Alle Gehirne sind miteinander vernetzt und warum die CIA durch Gedankenkraft Tore in fremde Dimensionen öffnen ließ

Teile die Wahrheit!

Dokumente des US Geheimdienst CIA beweisen das Interesse der US Armee an  Parapsychologie, Telepathie, Hellesehen und Fernwahrnehmung. Ein Großteil der Berichte dazu wurden erst 2001 freigegeben – darunter auch Informationen zum Geheimprojekt  „Gateway Experience“, ein Trainingssystem, das eine Bewusstseinsveränderung auslöst, um Beschränkungen von Raum und Zeit aufzuheben. Von Frank Schwede

Der Autor des Berichts ist ein gewisser Colonel Wayne M. McDonnell, der die  „Gateway Technik“ als ein Trainingssystem beschreibt, das entwickelt wurde, um die Amplitude und die Frequenz der Gehirnwellen zwischen der linken und rechten Hälfte zwecks der Bewusstseinserweiterung zu stärken.

Die Studie erfolgte an dem 1974 gegründeten Monroe Institut mithilfe der von Robert Monroe entwickelten mehrstufigen Hemi-Sync-Technik, eine Kombination von Tonfrequenzen, die binaurale Schwingungen erzeugen.

Monroe studierte das Phänomen der außerkörperlichen Erfahrung über viele Jahre. Sein Ziel war es, der Wissenschaft genügend Beweise zu liefern, dass außerkörperliche Zustände real sind und nicht auf einer Einbildung beruhen.

1974 entwickelte Monroe die Hemi Sync Methode und gründete in Faber im US Bundesstaat Virginia sein eigenes Institut, in dem Menschen mit der Hemi-Sync-Methode außerkörperliche Erfahrungen machen können.  Mit Hemi-Sync ist es möglich, zielgerichtet verschiedene Bewusstseinszustände zu erlangen, die den Prozess außerkörperliche Erfahrungen auslösen.

Der erste Schritt ist, den physischen Körper in den absoluten Ruhezustand zu versetzen und den Blutdruck zu senken. Dann beginnt das Kreislaufsystem, Skelett und Organe mit 7-7,5 Zyklen pro Sekunde zu vibrieren. Die Schallwellen entsprechen dem elektrostatischen Feld der Erde.

Körper, Erde und ähnlich abgestimmte Geister werden in diesem Zustand zu einem einzigen Energiekontinuum. Ziel ist es, das Bewusstsein vom Körper zu trennen, um über den Torus, das Hologramm des Universums, in höhere Dimensionen eintauchen zu können.

In diesem Zustand können wir erkennen, dass das menschliche Bewusstsein, wenn es in einen ausreichend veränderten Zustand gebracht wird, Informationen über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einholen kann, weil diese drei Zeitzustände gleichzeitig im universellen Hologramm enthalten sind.

Mc Donnell kommt in seinem Bericht zu dem Ergebnis, dass die sogenannten Materiezustände tatsächlich Veränderungen des Energiezustandes des menschlichen Bewusstseins sind. Er schreibt:

native advertising

„Lange nachdem wir die Raum-Zeit-Dimension verlassen haben und das Hologramm, das jeder von uns wahrnimmt, ausgelöscht sind, geht unser Bewusstsein weiter.“ 

Mehr Informationen durch höheres Bewusstsein

Durch Projektionen und Expansionen durch bestimmte Frequenzen wird die Energie im Universum in ein dreidimensionales Modell gespeichert, das ein Lebensmuster erzeugt, das wir Hologramm nennen.

Das Geheimnis ein Hologramm zu erschaffen, besteht darin, Energie in Bewegung zu setzen. Um das besser verstehen zu können, muss man wissen, dass unser Universum ein gigantisches Hologramm von unglaublicher Komplexität ist.

McDonnell schreibt weiter, dass unser Bewusstsein dazu in der Lage ist, sich frei entlang der Erdkugel und durch das Universum zu bewegen, um jede gewünschte Information zu erhalten.

Es ist sogar dazu in der Lage, sich durch andere Dimensionen zu bewegen, die nicht von Zeit und Raum bestimmt werden, um mit anderen Formen des Bewusstseins innerhalb des Universums zwecks Informationsaustauschs zu interagieren.

Dieser Prozess ist ab Fokus 10 möglich. Ab hier beginnen die Teilnehmer mit Dimensionen jenseits der physikalischen Realität zu interagieren. Darauf folgt Fokus 12, wo die Teilnehmer nützliche Informationen zur Selbstfindung und ihrem persönlichen Wachstum erhalten und wo auch Techniken wie Remote Viewing, die es ermöglicht, unabhängig von Zeit und Raum, Ereignisse, Orte und Informationen, die tausende Kilometer entfernt sind, gedanklich wahrzunehmen, durchgeführt werden können.

Es sind sogar noch weitaus höhere Bewusstseinsebenen möglich: Fokus 15 und 21 sind Zustände, die es Teilnehmern ermöglicht, über das Bewusstsein in die Zukunft und die Vergangenheit eines jeden Ereignisses im Universum zu reisen. Diese Form der Zeitreise impliziert eine deutliche Erweiterung des Bewusstseins.

McDonnell kam zu dem Schluss, dass wenn diese Methode systematisch und mit großer Geduld eingesetzt wird, es dem menschlichen Bewusstsein möglich ist, ein kohärentes Wahrnehmungsmuster für jede Dimension zu etablieren, die nicht von Raum und Zeit bestimmt werden.

