Drogen wie Pizza bestellt: Berliner Promis zittern vor der Kokain-Liste

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

berlin-koks-prominente

Eine Liste mit namhaften Koks-Käufern beunruhigt derzeit Teile der Berliner Society. Die Staatsanwaltschaft hat akribisch aufgeführt, wer bei einem nun gesprengten Dealer-Ring bestellte. Es sollen sich Schauspieler, Ärzte und ein Starfriseur unter den Kunden befinden.

Die Staatsanwaltschaft und Polizei Berlin kamen zwei libanesischen Kokain-Dealern auf die Schliche, wie die „Bild“-Zeitung am Mittwoch berichtete. Mehrere Monate waren Ermittler den zwei Libanesen dem Bericht zufolge auf der Spur. Sie führten auch Telefon-überwachungen durch. In der Zeit der Überwachung wurden rund 450 Kokainbe-stellungen aufgegeben.

Die Staatsanwaltschaft stellte eine Liste mit der illustren Kundschaft der Koks-Dealer zusammen. Dem Zeitungsbericht zufolge sind darauf auch Ärzte, Rechtsanwälte und Schauspieler. Auch ein Fitness-Guru der bereits mit Heidi Klum und Naomi Campbell gearbeitet habe, bestellte die weiße Ware, hieß es.

Kokain wie Pizza bestellen

„Ayman und Sunny“ nannte sich der Lieferservice der zwei Groß-Dealer, wie die „Bild“-Zeitung schrieb. Das Geschäftsmodell sei einfach gewesen: Die Kunden bestellten per Telefon oder SMS eine bestimmte Menge Kokain und erhielten nur wenige Zeit später an einem bestimmten Treffpunkt das Pulver. 0,5 Gramm kosteten circa 50 Euro. „Ayman und Sunny“ sollen Rund-SMS zur Kundenpflege an die Koks-Käufer verschickt habe.

Der illegale Lieferservice wurde bereits stillgelegt. Nach Paragraph 29 des Betäubungs-mittelgesetzes ist der Erwerb und Besitz von Kokain strafbar. Es drohen bis zu fünf Jahre Haft oder eine hohe Geldstrafe. Bei geringen Mengen wird das Verfahren jedoch einge-stellt. Derzeit ist unklar, gegen welche Personen auf der Liste ermittelt wird.

Quellen: dpa/FocusOnline vom 26.06.2013

Weitere Artikel:

Koks & Pornos: Illegale Downloads von Filmen und TV-Serien – Datenspur führt auch in Bundestag

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Jetzt kämpft er um 8200 Euro Pension – EU-Beamter hortete über 4500 Kinderpornos

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

20 000 ausländischer Söldner in Syrien mit Drogengeld finanziert

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Israels Sexhandel eskaliert: Im Gegensatz zu Drogen kann der Körper einer Frau immer wieder verkauft werden

Die große Puff-Lüge: Sex – Made in Germany

Verzerrung unserer Heimat – Weckruf an die BRD-Schlafschafe

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (Video)

Gleichschaltungskanzlerin Angela Merkel – Nestlé Grundsteinlegung (Video)

Die Deutschen – Gefangen in Ideologien und Religionen – eine Lösung!

Bank britischer Queen in Geldwäsche verwickelt und Vorwurf von Handel mit illegalen Drogen

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

3 comments on “Drogen wie Pizza bestellt: Berliner Promis zittern vor der Kokain-Liste

  1. Interessant finde ich besonders, dass unter diesen Leuten ein Fitness-Papst ist. Der muss doch am besten wissen was gut ist für den Körper und was nicht gut ist. Was für eine Bigotterie! Wahnsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*