1200 Wissenschaftler und Fachleute erklären: „Es gibt keine Klima-Krise!“

Teile die Wahrheit!

Das Beratungsunternehmen McKinsey schätzt, dass zur Einhaltung des Pariser Klimaabkommens Ausgaben in Höhe von 9 Billionen Dollar pro Jahr erforderlich sind!

Wenn man das bis zum Jahr 2050 ausrechnet, um 50 % des „Netto-Null-Plans“ zu erreichen, muss man über 275 Billionen Dollar ausgeben. Das sind 9 BILLIONEN $ PRO JAHR … alles Verlust und kein Gewinn. Es wird zu keiner Verringerung des CO2-Ausstoßes und zu keiner Verringerung der Erwärmung kommen. (Siehe hier).

Diese Ausgaben führen bereits jetzt zu einem dramatischen Anstieg der Kosten für alle Produkte und Dienstleistungen. Das kürzlich von den US-Demokraten verabschiedete 700-Milliarden-Dollar-Ausgabengesetz ist eine Anzahlung, die verlogen als „Inflationsbekämpfung“ bezeichnet wird.

Täuschen Sie sich nicht: Die Befürworter des vom Menschen verursachten CO2-Klimawandels beabsichtigen, jeden Haushalt und jedes Unternehmen nach seinem CO2-Fußabdruck zu besteuern, und ihr Plan steht kurz vor dem Abschluss. Banken und Makler werden Kohlenstoffausgleichsderivate verkaufen, um Ihre Kohlenstoffsteuern auszugleichen.

Das Patent für das System wurde erteilt, und schon bald werden das System und die im Patent genannten Geräte für die Aufnahme einer Hypothek erforderlich sein. In der Anlage ist das Patent aufgeführt, das Franklin Raines, der damalige CEO von Fannie Mae, an FannieMae, eine quasi staatliche Hypothekenregulierungs- und Vermarktungsagentur, abgetreten hat.

Der andere Abtretungsempfänger war CO2e.com, ein Unternehmen des Investmentbankers Canter Fitzgerald. Das Patent ist zu Referenzzwecken beigefügt, da die meisten Leser dies sonst für eine Verschwörungstheorie halten werden.

In engem Zusammenhang damit hat die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) in den letzten Monaten im offiziellen US-Bundesregister ihren Plan veröffentlicht, alle börsennotierten Unternehmen zu verpflichten, in ihren SEC-Berichten ihre Aktivitäten in Bezug auf den Klimawandel zu dokumentieren – ein unglaublich verschwenderischer Schildbürgerstreich ohne jeden Nutzen. Die vorgeschlagenen SEC-Vorschriften sind bereits in zwei Bundesregistern veröffentlicht worden, und die Zeit für Kommentare ist abgelaufen.

Auch die Rohstoffaufsichtsbehörde hat ähnliche Vorschläge unterbreitet. Wie Hannibal Lecter, der seine nächste Mahlzeit sucht, sind diese Kriminellen über Jahrzehnte hinweg hartnäckig.

Die großen globalen Rücksetzer, die UNO und die Regierungen der meisten Länder beabsichtigen, den Kohlenstoff-Fußabdruck jedes Einzelnen zu regulieren und zu besteuern, und dann werden die Inhaber des FannieMae-Patents oder ähnlicher Patente in anderen Ländern Kohlenstoffmessgeräte und den Anschluss an das System verlangen, um einen Kredit zu erhalten oder ein Haus zu refinanzieren.

native advertising

Um Steuern auf den Kohlenstoff-Fußabdruck in jedem Haus und Unternehmen zu vermeiden, werden Privatpersonen und Unternehmen aufgefordert, Kohlenstoffgutschriften auf den Rohstoffmärkten zu kaufen, wo Händler erwarten, Billionen von Dollar pro Jahr mit dem Handel von Kohlenstoffgutschrift-Derivaten zu verdienen. Klaus hat Ihnen gesagt: „Sie werden nichts besitzen und glücklich sein“, aber haben Sie ihm geglaubt? (Der globale Temperaturrekord besagt, dass wir uns in einem „Klimanotstand“ befinden, das ist ein Schwindel)

 

Das System des Handels mit Kohlenstoffderivaten ist der Grund, warum die Banken an der Agenda zum Klimawandel beteiligt sind. Die Bankiers spenden an Politiker, die das System unterstützen, und fördern zweifelhafte staatlich garantierte Kredite und Ausgaben für so genannte nachhaltige Programme. Es handelt sich um eine gigantische Geldwäsche unter dem Deckmantel der Autorität.

