USA haben offenbar Vorbereitungen für Atomkrieg gegen UDSSR getroffen

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

Das US-Archiv für nationale Sicherheit bei der George-Washington-Universität hat jetzt die „Präsidentendirektive 59“ von Jimmy Carter offengelegt, in der es um die Vorbereitung auf einen eventuellen Kernwaffenkrieg gegen die Sowjetunion geht, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Donnerstag.

„Das Dokument wurde am 25. Juli 1980 unterzeichnet“, heißt es im Beitrag. „Ein Jahr zuvor hatten Leonid Breschnew und Jimmy Carter den Start-2-Vertrag über die Begrenzung der strategischen Rüstungen signiert, angesichts des Beginns der (sowjetischen) Militäroperation in Afghanistan wurde dieser aber vom US-Kongress nicht ratifiziert.“

„Mit der ‚Direktive 59’ wurden dem Präsidenten umfangreiche Vollmachten für den Kriegsbeginn eingeräumt“, führt das Blatt weiter aus. „Experten kritisierten die Anweisung dafür, dass damit die Schwelle der Verantwortung für den Beschluss über einen Kernwaffenangriff herabgesetzt wurde. Dabei kannten selbst die Regierungsmitglieder, einschließlich des Außenamtschefs Edmund Muskie, den exakten Inhalt des Dokuments nicht. Dennoch versuchten Experten des Außenamtes, die Annahme der Direktive zu verhindern.“

„Die UdSSR konnte diese Direktive als feindselig auslegen, weil diese ‚höchste Flexibilität, stabile Lebensfähigkeit und adäquate Antwort auf Handlungen des Gegners’ vorsah“, schreibt die Zeitung. „Das bedeutete, dass die USA im Falle eines Scheiterns der Eindämmungspolitik ‚so den Krieg zu führen hatten, dass der Gegner seine militärischen Ziele nicht erreicht und zugleich einen nicht wieder gut zu machenden Schaden erleidet’.

Deshalb ruft der Präsident in der Direktive zu einer möglichst baldigen Zusammen-stellung einer Liste der wichtigsten Objekte, die im Falle eines bewaffneten Konflikts zum Ziel des Kernwaffenangriffs werden sollten. Zu diesen gehörten Kernwaffenvorräte, Kommandozentralen, stationäre und mobile Militärformationen und Waffenbetriebe.“

Quellen: Ria Novosti/Iran German Radio vom 20.09.2012

Weitere Artikel:

Die Hochfinanz braucht Krieg – Gemeinsame Ziele der Menschheit oder Untergang?

Putins KGB-Infiltration der westlichen NWO-Opposition

Der geheime Staatsstreich vom 08.12.2010

Gescheiterte Syrien-Invasion: Das Regime der “Neuen Weltordnung” erreicht seine Endphase

Prof. Antony Sutton: Wall Street, Hitler und die russische Revolution (Video-Interview)

Wer Hitler mächtig machte

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

About aikos2309

3 comments on “USA haben offenbar Vorbereitungen für Atomkrieg gegen UDSSR getroffen

  1. Natürlich haben sich die USA auf einen Atomwaffenkrieg vorbereitet – genauso wie die Sowjetunion. Man kann ja wohl kaum einen Kalten Krieg führen, wenn man nicht auch für einen richtigen Krieg bereit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*