Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

>> Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

titelbild

Der bekannte investigative Journalist Glenn Greenwald, der eng mit dem früheren NSA-Vertragsmitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden zusammenarbeitet, veröffentlicht immer wieder schockierende Enthüllungsartikel über die Machenschaften amerikanischer und westlicher Geheimdienste.

Mit seinen jüngsten Veröffentlichungen lässt er nun eine Bombe platzen, die die Ansichten und die Einstellung der Menschen zur Regierung und zum Internet grundsätzlich verändern könnte. Auf der von ihm mitbegründeten Internet-Enthüllungsseite The Intercept erklärte er, aus den Archiven der Dokumente, die Snowden bei seinem Weggang von der National Security Agency (NSA) mitnahm, verdiene besonders eine Story besondere Beachtung.

Darin gehe es um die Frage, »wie die westlichen Geheimdienste versuchen, Diskussionen im Internet mit extremen Mitteln wie Täuschung und Zerstörung des Ansehens zu manipulieren und zu kontrollieren«.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Seit langer Zeit, so Greenwald weiter, habe er zusammen mit dem amerikanischen Fernsehsender NBC News an einer ganzen Reihe von Sendungen über die »schmutzigen Tricks« des britischen Gegenstücks zur NSA, des britischen Geheimdienstes Government Communications Headquarters (GCHQ) und dessen Abteilung Joint Threat Research Intelligence Group (JTRIG, deutsch etwa: Gemeinsame Geheimdienstabteilung zur Bedrohungsanalyse) gearbeitet.

»Verdeckte Internet-Operationen«

Die Berichte gründen sich auf vier als geheim eingestufte GCHQ-Dokumente, die nur innerhalb der NSA und den anderen Diensten der sogenannten »Five Eyes« (eine Geheimdienst-Koalition aus den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland) verbreitet wurden. Im Zentrum des jüngsten Artikels von Greenwald zu diesem Thema steht ein weiteres Dokument mit dem Titel »Die Kunst der Täuschung: Ausbildung für verdeckte Internet-Operationen«.

In früheren Artikeln hatten Greenwald und NBC jeweils einen besonderen Aspekt hervorgehoben: z.B. die nachrichtendienstliche Überwachung von YouTube und Blogger, gezielte Angriffe gegen die Hackergruppe Anonymous mit den gleichen Methoden (etwa sogenannte »Distributed Denial of Service«-Angriffe, DDoS), die die Regierung sonst immer den »Hacktivisten« vorwirft, den Einsatz so genannter »Honigfallen«, bei denen Personen in sexuell verfängliche Situationen gebracht werden, sowie zerstörerische Computerviren. In seinem jüngsten Artikel wolle er, so Greenwald weiter,
»auf den übergeordneten Aspekt zu sprechen kommen, den alle Dokumente gleichermaßen enthüllen:

Diese Geheimdienste versuchen, Internetdiskussionen zu kontrollieren, zu infiltrieren, zu manipulieren und zu verzerren, um auf diese Weise die Integrität des Internets selbst infrage zu stellen…

Zu den zentralen, von JTRIG selbst beschriebenen Zielen gehören zwei Vorgehensweisen: (1) die Verbreitung aller erdenklichen Arten von Falschinformationen im Internet, um so das Ansehen der Zielpersonen zu ruinieren, und (2) der Einsatz ursprünglich sozialwissenschaftlicher und anderer Methoden, um Internet-Diskussionen und Aktivitäten zu manipulieren, die der Dienst für wünschenswert hält.«

»Diskreditieren von Zielpersonen und auch Unternehmen mit Operationen unter falscher Flagge«

Um diese Ziele zu erreichen, setzen die Dienste (wie aus den von Snowden enthüllten Power-Point-Präsentationen hervorgeht) zahlreiche Methoden ein: »Operationen unter falscher Flagge«, die darauf abzielen, »ein Ziel zu diskreditieren« (in einem solchen Fall würde etwa Material ins Internet gestellt, das einem Ziel oder einer Zielperson untergeschoben werden soll); gefälschte Blog-Einträge (in denen man bspw. vorgibt, Opfer eines Ziels oder einer Zielperson zu sein, um so Falschinformationen zu verbreiten) sowie das Posten »negativer Informationen« im Internet, wo immer es zweckdienlich erscheint.

In einer Folie mit der Überschrift »Diskreditieren einer Zielperson« werden die Geheimdienstmitarbeiter angespornt: »Honigfallen« zu arrangieren, die Fotos von Zielpersonen in sozialen Netzen zu ändern,
einen »Opfer«-Blog zu schreiben und E-Mails oder andere Textnachrichten an Kollegen, Nachbarn, Freunde usw. der Zielperson zu versenden.

Und an einer anderen Stelle heißt es: »Um ein Unternehmen zu diskreditieren, könnte man Unternehmen oder Medien über Internetblogs vertrauliche Informationen zuspielen, … negative Informationen in dafür geeigneten Foren verbreiten oder die geschäftlichen Beziehungen zwischen Unternehmen schädigen und/oder Geschäfte verhindern.«

»Unabhängig davon, wie man zu Anonymous (Abfall Anonymous), ›Hacktivisten‹ oder gewöhnlichen Kriminellen steht«, schreibt Greenwald, »kann man unschwer erkennen, wie gefährlich es ist, wenn eine geheime Regierungsbehörde in der Lage ist, jede beliebige Person mit diesen internetbasierten, verdeckten und auf Täuschung beruhenden Methoden der Diskreditierung und der Belästigung ins Visier zu nehmen – Menschen denen niemals eine Straftat vorgeworfen wurde oder die noch nie wegen einer Straftat verurteilt wurden.«

Er betont, die Überwachungsbehörden hätten sich selbst die Macht verliehen, möglicherweise unter Anleitung politischer Interessen, bewusst das Ansehen von Personen zerstören und ihre Internetaktivitäten stoppen zu können, ohne dass diesen eine Straftat vorgeworfen wurde oder ihre Aktivitäten in einer nachvollziehbaren Verbindung zu Terrorismus oder sogar einer Bedrohung der nationalen Sicherheit stünden.

Die Regierung Obama trägt in dieser Hinsicht eine Mitschuld (Wie man sich einen amerikanischen Präsidenten kauft). Greenwald weist darauf hin, dass der Harvard-Rechtsprofessor Cass Sunstein, ein Berater Obamas und früherer Leiter des Office of Information and Regulatory Affairs des Weißen Hauses, 2008 ein höchst umstrittenes Papier verfasste. Dort schlug er vor, die Regierung solle regierungskritische Gruppen und Internetseiten »erkenntnisbezogen infiltrieren«. Und tatsächlich setzte Obama die Bundessteuerbehörde IRS dazu ein, Tea-Party-Organisationen (USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie) einzudämmen und zu verunglimpfen.

Viele Amerikaner – aber auch Bürger anderer westlicher Länder – hängen der Illusion an, dass ihre Regierung immer auf der Grundlage der Verfassung und aus ehrenwerten Motiven heraus handele und nur das Beste wolle. Es fällt schwer, sich vorzustellen, dass die eigene Regierung ihre Bürger ausforscht oder sogar gegen sie vorgehen will, nur weil diese Personen mit den erklärten Zielen und der Politik der Regierung oder des Parlaments nicht übereinstimmen.

Aber die vorgelegten Dokumente beweisen eindeutig, dass genau das der Fall ist.

Literatur:

Bürger im Visier der Geheimdienste

Die Akte Wikipedia: Falsche Informationen und Propaganda in der Online-Enzyklopädie von Michael Brückner

Psychologie der Massen von Gustave LeBon

Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen von Glenn Greenwald

Überwachtes Deutschland: Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik von Josef Foschepoth

Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de vom 19.09.2015

Weitere Artikel:

Angebliche „Putin-Troll-Aussteigerin“ finanziert von Soros-Stiftung und der CIA-nahen NED

Ungeklärter NSA-Spionageskandal: Jetzt ziehen Opposition und Zivilgesellschaft den BND und Regierung vor Gericht

Landesverrat? Pressefreiheit! Generalbundesanwalt ermittelt (Video)

Regierungsmitglieder steigen auf Einweg-Handys um

Generalbundesanwalt verschleppt Ermittlungen wegen NSA-Massenüberwachung

Einschüchterungsversuch: „Generalbundesanwalt soll Whistleblower jagen“ (Video)

netzpolitik.org: Wir haben Fragen – Verfassungsschutz stellt Strafanzeige, Generalbundesanwalt ermittelt wegen Berichterstattung

Von Kohl bis Merkel – die NSA hörte mit: Kanzleramt und Regierung schon seit Jahrzehnten abgehört

Geheimdienste: Zurück im Normalbetrieb – Vertuschen, tarnen, täuschen (Video)

Doppelmoral par excellence: Frankreich verabschiedet Geheimdienstgesetz und beschwert sich über NSA-Spionage

Erneut auffälliger Zeugen-Tod im NSU-Fall

NSA-BND-Skandal: Amerika verweigert jede Aufklärung

Angezapfte Glasfasern: BND und Kanzleramt verschweigen zehn weitere Operationen zur Internet-Überwachung (Video)

Man lügt nur zweimal – No-Spy-Staatstheater wird immer peinlicher (Videos)

Souveräntität: Die NSA und Deutschland – Warum der deutschen Regierung die Hände gebunden sind

Strafanzeige: BND und Deutsche Telekom haben auch Österreich, Tschechien und Luxemburg abgehört

China und Russland schließen Cyber-Nichtangriffspakt und umfassenden Kooperationsvertrag

Brüsseler Maulkorb: EU plant Anti-Whistleblower-Gesetz

Deutsche Regierung hat Bürger über ein No-Spy-Abkommen mit den USA belogen (Videos)

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Ein diabolischer Plan: US-Strategie – Deutschland in Konfrontation mit Russland treiben

China in Lateinamerika vor den USA

Deutschland: Zusammenbruch an Ost- und Westfront

Abgehört! Der große Landesverrat (Videos)

Kolonialgebiet Deutschland

Ab Werk: NSA-Wanze auf der Festplatte

Samsung warnt vor Smart-TV: Vorsicht – Spionfernseher hört mit

Britische Armee stellt 1.500 Social-Media-Krieger ein

BND setzt auf Massenüberwachung

Bundeswehr: Propagandistische Einflussnahme im Internet

Neuland: Merkel für Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet

Überwachung: Frankreich baut Spionage-Netz im Inland aus

NSA setzt sich durch: Ermittlung zu Merkel-Handygate wird eingestellt

Neusprech: Die Sprachsäuberer des Mainstreams

Großbritannien will das Internet noch unsicherer machen

Das Ende der Bürgerrechte: Geheimdienste haben Internet weltweit im Griff

Stromzähler: Der Spion im eigenen Haus

BND ertappt

Spionage-Affäre mit CIA und BND: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Amerikas Vasallen: In Deutschland gilt auch US-Recht

Mitarbeiter des BND soll den NSA-Untersuchungsausschuss ausspioniert haben

Von wegen Abhörsicher: NSA knackt neue „Krypto-Handys“ der Bundesregierung

US-Geheimdienstler auf Späheinsatz in Deutschland und Verfassungsschutz gibt immer mehr Daten an die USA weiter

Vodafone: In vielen Ländern hören die Behörden mit

BND bekennt sich zu Abhörstation in Bad Aibling

Mysteriöser Snowden-Leak zeigt britische Spionagebasis im Oman

NSA-Affäre: Obama lässt OSZE und Opec ausspionieren

US-Geheimdienst NSA: Merkel zwischen Lukaschenko und al-Assad

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Abhören und überwachen in der EU jetzt grenzenlos

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Weltweiter Lauschangriff: Was die NSA alles kann – USA spähen Bundesregierung weiter aus

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Spähprogramm: NSA soll 50.000 Netzwerke weltweit infiltriert haben

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

BND mischt bei Spionage mit (Video)

NWO: Informationsveranstaltung nach dem Neuen Überwachungsgesetz

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Geheimdienstverbrechen: Flüchtlingsfalle an der falschen Grenze zur Tschechoslowakei

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

„Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Die Finanz-Elite weiss alles: Abhör-Affäre mit Obama – Welches Spiel spielt Merkel?