Es wird erwartet, dass der Handel mit Emissionszertifikaten allein in Form von Maklergebühren 1 Billion Dollar pro Jahr einbringt, derzeit wird der Markt auf 200 Milliarden Dollar geschätzt (hier).

In einem Bericht von Reuter’s wird der Markt für 2021 auf 851 Milliarden Dollar geschätzt (hier).

Es handelt sich wirklich um eine Kombination aus Vergehen, Nichtvergehen und Fehlverhalten*.

[*Schwer übersetzbares Wortspiel: malfeasance, non-feasance and misfeasance]

Die Joyce Foundation, eine Nichtregierungsorganisation (NRO), finanzierte Professor Richard L. Sandor von der Kellogg Business School der Northwestern University, um ein Handelssystem für Emissionsgutschriften und die Chicago Climate Exchange (CCX) zu entwickeln. Die damalige Präsidentin der Joyce Foundation, Paula DiPerna, wurde internationale Präsidentin von CCX, dem „weltweit ersten globalen Cap-and-Trade-System, das alle sechs Treibhausgase abdeckt“, und war außerdem Mitbegründerin der Tianjin Climate Exchange (TCX), Chinas erstem Pilotmarkt für Kohlenstoff.

Franklin_Raines, ein Vertrauter Obamas, war CEO bei FannieMae und Miterfinder des Patents für das Kohlenstoffmessgerät und -system. Dies ist ein sehr merkwürdiges Patent für FannieMae, eine quasi staatliche Hypothekenagentur, eine Tatsache, die von Mitgliedern des US-Kongresses bemerkt wurde (Schreiben im Anhang). Raines war in den Zusammenbruch der US-Hypothekenbanken verwickelt.  Heute ist Raines offenbar Leiter der Smithsonian Institution. Es handelt sich um eine tiefgreifende Verschwörung, glauben Sie mir.

Der verstorbene Maurice Strong, gebürtiger Kanadier, Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen und erster Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, wurde einer der neun Direktoren von CCX. Al Gores General Investment Management, ein Unternehmen für den Handel mit Emissionsgutschriften, investierte und übte erheblichen Einfluss auf CCX und andere Handelsunternehmen für Emissionsgutschriften aus.

In den frühen 1990er Jahren gründete Strong die Agenda 21, ein UN-Programm zur Förderung der so genannten „nachhaltigen Entwicklung“ und der Agenda einer vom Menschen verursachten globalen Erwärmung. Strong war der Hauptgestalter des Kyoto-Protokolls, „einem internationalen Vertrag, der das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) von 1992 erweitert und die Staaten zur Verringerung der Treibhausgasemissionen verpflichtet, basierend auf dem wissenschaftlichen Konsens, dass (1) die globale Erwärmung stattfindet und (2) dass die vom Menschen verursachten CO2-Emissionen dafür verantwortlich sind.“

Nachdem bekannt geworden war, dass Strong fast 1 Million Dollar von Saddam Hussein angenommen hatte, floh er aus den Vereinten Nationen und den USA nach Costa Rica, betrog Costa Rica mit einem Landgeschäft und floh dann nach China, wo er 2015 starb. Der enorme Interessenkonflikt zwischen den Vereinten Nationen und dem Handel mit Emissionsgutschriften blieb fast unbemerkt.

