Hitzewelle in Taiwan – Temperaturen steigen in Taipei auf über 38 Grad

Das heiße Sommerwetter in Taiwan hält an. Am Dienstag wurden in Taipei 38,3 Grad Celsius gemessen. Das ist die höchste Temperatur in Taipei bisher in diesem Jahr. Der Direktor des Zentrums für Wettervorhersage des Wetteramtes, Cheng Ming-Dean sagte, nach der Definition von Hitzewelle der Weltorganisation für Meteorologie müssten in Taipei die Temperaturen fünf Tage hintereinander auf über 39,3 Grad steigen.

Die Kabinettskommission für Arbeit hat jedoch Medienberichte dementiert, die Möglichkeit zu erwägen, wegen Hitzewelle arbeitsfrei zu geben.

Der Direktor des Amtes für Arbeitssicherheit, Fu Huan-jan, verneinte solche Pläne. Die Kabinettskommission für Arbeit werde sich jedoch weiter über internationale Vorgehensweisen informieren. Es gebe bereits Arbeitsbestimmungen für Arbeit bei Hitzebelastung.

Angesichts der gegenwärtigen Wetterlage habe das Wetteramt noch keine Besprechung mit der Kabinettskommission für Arbeit abgehalten, um über die Möglichkeit von Hitzewellen-Arbeitfrei zu diskutieren.

In Taipei wurden am Dienstag um 11:38 Uhr 38,3 Grad Celsius gemessen. Die höchste bisher in Taipei gemessene Temperatur war 38.6 Grad Celsius – diese Temperatur wurde drei Mal in Taipei gemessen, jeweils im Juli in den Jahren 1921, 2007 und 2010.

Quelle: Radio Taiwan International vom 10.07.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*