Windhose in Australien – Sturmsaison hat begonnen (Video)

In Australien hat eine riesige Windhose für Aufregung gesorgt. Andere Stürme haben bereits für teils schwere Verwüstungen gesorgt. Ein Ende der Schäden ist derzeit nicht in Sicht.

In Australien hat eine riesige Windhose für Aufregung gesorgt. In der Batemans-Bucht im Bundesstaat New South Wales zeigte die Natur ihr gefährliches Antlitz.

Zu Schäden kam es bei diesem Wirbelsturm aber nicht, da er nicht auf Land traf. Dafür haben andere Stürme bereits für teils schwere Verwüstungen gesorgt. Ein Ende der Schäden durch derartige Naturkatastrophen ist derzeit nicht in Sicht.

Denn der Hauptzeitraum der Sturmsaison hat hier gerade erst begonnen. Wind-geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern sorgten bereits für einstürzende oder stark beschädigte Bauten. Zuletzt wurden von mehr als 1.000 Blitze berichtet. Der staatliche Notdienst erwartet mit Hagel und starken Winden eine Verschlechterung der Wetterlage und rät den Menschen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Quellen: PRAVDA-TV/de.sott.net/Juan Giraldo/stern.de vom 20.11.2012

Weitere Artikel:

Feuertornado in Australien (Outback)

Australien schmilzt Landebahn in der Antarktis weg

Radar-Anomalie in Australien

Feuerball über Australien

Feuerball über Peru und Australien

About aikos2309