Vorzimmer Schäuble: Steuern in der BRD GmbH – Souveränität Deutschland (Telefonmitschnitt)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Anschnallen, festhalten und zuhören – viel Vergnügen. Das Grundgesetz kennt keine Steuerpflicht. Spezialgesetze? Die AO (Abgabenordnung) ist eine Ordnung und kein Gesetz. Ebenso die Bestätigung, dass Deutschland zu keinem Zeitpunkt je souverän war / ist. Das Grund-gesetz macht die Menschenrechte zu nationalem Recht. Haftbefehl bei EV (Eides-stattliche Versicherung)? Dies steht zu einem klaren Widerspruch zu den Menschen-rechten und Völkerrecht.

„Haftbefehle dürfen nur im Strafrecht angewandt werden“. Die BRD ist eine GmbH, jedoch ist hier die Rede von Deutschland.

Fazit:
Das Grundgesetz kennt keine Steuerpflicht und dieser HEBEL kann somit genutzt werden. Fragen Sie selbst bei Ihrem zuständigen Finanzamt nach.

Schäuble unzensiert – zur Souveränität der BRD – Bundesrepublik Deutschland:

Quellen: Geri Weber/wtfigo2tw vom 26.09.2012

Weitere Artikel:

Fragen an alle Bediensteten dieser Nicht – Regierungsorganisation „BRD“

BRD im Kriegszustand – Die Feindstaaten-Liste – “Friedensvertrag nicht beabsichtigt”

Aufwachen! Deutschland – Deine Staatenlosigkeit

About aikos2309

4 comments on “Vorzimmer Schäuble: Steuern in der BRD GmbH – Souveränität Deutschland (Telefonmitschnitt)

  1. Politik und Religion

    Zur Klarstellung: Ein „Finanzminister“ ist nichts anderes als ein Steuereintreiber.
    Literarische Vorlage: der „Sheriff von Nottingham“.

    Für die ganze „hohe Politik“ gilt:

    „Im Grunde ist Politik nichts anderes als der Kampf zwischen den Zinsbeziehern, den Nutznießern des Geld- und Bodenmonopols, einerseits und den Werktätigen, die den Zins bezahlen müssen, andererseits.“

    Otto Valentin („Warum alle bisherige Politik versagen musste“, 1949)

    Im Jahr 2012 muss die Politik noch immer versagen, weil kaum jemand den Zins versteht. Dass Politiker den Zins am allerwenigsten verstehen, ergibt sich aus dem Umkehrschluss: Sobald der Zins allgemein verstanden ist, wird die Politik überflüssig! Das heißt nicht, dass die Menschen überflüssig werden, sondern nur jene tatsächlich sinnfreien Tätigkeiten, die etwas „regeln“ sollen, was nicht geregelt werden kann, solange es sich durch das vom Kapitalismus befreite Spiel der Marktkräfte nicht selbst regelt.

    Gestützt wird die Politik (Machtausübung) durch die Religion (Machterhalt). Beides zusammen ist die Essenz der menschlichen Dummheit:

    http://www.swupload.com//data/Das-Juengste-Gericht.pdf

  2. „Schäuble unzensiert – zur S…“ Das mit diesem Video verbundene YouTube-Konto wurde aufgrund mehrerer Meldungen Dritter über Urheberrechtsverletzungen gekündigt.

    🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*