Forscher rekonstruieren Corona-Propaganda: Kritiker wurden zensiert, verbannt und diffamiert

Teile die Wahrheit!

Wer die Corona- und Impfpolitik anders bewertet als die Obrigkeit, fliegt aus der Debatte und muss um seine Reputation fürchten. Ein Forscherteam rekonstruierte den manipulativen Kampf der westlichen Politik im Verbund mit Medien und Konzernen um die Deutungshoheit.

Lockdowns, Schließung von Schulen und Pflegeheimen, Maskenpflicht und schließlich die Nötigung zur Behandlung mit unerprobten gentechnischen Impfstoffen:

Seit Beginn der Corona-Krise stemmen sich auch renommierte Wissenschaftler gegen verordnete Maßnahmen. Doch um eigene Ziele durchzusetzen, griffen Regierungen im Verbund mit Institutionen und Konzernen zu drastischen Methoden der Abwehr unliebsamer Ansichten:

Kritische Forscher wurden, ungeachtet ihrer Expertise und Belege, systematisch aus dem Diskurs verbannt, zensiert und diffamiert, bis hin zur Bedrohung ihrer beruflichen Existenz.

Was vielen Skeptikern seit Langem klar ist, rekonstruierte nun ein Team aus israelischen und australischen Wissenschaftlern, darunter die Gesundheits- und Kommunikationsforscherin Yaffa Shir-Raz an der Universität Haifa in Israel, ausführlich in einer Studie, die jüngst im Wissenschaftsmagazin Springer erschien.

Staat und Konzerne im Verbund

Nach dem Ausrufen der Pandemie durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gingen demnach etliche Regierungen, Medienkonzerne sowie staatliche und nichtstaatliche Institutionen umgehend dazu über, Forscher mit abweichenden Ansichten rigoros aus der Öffentlichkeit zu verbannen.

So sei den Bevölkerungen ein vermeintlicher wissenschaftlicher Konsens suggeriert worden, den es nie gegeben habe. (Maskenpflicht in Pflegeeinrichtungen: Corona-Theater-Herbstspielzeit – menschenverachtende Politik)

 

native advertising

Die Forscher erklärten:

„Unsere Ergebnisse weisen auf die zentrale Rolle hin, die Medienorganisationen und insbesondere IT-Unternehmen bei dem Versuch spielen, eine kontroverse Debatte über die COVID-19-Politik und -Maßnahmen zu ersticken.“

Die repressiven Maßnahmen gegen abweichende Wissenschaftler seien dabei weit über die bloße Zensur hinausgegangen, wie Befragungen ergeben hätten. So führten die Studienautoren weiter aus:

„Im Bemühen, alternative Stimmen zum Schweigen zu bringen, wurde nicht nur auf Zensur, sondern auch auf Unterdrückungstaktiken zurückgegriffen, die den Ruf und die Karrieren abweichender Ärzte und Wissenschaftler schädigten, unabhängig von ihrem akademischen oder medizinischen Status.“

So hätten Politiker, Institutionen und Medienkonzerne im Verbund eine faire öffentliche Debatte ausgebremst. Dies habe zur breiten Fehlannahme geführt, es gebe einen weitgehend einheitlichen, „orthodoxen“ Konsens in der Wissenschaft zur gesamten Corona-Politik.

Dies habe, so befürchten die Autoren, „weitreichende schädliche Auswirkungen auf Medizin, Wissenschaft und öffentliche Gesundheit“.

 

Manipulation für politische Zwecke

Dabei habe sich der vermeintliche Konsens im Laufe der vergangenen zweieinhalb Jahre durchaus verschoben, betonen die Autoren. Wurden 2020 und 2021 beispielsweise Forscher, die – gut begründet – eine Labor-Herkunft des Virus für möglich oder wahrscheinlich hielten, rigoros verbannt und diffamiert, seien inzwischen erdrückende Indizien für diese These in die öffentliche Wahrnehmung gelangt.

Teils entgegengesetzt hätten sich Debatten um Maskenpflicht und Schulschließungen entwickelt. Anfangs als sinnlos verworfen, galten sie plötzlich als das Mittel zur Eindämmung der Virusverbreitung schlechthin, während sich inzwischen, zumindest in einigen Ländern, langsam wieder eine gegenteilige Meinung durchsetzt.

