Medizinerin macht unheimliche Entdeckung: Immer mehr Babys mit schwarzen Augen werden geboren (Video)

Teile die Wahrheit!

Plötzlich werden Säuglinge mit schwarzen Augen geboren, die an die unheimlichen Greys aus Entführungsberichten erinnern.  Wer sind diese Wesen wirklich. Die Spezies der sogenannten Greys gibt Forscher Rätseln auf.

Mittlerweile spricht vieles für die Theorie, dass es sich um den genetisch veränderten Homo sapiens aus der Welt des Transhumanismus handelt. Es könnten unsere Nachfahren sein. Von Frank Schwede

Die Informationen klingen in der Tat mehr als besorgniserregend. Viviane Brunet ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und beobachtet seit geraumer Zeit bizarre Anomalien bei Babys geimpfter Eltern.

Am bemerkenswertesten sind bei diesen kleinen Geschöpfen die Augen, die völlig schwarz und groß sind. Ein Gendefekt – möglicherweise ausgelöst durch das  COVID-Vakzin? Möglich! Mediziner wie Viviane Brunet stehen vor einem Rätsel.

Bisher wird von Vorfällen dieser Art nur hinter vorgehaltener Hand berichtet, der Mainstream verschweigt sie oder hält sie für eine Verschwörungstheorie, dennoch geben sie denen, die jeden Tag mit diesen Missbildungen zu tun haben Rätsel auf – schlimmer noch, sie bereiten ihnen echte Sorge.

Nach eingehenden Untersuchungen der Boten-Ribonukleinsäure und ihrer Auswirkung auf die Genetik, vermuten Gynäkologen, dass bestimmte Impfstoffe eine Mutation im menschlichen Genomsystem hervorrufen können – und dazu zählt natürlich in erste Linie die COVID-Vakzine. Brunet:

„Ja, das ist, wenn wir ein Paar haben, das vor der Vereinigung von Eizelle und Sperma geimpft wurde. Es scheint zu Mutationen im menschlichen Genom zu kommen. Wenn geimpfte Paare Kinder zeugen, werden transhumane Kinder mit anderen Merkmalen geboren.“

Die Augäpfel der Kinder sind gespenstisch dunkel. Die Bindehaut, also der weiße Teil des Auges, fehlt. Brunet bereiten aber noch andere seltsame Beobachtungen Sorge. Beispielsweise halten die Säuglinge ihren Kopf bereits zwei Stunden nach der Geburt hoch und können schon mit zwei Monaten laufen.

Laut Brunet scheint es sich um eine völlig andere Evolution als bei normalen Menschen zu handeln. Brunet ist sogar davon überzeugt, dass es sich um einen transgenen Organismus handelt, ähnlich wie genetisch veränderte Trauben, die keinen Samen mehr produzieren.

native advertising

Niemand kann heute sagen, wie sich diese Babys entwickeln werden, wie alt sie werden und wie ihre Zukunft aussieht. Viviane Brunet jedenfalls hat große Bedenken hinsichtlich der Zukunft dieser Spezies.(Organisierte Vertuschung: MDR-Bericht offenbart deutsche Praxis im Umgang mit Impfschäden)

 

Die Büchse der Pandora ist geöffnet

Unzählige Jahrhunderte der natürlichen Evolution wurden hier möglicherweise mit einem Handstreich gekapert – und das mit möglicherweise unabsehbaren Folgen – nicht nur für die betroffenen Opfer selbst, sondern für die Zukunft der gesamten Menschheit.(Jetzt wird’s absurd: Spritzen-Vermeider angeblich an Impfschäden schuld…)

Die Büchse der Pandora ist damit geöffnet und es gibt kein Zurück mehr. Das heißt auch, dass der Transhumanismus kein Szenario der Zukunft mehr ist, nein, er ist bereits sichtbar – und bald für alle.

Das bringt mich auf die Idee, die Frage in den Raum zu stellen, ob die in der UFO-Literatur vielbeschriebenen Greys möglicherweise die Menschheit der Zukunft ist, die als Zeitreisende in die Vergangenheit zurückgekehrt sind, um sich selbst zu schaffen. Das klingt zwar verrückt, aber um das hundertprozentig verneinen zu können, müssen wir einfach mehr über Elemente Zeit und Raum wissen.

