Präbiotische Chemie: Sonnenstürme mit belebender Wirkung

ttiel

In ihren jungen Jahren war die Sonne wesentlich aktiver als heute. Fast täglich gab es gewaltige Eruptionen. Davon könnte die Erde in mehrfacher Hinsicht profitiert haben.

Immer wieder entlädt sich die in Magnetfeldern gespeicherte Energie der Sonne in gewaltigen Eruptionen. Diese können auf der Erde ziemlich unangenehme Folgen haben. Im schlimmsten Fall droht der globale Ausfall von Kommunikations- und Energieversorgungssystemen.

Allerdings könnten Sonneneruptionen in der Vergangenheit auch ihre guten Seiten gehabt haben. Das behaupten zumindest Forscher vom Goddard Space Flight Center der Nasa in Maryland. In der Zeitschrift «Nature Geoscience» legen sie dar, dass heftige Sonneneruptionen vor vier Milliarden Jahren chemische Reaktionen in der Erdatmosphäre angestossen haben könnten, die die Entstehung des Lebens begünstigten.¹

Ein reaktionsträges Molekül

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Die irdische Atmosphäre bestand damals vornehmlich aus Stickstoff (N2), Kohlendioxid (CO2) und kleinen Mengen Methan (CH4). Das Interesse der Forscher gilt vor allem dem Stickstoff, einem wichtigen Bestandteil vieler Biomoleküle. In seiner molekularen Form ist Stickstoff ziemlich reaktionsträge. Damit er mit anderen Molekülen reagieren kann, muss er durch die Zufuhr von Energie aktiviert werden.

Hier kommen die Sonneneruptionen ins Spiel. Aus der Beobachtung von jungen Sternen kann man ableiten, dass auf der Sonne vor vier Milliarden Jahren noch heftigere Eruptionen als heute an der Tagesordnung gewesen sein müssen. Viele dieser Eruptionen wurden von sogenannten koronalen Massenauswürfen begleitet.

Zusammen mit starken Magnetfeldern wurden dabei gewaltige Mengen Sonnenplasma in den Weltraum geschleudert. Die Gruppe um William Danchi hat nun simuliert, was passiert, wenn ein magnetischer Sturm auf die Erde trifft, der ähnlich stark ist wie das sogenannte Carrington-Ereignis aus dem Jahr 1859. Dabei handelt es sich um den stärksten Sonnensturm, der bisher auf der Erde registriert wurde (Forscher: Nur 12 Stunden – Sonnensturm-Schutzmaßnahmen mangelhaft (Video)).

Die Simulation zeigt, dass das Magnetfeld der Erde von solch einem Sonnensturm ziemlich zerzaust wird. Auf der der Sonne zugewandten Seite werden die Magnetfeldlinien zusammengequetscht. An den Polen öffnet sich hingegen eine breite Lücke im Feld, durch die hochenergetische Teilchen von der Sonne ungehindert in die Erdatmosphäre vordringen können. Mit einer weiteren Simulation untersuchten die Forscher, welchen Einfluss das auf die Atmosphäre der jungen Erde hatte.

Das Ergebnis: Durch die hochenergetischen Teilchen und das UV-Licht wird eine Reaktionskaskade in Gang gesetzt, bei der unter anderem Lachgas (N2O) und Cyanwasserstoff (HCN) entstehen. Da die heftigen Sonneneruptionen damals praktisch im Tagesrhythmus aufeinander folgten, konnten sich in der Erdatmosphäre beträchtliche Mengen dieser stickstoffhaltigen Moleküle ansammeln (Kann zu wenig Sonnenlicht womöglich die Lebensdauer verkürzen?).

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Beide Moleküle könnten laut den Forschern eine wichtige Rolle auf der jungen Erde gespielt haben. So gilt Cyanwasserstoff als wichtige Vorläufersubstanz für die Synthese von Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine. Lachgas wiederum ist ein potentes Treibhausgas. Damit liesse sich möglicherweise erklären, warum es auf der Erde vor vier Milliarden Jahren bereits flüssiges Wasser gegeben hat, in dem sich Leben entwickeln konnte.

