Japan droht erneut mit Abfang der nordkoreanischen Trägerrakete

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Japan hat erneut offensiv auf den geplanten Start einer nordkoreanischen Trägerrakete reagiert. Der japanische Verteidigungsminister Yasuka Hamada äußerte am Mittwoch, Japan erwäge Abfangraketen in Okinawa und an der westjapanischen Küste zu positionieren.

Offiziell will Nordkorea mit dem Test Anfang April die Trägerrakete für seinen geplanten Satelliten Unha-3 erproben.

In Japan, Südkorea und den USA wird jedoch vermutet, dass der zivile Raketenstart nur Tarnung für die Erprobung einer neuen nordkoreanischen Langstreckenrakete sei.

Quelle: China CRI Online vom 21.03.2012

Weiterer Artikel: Südkorea verurteilt erneut geplanten Satellitenstart Nordkoreas

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*