Vielfach wird die Vermutung geäußert, dass es sich bei den Greys um Bioroboter handelt. Immer wieder haben Entführungsopfer davon erzählt, dass Greys an ihrer Entführungen und an medizinischen Versuchen beteiligt waren. Natürlich weiß niemand außer den Betroffenen selbst, ob die Geschichten stimmen – doch nehmen wir mal an, sie stimmen. Welchen Grund hatten die Entführungen?

Gehen wir davon aus, dass die Erzählungen der Wahrheit entsprechen, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese Spezies über Zeitreisetechnologie verfügt, mit der sie in die Vergangenheit reisen kann, um beispielsweise gesundes Genmaterial zu holen, dass es ihnen ermöglicht, sich wieder zu normalen Menschen zurück zu entwickeln, weil sie vielleicht erkannt haben, dass irgendwann im Jahr 2020 einen großen Fehler begangen haben, als sie sich dem Transhumanismus verschrieben haben.

Ich äußerte bereits in meinen Buch Götterdämmerung 2.0 die Vermutung, dass sich die Menschheit inmitten einer Zeitwende befindet, die wie es sie in der Geschichte der Erde noch nicht gegeben hat, die auch eine genetische Veränderung beinhaltet.

Betrachten wir die Spezies Mensch als das Produkt der alles umfassenden Schöpfungsgeschichte des Universums, wäre der Mensch lediglich Sternenstaub, aus dem sich irgendwann vor vielleicht Tausenden von Jahren biologisches Leben in Gestalt des Homo sapiens entwickelt hat, dass von Göttern stetig weiterentwickelt und modifiziert wurde – wie ein Computer.

Die Frage aber ist, wer waren oder sind diese Götter – leben sie unerkannt seit Anbeginn mitten unter uns, besuchen sie uns von Zeit zu Zeit und haben sie uns möglicherweise die Technologie der „COVID-Gentherapie“ in die Hände gegeben?

 

Sind die Greys die Nachfahren des Homo sapiens?

Vielleicht haben wir es ja in Wahrheit mit einem Denkfehler zu tun. Wir gehen immer von der Annahme aus, dass unsere Schöpfer eine außerirdische Spezies ist, was aber ist, wenn diese Götter Zeitreisende aus der Zukunft sind?

Es liegt eine Vielzahl an Berichten vor, denen nach die Greys maßgeblich an der Genforschung beteiligt sind, dass sie in riesigen Tanks in militärischen Untergrundanlagen Hybridwesen züchten. Eine durchaus abenteuerliche Geschichte, die sich viele Menschen nicht einmal ansatzweise vorstellen können, weil sie einfach nur schauerlich klingt.

Was aber wäre, wenn nur ein Teil davon stimmt und die Aliengeschichten nur Science Fiction-Märchen sind, um eine unvorstellbar grausame Agenda mit solchen Tarngschichten zu schützen?

Im Jahr 1997 veröffentlichte der ehemalige Pentagon-Mitarbeiter Philip Corso sein Buch The After Roswell. Corso behauptet darin,  dass es sich bei dem in Roswell abgestürzten UFO um eine Zeitmaschine aus der Zukunft mit genetisch, künstlich erschaffenen Biorobotern an Bord gehandelt hat.

Zugegeben: über Roswell wurde geschrieben und vieles davon ist Kokolores, warum aber sollte nicht ausgerechnet dieses eine Buch die Wahrheit enthalten. Warum Corso mit der Veröffentlichung seines Werks so lange gewartet hat, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben – der Wahrheit hat er damit vielleicht keinen Gefallen getan, weil den Inhalt möglicherweise sowieso niemand mehr glauben wird, weil ein Vorfall, um den ein halbes Dutzend Lügengeschichte gestrickt wurde, lässt sich selbst mit der absoluten Wahrheit nicht mehr erklären.

Philip Corso Junior, der die Arbeit seines Vaters nach dessen Tod fortgesetzt hat, veröffentlichte auf der X-Conference 2004 im National Press Club in Washington weitere interessante Details zu der Besatzung.

Denen zufolge verfügte die Mannschaft über zwei separate Gehirne. Ein organisches und ein zweites, das aus Kristall-Elektronik bestand und dass zum Zeitpunkt der Entdeckung von der Wissenschaft völlig unverstanden war. Allerdings soll es Forscher geben, die vermuten, dass das Kristallgehirn dazu dient, dass Schiff zu bedienen und zu steuern.

