Nordkorea betankt Rakete für den Start

Nordkorea hat mit der Betankung der Trägerrakete begonnen, die einen Satelliten ins All bringen soll. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, sind alle Vorbereitungen für den Start getroffen.

Der Direktor des Raumkontrollzentrums 20 Kilometer nordwestlich von Pjöngjang, Paek Chung Hou, habe Journalisten bei einem Besuch der Einrichtung mitgeteilt, dass der Satellit bereits in der Rakete sei, die nun mit Treibstoff betankt werde.

US-Außenministerin Hillary Clinton hatte Nordkorea davor gewarnt, einen Satelliten mit einer Rakete ins All zu schießen. Der Start einer solchen Interkontinentalrakete bedeute eine direkte Bedrohung der regionalen Sicherheit und wäre ein ernster und klarer Verstoß gegen geltende Resolutionen des Weltsicherheitsrates, sagte Clinton am Dienstag nach einem Treffen mit ihrem japanischen Amtskollegen Koichiro Gemba in Washington.

Quelle: China CRI Online vom 11.04.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*