Afghanistan: Bundestag verliert Krieg

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

afghanistan-bundestag-verliert-krieg

Truppenabzug für die Kameras. Allein am Montag über 100 Tote bei Kämpfen und Anschlägen. Vergleiche mit Flucht der US-Armee aus Vietnam.

Sie haben alles daran gesetzt, den Krieg in Afghanistan aus dem Bundestagswahlkampf herauszuhalten. Weder die amtierende schwarz-gelbe Regierungskoalition noch SPD und Grüne wollen sich gern daran erinnern lassen, daß sie seit 2001 die Okkupation des Landes am Hindukusch stramm mitgetragen haben. Auch deshalb wurde das Afghanistan-Mandat für die Bundeswehr Anfang des Jahres von 435 der 620 Bundestagsabgeordneten gleich bis Februar 2014 verlängert – um jede Debatte darüber vor der Wahl zu ver-meiden.

Die meisten Massenmedien haben ohnehin längst vergessen, wie sie damals Jubel-berichte über afghanische Mädchen verbreiteten, die dank der NATO-Soldaten endlich ihren Schleier ablegen konnten. Doch nun fällt ihnen die Realität auf die Füße.

Während am Montag für die Kameras aus dem afghanischen Masar-i-Scharif kommende Bundeswehrfahrzeuge im türkischen Schwarzmeerhafen Trabzon (Foto: Bundeswehr-panzer im türkischen Hafen Trabzon vor ihrem Rücktransport nach Deutschland) nach Deutschland verschifft wurden, meldete die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf das afghanische Verteidigungsministerium, daß allein an diesem Tag mindestens 100 Menschen den Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Aufständischen zum Opfer gefallen seien. So wurden bei Operationen in den Provinzen Logar und Nagarhar 83 Taliban-Kämpfer getötet. In Sabul seien bei einem Bombenanschlag elf Menschen getötet worden, unter ihnen der stellvertretende Polizeichef des Distrikts Schahdschoi. Im be-nachbarten Kandahar tötete eine Bombe eine Mutter sowie deren Töchter im Alter von 14 und 15 Jahren.

In Berlin und Washington macht man sich inzwischen vor allem Sorge um den eigentlich als Marionette installierten Statthalter Hamid Karsai, der am Ende seiner Amtszeit auf-müpfig wird. Bei der für April 2014 vorgesehenen Präsidentschaftswahl darf er nicht mehr antreten, und so geht es ihm inzwischen um seinen Platz in der Geschichte. Der Friedensprozeß müsse durch Verhandlungen zwischen den Afghanen und ohne aus-ländische Einmischung stattfinden, verlangt er.

Anfang Juli berichtete die New York Times sogar, die USA würden »aus Ärger über Karsai« erwägen, ihre Truppen im kommenden Jahr vollständig vom Hindukusch abzuziehen, nachdem US-Präsident Barack Obama und Karsai ihre Differenzen nicht hätten beilegen können. Ohne die USA aber gäbe es kaum eine Basis für einen Verbleib der Bundeswehr in Afghanistan. Aus einem Etikettenschwindel – der bisherige »Kampf-einsatz« sollte zu einem »Stabilisierungsauftrag« umgetauft werden, für den bis zu 800 Soldaten in Afghanistan bleiben sollten – würde tatsächlich ein Abzug werden. Deutschland hätte ganz offensichtlich mal wieder einen Krieg verloren.

Selbst der Spiegel schreckt inzwischen nicht mehr vor historischen Vergleichen zurück: »Nach mehr als zehn Jahren Krieg und über 3300 toten alliierten Soldaten steht die Mission auf der Kippe. Der überstürzte US-Rückzug aus Vietnam war ein abschreckendes Beispiel dafür, wie die internationale Schutztruppe ISAF es nicht machen darf.« Schon im Juni hatte auch der EU-Geheimdienst INTCEN in Brüssel den Krieg in Afghanistan ver-loren gegeben und als Perspektive des Landes eine »Zweiteilung in einen von Taliban beherrschten Teil und ein vom organisierten Verbrechen diktiertes Gebiet« prognostiziert.

Und in einer vom US-Network ABC und der Washington Post am vergangenen Freitag veröffentlichten Umfrage erklärten zwei Drittel der befragten US-Amerikaner, der »Einsatz« in Afghanistan sei »den Preis« nicht wert gewesen.

Quellen: dpa/jungewelt.de vom 30.07.2013

Weitere Artikel:

Wirtschaftsarmee Bundeswehr – Eine Bananen-Truppe (Videos)

Schützt die NATO und Bundeswehr den Drogenanbau in Afghanistan?

Bundeswehr weiß offenbar seit 2011 von US-Spähprogramm

Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist

Staatenlos: Anzeige & Positionierung – Polizei & Bundeswehr (Videos)

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Verband schlägt Alarm: „Bundeswehr steht kurz vor der Implosion“

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Unsinnsprojekte bei der Bundeswehr: Die Gurken der Truppe

De Maizière-Drohnen-Desaster: Rüstungskonzern weiß nichts von Ausstieg

Bundeswehrverband: Truppe schüttelt über Drohnenprojekt und Reformstau seit 1990 den Kopf

“Euro Hawk”: Verteidigungsministerium soll gegen Gesetz verstoßen haben

Verteidigungsministerium versenkt über 1 Milliarde Euro – Drohne Euro Hawk wird nicht zugelassen

Die bezahlte und gesteuerte Opposition

Drohne “Eurohawk” wurde erfolgreich über Deutschland getestet – Ein Weg zur “besseren” Überwachung

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Verteidigungsminister bricht Rede ab – “Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!” (Video)

Waffenhandel: Deutschland verkauft 70 Prozent mehr

Eklat an der Humboldt-Universität: Studenten sprengen Vortrag des Verteidigungsministers (Videos)

Drohnen-Hacking für Amateure und Fortgeschrittene

Obama versucht Drohnenangriffe zu legalisieren

Bundeswehr entwickelt Drohnen-Würmer zur Aufstandsbekämpfung in urbanem Gelände

Überwachung durch Drohnen auch in Deutschland

BRD: Rüstungsdeal mit Indonesien genehmigt

Weltöffentlichkeit ist gegen US-Drohnenangriffe

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Hessen kauft Überwachungsdrohne: Rechtliche Grauzone

Bundeswehr spricht über Geo-Engineering und Klimawaffen

Iran klaut US-Drohne – Spur nach Minsk?

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

CIA fürchtet um Daten der an Iran verlorenen Drohne

Iran baut US-Drohne nach

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Verband deutscher Soldaten: Dann gnade Euch Gott!

Die westlichen Geheimdienste – globale Dienstleister wie Occupy & Anonymous – „Umerziehung der Deutschen“ (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Wann wollt Ihr endlich aufwachen? (Videos)

About aikos2309

33 comments on “Afghanistan: Bundestag verliert Krieg

  1. Was ist mit den Toten >>> umsonst gestorben!!!! was ist mit den 20.000 Millionen €, ja 20 Milliarden € hat uns das bis jetzt gekostet, schaut nur unsere Straßen, Schulen, Kindergärten usw. an. Von unseren Armutsrentner ganz zu schweigen. Ich hoffe, dass am 22. September das Wahlvolk denen die Quittung gibt.

    q

  2. Diesen Krieg haben DIE USA und IHRE VASALLEN verloren. Man kann so nicht behaupten, Deutschland habe WIEDER einen Krieg verloren. Letztendlich ist die grosskotzige NATO unter Leitung der USA die Verliererqlique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*