Vier große Erdbeben in Kanada

Vor knapp zwei Stunden ereigneten sich vier große Erdbeben in Kanada, wie ungewöhnlich. Weder die europäische Behörde EMSC noch das amerikanische Pendant USGS haben diese Beben registriert, sondern die ANF, ein Projekt des US-Bundesstaates Kalifornien und der University of California (Geophysik, planetare Physik, Ozeanographie) unter anderem zur Messung von seismischen Aktivitäten.

Hier die Auflistung, von links oben, nach rechts unten:

  • 21:39:54 / 6.1, 15km Tiefe, Koordinaten: 65.2186   -112.1890
  • 21:40:06 / 6.0, 15km, 62.8739   -107.1861
  • 21:46:52 / 5.2, 15km, 61.7822   -103.2517
  • 21:46:06 / 5.0, 15km, 60.4055   -88.8008

Hier die Domain zu diesem Beobachtungsmonitor (ANF / Array Network Facility): http://anf.ucsd.edu/recenteqs/

Die Behörde hat die Beben mittlerweile zensiert, auf offizielle Anfrage behaupten die Forscher, die Sensoren hätten falsch ausgelöst, wegen den Erdbeben der letzten Tage in Sumatra – was für ein Schwachsinn!

Zwischendrin bebte die Erde in Afrika, auch selten, denn diesmal im Landesinneren.

Es wird ungelistet als ein 6.4 in 10km Tiefe bei EMSC geführt, die Koordinaten lauten: 8.36 S   29.29 E. Sumatra und Japan sind weiterhin aktiv, der Feuergürtel übt Druck auch auf die Afrikanische und Antarktische Platte aus, siehe das Beben am Südpol.

Viel Liebe 🙂

About aikos2309

3 comments on “Vier große Erdbeben in Kanada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*