EU-Außenminister beraten über weitere Sanktionen gegen Syrien, Weißrussland und den Iran

Die Außenminister der EU-Länder wollen heute unter anderem die Sanktionen gegen Syrien ausweiten. Vorgesehen sind Einreiseverbote für weitere Führungspersonen des Assad-Regimes, darunter die Ehegattin des Präsidenten. Ihre Vermögen in der EU sollen eingefroren werden. Ähnliche Maßnahmen wollen die Minister gegen Weißrussland beschließen. Außerdem geht es bei dem Treffen in Brüssel um die Einzelheiten des beschlossenen Öl-Embargos gegen den Iran. Des weiteren sollen Einreiseverbote gegen Iraner ausgesprochen werden, die an der Unterdrückung der Opposition beteiligt sind.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*