Tatsache ist, dass die Agenda des Transhumanismus schon eine ganze Weile hinter dem Rücken der Öffentlichkeit vorangetrieben wird. Die vielen zum größten Teil geheimen Experimente an Pflanzen und Tieren dienten, denke ich, lediglich der Vorbereitung, die Gentechnik eines Tages auf die gesamte Menschheit auszuweiten – und das könnte durchaus mit dem Einsatz des vermeintlichen Covid-Impfstoffes geschehen sein. Davon gehe ich aus.

COVID diente, wie ich bereits mehrfach in meinen Beiträgen erwähnt habe, lediglich als Covergeschichte, um möglichst viele Menschen für eines der größten Experimente in der Menschheitsgeschichte zu gewinnen, an das sicherlich niemand freiwillig teilgenommen hätte, hätte es den Elefant im Raum nicht gegeben. (Schockierende Untersuchung deckt auf, dass eine weltweite Schattenregierung alles infiltriert und ein globales Impfstoffregime aufgebaut hat)

Schaltkreise und Mikrochips im Blut

Das es sich bei der COVID-Vakzine um mehr als nur um einen harmlosen Impfstoff handelt, kann auch die US amerikanische Ärztin Ana-Maria Milhalcea bestätigen, die im Rahmen ihrer gemeinsamen Forschung mit dem australischen Allgemeinmediziner David Nixon seltsame mechanische Strukturen in der Vakzine entdeckt hat, die aussehen wie Schaltkreise und Mikrochips.

Nixon fiel auf, dass die Strukturen zunächst einmal unbeweglich waren, doch als der Mediziner eine Technik anwandte, bei der er 48 Stunden Filmmaterial auf zwei Minuten komprimierte, wurden scheinbar mechanische Arme sichtbar, die wie leuchtende rechteckige Strukturen aussahen – ähnlich wie Schaltkreise und Mikrochips, sich zusammensetzten und wieder auseinandergehen.

Nixon und Milhalcea fanden außerdem heraus, dass die Elemente durch elektromagnetische Strahlung angeregt werden und der Prozess augenblicklich stoppt, wenn sie abgeschirmt werden. Das heißt, wir haben es hier mit einer ausgesprochen intelligenten Technologie zu tun, und nicht, wie behauptet, mit einem herkömmlichem Impfstoff.

Der US Journalist Stew Peters weist in diesem Zusammenhang auf die Forschung eines gewissen Matt Taylor hin, der ebenfalls zu dem Ergebnis kommt, dass es sich um selbstorganisierende Schaltkreise handelt und dass sich diese Strukturen in der Nähe eines Internet-Routers, eines Mobiltelefons oder einer 5G-Sendanlage verändern.

Bisher aber hat weder Nixon, noch Milhalcea eine Erklärung dafür, welche Aufgabe diese seltsamen Strukturen im Körper eines Menschen übernehmen –  vor allem aber stellt sich die Frage, wer diese Technologie wo entwickelt hat.

Anscheinend haben wir es hier mit einer Technologie zu tun, von der ein Großteil der Wissenschaft noch keine Ahnung hat. Dass heißt, diese Technologie wurde hinter verschlossenen Türen in Geheimlaboren über einen Zeitraum von möglicherweise Jahrzehnten entwickelt.

Waren daran auch die Greys beteiligt? Wenn wir den Informationen von Philip Corso trauen können und das Roswell-Schiff tatsächlich eine Zeitmaschine war, ist es  durchaus möglich, dass die Besatzung den Absturz, wenn es einer war, überlebt hat und über viele Jahrzehnte in  Forschungseinrichtungen der Vereinigten Staaten tätig war oder es sogar noch ist.

Der Mikrobiologe und Molekulargenetiker Dan Burish  hat einmal behauptet, dass er auf der Area 51 mit Greys zusammengearbeitet hat. Gehen wir mal davon aus, dass Teile dieser Erzählung der Wahrheit entsprechen, dann ist zu vermuten, dass der wesentliche Teil seiner Arbeit möglicherweise darin bestand, eine Technologie zu entwickelt, die die Genetik des Menschen von Grund auf verändert.

Ob diese Arbeit in der Area 51 oder in irgendeinem anderen Labor stattfand, ist nicht von Bedeutung  – vielmehr ist es wichtig zu verstehen, dass wir es hier mit einem Forschungsfeld zutun haben, das noch nicht einmal zwanzig Prozess unserer besten Wissenschaftler zu verstehen vermag.

Vor dem Hintergrund dieser brandaktuellen Informationen und der Tatsache, dass die gesamte Menschheit dieses entscheidende genetisches Upgrade erhalten soll, sollten wir die Corona-Politik nun besser verstehen, vor allem aber liefern uns diese Infos eine Erklärung dafür, warum Politiker auf der ganzen Welt, mit Ausnahme von nur sehr wenigen Ländern, die Impfagenda so aggressiv vorangetrieben haben.

  Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

Niemals ist es darum gegangen, die Menschheit vor einem für gesunde Menschen harmloses Virus zu schützen, vielmehr ging und geht es hier um die Einführung des Transhumanismus durch die Hintertür.

Die Frage, ob die Babys „geimpfter“ Paare noch Menschen im herkömmlichen Sinn sind, oder bereits eine Art künstliche Intelligenz, vermag momentan noch niemand zu beantworten, weil einerseits der Großteil der Mediziner keinerlei Kenntnis über den wahren Inhalt der Vakzine haben und andererseits, weil diejenigen, die hinter der Entwicklung der Produkte stehen, bisher keine Auskunft geben.

Tatsache aber scheint zu sein, dass wir gerade am Anfang vom Ende der alten Menschheit stehen und dass die, die sich bisher der Gentherapie verweigert haben, nicht wissen, was morgen auf sie zukommt – ob sie vielleicht eines Tages dieser neuen Spezies bekämpf oder gar ausgerottet werden, oder ob möglicherweise alles doch ganz anders ist, als hier schwarzmalerisch vermutet.

Die neuen Babys mit den schwarzen Augen könnten durchaus die Vorfahren der Greys sein, die möglicherweise schon in zehn Jahren oder später einmal mitten unter uns leben werden, weil sie in die Vergangenheit gereist sind, um ihren eigenen Samen in einem Geheimlabor zu kreieren.

Eine zugegeben dystrophe Vorstellung, aber anders lässt sich dieser ganze Irrsinn nicht erklären.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Hollywood sagte die Pandemie voraus“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 05.12.2022

native advertising

About aikos2309

24 comments on “Medizinerin macht unheimliche Entdeckung: Immer mehr Babys mit schwarzen Augen werden geboren (Video)

  1. hmm was soll mann schreiben scheint alles möglich zu sein in dieser Zeit Mann,Frau,+,-,÷, es gibt schon zuviel Arten der Menschheit der Artikel ist in dem Sinn interessant da es einige Sachen die rein „“zufällig „““ mit Artikeln die in der Vergangenheit geschrieben wurden sind übereinstimmen zusammengefass: Seit Anbeginn der Impfung wurde mehr Schaden durch den Stich gemacht als ohne …..und was waren das für schwarze Gestalten zu der Pestzeit die vor der Stadt mit einem merkwürdigen Objekt in der Hand schwarzen Rauch verteilt haben…..die Greys ziehen sich wie ein Kaugummi durch unsere Geschichte ….hmm ich vermute das es mehrere Instanzen in der Vergangenheit gab „“ die an uns experimentiert haben …die Dinosaurier haben bestimmt auch etwas in ihren Genen das sie mit den reptos verbindet naja wir werden es wohl demnächst sehen wenn Blue Beam und Co losgeht 🤔

    1. Da kann ich nur das Buch „Die Götter von Eden“ empfehlen. Da werden so manche Merkwürdigkeiten unserer Vergangenheit beleuchtet.

  2. Die Alien-Abductions hatten also den Zweck, eine Blutlinie zu züchten, wo man dann total skrupellose, kalte Kreaturen hat. Die werden Politiker, Juristen, Mediziner und so.
    Was die neuen Babys betrifft, da kommt es darauf an, ob sie Träger einer cosmischen Seele sind oder archontisch, mechanisch wie der Lauderbax.

  3. 2014

    dailyedge.ie/black-eyed-ghost-children-1703721-Oct2014/

    2016

    ufosightingshotspot.blogspot.com/2016/11/mystery-of-black-eyed-kid-who-was.html

  4. Ich halte die black eyad Kids Berichten zu, folge für sehr gefährlich. Es sollen halb Menschen und halb Insektoiden sein. Diese Insektoiden sind sehr feindselig, viele Menschen, die solche Kinder gesehen haben, bekamen es mit der Angst zu tun, niemand ist gern mit einem solchen Wesen allein in einem Raum.

  5. Meine Uroma sagte über meine 1974 geborene Schwester, als sie gerade 4 Jahre alt war, dass sie der Teufel sei.
    Meine Schwester hatte als Baby pechschwarze Haare und tief schwarze Augen.
    Ich glaube nicht, dass meine Uroma irrte.
    Meine Schwester ist die Boshaftigkeit in Person.
    Daher glaube ich dem Autor Dieses Artikels

  6. Viviane Brunet ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und beobachtet seit geraumer Zeit bizarre Anomalien bei Babys geimpfter Eltern.
    Gibt es auch Beweise, oder „beobachten“ Fachärzte nur noch ?

    1. Hatti………………Photoshop Tutorial: Demon Eyes aka Black Eyes………………wenn ich mich über jemanden aufrege werden meine Pupillen Pech schwarz

      1. …jo, das Gelaber von „Aufklärern“ kennen wir ja schon länger. Ist leider immer öfter eine Verhöhnung.

  7. @Seelenheil
    Das sieht aus als wenn die Frau unter ihren Lippen einen Luftballon implantiert bekommen hat.
    Bei diesem Typ von Frauen sieht das einfach nur Scheiße aus, bei einem anderen Typ von Frauen ist das durchaus stylisch und passend.
    Früher war es verpönt breite Augenbrauen zu haben, früher hatte der nur die breite eines Kugelschreiber-Strichs, heute ist es modern einen ganzen Wald über den Augen zu tragen.

  8. >Das bringt mich auf die Idee, die Frage in den Raum zu stellen, ob die in der UFO-Literatur vielbeschriebenen Greys möglicherweise die Menschheit der Zukunft ist, die als Zeitreisende in die Vergangenheit zurückgekehrt sind, um sich selbst zu schaffen.

    Denk einfacher. Alienrasse entdeckt die Erde und weiß das ein Krieg und Eroberung die erde nur vernichten würde. Also infiltriert man die Erde und die Erdlinge, entführt einige Erdlinge um Versuche durchzuführen und, schwängert künstlichlich Frauen, entführt sie Monate später wieder, entnimmt die Embyros und schaut wie die Genveränderung sich auf die Babys auswirken. Als man nach Jahren alles zusammen hat startet der Plan: Teil1, man lässt einen künstlich erzeugten Virus auf der Erde frei. Teil2, man sorgt dafür das über Strohmänner ein neuartiger Gen-Impfstoff verteilt wird, der den Körper anregt selbst körperfremde Eiweis-Verbindungen herzustellen (Spikes) die dann alle Organe befallen können, Menschen mit Vorerkrankungen töten können, aber wichtiger zu mutuierten Babys führt. Spikes wurden schon in der Muttermilch nachgewiesen. Raus kommt eine neu mutierte Menschliche Rasse. Am Ende kann man die Erde einfach ohne Kämpfe übernehmen. Die wenigen Menschen die das erleben kann man als Sklavenrasse behalten

    1. 89789ss,

      Ja, aehnliche Vorstellungen und Theorien habe ich mir auch schon dazu gemacht, wobei ich sogar unterstellen Wuerde, dass dies so einige fuer moeglich halten koennten.

  9. Warum haben Frauen keine eigen Meinung, und laufen jedem Modetrend hinterher, sogar wenn sie damit ihre Schönheit verunstalten.
    Eine Frau ist schön aus ihrem innerem Wesen, nicht was ein sog. Schönheitschirurg macht.

    1. Der Körper innerhalb des Körper Kultes wird aufgepumpt und aufgeblasen.

      Wir wurden dazu erzogen es zu tun, damit die Materie Herr über den Geist bleibt.

      Bodybuilding an der Materie wird propagiert.

      Geist Bildung ist nicht erwünscht.

      Je mehr der Mensch an seinem Körper die Rituale vornimmt, desto verkümmerter sein Geist.

      Man sieht es denen dann auch gut an.

      1. Roland,

        Zuallerst ist Seelenausblidung m.. E. noch mal sehr viel wichtiger.

        Es sind halt kosmische prinhipien
        Ursache wirkung
        Anziehung
        Resonanz

        Man koennte m. E. ggf. noch Ausrichtung und (freier) Wille hinzufügen.

        Et voila schon haben wir ein potpourri eines Menschen bzw einer Seele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert