UN-Religion: Luzifers Trust und Invokationen in Davos (Video)

Teile die Wahrheit!

Nur wenige kennen die Religionsabteilung der UNO. Sie wurde bereits 1922 als Lucifer Trust unter dem offiziellen Namen Luzifer Verlagsgesellschaft [Link] gegründet.

1924 kam es zu einer Namensänderung: die Organisation heißt seitdem etwas weniger eindeutig „Lucis Trust“ [Link]. Das von diesen auch als New Ager bezeichneten Esoterikern sehnlich erwartete neue „Wassermannzeitalter“ soll das christliche „Fischezeitalter“ ersetzen, in Abu Dhabi wird in diesem Jahr ein Tempel dieser Religion eröffnet werden!

Der Vatikan spielt dabei erwartungsgemäß eine Schlüsselrolle.

Nun werden manche Zeitgenossen einwenden, daß Luzifer doch eigentlich ganz harmlos sei und überhaupt gar nichts mit Satan zu tun habe; Luzifer als „Lichtengel“ sei ein Freund der Menschen.

Dem widerspricht jedoch schon das sogenannte Sigillum oder Siegel Luzifers auf dem ersten Bild (Bildmitte, unten). In blauer oder violetter Farbe symbolisiert es Luzifer, in rot oder orange gehalten steht es für Satan [Link].

Es handelt sich also um ein und dasselbe Symbol verschiedener Erscheinungsformen derselben Entität! Noch deutlicher wird die Bibel:

Kein Wunder, denn der Satan selbst gibt sich als Engel des Lichts aus. Es ist also nicht verwunderlich, wenn seine Diener sich als Diener der Gerechtigkeit ausgeben. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.

Korinther 2, 11:14

Lucis Trust hat einen Beraterstatus bei dem Wirtschafts- und Sozialkonzil der UNO [Link]. Es bestehen auch enge Verbindungen zum Nachhaltigkeitsrat der UN, der die Agenda 2030 umsetzen soll [LinkLink]. Für was für Inhalte steht nun diese Religion des „Neuen Zeitalters“?

native advertising

Die Große Invokation

Eine Unterorganisation von Lucis Trust, weltweiter Guter Wille, [Link] hat eine wichtige zeremonielle Rolle. Zuletzt bei der WEF Konferenz in Davos (22.–26. Mai 2022), bei UN Konferenzen und den G7 Treffen sollen diese durch Invokationen „energetisch“ vorbereitet werden [Link].

“Soweit es die Menschheit betrifft, ist Religion im kommenden Neuen Zeitalter die Wissenschaft von Invokation und Evokation, die Annäherung einer mental polarisierten Menschheit.” (Die Neue Weltordnung erschaffen: Biden will Regimewechsel in Russland – werden die USA nach November noch existieren?)

   

Lucis Trust, Die Geistige Hierarchie tritt in Erscheinung [Link]

Was sind eigentlich Invokationen? Bei einer Invokation versucht der Okkultist ein „Geistwesen“ (Dämon) in den eigenen Körper und die eigene Psyche herein zu rufen (lat. invocare).

Es geht also darum, die Menschen auf eine Übernahme ihres Körpers, ihres Willens und ihrer Entscheidungen durch infernale Mächte vorzubereiten.

Die Gründerin des Lucis Trust, Alice Bailey sprach letztlich also davon, daß die Religion der Zukunft (New Age) auf Dämonenbeschwörungen [Link] beruhen werde. Natürlich darf in dieser Vorstellungswelt auch der Antichrist aus der Offenbarung des Johannes nicht fehlen:

“Viele Religionen glauben an einen Weltlehrer der kommen wird “ ..der Eine..” und kennen ihn unter Namen wie Krishna, Lord Maitrya, Imam Mahdi, Kalki Avatar und Messias. Diese Namen werden manchmal von Menschen verschiedener Religionen in der Grossen Invokation verwendet.”

Lucis Trust, die große Invokation [Link]

Im Juni 2018 berichteten wir bereits:

Chemtrails, Luzifer, der Lucis Trust und die okkulten Vereinten Nationen

Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), der auch anmaßend „Weltklimarat“ genannt wird, soll das globale und streng geheime „Chemtrail-Projekt“ abgesegnet haben.

  

Das dieses – an sich unübersehbare – Projekt etlichen umweltbewussten Einzelpersonen aufgefallen ist, die dieses Projekt durch enorme Aufklärungsarbeit – diversen Medienberichten zufolge – zur populärsten „Verschwörungstheorie“ haben aufsteigen lassen.

All die weltweit vorhandenen Aktivisten und Aufklärer bringen dieses Weltimperium beim Thema Chemtrails ernsthaft und dauerhaft ins Schwitzen, weil es aus dieser Sackgasse keinen Ausweg mehr für die Imperialisten gibt.

Wer über derart viele Jahre derart dreist lügt, dem werden die Menschen nie wieder glauben, und beim Thema Chemtrails lügen und/oder schweigen so viele Teile des Systems gemeinsam (Politik, Behörden, Wetterdienste, Medien, Wissenschaftler, Militär, Verbände, NGOs etc.).

Aber zurück zum so genannten „Weltklimarat“. Wie können Menschen eigentlich so gewissenlos sein und die Folgen dieser Aerosol-Sprühungen für Mensch, Tier und Umwelt einfach übergehen? Wie können Menschen so hart gesonnen und ohne jedwede Empathie gegenüber uns normalen Menschen sein?

Nun gehört der „Weltklimarat“ zu den Vereinten Nationen. Und diese unterhalten einen spirituellen Think Tank, der doch glatt „Lucis Trust“ heißt.

Einige nennen diese Einrichtung „The Spiritual Foundation of the United Nations“. Früher hieß diese Einrichtung „Lucifer Publishing Company“, um Luzifer zu ehren (vgl. https://en.wikipedia.org/wiki/Lucis_Trust).

Schließlich merkte man wohl aber, dass der Begriff „Luzifer“ in der Öffentlichkeit nicht so gut ankam, weil er von den Menschen – zutreffenderweise – mit Satan in Verbindung gebracht wurde.

Man änderte daher den Namen in „Lucis Publishing Company“. Auf den Seiten der Vereinten Nationen wird – unserer Prüfung nach – nicht auf diese spirituelle bzw. okkulte Einrichtung hinter den Vereinten Nationen hingewiesen.

Dem Lucis Trust werden intensive Verflechtungen mit zahlreichen politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und erzieherischen Organisationen wie zum Beispiel der Hall Foundation, Rockefeller Foundation, WHO, Coca Cola, Worldwide Children ́s Fund, Fellowship For International Education, WWF, CFR (Council on Foreign Relations) vorgeworfen (vgl. Lucis Trust, Alice Bailey, World Goodwill and the False Light of the World. Terry Melanson, 2001 und 2005).

Der okkult religiöse Lucis Trust und seine zahlreichen Frontorganisationen verehren neben Satan eine ganze Reihe von so genannten „aufgestiegenen Meistern“, die das Werk eines luziferischen „Masterplanes“ auf der Erde verwirklichen sollen.

Deren Anführer sei „Sanat Kumara“, der auch „Herr der Welt“ genannt wird. Sanat ist eine Verdrehung des Namens Satan (vgl. hierzu auch Peter Michel, „Charles W. Leadbeater – Mit den Augen des Geistes – Die Biographie eines großen Eingeweihten“, Aquamarin Verlag, 1. Auflage, S. 152 ff.).

Exkurs für Interessierte

Die Französische Revolution war ein „stolzes Ereignis“ für unsere „Feudalgesellschaft“, wie man es den einschlägigen Büchern und Internetseiten dieser „Kreise“, die wirkliche Geschichte schreiben, auch entnehmen kann.

Jedenfalls wird diese tief in das „Fleisch“ der nachfolgenden Menschheitsgeschichte eingedrungene Revolution, „die“ Revolution unter allen geschichtlichen Revolten, – ebenfalls nicht umsonst – vor allem durch den Jakobiner Hut „symbolisiert“.

Dieser hat eine religiöse Bedeutung: Denn er stammt von „Gott“ Mitra, womit wir beim „Sonnengottkultus“ des damaligen wie heutigen Katholizismus angelangt wären. Der Hut vom Papst wird deshalb auch gerne Mitra genannt. Und damit sich auch auf weltlicher Ebene der Kreis des „Sonnengottkultus“ schließen kann, wird das ideologische, theosophische „Gebilde“ hinter den Vereinten Nationen „Lucis Trust“ genannt, also nach „Luzifer“.

Aber auch technische bzw. wissenschaftliche Errungenschaften, wie zum Beispiel LBT-LUCIFER, das – laut Wikipedia und auch zutreffend – für astronomische Beobachtungen in Arizona verwendet wird, sind von diesem „Kultus“ betroffen.

 

Oder denken wir nur an die Statue von Shiva, welche den Eingangsbereich der Großforschungsanlage CERN, dem größten und unverantwortlichsten Teilchenbeschleuniger der Welt, ziert. Und der Name dieser mysteriösen Anlage leitet sich wohl vom keltischen Wort Cernunnos ab, dem keltischen „Gott der Unterwelt“, der wiederum als „der Gehörnte“ („Luzifer“) gedeutet wird.

Die Regierungszentrale der USA, also Washington, wurde zudem städtebaulich streng nach Vorbild Roms erschaffen. Und wurde nicht auch Hitler als „Sonnengott“ und „Fackelträger“ dargestellt und sogar „verehrt“, ähnlich – für das damalige „Volk“ – „modelliert“ wie die – heutige – Freiheitsstatue?

Exkurs Ende

Das Ergebnis davon sehen wir heute überdeutlich. Es wurde ein System von Institutionen geschaffen, die den Willen der Menschen übersteigen und damit letztlich „brechen“ sollen.

Der ehemalige EU-Kommissar Jean Claude Juncker drückte dies gegenüber dem SPIEGEL bereits 1999 wie folgt aus:

„Wir beschließen etwas, stellen es in den Raum und warten dann einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt” (Der Spiegel, Nr. 52/1999, S. 136.).

Ziel dieser Machtmenschen ist es, Schritt für Schritt eine Verzahnung von Entscheidungen und Institutionen zu schaffen, aus der es kein Zurück mehr gibt, und die ein Eigenleben entwickelt, das den Willen der Menschen überschreitet (so in etwa Jean Monnet, Erinnerungen eines Europäers, München 1978, S. 594.).

Unter dieses institutionelle System lassen sich alle Gesellschaftsformen subsumieren, ob Kapitalismus, Kommunismus, Sozialismus und was auch immer. Das Grundmuster bleibt immer gleich. Aber die Mehrheit der Menschen glaubt eben gerne an Ideologien und daher kann man diese auch mit diesen so leicht „verführen“ und aufeinanderhetzen. Und die Mehrheit der Menschen lernt eben auch nichts aus der Geschichte. Klar! (Was ist eigentlich die „regelbasierte Weltordnung“?)

Epochen kommen und gehen, und Menschen wie Stalin oder Hilter werden geboren und sterben. Das stimmt! Aber die Grundmuster dahinter sind doch nahezu immer identisch – damals wie heute. Diese werden nur – je nach Zeitgeist – in andere Formen und „Farben“ gegossen.

Und dennoch durchschaut kaum einer dieses an sich sehr „quellwasserklare Aquarium“ wie auf die eben beschriebene lapidare und nun wohl für jedermann leicht verständliche Weise (Chemtrails der Ozeane: Neue toxische AquaTrails im Einsatz (Videos)).

Vielleicht verstehen Sie jetzt auch, warum die Eliten gegenwärtig versuchen, die verschiedenen Religionen durch von ihnen organisierte „Extremisten“ aufeinander zu hetzen (sog. angestrebter „Clash of Civilizations“).

Die Menschen sollen den gegenwärtigen Religionen so überdrüssig werden, damit die Vereinten Nationen ihre neue, okkulte Weltanschauung – an der übrigens auch das so genannte „New Age“ und viele der so genannten neureligiösen Glaubensgemeinschaften und Bünde wie zum Beispiel die Rosenkreuzer seit vielen Jahrzehnten arbeiten – gemeinsam mit dem ebenso antichristlichen und okkulten Papsttum weltweit etablieren kann.

Wenn Sie mehr über die okkulten „Luziferier“, die uns regieren, wissen wollen, dann sehen Sie sich bitte den unteren Vortrag von Prof. Dr. Walter Veith an, der für „Das Geheimnis der Eingeweihten“ um die Welt gereist ist, um die Existenz dieses Geheimnisses der „Eingeweihten“, das mindestens so alt wie das große Babylon ist, durch deren eigenen Zitate, Quellen und Symbole in deren Kirchen und Tempel zu beweisen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/unser-mitteleuropa.com am 25.08.2022

native advertising

About aikos2309

6 comments on “UN-Religion: Luzifers Trust und Invokationen in Davos (Video)

  1. Auf dem 1-Dollarschein steht „ANNUIT“ und nicht „Luziför“ – AN = SAT-AN = der seiende (sat) AN, der menschenfeindliche selbsternannte HIMMELS !!! – Gott und NUIT, die sog. „dunkle Göttin“.

    Wenn wir die Genesis-Geschichte des sog. Sündenfalls, die ich für erfunden halte, betrachte, dann war es Luziför, als die Schlange bezeichnet, der EVA, dem LEBEN, die Wahrheit brachte, die dann zum angeblichen Rausschmiss aus dem Schafsgatter „Eden“ führte, was m. E. in Wahrheit aber auch die Symbolik dafür ist, dass dadurch das LEBEN im Menschen aufbrach auf den Weg der Erkenntnis und seiner Gefangenschaft als „dumme von SAT-AN gehaltene Schafe im Schafsgatter Eden“ verlassen konnte.
    Ich habe schon oft erläutert, dass ich diesen HERR GOTT, ALLAH, JAHWE, SHIVA und gleich geartete sonstige patriarchalische männliche angebliche Gottheiten für ein und denselben halte – nämlich SAT-AN, der dann Luziför -m. E. ebenfalls ANUNNAKI, aber Gegenspieler von AN- aus dem sog. HIMMEL (Raumschiff der ANUNNAKI?) verbannte, weil er ihm einen Strich durch die Rechnung machte.

    Und so, wie SAT-AN alles verdreht -die Wahrheit zur Lüge, seine Lüge zur Wahrheit-, gibt er auch täuschend an, dass Luziför der Böse sei, indem die SAT-AN-isten täuschend behaupten, Luziför anzubeten – in Wahrheit ist es jedoch SAT-AN. Dieses, damit die Menschen nicht SAT-AN als den einzigen Übeltäter entlarven können.

    AN NUIT – steht auf dem 1-Dollarschein. – Würden die wirklich Luziför anbeten, würde da wohl auch Luziför draufstehen. – Dieser Baphomet ist SAT-AN – nicht Luziför.

    Meines Erachtens.

    1. „Wenn wir die Genesis-Geschichte des sog. Sündenfalls, die ich für erfunden halte, betrachte, dann war es Luziför, als die Schlange bezeichnet, der EVA, dem LEBEN, die Wahrheit brachte, die dann zum angeblichen Rausschmiss aus dem Schafsgatter „Eden“ führte,“

      @Atar

      Diese Geschichten sind nicht erfunden. Sondern Adam udn Eva stellen nur Symbole für die damaligen Menschen dar, die den Übergang von den Jäger udn Sammlern zur neolithischen Kultur metaphorisch darstellen.
      DIe Juden waren ja ein Hirtenvolk und keine Ackerbauern. Außerdem haben die Juden ihre Geschichten in der Bibel aus den benachbarten Mythologien zusammengeklaut. Unter anderem von den Akkadern/Ägyptern und Ugaritern aber auch von den Sumern. Warum wohl taucht die Geschichtde von der Sintflut in fast allen alten Hochkulturen auf? Einige der uralten Hochkulturen sind viel viel älter als das ethnisch jüdische Volk.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Garten_Eden#Lokalisationsversuche

      https://de.wikipedia.org/wiki/Neolithisierung_Europas

      https://de.wikipedia.org/wiki/Neolithische_Revolution

      https://de.wikipedia.org/wiki/Eden_(Mesopotamien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.