Foto-Vogel: Kormoran fischt Kamera aus kanadischem See

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Der ehrliche Finder war ein Wasservogel. In Kanada hat ein Mann seine verloren geglaubte Kamera wieder bekommen, weil ein Kormoran sie offenbar aus dem Wasser gefischt hatte.

Eine Frau entdeckte den Vogel, als sie in ihrem Auto unterwegs war. Die Kamera habe um den Hals des Tieres gebaumelt. In dem Gerät fand sich eine Speicherkarte, die noch funktionierte. Die Frau lud einige der Bilder – insgesamt rund 200 Fotos von einer Hochzeit und einem Angelausflug – bei Facebook hoch.

Wenig später war der Besitzer identifiziert. Ihm war die Kamera beim Angeln in einen See gefallen – vor acht Monaten.

Quellen: wikimedia.org/wissen.dradio.de vom 15.11.2012

Weitere Artikel:

Operation “Cage”: Interpol beschlagnahmt 8.700 geschützte Tiere

Artenschwund bedroht Existenz vieler Menschen

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Population halbiert: Die Feldvögel verschwinden, biologische Vielfalt sinkt

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*