Ähnlich habe sich die offizielle Diskussion um die Gefährlichkeit des Virus entwickelt. Doch wer den gerade geltenden Meinungsvorgaben widersprach, landete schnell im medialen, oft im beruflichen Exil.

Die Autoren erkennen eine weitere, massive Verschärfung der Zensur im Zuge der Impfkampagne ab Ende 2020. Beiträge, die eine andere als die vorgegebene Meinung vertraten, verschwanden von sozialen und Informationsplattformen wie Twitter, Google, Facebook, YouTube oder Linked.

Die Anbieterkonzerne hätten reihenweise Konten von Kritikern gesperrt oder die Sichtbarkeit ihrer Einträge massiv eingeschränkt. Die Autoren führten zahlreiche Beispiele von betroffenen Forschern auf und erläutern dazu:

„Viele der Ärzte und Forscher, die von den größten Technologiekonzernen der Welt zensiert wurden, sind keine Randfiguren, sondern oftmals führende Experten, die an renommierten Universitäten oder Kliniken arbeiten, Bücher verfasst und Dutzende oder sogar Hunderte Artikel verfasst haben und deren Studien vielfach zitiert wurden. Einige sind Herausgeber wissenschaftlicher Zeitungen oder Leiter von medizinischen Abteilungen oder Krankenhäusern.“

Die Politik habe die Technologiekonzerne zum Zensieren ermutigt und mit ihnen eng zusammengearbeitet und sich abgestimmt. Allerdings merken die Verfasser der Studie zugleich an, dass Zensur, Diffamierung und Bedrohung kritischer Forscher und Privatpersonen seit dem Ausrufen der Pandemie, insbesondere seit Beginn der Impfkampagne, zwar massiv zugenommen hätten, dies jedoch keineswegs neu sei.

Kampf um Deutungshoheit mit Folgen

Auch in der Vergangenheit gebe es viele Beispiele für Versuche der Politik, abweichende Meinungen zu wissenschaftlichen Aspekten zu unterdrücken. Insbesondere in Krisen komme diese Taktik zum Einsatz.

So seien der Öffentlichkeit immer wieder zu unterschiedlichen Themen Tatsachen einseitig oder falsch vorgespiegelt und die Bevölkerung für politische Zwecke manipuliert und getäuscht worden.

Die Auswirkungen solcher Praktiken betrachten die Studienautoren mit Sorge. In unsicheren Situationen und Krisen könnten durch Verbannung, Intransparenz und Manipulation nicht nur wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse verloren gehen.

Die Praxis führe auch zu einem breiten Misstrauen in der Bevölkerung gegenüber der Politik und der institutionellen Wissenschaft.

Denn Kritiker könnten heute auf alternative Plattformen ausweichen, ihre vollständige Unterdrückung sei nicht mehr möglich.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Hollywood sagte die Pandemie voraus“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 04.11.2022

native advertising

About aikos2309

4 comments on “Forscher rekonstruieren Corona-Propaganda: Kritiker wurden zensiert, verbannt und diffamiert

  1. Vielleicht ist der Corona-Hoax wirklich auch ein gigantischer Test.
    Zumindest haben die angesehenen Corona-Kritiker viele Leute vor einem furchtbaren Irrtum bewahrt.
    In Liebe zum Leben seiner Passion zu folgen, nicht den Verführern zu erliegen, das ist die Eintrittskarte in die Heiligen Hallen.

    1. Das vermuten einige hier ähnlich schon seit längeren, aber es ist auch als test Moeglich bei den man Flagge bekennen muss und in „höheren“ Positionen wurden einige Gegner des plans, systems, matrix abgeräumt, bzw verunfallt, verkrankt etc.

      Zb. Wohl
      Kobe Bryant verunfallt
      Thalaendischer milliadaer verunfallt
      Präsident von Nigeria oder Nicaragua verkrankt an Corona als. Coronagegner
      Arzt in China der sagte des gibt kein Corona verkrankt an Corona
      Etc.

      Das Sind „wichtige“ „spielfiguren“, die vom Brett „genommen“ wurden.

      Wir dagegen. Sind eher Beobachter am Rande, die zwar auch mehr oder weniger informiert sind und ein wenig im kleinen aufzuklären versuchen.

