IAEA: der Iran verheimlicht etwas

Der Iran sei in seinen Erklärungen über das Atomprogramm nicht aufrichtig und habe wahrscheinlich über einige Aspekte der UNO nicht berichtet, erklärte der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde Yukiya Amano in seinem Interview für die Agentur CNN.

„Der Iran sagt uns nicht alles. So ist mein Eindruck“, – sagte der IAEA-Chef. Yukiya Amano berichtete, dass auf Atomanlagen des Iran, die von IAEA-Inspekteuren untersucht worden sind, die dortigen Forschungen ausschliesslich zu friedlichen Zwecken genutzt werden.

„Aber es können auch andere Anlagen vorhanden sein, die vom Iran nicht angemeldet wurden, und wir haben den Verdacht sowie Informationen, dass der Iran sich dort mit der Fortentwicklung des Kernprogramms hin zu militärischen Zwecken beschäftigt“, – so Yukiya Amano.

Quelle: Stimme Russlands vom 08.03.2012

About aikos2309

One thought on “IAEA: der Iran verheimlicht etwas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*