Ausweitung der CIA-Operationen in Jemen

Die CIA will einem Zeitungsbericht zufolge ihre Drohnenangriffe im Jemen verstärken.
Der US-Geheimdienst warte derzeit auf eine entsprechende Genehmigung des Nationalen Sicherheitsrates, berichtete die Washington Post am Mittwoch. Die Ziele der Angriffe mit unbemannten Kampfflugzeugen sollen demnach auf Grundlage von Geheimdienstberichten ausgewählt werden.

Innerhalb der Regierung von Präsident Barack Obama gebe es aber wegen der möglichen zivilen Opfer bei den Angriffen Vorbehalte gegen eine Ausweitung dieser Einsätze. Laut Washington Post fliegt die CIA seit vergangenem Jahr von einem geheimen Stützpunkt auf der Arabischen Halbinsel Drohnenangriffe auf angebliche Verstecke von Al-Qaida-Kämpfern im Jemen. In den vergangenen vier Monaten soll es mindestens acht solcher Einsätze gegeben haben.

Quelle: AFP/Iran German Radio vom 20.04.2012

About aikos2309

One thought on “Ausweitung der CIA-Operationen in Jemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*