Auch wenn McDonnell zu dem Schluss kam, dass Hypnose und Astralreiseprojektionen es wert sind, genauestens untersucht zu werden, werden die Parapsychologie und die Telepathie bis heute nicht von der Schulwissenschaft anerkannt, sondern sie gelten weiter als Pseudowissenschaft, trotz der Tatsache, dass jeder Menschen ein angeborenes Talent zur Telepath besitzt, ungeachtet der Tatsache, dass er sie im Laufe seiner Entwicklung wieder verliert.

Der 2018 verstorbene US amerikanische Neurowissenschaftler Michael Persinger glaubte aber, dass die Telepathie in absehbarer Zeit für alle wieder möglich sein wird.

 width=

Erdmagnetfeld als größte Datenbank

Die wohl mit Abstand wichtigste Erkenntnis aus Pershingers Forschung ist, dass eine starke Korrelation zwischen dem Erdmagnetfeld und dem menschlichen Gehirn besteht, sodass das Magnetfeld Einfluss auf unsere Gedanken, Gefühle und Verhaltensweise nimmt.

Persinger konnte sogar nachweisen, dass das Erdmagnetfeld die gesamten Informationen jedes menschlichen Gehirns im Laufe der Geschichte speichern und übertragen kann. Das heißt, wir könnten alles über die Evolution herausfinden und  wären sogar dazu in der Lage, die Wahrheit über unserer Gegenwart zu erfahren.

Wir wüssten, was unsere Politiker wirklich über uns denken, wir können die Täuschung der Pharmaindustrie und der Banken aufdecken. Das heißt mit einem Satz: die Menschheit wäre frei von jeder Art von Geheimnissen.

Persinger kam schließlich zu dem verblüffenden Ergebnis, dass innerhalb des Magnetfeldes der Erde alle menschlichen Gehirne untereinander vernetzt sind und sich dieses Feld teilen, so, als wären sie über ein Kabel miteinander verbunden.

Untersuchungen der Psychologen Simon Baron-Cohen, Alan Leslie und Uta Frith zeigen, dass es vor allem Kinder sind, bei denen die telepathischen Fähigkeiten am stärksten ausgeprägt sind.

Schließlich aber ist es die moderne gesellschaftliche Entwicklung, die die Auslebung der telepathischen Fähigkeiten verhindert. Vor allem die Schule ist nach Meinung von Experten dafür verantwortlich, dass die Telepathie vollständig aus unserem Alltag verschwunden ist, weil nämlich in der Schule Vorstellungskraft und Intuition abtrainiert werden, um dass sich ja jeder dem System unterwirft.

Die Neuropsychiaterin und Autismusforscherin Diane Powell fand heraus, dass eine bestimmte Form von Autismus neben hoher Intelligenz auch mit unglaublichen telepathischen Fähigkeiten in Verbindung steht.

Interessant bleibt am Ende die Frage, warum die Wissenschaft bis heute die telepathische Fähigkeit von Menschen leugnet, auf der anderen Seite aber wird am Silicon Valley bereits der Versuch unternommen, Gedanken direkt vom Gehirn auf großen Rechenanlagen zu übertragen.

Hinter dem Projekt stehen vor allem Facebook-Gründer Marc Zuckerberg und die US Unternehmerin Mery Lou Jebsen, die mehrere hundert Technologiepatente besitzt und behauptet, bereits in ein paar Jahren Gerätschaften auf den Markt bringen zu können, mit denen man telepathische Fähigkeiten erlangen kann.

Auch Elon Musk strebt mit seinem Unternehmen Neuralink mittels Hirnimplantaten ähnliche Ziele an. Kritiker vermuten schon jetzt, dass hinter all diesen Projekten nur ein Ziel steckt: die Gedanken der Bevölkerung zu kontrollieren.

Das Chaos mit einem Gedanken beenden

Der wahre Grund, weshalb sich die Elite für natürliche telepathische Fähigkeiten nicht interessiert ist, weil es für sie das Ende der Kontrolle bedeuten würde und weil die Menschen die Korruption des Systems entdecken würden.

Auf der anderen Seite wird aber die Technologie zur Nutzung der Telepathie entwickelt, die aber in die völlig falsche Richtung geht, weil sie dazu dient, die Menschen zu kontrollieren und beeinflussen.

Auch der britische Biologe Robert Sheldrake glaubt, dass alle Menschen und Tiere übersinnliche Fähigkeiten besitzen und dass alle Lebewesen über morphogenetische Felder weltweit miteinander verbunden sind.

Er sagt, dass er das sogar  wissenschaftlich beweisen kann, dass aber die offizielle Wissenschaft seine Forschung bis heute ignoriert, weil sie nicht in das materialistische Weltbild passt.

In seinem 1981 veröffentlichten Buch Das Schöpferische Universum schreibt Sheldrake.

„Die morphogenetischen Felder ermöglichen die Übertragung von Informationen zwischen den Organsimen der gleichen Art, ohne das eine räumliche Nähe zwischen ihren Mitgliedern erforderlich ist.“

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit   

Sheldrake vermutet, dass die morphogenetischen Felder auch zur Heilung des pythischen Körpers beitragen. Das heißt, dass unser Geist die Welt beeinflusst, gleichzeitig aber beeinflusst die Welt jeden einzelnen von uns.

Außerdem fand der Forscher heraus, dass die Erde und das Licht ein Bewusstsein haben, dass das Universum in Ordnung hält.

Es wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis endlich der Tag kommt, an dem die Menschheit erkennt, dass wir ein unglaubliches Potential es besitzt, mit dem sie alles Chaos auf der Welt mit einem Gedanken beenden kann.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Alien-Agenda: Science-Fiction Darwinismus “.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 07.01.2023

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Alle Gehirne sind miteinander vernetzt und warum die CIA durch Gedankenkraft Tore in fremde Dimensionen öffnen ließ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert