Exklusiv: Obama erlaubt CIA Unterstützung syrischer Rebellen

US-Präsident Barack Obama hat die CIA und andere US-Geheimdienste Regierungs-kreisen zufolge zur verdeckten Unterstützung syrischer Rebellen ermächtigt.

Unklar war am Donnerstag, wann der Präsident die entsprechende geheime Anordnung unterzeichnete. Die Direktive sehe vor, dass die USA zur Unterstützung der syrischen Opposition mit einer geheimen Kommandozentrale zusammenarbeiteten, die von der Türkei und Verbündeten betrieben werde. Ein Sprecher des US-Präsidialamtes wollte die Angaben zunächst nicht kommentieren.

Mit dem Vorgang vertraute Personen sagten der Nachrichtenagentur Reuters, die Anordnung sei schon vor einiger Zeit ergangen. Bereits Ende Juli hatte Reuters aus Regierungskreisen erfahren, dass die USA die Opposition in Syrien angesichts der Blockade im UN-Sicherheitsrat und den Erfolgen der Aufständischen mit Geheim-dienstinformationen und Kommunikationsmitteln versorgen wollten. Damals war aber noch unklar, ob Obama derartige Pläne bereits unterzeichnet hatte.

In der vergangenen Woche berichtete Reuters, die Türkei, Saudi-Arabien und Katar hätten im südtürkischen Adana nahe der syrischen Grenze einen geheimen Stützpunkt für die Gegner des syrischen Machthabers Baschar al-Assad aufgebaut. Von dort würden die Rebellen heimlich mit Militär- und Kommunikationsausrüstung versorgt, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person. Die türkische Regierung bestritt, die Aufständischen mit Waffen zu versorgen. In Incirlik bei Adana befindet sich auch ein US-Luftwaffen-stützpunkt.

Bislang haben die USA offenbar von Waffenlieferung an syrische Aufständische ab-gesehen. Europäischen Regierungskreisen zufolge versorgen wohlhabende Familien in Saudi-Arabien und Katar die Rebellen mit großen Summen, um eine Entmachtung Assads voranzutreiben. Nachdem wiederholt schärfere Sanktionen gegen Syrien am Widerstand Russlands und Chinas im UN-Sicherheitsrat gescheitert sind, mehren sich die Anzeichen für eine Unterstützung der Rebellen durch den Westen. Dort werden die Aufständischen Regierungskreisen zufolge auch immer weniger als desorganisiert und chaotisch wahrgenommen.

Unabhängig von der geheimen Anordnung des Präsidenten gab die US-Regierung am Mittwoch bekannt, insgesamt 25 Millionen Dollar für syrische Oppositionelle bereitzustellen, zehn Millionen mehr als zunächst geplant. Die Summe sei vorgesehen für Unterstützung wie etwa Kommunikationstechnik, erklärte das Außenministerium.

Quellen: PRAVDA-TV/GreenWaveTV/Reuters vom 02.08.2012

Weitere Artikel:
Clinton: Waffenlieferungen Moskaus an das Assad-Regime – USA, Frankreich und England liefern Waffen an Opposition

Hegemonialsystem versorgt terroristische Gruppen in Syrien mit Waffen

Eingeständnis über Waffenlieferungen für Terroristen in Syrien durch USA und Frankreich

About aikos2309

2 comments on “Exklusiv: Obama erlaubt CIA Unterstützung syrischer Rebellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*