Hurrikan ‚Emilia‘ Kategorie 4, ‚Daniel‘ Tropischer Sturm, ‚Fabio‘ wird wahrscheinlicher

Hurrikan EMILIA hat ihren Höhepunkt erreicht und das bedeutet, dass der Wirbelsturm inzwischen der Kategorie 4 (Saffir-Simpson-Skala) zugeordnet wurde. Viel länger als 24 Stunden sollte diese Intensität nicht anhalten, bevor es dann wieder abwärts geht.Man geht momentan davon aus, dass EMILIA am Freitag (13. Juli 2012) den Status Hurrikan wieder verliert. EMILIA (rechter Kegel im Bild) erzeugt anhaltende Winde von bis zu 220 km/h und bewegt sich bei knapp 20 km/h weiter in Richtung WNW.

DANIEL (linker Kegel im Bild) ist inzwischen kein Hurrikan mehr und auch kein besonders starker Sturm. Der Zyklon ist noch immer mehr als 2000 km von Hilo (Hawaii) entfernt und selbst wenn er es noch als Tief bis zu den hawaiianischen Längengraden (zwischen 155 und 160°W) schaffen sollte, würde dieses voraussichtlich weit südlich der Inseln bleiben.

System 98E, östlich von EMILIA und südlich der südmexikanischen Pazifikküste zu finden, entwickelt sich langsam, aber beständig. Die Modelle lassen aktuell die Ent-stehung des Tropischen Tiefs bzw. des Tropischen Sturms FABIO in 36 bis 48 Stunden erwarten, das NHC sieht eine Wahrscheinlichkeit von 40% für die Entstehung eines Tropischen Zyklons innerhalb von 48 Stunden.

Auch 98E wird aller Voraussicht nach Kurs WNW nehmen und in den Pazifik hinaus ziehen. Bisher fällt da kein einziges Trackmodell aus der Reihe.

Die Tropische Welle im Golf von Mexiko macht sich auf den Weg über das südliche Mexiko, eine weitere ist von Puerto Rico zur Dominikanischen Republik unterwegs.

Quellen: hisz.rsoe.hu/hurrikansaison.blogspot.de vom 10.07.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*