CND: Israelische Atomwaffen gefährden regionale und internationale Sicherheit

Die Leiterin der „Kampagne für nukleare Abrüstung (Campaign for Nuclear Disarmament (CND) hat betont, dass die israelischen Atomsprengköpfe eine ernste Gefahr und Bedrohung für die regionale und internatinale Sicherheit seien.

Laut Irna aus London hob Kate Hudson hervor, zweifelsohne geht die hauptsächliche atomare Gefahr im Nahen Osten von den israelischen Atomwaffenarsenalen aus. Diesem Problem müsse sofort nachgegangen werden.

Frau Hudson unterstrich die Notwendigkeit der Herstellung eines atomwaffenfreien Nahen Ostens und ergänzte, dass Israel Atomwaffen besitze und weiterhin Massenvernichtungswaffen produziere und lagere, ohne von der IAEA oder einem anderen internationalen Gremium beaufsichtigt zu werden.

Quelle: IRNA/Iran German Radio vom 10.03.2012

About aikos2309

2 comments on “CND: Israelische Atomwaffen gefährden regionale und internationale Sicherheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*