Maurice Strong war eine Zeit lang Mitglied der Commission on Global Governance, deren Manifest mit dem Titel „Our Global Neighborhood“ (Unsere globale Nachbarschaft) eine dramatische Umverteilung des weltweiten Reichtums und der politischen Macht forderte. Die Kommission sprach sich für eine schrittweise Abschaffung des amerikanischen Vetorechts im UN-Sicherheitsrat aus, während die Autorität der UNO gegenüber den Mitgliedsstaaten gestärkt werden sollte.

Um die Umverteilung des Reichtums weiter voranzutreiben, sprach sich das Manifest für Folgendes aus: (a) die internationale Besteuerung multinationaler Unternehmen, (b) die Einführung einer weltweiten Kohlenstoffsteuer und (c) die Schaffung eines neuen internationalen „Wirtschaftssicherheitsrates“, um sicherzustellen, dass das Wirtschaftswachstum der Welt den Grundsätzen der „nachhaltigen Entwicklung“ unterworfen bleibt.

Strong war der Ansicht, dass eine globale Governance durch die Manipulation und Ausnutzung der internationalen Besorgnis über die angebliche Umweltzerstörung erreicht werden könne.

Dies, so Strong, könnte eine allmächtige, autoritäre Regierung erfordern, die das Wahlverfahren, mit dem die Menschen traditionell ihre politischen Führer gewählt haben, abschafft. „Unser Konzept der Wahlurnen-Demokratie muss möglicherweise geändert werden, um starke Regierungen hervorzubringen, die in der Lage sind, schwierige Entscheidungen zu treffen“, so Strong, „insbesondere im Hinblick auf den Schutz der globalen Umwelt“.

Die obige Grafik, der Vorstand und die folgenden Zitate stammen aus dem Jahresbericht 2000 der Joyce Foundation (im Anhang). Auszug:

Schließlich befasst sich unsere Förderung durch die speziellen Joyce-Millennium-Initiativen mit der Dynamik des Energieflusses von einer Generation zur nächsten. … Zum Beispiel wird sich das Problem der globalen Erwärmung, das durch den Ausstoß von Treibhausgasen wie Kohlendioxid verursacht wird, aufstauen und Generationen plagen, die mit der Verursachung des Problems nur wenig zu tun hatten. Einer unserer ersten Millennium-Zuschüsse unterstützt die Entwicklung einer Pilotphase für einen Markt für den Handel mit Kohlendioxidemissionen, die Chicagoer Klimabörse.

Die Fähigkeit des Marktes, Anreize für die Reduzierung von Kohlendioxidemissionen zu schaffen, wurde lange diskutiert und nicht getestet … … Northwestern University J.L. Kellogg Graduate School of Management Evanston, IL $347.600 Zur Entwicklung eines Pilotprogramms im Mittleren Westen für den freiwilligen Handel mit Kohlendioxid und anderen Emissionen, die den Klimawandel verursachen, mit dem Ziel, methodische Fragen zu beantworten und operative Probleme zu lösen (1 Jahr) (beigefügter Jahresbericht.)

Das System von Richard L. Sandor wurde zur Chicagoer, europäischen und chinesischen Klimabörse, und die Patente für das System wurden von ICE erworben (siehe zwei beigefügte ICE-Pressemitteilungen). Dieses Projekt wurde von der Joyce Foundation mit 1,1 Millionen Dollar gefördert. Sandor war der Gründer von CCX.

Vielleicht bemerken Sie das Angebot Ihres Stromversorgers, an Ihrem Haus oder in Ihrem Unternehmen (wahrscheinlich kostenlos) einen Zähler anzubringen, der mit dem Internet verbunden ist.

Hier sind einige Beispiele für die Aussagen über die globale Erwärmung/Klimawandel:

Die jüngste Schätzung warnt davor, dass die globale Temperatur in den nächsten hundert Jahren um bis zu 5°C ansteigen könnte. Zu Beginn des einundzwanzigsten Jahrhunderts stellt die globale Erwärmung eine ernsthafte Herausforderung für jeden dar, dem die Gerechtigkeit zwischen den Generationen am Herzen liegt, da die Generationen, die im neuen Jahrtausend geboren werden, unter den Auswirkungen der industriellen Zivilisation leiden werden, die das alte Jahrtausend kennzeichnete….