Eigentlich hätte das Wasser der Ozeane damals gefroren sein müssen. Denn die Sonne besass damals erst 70 Prozent ihrer heutigen Leuchtkraft. Für dieses Paradoxon der schwachen jungen Sonne sind in der Vergangenheit die unterschiedlichsten Erklärungen vorgeschlagen worden (Sonnenbrillen und die Zirbeldrüse – Sinnvoll oder schädlich? (Videos)).

Für die Erklärung von Danchi und seinen Mitarbeitern spricht, dass Lachgas und Cyanwasserstoff Produkte der gleichen Reaktionskette sind. Damit werden gewissermassen zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Für die Entstehung des Lebens sei Cyanwasserstoff unerlässlich gewesen, sagt John Sutherland von der University of Cambridge in England, der auf dem Gebiet der präbiotischen Chemie forscht. Bisher sei man davon ausgegangen, dass dieser beim Einschlag von kohlenstoffreichen Meteoriten erzeugt wurde oder durch Kometen zur Erde gebracht wurde.

Danchi und seine Mitarbeiter hätten nun einen weiteren Weg aufgezeigt, der extrem wichtig gewesen sein könnte. Indem man junge Sterne untersuche, so Sutherland, könne man einen guten Eindruck davon gewinnen, wie stürmisch unsere Sonne damals gewesen sei.

¹ Nature Geoscience, Online-Publikation vom 23. 5. 2016.

Quellen: PublicDomain/nzz.ch/msn.com am 24.05.2016

Weitere Artikel:

Kann zu wenig Sonnenlicht womöglich die Lebensdauer verkürzen?

Sonnenbrillen und die Zirbeldrüse – Sinnvoll oder schädlich? (Videos)

Sonnensystem auch nach Tod unserer Sonne bewohnbar

Moderate M 6.7 Sonneneruption – Vorhersage Sonnenzyklus 25 (Videos)

Forscher warnen vor Mega-Sonnensturm

Manipulieren Außerirdische unsere Sonne? (Video)

Super-Eruptionen auch bei unserer Sonne möglich

Weltraumwetter: Weißes Haus bereitet sich auf gefährlichen Sonnensturm vor (Videos)

Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem (Video)

Die nachweislichen Wirkungen der Sonne auf Psyche und Bewusstsein

Sonnen-Protuberanzen haben ein mysteriöses Eigenleben – mehrere M-Klasse Flares (Nachtrag & Video)

Forscher: Nur 12 Stunden – Sonnensturm-Schutzmaßnahmen mangelhaft (Video)

Starke M 7.9 Sonneneruption und geomagnetischer Sturm (Videos)

Persönliche Vorsorge: Über-Lebenstipps für den Worst Case

Multiple M-Klasse Sonneneruptionen – Halo-Massenauswurf im Anflug (Nachtrag & Videos)

Massive X 2.7 und fünf moderate M-Klasse Sonneneruptionen (Videos)

Sonnenstürme, elektromagnetische Impulse und die Atomkatastrophe

Nationaler Notfallplan: Maßnahmen bei Sonnenstürmen (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Die vergessene Zivilisation: Bedeutung der Sonnenaktivität in Vergangenheit und Zukunft (Videos)

Starker M 9.2 Solar-Flare und drei weitere M-Klasse Eruptionen (Nachtrag & Videos)

Sonne schleudert starken X 1.8 koronalen Massenauswurf und Filament ins All (Videos)

Die Sonnenfinsternis am 20. März fällt in die Mitte von vier Blutmonden (Video)

Sonnensturm trifft auf Erdmagnetfeld: Satelliten messen gigantische Schockwelle (Video)

Bilder der Sonne: NASA zeigt fünf Jahre SDO-Mission in Zeitraffer (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Beweis für eine flüssige Sonne (Videos)

Gibt es Super-Zivilisationen, die ihre Sonne anzapfen?

