Leute, dies ist die letzte Schlacht um die Welt

Teile die Wahrheit!

Als die alliierten Truppen in der vergangenen Woche das rechte (= westliche und in diesem Fall nördliche (1)) Ufer des Dnjepr und damit die Regionalstadt Cherson (ursprünglich 283.000 Einwohner) verließen, herrschte Verwirrung bei denjenigen, die diesen Konflikt nur kurzfristig im Blick hatten.

Wahrscheinlich hatten sie der westlichen Propaganda zu lange zugehört. Wahrscheinlich hatten sie vergessen, dass, wenn Russland Schwierigkeiten hatte, das rechte Ufer von Cherson zu halten, die Ukraine sicherlich noch mehr Schwierigkeiten haben würde. Kehren wir zu einigen grundlegenden Fakten zurück, um die Verwirrung etwas zu klären.

Militärische Belange

Die Regierung der Russischen Föderation zögerte, in der Ukraine nach dem Regimewechsel von 2014 zu intervenieren. Sie hoffte immer, dass Verhandlungen und Diplomatie die Aggressivität und Dummheit des Westens überwinden würden.

Die Regierung der Russischen Föderation wusste, dass die USA über ihre NATO-Vasallen die Ukraine mit Waffen vollpumpen und ihre Truppen für die acht Jahre zwischen 2014 und 2022 ausbilden würden.

Die Regierung der Russischen Föderation hatte also acht Jahre Zeit, um diesen Konflikt zu planen, verschiedene Szenarien zu entwerfen und auch Sondierungs- und Ablenkungsmanöver vorzubereiten, wie jenes in Richtung Kiew im vergangenen März.

Ein Szenario war, dass die USA weiterhin auf der Seite ihrer Kiewer Marionette intervenieren und sie bis an die Zähne bewaffnen würden, wobei sie auch NATO-Länder, Offiziere und eine große Zahl von Söldnern einsetzen würden, um den Konflikt in die Länge zu ziehen, sodass er sich zu einem Krieg der USA gegen Russland entwickeln würde. Genau das ist geschehen.

Russland hat die Ukraine im März besiegt, aber seitdem muss es die USA und ihre NATO-Verbündeten besiegen, indem es sie entmilitarisiert, so wie es die Ukraine im ersten Monat des Konflikts entmilitarisiert hat. (Die Zukunft der Welt laut Vladimir Putin)

native advertising

Deshalb wird es kein schnelles Ende dessen geben, was aus dem Konflikt geworden ist – ein Befreiungskrieg gegen den vereinigten Westen.(ALLES ändert sich in 4 Wochen: Das ist Putins Ruhe vor dem Sturm – „Es ist nicht so, wie es scheint“ (Video))

Eine NATO-Ukraine mit Land im Besitz von Cargill-Monsanto-Blackstone-Black Rock, antislawischen Biolabors, potenziellen Atomwaffen, US-Raketen an der Grenze zur Föderation, Völkermord im russischen Osten und Süden, westlicher Globalismus und sein entgangenes Covid-Experiment mit Biowaffen, das ihm hilft, Russland zu zerstören und so seine Weltdiktatur zu errichten, wurden immer abstoßender.

All dies machte eine Befreiung Russlands immer wahrscheinlicher. Aber eine Befreiung nur für die Willigen. Und wer war willig?

Die Regierung der Russischen Föderation wusste immer, dass im äußersten Westen der Ukraine, dem früheren Polen, Hass auf Russland herrschte, und hatte daher kein Interesse daran, diesen Teil einzunehmen.

Die Regierung der Russischen Föderation und ihre Verbündeten mussten zunächst ihre Verbündeten im Donbass befreien und dann den Rest der „antirussischen“ Ukraine entmilitarisieren und entnazifizieren, was ihr Überleben bedrohte.

Heute verzeichnet die Ukraine ein Haushaltsdefizit von bis zu 5 Milliarden Dollar pro Monat, wobei die Militärausgaben des Landes in den ersten sieben Monaten des Jahres 2022 um das Fünffache auf 17 Milliarden Dollar gestiegen sind.

Das ukrainische Wirtschaftsministerium gab letzten Monat zu, dass das reale BIP des Landes im zweiten Quartal 2022 um bis zu 40 % gesunken ist. Nach Angaben der Weltbank wird der jährliche Rückgang der ukrainischen Wirtschaftsleistung voraussichtlich 35 % erreichen.

Ukrainische Beamte prognostizieren, dass die Inflation Anfang 2023 40 % erreichen und möglicherweise in eine Hyperinflation übergehen könnte. Kiew bleibt nichts anderes übrig, als seine westlichen Geldgeber zu drängen, noch mehr Geld in sein schwarzes Loch zu schütten.

Nach Angaben des deutschen Kieler Instituts für Weltwirtschaft haben die USA, die EU und andere Länder der Ukraine zwischen Januar und Oktober 2022 insgesamt 93,62 Milliarden Dollar zugesagt.

Die EU schickt nicht nur Waffen und Geld nach Kiew, sondern nimmt auch ukrainische „Flüchtlinge“ auf. Nach UN-Angaben hat Polen 1.365.810, Deutschland 1.003.029, die Tschechische Republik 427.696, Italien 159.968, die Türkei 145.000, Spanien 140.391, das Vereinigte Königreich 122.900 und die USA 100.000 aufgenommen.

Insgesamt also fast 3,5 Millionen. Die Möglichkeit weiterer Flüchtlinge, diesmal echter Flüchtlinge, lässt die ohnehin schon sehr schwache EU und das Vereinigte Königreich erschaudern.

Die Kosten für die Unterbringung von Ukrainern in Europa sind beträchtlich, vorwiegend angesichts der hohen Inflation und der wirtschaftlichen Abschwächung, die beide durch den Boykott russischer Energie und natürlicher Ressourcen durch westliche Politiker verursacht werden.

Nach Angaben des deutschen Kieler Instituts übersteigen die Kosten für die Unterbringung ukrainischer Geflüchtete in einigen Ländern ihre gesamte Hilfe für die Ukraine.

 

So gibt Estland beispielsweise mehr als 1,2 % seines BIP für die Hilfe für Kiew und die ukrainischen Geflüchteten aus. Auch in Lettland und Polen übersteigt die kumulierte Hilfe 1 % des BIP.

Ferner hat die Unterstützung der Bevölkerung für ukrainische „Flüchtlinge“ in der gesamten EU abgenommen. Die ukrainischen Flaggen wurden fast überall abgehängt: Der Reiz des Neuen hat sich abgenutzt. Viele getäuschte westliche Menschen, die nun verarmt sind, haben erkannt, dass die meisten „Flüchtlinge“ gar keine Schutzsuchende sind, sondern Profiteure.

Bei den „Flüchtlingen“ handelt es sich größtenteils um die besser gestellten Ukrainer. Sie haben schicke deutsche Autos, besser als die ihrer Gastgeber, extrem hohe Erwartungen und ein unglaubliches Anspruchsdenken. Sie drängen und schubsen und sagen nicht, danke.

Alles ist ihnen zu verdanken. Infolge ihrer Raffgier und Faulheit leben viele von ihnen auf den Straßen der europäischen Städte, nachdem sie von ihren naiven Sponsoren ausgewiesen wurden, und es gibt niemanden, der sie wieder aufnehmen kann.

Kiew gehen die Ressourcen und das Geld aus. Es kann keine eingefrorenen russischen Guthaben erhalten, da Russland eine fast ebenso große Menge an westlichen Guthaben eingefroren hat.

Die Hilfe des Westens kann nicht ewig anhalten. Das Manöver der Streitkräfte der Russischen Föderation, vorteilhafte Stellungen entlang des Dnjepr einzunehmen, führt dazu, dass die Spezialoperation bis zur Erschöpfung der Ukraine läuft. Nach einem rekordverdächtig milden Oktober hat sich die Wärme im November in Europa fortgesetzt. Aber sie wird nicht von Dauer sein.

Schlussfolgerung: Dies wird ein schwieriger Winter für die Ukraine und für den vereinigten Westen, der durch die Zermürbung der Ukraine ausgeblutet ist. Die Alliierten haben es nicht eilig – anders als der kollektive Westen.

Es sieht nun so aus, als ob die Strategie der Alliierten darin bestehen könnte, nach Westen bis zur natürlichen Grenze des Dnepr vorzudringen und alle Provinzen östlich davon zu besetzen, selbst wenn dies bedeutet, dass Cherson zeitweise aufgegeben werden muss. Dies wird den Alliierten eine relativ kurze und gut geschützte Front verschaffen.

Erst dann werden die Alliierten in Erwägung ziehen, den Fluss im Süden zu überqueren und Nikolajew und Odessa einzunehmen – was längerfristig sehr wahrscheinlich ist. Und erst dann, nachdem sie sich mit Transnistrien verbunden haben, würden sie die Rückeroberung der Nicht-NATO-Moldau in Erwägung ziehen.

Und erst wenn sie die NATO in der Ukraine zerschlagen haben, würden sie daran denken, die drei baltischen Staaten zurückzuerobern, die eine so grausame Verfolgung ihrer russischen Minderheiten betrieben haben.

