M 3.3 Sonneneruption

Die neue Ansammlung von Sonnenflecken im Nordosten der Sonnenscheibe, genauer, der Sonnenfleck 1493 hat um 19:55 Uhr (MESZ) eine mittlere Eruption der Stärke M 3.3 freigelassen.

Ein moderater geomagnetischer Sturm mit einer Stärke von 5 auf dem Kp-Index tritt auf. Das Stromnetz und die Satelliten werden vom diesem mäßigen Sturm kaum betroffen sein.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Links die Sonneneruption, rechts der geomagnetische Sturm.

Quellen: PRAVDA-TV/NOAA/NASA vom 03.06.2012

About aikos2309

5 comments on “M 3.3 Sonneneruption

  1. Die Sonneneruption um 19:55 hat nichts mit dem jetzigen geomagnetischen Sturm zu tun. Dieser trifft erst in ca. 24 Stunden auf die Erde.
    Also es folgen noch mehrere geomagnetische Stürme.

    1. Danke für die Nachricht. Wo steht das die Sonneneruption den Sturm ausgelöst hat? „Ein moderater geomagnetischer Sturm mit einer Stärke von 5 auf dem Kp-Index tritt auf.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*