Das Problem ist die Anreicherung von Kohlendioxid in der Atmosphäre, die größtenteils durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Kohle und Öl verursacht wird. Kohlendioxid (zusammen mit anderen Treibhausgasen) hält die Sonnenwärme in der Erdatmosphäre zurück, ähnlich wie ein Treibhaus warme Luft zurückhält. Wissenschaftler haben sich zunehmend besorgt über die daraus resultierenden Veränderungen des Erdklimas geäußert, insbesondere über den Anstieg der Temperaturen.

Und ein weiteres Zitat von Al Gore (in der beigefügten Hedge Fund Review): Viele Wissenschaftler warnen jetzt davor, dass wir uns auf mehrere „Kipppunkte“ zubewegen, die es uns innerhalb von nur 10 Jahren unmöglich machen könnten, unwiederbringliche Schäden an der Bewohnbarkeit des Planeten für die menschliche Zivilisation zu vermeiden. …

Jeder Tag, der verstreicht, bringt noch mehr Beweise dafür, dass wir jetzt mit einem planetarischen Notfall konfrontiert sind – einer Klimakrise, die sofortiges Handeln erfordert, um die Kohlendioxidemissionen weltweit drastisch zu reduzieren, um den Thermostat der Erde herunter zu drehen und eine Katastrophe abzuwenden. … In den letzten 14 Jahren habe ich mich für die Abschaffung aller Lohnsteuern – einschließlich derjenigen für die Sozialversicherung und die Arbeitslosenunterstützung – und den Ersatz dieser Einnahmen in Form von Verschmutzungssteuern – hauptsächlich auf CO2 – eingesetzt.

Andererseits zeigt die nachstehende Grafik, die nur NOAA-Messungen verwendet, den „Aufbau von Kohlendioxid in der Atmosphäre“… oder vielmehr das Fehlen eines signifikanten CO2-Aufbaus.

Die gestrichelte grüne Linie in der Nähe der horizontalen Grundlinie ist der maximal mögliche Netto-CO2-Ausstoß des Menschen aus fossilen Brennstoffen, Zementherstellung, Landnutzung und allen anderen menschlichen Quellen; dies sind nur 0,6 % des gesamten CO2 im Jahr 2020 und nur 0,00025 % der Atmosphäre im Jahr 2020. Regierungen, UN, WHO, WEF, Befürworter usw. geben vor, diese vernachlässigbare Menge an CO2 kontrollieren zu können.

Sie verlassen sich auf eine ihrer Meinung nach unwissende Bevölkerung und verdienen unseren scharfen Spott. Es handelt sich um den maximal möglichen Netto-CO2-Ausstoß des Menschen, da es sich um den gemessenen Netto-CO2-Zuwachs aus allen CO2-Quellen und -Senken, menschlichen und natürlichen, im Jahr 2020 handelt. Die Netto-CO2-Emissionen des Menschen können diese vernachlässigbare Menge nicht überschreiten.

[Hervorhebung vom Übersetzer]

Es gibt keine Klimakrise, die durch die Nutzung fossiler Brennstoffe durch den Menschen verursacht wird, wie die 1200 Unterzeichner der beigefügten CLINTEL-Erklärung (siehe Anhang) bestätigen.

Die Korruption auf den Emissionshandelsmärkten wurde bereits aufgedeckt, und sie ist massiv. „Europäische Steuerzahler verlieren 5 Milliarden Euro durch Betrug beim Emissionshandel“.