Politische, wirtschaftliche und ideologische Fragen

30 Jahre lang hat die Russische Föderation darüber nachgedacht, wie sie mit dem Zusammenbruch der UdSSR und den daraus resultierenden Ungerechtigkeiten und absurden Grenzen der fünfzehn aus ihr hervorgegangenen Republiken umgehen soll.

 

Eine große Zahl von Russen befand sich außerhalb der Russischen Föderation und war Verfolgungen ausgesetzt. Seit 2000 hat Präsident Putin Verbündete und Freunde außerhalb der Föderation gewonnen, insbesondere in Asien, Afrika und Lateinamerika.

In den letzten Jahren hat sich eine Achse Russland-China-Iran herausgebildet. Gleichzeitig ist die Russische Föderation dabei, ihre Autarkie zu kultivieren, ein Prozess, der durch die illegalen westlichen Sanktionen, die gegen Moskau verhängt wurden, als sich die Krim wieder dem Mutterland anschloss, erheblich beschleunigt wurde.

Das US-Imperium ist über all dies entrüstet, da Russland nun das Haupthindernis für die totalitäre US-Weltmacht, ihre Weltdiktatur, ist, was die Neocons wollen. Russland ist der ideologische Anführer der BRICS+ und der Achse Russland-China-Iran, die sich bereits herausgebildet haben.

Allerdings sieht es jetzt so aus, als ob die US-Elite weitere 2,3 Billionen Pfund für die Ukraine ausgeben müsste, um ihre Ziele zu erreichen, genauso viel wie für den Versuch, Afghanistan zu erobern. Und wir alle wissen, wie das endete.

Das britische Establishment, der Pudel der USA, hat sein Empire verloren und ist nun dabei, sein eigenes uneiniges und bankrottes Königreich zu verlieren.

Und die EU? Sie befindet sich in ihrem Todeskampf.

Als Symbol für den Sieg der russischen Ideologie zitieren wir aus einem Artikel, den der Journalist Ruslan Ostashko auf seinem Telegram-Kanal veröffentlicht und von pravda.ru zur Kenntnis genommen hat.

Er erklärt, dass Amerikaner aus Texas, Detroit, Minnesota und anderen Staaten gekommen sind, um auf der russischen Seite gegen Globalismus und Nazismus zu kämpfen. Die Amerikaner erklären, dass: Russland ist der letzte Ort auf der Welt, der gegen den Globalismus, den Liberalismus und für eine neue Weltordnung kämpft, die Amerika zerstört“.

Leute, dies ist die letzte Schlacht um die Welt.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/thesaker.is am 17.11.2022

native advertising

About aikos2309

8 comments on “Leute, dies ist die letzte Schlacht um die Welt

  1. Die Regierung der Russischen Föderation zögerte, in der Ukraine…… nach …..dem Regimewechsel von 2014 zu intervenieren.

    man beachte das …nach…..

    man will also erzählen, das man nix von den vorbereitungen zum maydan bemerkt hat und wer dafür verantwortlich war.
    und von den blutleeren leichen …vollgesaugt mit konservierungsmittel, falschen papieren, erfundenen identitäten, nichtvorhandenen trauernden …nach einem gewissen runterplumsen eines flugzeuges, zudem nicht mit dem propagierten flugzeugtyp identisch, wusste man auch nichts. alles nur lüge und frei erfunden, auf kosten der menschen, die als personen in einer welt ihr leben fristen

  2. Oha, ihr vergesst hier allerdings noch ganz andere wichtige Namen, die die Neuen Weltordnung zusammen mit anderen bereits bekannten Globalisten schon seit vielen Jahren vorantreiben udn zu den hochrangigen Globalisten gezählt werden.
    Zum Beispiel die Schwerverbrecher George Bush Senior (US Präsident 1989–1993) udn George Bush Junior (US Präsident 2001–2009)
    https://www.weblinenews.com/september-11-george-bush-new-world-order/

    oder
    D. Cheney, Obama, H. Clinton,N.Pelosi,Biden, Baerbock, Lauterbach, Fauci.

    DIe Globalisten wi Schwab, Rockefeller, Gates und Soros kennt doch mittelerweile jeder.

  3. Wer meint, daß diese WELT erhalten bleiben muß, sollte sich mit kritisieren und rumnölen bedeckt halten. Die Erde wird es immer geben; die genetischen Irrtümer, die darauf herumscheißen und ihr Unwesen treiben, hoffentlich bald nicht mehr.

    „Die Menschen müssen begreifen, daß sie das schlimmste Ungeziefer sind, das je die Erde bevölkert hat.“ – Friedensreich Hundertwasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert