumschiffen. Es hatte den Eindruck, dass sie (die US-Navy) Raumschiffe im All stationiert haben, deren Namen alle mit »USS« begannen“, schilderte er damals.

McKinnon behauptete auch, dass die NASA bewusst Beweise für UFOs aus ihren Satellitenaufnahmen wegretuschiert und dass er mindestens ein Bild entdeckt habe, das ein außerirdisches Objekt zeigte.(99 Prozent der UFOs gehen auf das Konto geheimer Militärtechnologie!)

„Es war die Halbkugel eines Planeten zusehen, von dem ich annehme, dass es die Erde war. Es war bewölkt aber man konnte die klassische Zigarrenform (eines UFOs) erkennen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es war von Menschenhand erschaffen wurde“, erklärte er.

native advertising

Heute lebt McKinnon sehr zurückgezogen, doch er spricht immer noch über die Geschehnisse und insbesondere darüber, was genau er beim Durchsuchen der sensiblen Regierungsakten gefunden hat.

Auch jetzt hat er sich wieder geäußert und schilderte aktuell in einem Interview mit The Sun, dass er dass er Tausende von Bildern gefunden hat, darunter auch eines von einem mysteriösen zigarrenförmigen „außerirdisches Raumschiff“.

„Es ist eine Tatsache, dass es Objekte gibt, die wir nicht verstehen, die in unserem Himmel herumfliegen, es ist auch eine Tatsache, dass es wissenschaftliche, geheimdienstliche und militärische Abteilungen gibt, die diese Objekte untersuchen“, sagte er. „Ich war absolut verblüfft, und diese Ordner enthielten Tausende weiterer Bilder.“

Er erklärte weiter, dass er jedoch aufgrund der damals noch sehr langsamen zur Verfügung stehenden Internetverbindung nicht alle interessanten Dateien herunterladen konnte.(„Überzeugendstes UFO-Foto aller Zeiten“ hochauflösend veröffentlicht)

© Fernando Calvo für terra-mystica.jimdofree.com am 11.06.2022

McKinnon sagte gegenüber Wired, ein NASA Fotografie-Experte hätte ihm verraten, dass es ein „Gebäude 8“ im Johnson Space Center gäbe, wo man UFOs aus hochauflösenden Satelliten-Bildern digital entfernen würde. Es gelang ihm sich Zugang zu einem Computer aus diesem Gebäude zu verschaffen. Als er gerade dabei war, sich das Bild eines UFOs von einem Computer im Gebäude 8 des Johnson Space Center herunterzuladen, ertappte man ihn.

Zwei Monate später (im März 2002) standen die Behörden bei ihm in der Tür in Großbritannien. Ihm wurden schwere Sicherheitsverletzungen vorgeworfen und er sollte zu 70 Jahren Gefängnis und 2 Millionen Dollar Bußgeld verurteilt werden.

Aber noch Jahre nach seiner Entdeckung hing sein Auslieferungsantrag in der Schwebe, bis er schließlich fallen gelassen wurde.

Warum wurde McKinney nicht verhaftet?

Project Camelot spekuliert, dass er ein Ass im Ärmel hatte, eine Information, an die er während seiner Hacking-Aktivitäten gelangt war und die ihm als Schutz gegen seine Auslieferung diente. McKinnon äußerte sich nicht dazu, ob er über solche Informationen verfügte oder nicht.

2006 berichtete McKinnon im Interview gegenüber Wired, auf die Frage, wie er über die Runden kommen würde, es würde ihm schlecht gehen. Er sei besorgt und gestresst. Vorher hätte er als Freiberufler in der IT gearbeitet, nun aber würde er keine Anstellung mehr finden, da man ihn nicht einmal mehr mit der Kneifzange anfassen würde.

Ist Solar Warden eines der großen Schwarzen Projekte Washingtons

Der Name „Solar Warden“ ist ein Begriff, der mit einer ultra-geheimen Raumschiff-Flotte in Zusammenhang gebracht wird.

Noch ist nicht bekannt, woher der Name eigentlich stammt. Falls dieses Weltraumflotten-Programm existierte, würde es sicher erhebliche Summen verschlingen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

 

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Hacker bestätigt erneut: US-Behörden haben geheime Daten über Aliens (Video)

  1. Das Bild oben zeigt ein Andromeda-Gerät und wurde von den Nazis gebaut. Das erste Gerät dieser Art wurde 1943 gebaut. Mittlerweile sind diese Geräte viel Moderner. Das meiste was am Himmel zu sehen ist, ist von Menschen gebaut.

    1. Schon früher gab es die wohl, deswegen wurden auch Zeppelin auf der Erde erlaubt und erfunden um Raumschiffe dann als Zeppelin abtun zu koennen.,imo.

      9 analyse

      Scheint wohl zu stimmen wie man mir oder ich mir selbst mitteile.

      Trau schau wem

  2. Genau so ist es..Was das bedeutet? Nichts ist so wie es scheint…auch kein Krieg.
    Das neuste Model ist wohl das TR6Telos. Nachfolger vom TR3-B? Erstkontakt war wohl in den 20igern bei München in einer Scheune. Die Jenseitsflugmaschine (Bauplan gechannelt von Vrilfrau Maria Orsic?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert