Zusammenarbeit Englands mit der CIA bei der Folterung von Terrorverdächtigen

Die Zeitung „Sunday Telegraph“ hat in einem Bericht über die Enthüllung geheimer Dokumente über die Zusammenarbeit von MI6 bei der Folterung von Terrorverdächtigen geschrieben.

Die Dokumente zeigen, dass der britische Spionagedienst bei der Datenvermittlung über terrorverdächtige Personen und ihrer Auslieferung an die CIA eng mit dieser zusammengearbeitet hat.

Die MI6 hat ferner einen seiner Luftstützpunkte für den Transport der Verdächtigen der CIA zur Verfügung gestellt.

Die enthüllten Dokumente zeigen auch Verbindungen der MI6 mit der ESO, dem  Informationsdienst des ehemaligen libyschen Diktators Muammar Gaddafi. Die britische Regierung hat stets Kooperationen mit Informationsdiensten anderer Länder in Bezug auf Terrorverdächtitge dementiert.

Quelle: Iran German Radio vom 29.02.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*