Zwischen 2008 und 2009 wurden 1,6 Milliarden Euro bei einem riesigen Betrug mit Emissionsquoten ergaunert, der als „Betrug des Jahrhunderts“ bezeichnet wird. „Am Montag wurde in Paris 36 Personen der Prozess gemacht, die verdächtigt wurden, die größte Operation des Systems geleitet zu haben.“

Politiker und Regulierungsbehörden in den Bürokratien der nationalen Regierungen und der supranationalen Möchtegern-Regierungen hören nicht auf die Wissenschaft, Wissenschaftler oder Ökonomen. Sie haben Petitionen und Briefe abgelehnt, um ihr Endangerment Finding zu überdenken, das CO2 als gefährlich einstuft. (Das EPA Endangerment Finding wurde von der Obama-Regierung – nicht zufällig – zusammen mit Hunderten von Klimavorschriften eingeführt. Die Obama-Regierung genehmigte auch Milliarden von Dollar, die für gescheiterte grüne Energieprojekte ausgegeben wurden. Folgen Sie dem Geld.)

Sie werden ihre Betrugs- und Steuerkonzepte umsetzen, wenn sie nicht von den Wählern gestoppt werden und die Wähler ihre gesetzlichen Vertreter in der Regierung nicht hartnäckig auffordern, vor Gericht zu klagen.

Die Geldwäsche füttert Politiker und Bürokraten. Politiker und Bürokraten füttern ihre Kumpane, die unter anderem gefälschte, von Experten begutachtete „wissenschaftliche“ Veröffentlichungen, gefälschte Nachrichten, Computermodelle usw. erstellen. Es handelt sich um eine laufende Verschwörung, aber nicht um eine Theorie.

Durch das System wird jeder für eine vernachlässigbare Menge an Kohlenstoff besteuert, die keine negativen Auswirkungen auf das Klima hat. Aber diese Regulierung und Steuer ermöglicht einen Billionen-Dollar-Markt für den weltweiten Handel mit Kohlenstoffderivaten und Institutionen, die Politiker, NROs und Kumpane finanzieren.

Die Politiker und Bürokraten geben dann das Geld (oder die Schulden) ihrer Wähler für Solarpaneele, Windparks, Elektrofahrzeuge, Projekte zur Kohlenstoffbindung, Computermodelle und „Big Green“ aus und geben vor allem viel Geld für Propaganda und Irreführung aus, was die Absprachen zwischen den Mainstream-Medien, „Peer-Review“-Zeitschriften und -Verbänden sowie dem Bildungswesen erklärt.

Es ist eine Geldwäsche, die darauf abzielt, Ihnen Ihr Geld, Ihren Besitz und Ihre Souveränität zu nehmen und Sie davon zu überzeugen, dass Sie glücklich sein werden. Folgen Sie der Geldspur. Sie führt zu sehr großen Namen.

Dies ist der zweitgrößte Betrug der Geschichte!

[Hervorhebung im Original]

Ich bin ein Mitglied von CLINTEL und Unterzeichner der Erklärung. Weitere Unterzeichner sind willkommen.

Bitte verbreiten Sie dies weithin!

Link: https://budbromley.blog/2022/08/20/1200-scientists-and-professionals-declare-there-is-no-climate-emergency/

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs “.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/eike-klima-energie.eu am 25.08.2022

native advertising

About aikos2309

3 comments on “1200 Wissenschaftler und Fachleute erklären: „Es gibt keine Klima-Krise!“

  1. Niemand sagt die Wahrheit. Das ist klar Absicht.
    Ohne CO2 kein Pflanzenwachstum, ohne Pflanzenwachstum kein Sauerstoff. CO2 ist nicht irgendwo in der Atmosphäre, es ist schwerer als Luft und liegt in Bodennnähe, dann können die Pflanzen das Gas auch aufnehmen, assimilieren. Ein Teil des O (Sauerstoff) geben die Pflanzen wieder an die Umwelt ab. Wenn dann das Ziel der Reduktion von CO2 errecht zu sein scheint, dann werden andere Experten mit Schrecken feststellen, dass die Dynamik des Pflanzenwachstum breitflächig nachgelassen hat. Warum wohl pumpen Gemüsebauer in ihre Glashäuser CO2? Um das Wachstum anzuregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.