Geoeffektive M 8.7 Sonneneruption (Videos)

Neue Sonnenregion: Fünf M-Klasse Solar-Flares in drei Tagen (Videos)

Sonne: Rätsel der dunklen Plasmafinger gelöst (Video)

Mit Sonnenlicht und Vitamin D gegen Karies plus mehr Gesundheit

Feuerwerk auf der Sonne: 5 X-Klasse Solar-Flares (Videos)

Die partielle Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014 (Videos)

Langanhaltende X 1.1 und M 3.9 Sonneneruption (Videos)

Heiße Explosionen auf kühler Sonne (Videos)

Irdisches Wasser älter als das Sonnensystem

Erster Echtzeit-Blick ins Sonneninnere – Filament- und M 2.5 Sonneneruption in Richtung Erde (Videos)

Zeichen der Veränderung: M 5.9 & M 2.0 & M 3.9 Solar-Flare – 6.9 Beben in Peru – Gigantischer Erdfall in Großbritannien (Nachtrag & Videos)

250 Jahre Sonnenflecken-Zahlen: Es war alles ganz anders

Flecken auf der Sonne: M-Klasse Strahlungsausbruch stört Funkverkehr (Videos)

Mini-Max 2014: Die Sonnenaktivität auf dem Höhepunkt (Video)

Doppel-Feuerwerk: Zwei massive X-Klasse Sonneneruptionen – unerwarteter geomagnetischer Sturm (Nachtrag & Videos)

NASA gelingen erstmals Detailaufnahmen eines Sonnensturms – Aktueller Sonnenzyklus (Videos)

Sonnenwinde lassen es auf der Erde häufiger blitzen (Video)

Komet «Tschurjumow» erwacht auf dem Weg zur Sonne (Videos)

Synchron: M 7.3 Sonneneruption – 7.3 Erdbeben in Mexiko, neues 7.5 sowie drei 6+ Beben im Pazifik (Nachtrag & Videos)

Langanhaltende M 6.5 Sonneneruption trifft die Erde (Nachtrag & Videos)

Erdbeben: Alle warten auf den kolossalen Knall – 6.8 nördlich der Antarktis – Vulkanaktivität (Videos)

Zwei M-Klasse Sonneneruptionen und ein massiver X 1.0 Solar-Flare (Videos)

Zwölf Anzeichen dafür, dass in und unter der Erdkruste in Nord- und Südamerika gigantische Kräfte aktiv werden (Videos)

Klima und Atmosphäre: Verräterische Sonnenuntergänge

Rezept für einen Super-Sonnensturm

Sonnenforscher warnen: Gewaltiger Sonnensturm 2012 war ein Schuss vor den Bug (Video)

6 M-Klasse Sonneneruptionen in 48 Stunden (Nachtrag & Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Nach zwei M-Klasse Solar-Flares jetzt starke X 4.9 Sonneneruption (Nachtrag & Videos)

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

M 3.0 Sonneneruption – Schneller Sonnenwind – Geomagnetischer Sturm (Nachtrag & Videos)

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Starkes 6.8 Erdbeben in der Karibik – Filament-Eruption auf der Sonne (Nachtrag & Videos)

Acht M-Klasse Sonneneruptionen in 48 Stunden (Nachtrag & Videos)

Schweres 6.9 Erdbeben erschütterte Westen Chinas (Videos)

Vier M-Klasse Sonneneruptionen – 6+ Beben weltweit und heftiges Nachbeben in Griechenland (Nachtrag & Videos)

Streifschuss: M 6.6 Sonneneruption und Mondtransit zeitgleich (Nachtrag & Videos)

Nach Doppel-M-Klasse Sonneneruptionen fünf weitere Solar-Flares (Nachtrag & Videos)

Die Sonne schläft: Droht eine neue Eiszeit? (Video)

Fehlalarm: Forscher rätseln über verpufften Sonnensturm (Video)

Massiver X 1.2 Solar-Flare – Direkte M 7.2 Sonneneruption – M 3.6 Flare – Filament-Eruption – Teilchensturm (Nachtrag & Videos)

Sonne: Massive Eruptionen – Perihel mit der Erde – Himmelserscheinungen (Videos)

Der große Blackout 2014 (Videos)

Sonnenforschung: Riesige Konvektionszellen unter der Sonnenoberfläche nachgewiesen

Die Sonne polt sich um (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Nachtrag: Mysteriöser kosmischer Ladungsstoß – mehr Daten!

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Der “Black Knight” Satellit (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

 

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*