Wilder Westen in Niedersachsen 2: Verdecktes Unrechtssystem, Ministerien und Medien schweigen

justiz-staatenlos-nwo-eu

Wie uns von PRAVDA-TV die letzten Wochen gezeigt haben, ist der Fall Simone Pfeiffer, eine mutige und mündige Großmutter, Mutter, Ehefrau und Bürgerin, die das Recht kennt und einfordert, und dadurch zur Zielscheibe für die hiesigen BRD-Regime-Organe geworden ist, nur die Spitze des Eisberges.

Dieses BRD-Verwaltungssystem hat es sich scheinbar zur geplanten Taktik, Vorgehens-weise gemacht, Familien und Kinder zu ruinieren und diffamieren. In allen persönlich an unsere Redaktion herangetragenen Geschichten, werden grundsätzlich die Menschen als aufmüpfig, paranoid, verrückt, zu charismatisch abgestempelt, so dass ihnen der Umgang mit ihrem eigen Fleisch und Blut seitens eines Unrechtssystems verboten wird.

Noch schlimmer, es werden Tatsachen verdreht, die angeblichen Behörden haben immer Recht, gestehen keine Fehler ein und kassieren zum Schluss noch Geld, für die Inhaftier-ung von Kindern, die mehr und mehr seelisch vernichtet werden – was wiederum die Eltern, die Mütter und Väter belastet. Wenn es dann doch mal zu einer Kehrtwende kommt, dann geht es einher mit einem mutigen, zeitaufwendigen und finanziell geprägten Kampf gegen Beschlüsse, Sanktionen und Urteile.

Das ist verdeckter Psychoterror einer Diktatur, welche sich den Deckmantel einer Demokratie übergeworfen hat, ein systematischer Aufbau und die Aufrechterhaltung von Druck, Angst und Einschüchterung. Solange der Mensch, der permanente Ja-Sager bleibt und sich nicht wehrt, hinterfragt und die BRD-Handlanger stellt, solange bleibt dieser Mantel über der Wahrheit gehüllt.

Doch das ist vorbei, viel zu viele Menschen erkennen tagtäglich, dass aus Menschen Sachen gemacht worden sind, es geht hier nicht um das Wohl der Familie, dass Wohl und die Zukunft unserer Kinder, hier geht es nur noch um Geld und Macht.

Frau Pfeiffer hat nicht erst seit jüngerer Vergangenheit am persönlichen Leibe erfahren müssen, wie viel die Wahrheit und das Recht Gewicht in dieser BRD-Diktatur haben, sondern musste in ihrer Kindheit die Erfahrung machen, wie Kinder in der angeblichen Obhut der unmenschlichen BRD-Organe zerstört werden.

Hier die Antwort vom 15.12.2010, geschrieben von Dr. Christine Bergmann, die „Unabhängige Beauftrage zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs“ in Berlin, in Bezug auf die Schilderungen von Frau Pfeiffer:

… Mit großer Betroffenheit habe ich Ihren Bericht über Misshandlung und sexuellen Missbrauch an Ihnen in Ihrer Pflegefamilie gelesen. Sie beschreiben darin ein schwer fassbares kollektives Versagen aller Hilfesysteme von Familien, Nachbarschaft, Jugendamt und Schule durch Wegschauen und Vertuschen. Dem Versagen der anderen haben Sie jetzt ein mutiges Zeichen entgegengesetzt und ihr Schweigen gebrochen … „

Kommen wir zurück in die Gegenwart: Frau Pfeiffer hatte Frau Susanne S. aus Friedberg bei ihrem Kampf um die eigenen Kinder unterstützt, die beiden Damen trafen sich in Friedberg und waren bei der Mutter von Frau S. zum Abendessen eingeladen.

Teil 1 der Serie – Details zu Ihrer Entführung und Einweisung in die Psychiatrie:

Wilder Westen in Niedersachsen: Polizei und Behörden vs. Menschen – Ministerien hüllen sich in Schweigen

Nun liegt eine Strafanzeige seitens Frau S. gegen Frau Pfeiffer vor. Frau S. soll laut Aussage Frau Pfeiffers, im Besitz der Passworte des Facebook- und E-Mail-Accounts Frau Pfeiffers gewesen sein, zu welchem Frau Pfeiffer kurz nach dem 14.01.2013 jegliche Zugriffsmöglichkeiten verlor. Wer schrieb denn nun tatsächlich die ominösen Suizid-Nachrichten in Facebook?

Eine neue Stellungnahme der Pressestelle, Polizei Friedberg, Herr Jörg Reinemer:

Zum Teil wird darin auch gegen eine 31-Jährige aus Friedberg ermittelt.

Es ist richtig, dass durch die 31-Jährige verschiedene Strafanzeigen erstattet wurden. Zum Teil wurden diese auch schon der zuständigen Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Zum Inhalt der Anzeigen kann ich leider nichts sagen. Hierzu bitte ich um Verständnis, da die Ermittlungen teilweise noch laufen.

Wir sehen, die Sache bleibt spannend und verwirrend, denn auf der einen Seite ist der Versuch durch die Behörden Frau Pfeiffer eine Betreuung, durch das Amtsgericht Nienburg, aufzudrücken, davon wird mit dem Beschluss vom 29.01.2013 abgesehen, die Polizei in Hoya hat das Stalking beendet, es tauchen keine unbekannten und angeblichen Suizid-Faxe mehr auf, doch zeitgleich erscheint nun dieses Strafanzeige von Frau S. auf.

PRAVDA-TV bleibt dran.

Übrigens, wir haben zu den Prüfungsverfahren, die Frau Pfeiffer an das Bundes-ministerium der Justiz und an das Justizministerium Niedersachsen gestellt hatte, wiederholt schriftlich nachgefragt, wann denn mit einer Stellungnahme zu rechnen ist.

Prüfungsantrag in Kopie als PDF-Download:

Dokument

Raten Sie mal, was uns auf die Anfragen vom 15./16. Januar und vom 28. Januar 2013 für eine Antwort geschickt wurde?

Keine.

Was hat uns die BRD-Gleichschaltungspresse geantwortet? Wir haben am 28. Januar 2013 bei folgenden Medien/Redaktionen diese Geschichte platziert:

ZDF Mona Lisa, ZDF frontal 21, ZDF, ARD Mittagsmagazin, WDR Monitor, Das Erste, Bild Zeitung und SpiegelOnline.

Es gab eine Antwort, die kam am 29. Januar vom Spiegel:

„Sehr geehrter Herr Pravda,

vielen Dank für Ihren Themenvorschlag; ich habe ihn an unsere Fachredaktion
weitergeleitet.
Bei Interesse wird sie sich mit Ihnen in Verbindung setzen.“

Wie wir sehen, interessieren sich die Medien nicht, was hier mit Menschen gemacht wird, stattdessen wird in der Spaß- und Betreuungsrepublik BRD das Programm vom Tricksen, Schweigen und Ablenken gefahren.

Wir von PRAVDA-TV werden weiterhin, jede dieser Geschichten ans Licht bringen, jeden Beamten, jeden Beschäftigten in einem Heim, jeden weiteren Handlanger persönlich  benennen. Denn mit den Lügen und Manipulationen ist nun Schluss!

Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.

Joseph Pulitzer

Quelle: PRAVDA-TV vom 10.02.2013

Weitere Artikel:

BRD-Diktatur: Offener Brief an alle Bundestags-Abgeordneten wegen des Pflege-Notstandes

Medikamentenausgabe! – Wahlen in Niedersachsen

Politologe Alexander Dugin: Deutschland ist ein besetztes Land

Einer flog über das Kuckucksnest – Bundestag legalisiert psychiatrische Zwangsbehandlung

BRD-Regime: “Das Problem sind Polizisten, die denken, sie dürfen alles”

Intrige gegen Gustl Mollath bewiesen – aber Politiker, Medien und das Bundesverfassungsgericht schweigen

Methoden der Kriegsführung: Angst, Desinformation, Manipulation, Illusion…

Eingriff in die Pressefreiheit – Razzia bei Fotoreportern

Die westlichen Geheimdienste – globale Dienstleister wie Occupy & Anonymous – „Umerziehung der Deutschen“ (Videos)

Bundestag legalisiert psychiatrische Zwangsbehandlung

Der Goldrand – Du bist nicht frei

Paranoia-Affäre: Wie der Staat unbequeme Steuerfahnder kaltstellt

Der BRD-Hobbit und sein Schatz

Die Deutschen – Gefangen in Ideologien und Religionen – eine Lösung!

Andreas Clauss: Heimat ist ein Paradies II (Video-Vortrag)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Der Gipfel der Staatenlosigkeit – Zukunft ohne Menschen – Nachrichtensender bereiten uns vor

About aikos2309

52 comments on “Wilder Westen in Niedersachsen 2: Verdecktes Unrechtssystem, Ministerien und Medien schweigen

  1. Liebe Sozialdemokraten,
    Liebe GRÜNE,

    Seit Jahren beschäftigt die Deutschen ein Thema, das wie kein Zweites die Gemüter spaltet. Dabei handelt es sich noch nicht einmal um ein deutsches Problem, sondern um ein Importiertes, das unsere Gesellschaft so bewegt. Für die einen ist es eine Religion wie viele andere, für die anderen eine Ideologie die dem Faschismus gleicht. Die Rede ist vom Islam, gerne auch mal als Islamismus bezeichnet, und den kulturellen Konflikt, der in vielen Ländern darum tobt. Zweifelsohne hängen die kriegerischen Auseinandersetzungen in vielen Ländern mit nennenswerten islamischen Bevölkerungsanteilen mit dieser Religion zusammen. Eigentlich sollte das ein Grund sein sich mit diesem „Glauben“ einmal auseinander zu setzen.

    http://50pf.wordpress.com/2013/02/11/liebe-sozialdemokraten-liebe-grune/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*