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

„Münchner Komplott“: Der erste Schritt zum Zweiten Weltkrieg

Die korrupte Republik (Videos)

Und jetzt die FAZ: Deutschlands Souveränität ungeklärt (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Lauschangriff: Ehemaliger US-Agent wirft Merkel geheuchelte Empörung vor – Abhören im Adenauer-Deutschland und Neuland

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Infrastruktur der Neuen Welt Ordnung entsteht weltweit

Das System Octogon – Die CDU wurde nach 1945 mit Nazi-Vermögen und CIA-Hilfe aufgebaut (Video)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Der abgehörte Kalte Krieg: Operation Gold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Geheime Dokumente belegen: Westliche Regierungen planen Verleumdungskampagnen

  1. Ein gutes Beispiel ist Bundespräsident Christian Wulff.
    Unabhängig davon ob man ob man ihn nun mochte oder auch nicht.

    Wegen eines angeblichen Skandals bzw. letzendlich wieder fallengelassenen
    Vorwürfen bzw. nicht strafrechtlich abgeurteilten Behauptungen der Vorteilsname von ca. 753 Euro wurde der Kritiker des ESM (nicht kündbar, juristisch außerhalb der EU, unbegrenzte Förderungshöhe, Zahlung stets in bar, Einforderbar innerhalb von 7 Tagen nach Beschluss,…). Der sogenannten Finanzmassenvernichtungswaffe aus dem hause unlegitimierter und unkrontrollierbarer Hochfinanz.
    Aber das war nicht sein einziger Fehltritt in den Augen der wirklich Mächtigen, denn auch wegen seiner mutigen Wahl bei Deutschland Land der Ideen ein Verfahren zu prämieren, bei dem man Co2 mittels Wasser (65%) und Rapsöl (35%) ganz leicht nicht nur binden kann, sondern zudem auch in eine brennbare Emulsion verwandeln kann, die man wie Dieselkraftstoff einsetzen kann. Damit hatte die CO2 Gelddruckmaschine und damit die Weltwährung der NWO ein großes Problem, zudem offenbarte es den Menschen die Unabhängigkeit, denn nun konnten alle mit einfahen Mitteln Kraftstoff zu unschlagbaren Preisen herstellen. daher wird der Dieselmotor sicherlich auch bald und in Kürze verschwinden. Vor allem die alten Motoren, die noch nciht hochverdichtet mit Pietzotechnologie arbeiten erlauben diese Möglichkeit.

    Was bekamen wir statt Wulff?

    Einen Mann, der sofort und ohne jeden Zweifel alles unterschreibt, was für die Einwohner sich als schädlich herausstellt. Einen Mann der im Klageverfahren von Minister a.D. Diestel vor dem Oberlandesgericht Rostock als „Profiteur eines Unrechtssystems“ entlarvt wurde Mitte der 90-iger.

    Wir erhalten also einen gerichtlich definierten Unrechtsprofiteur für einen nicht mal mehr mutmaßlichen, sondern einen zu Unrecht diffamierten.

    Aber wenn der „Neue“ eine von einem Zeitreporter geschriebene Rede abliest, dann wird er in den Mainstream-Medien gefeiert, mindestens von der Zeit.

    In was für einer Zeit leben wir eigentlich. Was für eine vorgegaukelte Demokratie.
    Er reist nach Indien und wirbt für Wirtschaftsflüchtlinge mit den Worten „viel Platz“ zu haben.
    Er ruft uns zu den Waffen auf, gegen diejenigen, dei offen ihre Ängste und Sorgen artikulieren.

    Die Werte und auch dei Gemeinschaft kann man nicht mehr erkennen, dennoch erklärt man uns, daß dies genau die Dinge seien, warum wir alle in den Krieg gegen Russland zu ziehen haben.

    Auf einem Kriegsgräberdenkmal stand:
    Wir müssten mit allen Waffen im Krieg kämpfen. Kämpfe Du mit allen Waffen für den Frieden.

    Denk Mal. Macht kommt von machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*