      Im Vergleich zu den anderen Mitspielern die teils mehr Einfluss, Renommee, ruf, macht haben sind wir wohl, wie die floehe eines Hundes vernachlässigbar, um sich um wichtigere Dinge zu kümmern, die den Plan, system, matrix dienen.

      Man will sich bei so einen wichtigen Anliegen ja sicher nicht verzetteln.

      Ausserdem Sind wir alle Als Kinder (elohim) von ra (Sonne Gott Vater) und Isis (Geburt Magie goettin Reinkarnation) wohl auch zumindest teils geschützt und nicht ohne triftigen Grund ueber den jordan zu schicken (freier wile, zustimmung, schweres vergehen? Gegen Ordnung bzw plan? )

      Jordan
      Landnahme

      Landzunahme
      Mehr laender durch zerstueckelung groesssere laender
      Zerstreuung
      versprenkelung
      Verwirrung
      Identitaetsraub

      Landzunahme
      Durch den rueckzug des Wasser wurden neue landmassen erst erschliessbar

      Reden wir mal von neuen landstuecken, die erst nach der Sintflut erschlossen wurden konnten, bzw ob es nicht viel eher eine sinkflut war?

      Das Wort neu see land spricht Dafuer, dass es dass frueher nicht gab.

      Was Ist, wenn das auf den Landstrich Israel Und Co links vom Jordan auch zutrifft?

      Wird dadurch dieses neue Volk Israel, dass diesen beansprucht nicht noch dubiose, merkwürdiger, ein wissenderes Volk?

      Is ra el

      Isis
      Ra
      Elohim

      Es. Ist bereits alles und dem namen dieses Landes enthalten, was uns aegypten teils lehrt.

      Wie wohl auch die Mayas und das römisches Reich?

      Nur ein neues Gewand fuer etwas sehr viel älteres?

      Dazu noch Woher kam ein volk (von eher eingeweihten)?

      Wurden Umbrüche, (umwelt-) Katastrophen, etc.. Auch immer genutzt um andere Menschen aus dem Inneren (hohlerde) , dem aussen Ring (Antarktis?) von sternensaat (andere Planeten) hier einzuschleussen?

      Wenn ihr den Zusammenhang zu unserer Zeit herstellen wollt.

      Die grossen zigarren- bzw zeppelinfoermige Raumschiffe sind wohl Transportmittel fuer viele Menschen bzw Klone bzw bioroboter (ggf. Mehrheitlich in stasis).

      Fuer die Neuankömmlinge Muss natuerlich Platz geschaffen werden (zb Unfruchtbarkeit durch Tante Corinna Vergiftung) und zb durch immens viele fluechtlinge die moeglichkeit sich auf Erde bzw Welt groesstenteils unbemerkt ansiedeln zu koennen.

      Ich bin bisher nicht so sehr bewandert in diesen Teil der Thematik (zb Geschichte) und stochere dabei ein wenig durch den Nebel und Schleiher.

      Schleiher
      Schleicher

      Ich meine aber moeglichkeiten zu sehen, die wahr sein koennen.

      Da Dies auf sehr unsicheren fuessen steht, wiederhole ich nochmals, dass ich mir als Mensch meiner fehleranfaelligkeit bewusst bin.

      Fuer mich machen die Ausführungen Denoch Sinn und koennten wahr sein, doch der Zweifel ist auch immer mein Begleiter, der immer einen kleinen restzweifel bei so ziemlich allen laesst.

      Ggf. Kann ein kundigerer die These vorurteilsfrei und objektiv prüfen.

      Trau schau wem

      1. Bleibt noch die Erwartung, daß unsere brilliante Elite sich des mosaischen Gesetz gewahr ist.
        Was Ärzte den Kindern angetan haben ist unverzeilich.

    2. Nicht nur den Kindern.

      Wie oft ich nach pImpfung Kopfschmerzen und auch das ausbleiben der periode bei frauen gehoert habe, laesst fuer mich den Schluss zu dass alle bzw die meisten meschen unfruchtbar gemacht werden sollen.

      wahrscheinlich um entmenschlicht zu werden und Nachwuchs aus der retorte ohne wirkliche Eltern zu erzeugen.

      Denke wie der Feind und du wirst m. E. oftmals seine Motive und Handlungen vorhersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert