Folgen des Dauerregens: Deutschlands Watergate – Unwetterwarnung, Überschwemmungen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

deutschland-dauerregen

Was für ein Wetter! Es regnet, es ist kalt, die Sonne lässt sich kaum blicken. Das ist nicht nur nervig, sondern hat auch wirtschaftliche Folgen. Welche Branchen leiden unter dem Niederschlag? Eine Übersicht.

Wer in diesen Tagen einen Blick aus dem Fenster wirft, sieht immer wieder das gleiche traurige Bild: Der Himmel ist grau und bedeckt, es regnet mal länger, mal kürzer und die Sonne lässt sich nur selten blicken. Sommerliche Temperaturen? Fehlanzeige!

Es ist einer der regenreichsten Mai-Monate seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Laut vorläufigen Berechnungen des Deutschen Wetterdienstes fielen in diesem Monat bundesweit durchschnittlich 127 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Die Sonnenscheindauer lag mit 131 Stunden um ein Drittel unter dem üblichen Mai-Durchschnitt. Auch in den kommenden Tagen muss mit Regen gerechnet werden.

Der Deutsche Wetterdienst sprach am Donnerstag eine Unwetterwarnung für Teile Sachsens aus, die den Angaben zufolge im Verlauf des Abends vermutlich auf weitere Gebiete ausgedehnt werden muss. Dabei könnten binnen 24 Stunden unwetterartige Regenmengen von 50 bis 70 Litern je Quadratmeter fallen. Die Regenfälle sollten sich später demnach weiter nach Süddeutschland ausdehnen.

Die trüben Aussichten haben auch wirtschaftliche Folgen, heißt es immer wieder. Doch für wen eigentlich? Auf die Konjunktur insgesamt dürfte das Wetter keine großen Auswirkungen haben. Doch einzelne Branchen leiden durchaus. Eine kleine Übersicht über die wirtschaftlichen Opfer des Dauerregens:

Für Landwirte bedeuten viel Regen und niedrige Temperaturen eine spätere Ernte und eine geringere Ausbeute. Die Preise für Spargel, Erdbeeren und Kartoffeln dürften dadurch steigen. Auch die Matjessaison musste verschoben werden. Die Heringe sind noch nicht fett genug, um als Matjes verkauft zu werden.

Auch unter Gastronomen sorgt das schlechte Wetter für Unmut. In den Biergärten bleiben die Holzbänke leer. „Bei zehn Grad will sich niemand draußen hinsetzen“, sagte ein Serviceleiter der Vulkan Brauerei in Mending bei Koblenz. Gastwirte in Rheinland-Pfalz befürchten gar existenzgefährdende Umsatzverluste, sagte der Landespräsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands, Gereon Haumann.

Auch diverse Veranstalter müssen Umsatzeinbußen hinnehmen. In den Freibädern bleiben die Badegäste aus. Im Trierer Freibad Nord kamen im Mai nur halb so viele Besucher wie im Vorjahr zuvor. Das Freibad in Hauenstein in der Südwestpfalz hat sogar vorübergehend wieder geschlossen, um Betriebskosten einzusparen. An verregneten Wochenenden seien Besucherrückgänge von bis zu 50 Prozent im Vergleich zum üblichen Andrang möglich, sagte eine Sprecherin des Tierparks Hagenbeck in Hamburg.

regen-sonnenstunden-mai

Warnungen vor Unwettern in Süd- und Mitteldeutschland, Über-schwemmungen

In Süd- und Mitteldeutschland droht erneut extremer unwetterartiger Dauerregen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sprach entsprechende Warnungen für Bayern, Baden-Württemberg sowie bestimmte Regionen in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen aus. In den betroffenen Gebieten könnten bis Freitagabend lokal Regenmengen von bis zu 70 Litern je Quadratmeter, am Alpennordrand sogar von mehr als 120 Liter fallen, erklärte der DWD. Die Warnungen müssten im Tagesverlauf eventuell noch auf Rheinland-Pfalz und weitere Teile Hessens ausgedehnt werden.

Auch in dem bereits von Hochwasser betroffenen Niedersachsen sollte es demnach weiter kräftig regnen. Eine Unwetterwarnung gilt dort aber nicht. Teile von Ost- und Südniedersachsen haben seit Tagen mit Überschwemmungen zu kämpfen, weil die Flüsse dort die Wassermengen nicht mehr aufnehmen können. Am Donnerstag ertrank eine Radfahrerin in Hannover, als sie auf einer für den Verkehr eigentlich gesperrten, überfluteten Landstraße stürzte und in der Strömung abtrieb. Nach Angaben der niedersächsischen Behörden entspannte sich die Lage in weiten Teilen der betroffenen Gebiete allerdings etwas. Die Pegelständen einiger Flüsse begannen zu fallen.

Auch in anderen Bundesländern kam es bereits zu lokalen Überschwemmungen nach Starkregenfällen. Keller liefen voll und Straßen wurden überschwemmt.

In Deutschland herrscht seit Wochen extrem regnerisches Wetter. Der Mai war laut vorläufiger Auswertung des DWD ungewöhnlich nass und trübe. Die Niederschlagsmenge lag um 178 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt. Schuld ist ein Tiefdruckkomplex über Europa – so der Wetterdienst, kein Wort über die kalte Sonne und den Jet-Stream!

Von Januar bis Mai seien rund 450 Sonnenstunden gezählt worden. Damit sei dieser Jahresbeginn einer der drei trübsten seit Beginn der Aufzeichnung vor mehr als 60 Jahren. Noch weniger Sonnenstunden hatte es 1970 mit 444 Stunden in den ersten fünf Monaten gegeben, etwa genauso trüb wie 2013 war es im Jahr 1983 gewesen.

Mittlerweile zeigen die Sonnenregionen, welche auf der Sonnenscheibe auf die Erde zu rotieren, nicht mehr nur niedrigeren Magnetismus auf, jetzt verschwinden diese sogar teilweise und das obwohl/trotz im Weltraum seit acht Tagen ein Elektronen-Sturm tobt, ohne bekannten Auslöser, eigener Bericht folgt.

Quellen: PRAVDA-TV/dpa/SpiegelOnline/AFP vom 31.05.2013

Weitere Artikel:

Flut nach Dauerregen – Teile Niedersachsens versinken im Hochwasser und nur per Boot erreichbar (Videos)

Irre: Jetzt Schnee in der Toskana

Schwere Sturmflut und Schäden an Adria-Stränden

Chaos-Wetter: Wetterdienst kündigt für Mittwoch Schnee an

Aktivität unserer Sonne und ihre Kapriolen: Warten auf das solare Maximum – Weltraumwetter

Schwache Sonnenaktivität: Forscher warnen vor dem eisigen “Schweinezyklus” (Update)

Chemtrails: Nach der Sonnenfinsternis der weiße Himmel

Verrücktes Wetter in Europa – Wissenschaftler ratlos wegen sprunghaften Veränderungen des Jet Streams

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Langer Winter und Frost: Gefahr für Bestellung der Felder

Die Welt vor einer kleinen Eiszeit – Ungewöhnlich schwacher Sonnenzyklus 24 (Video)

Dunkelster Winter seit 43 Jahren – neuer Kälterekord mit -71,2 Grad in Sibirien (Video)

Anomalie: Jetstream unterbrochen

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Präsidenten des Umweltbundesamtes wegen Chemtrails

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Kältester Winter in China und Indien seit Jahrzehnten

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Satellitenbilder: Angebliche Schiffsspuren, Chemtrail bei Irland, arktischer Polarwirbelsplit (Videos)

Das Gift, der Dreck von oben: Chemtrails / Chemwebs in Deutschland (Videos)

Arktis: Die Mär von der rapiden Eisschmelze – Höchste Wiedervereisungsrate der Messgeschichte (Videos)

Survivalangel: Himmelserscheinungen, Planeten und der Flug der Erde (Videos)

About aikos2309

18 comments on “Folgen des Dauerregens: Deutschlands Watergate – Unwetterwarnung, Überschwemmungen

  1. Ich denke, sie können die gesammte Mittelständige Nahrungsmittelindustrie zu den geschädigten addieren.
    (Bäcker, Metzger….)
    Denn bei dme Wetter, gehen die Leute zu 80 % NUR in dne Supermarkt, und da, gibt es meistens nur die großen Fabrikbäckerfillialen.
    Und natürlich die Tiefkühlbackware, die man euch als frisch verkauft.

  2. Hallo, nur mal so als Gedanke. Als 1980 in Moskau die Olympischen Spiele stattfanden, wurde Moskau von Wolken befreit. Als 2006 In Deutschland die Fussball WM ausgetragen wurde, hatten wir vom ersten Tag bis zum Finale 30°C und blauen Himmel. Jetzt regnet es in Deutschland in den Tagen rund um das deutsch-deutsche Championsleague Finale in London wie aus Strömen, während in London die Sonne scheint. Na dämmerts?????

    1. Hans Müller:
      es gibt ne Menge Dinge die wahr sind und abstrus scheinewn, aber bitte lass die Füsse auf dem Boden!
      Es gibt wichtigeres in der Weltgeschichte als Wolken von London nach Berlin zu schieben. Es ist einfach nur Wetter so wie es immer schon war und sein wird. Mal mehr mal weniger.l
      Als ich Kind war, war das Wetter immer so regnerisch. Na und?

    2. @Hans Müller : Selbstverständlich sind das alles nur Zufälle !!!!!! LLLLLOOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLL
      Genauso wie es Zufall ist, das das Wetter in Deutschland bei Ankunft des Papstes auf „wolkenlos“ wechselt, genau für den Zeitraum des Aufentaltes des Papstes.
      Folgende Bilder errinnern eher an das jüngste Gericht :
      http://www.sauberer-himmel.de/2012/07/09/weltuntergang-in-der-uckermark-am-02-07-2012/
      Und mittlerweile fällt auch der breiten Masse auf, das selbst bei Sonnenschein der klare Blick in den Horizont auf weit entfernte Objekte durch einen nebeligen Schleier getrübt ist, wo früher ein klarer Blick möglich war.
      Erschreckend ist allerdings, das die Patente zur Modifikation des Wetters mittels HAARP schon seit langen existieren, und auch angewandt werden, siehe Welsbach Patent.
      Ich kann jedem nur mal den Film : Was in aller Welt sprühen die da ……empfehlen .

      Heil und Licht Euch Allen

      1. IRRTUM das Wetter wird schon seit Jahren manipuliert und klar ist das HAARP+ Chemtrails
        „DIE“ steuern ALLES und das Wetter ist für die eine Kleinigkeit.

      2. Kauf Dir ne Bild,oder schlaf weiter.

        Die die nichts wissen ,wissen immer am meisten.

  3. Wir könnten ja für eine Anti Harp Anlage sammeln.
    Es sollt emöglich sein (Wie bei allen EM Effekten) den effekt durch sein Geteil zu ruinieren.

  4. Enorm wie sich manche Leute verrannt haben in den Mhytos einer Wetteregulierung nach Gutdünken durch „DIE“. Es lenkt nur ab von den tatsächlichen Manipulierungen der Gesellschaft und der Menschen. Was für einen Unsinn manche auch loslassen, von einem außerirdischen Raumschiff, Mondbasen, nie gewesen sein sollender Mondlandung usw.
    Erkennt lieber euren Feind der euch versklavt, zur Arbeit treibt und abkassiert! Nehmt ihn mal unter die Lupe, das ist um welten produktiver.

    1. die „Elite“ kontrolliert und manipuliert das Wetter aus ihren bösen Neigungen genauso wie die Gehaltskonten und Arbeitgeber. Es ist ALLES manipuliert !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*