Immer mehr Menschen in Deutschland verlieren ihre Wohnung

wohnungen-deutschland

In Deutschland waren im vergangenen Jahr rund 284.000 Menschen ohne Wohnung – die Zahl der Wohnungslosen stieg im Vergleich zu 2010 um dramatische 15 Prozent.
“Ein ganz wichtiger Faktor ist das Anziehen der Mietpreise in Ballungsgebieten”, sagte der Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W), Thomas Specht, zu den Ursachen. Er sprach von einer “Verarmung der unteren sozialen Schichten”.

Als wohnungslos gelten Menschen, die nicht über einen mietvertraglich abgesicherten Wohnraum verfügen. Die meisten Wohnungslosen leben laut der Arbeitsgemeinschaft bei Bekannten und Verwandten oder in Hilfseinrichtungen.

Doch auch die Zahl der Menschen ohne Obdach ist den Angaben zufolge in den Jahren 2011 und 2012 um zehn Prozent auf rund 24.000 angewachsen. Die Wohnungslosen-statistik beruht auf eigenen Untersuchungen der BAG W. Die Schätzung sei “eher konservativ”, sagte Specht. Er beklagte, dass außer Nordrhein-Westfalen kein Bundesland die Zahl der Wohnungslosen systematisch erfasse.

32.000 Minderjährige wohnungslos

Die Zahl der Kinder und minderjährigen Jugendlichen, die mit ihren Eltern nicht in einer eigenen Wohnung leben, schätzt die BAG W auf circa 32.000. Demnach haben zudem viele Hartz-IV-Empfänger unter 25 Jahren ihre Wohnung verloren, weil ihnen als Sanktionierungsmaßnahme die Kostenerstattung für ihre Wohnung gestrichen wurde. “Das halten wir für verfassungswidrig”, sagte Specht. Bei den meisten Wohnungslosen handelt es sich um alleinstehende Männer.

Neben “sozialpolitischen Fehlentscheidungen” im Rahmen der Einführung des Arbeits-losengelds II nannte Specht die schlechte Bezahlung im Niedriglohnsektor, zu wenig sozialen Wohnungsbau und einen Mangel an Präventionsstellen in den Kommunen als Gründe für die hohe Zahl der Wohnungslosen.

Bis zum Jahr 2016 könnte die Zahl der Betroffenen auf 380.000 steigen, befürchtet die BAG W. “Das hat mit dem Wohnungsmarkt zu tun. Und der Wohnungsmarkt kann jedenfalls nicht sehr schnell umgesteuert werden”, sagte Specht.

Quelle: format.at vom 01.08.2013

Weitere Artikel:

Immobilienmarkt: Deutschland fehlen leere Wohnungen

Arbeitsmarktstudie: Deutschland, Land der Geringverdiener

Armes Deutschland: Mehr als 20 Prozent billige Arbeitskräfte

Benachteiligung durch Hartz IV: “Behinderte Menschen werden genauso erbarmungslos sanktioniert wie gesunde”

Massenhaft Asylanträge: Immer mehr Flüchtlinge drängen nach Deutschland

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Lohndumping verspricht Unfrieden

Demaskierte Arbeitsagentur: 8 Millionen Arbeitslose – verletzte Menschenrechte – Propaganda der Regierung

Wie Hessen seine Lehrer mit Arbeitslosigkeit zermürbt

Schleichende Steuererhöhung – Belastung trifft niedrige Einkommen

Deutsche Kommunen als Schulden-Sklaven: Keine neuen Schulen, Krankenhäuser, Straßen

Inge Hannemann: Offener Brief an den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Gleichschaltungskanzlerin Angela Merkel – Nestlé Grundsteinlegung (Video)

Vergewaltigung der Menschenwürde per se – Kinder in den Jobcentern

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

Hartz IV Kritik: Die Empörung über das System

Wie die Bundesregierung uns betrügt: So lügt man mit Statistik

Armutsbericht: Betroffene ausgeklammert – eine Mogelpackung

Jugendamt: Rätselhafte Kostenexplosion – Wieder eine Familie in den Fängen vom Amt – Größenwahn oder System?

Jugendarbeitslosigkeit: Der Rubikon ist überschritten – eine Gesellschaft bei der Selbstzerstörung

Fragwürdige Quote: Warum Jobcenter die Leiharbeit puschen

Die Deutschen – Gefangen in Ideologien und Religionen – eine Lösung!

Armutskonferenz: Die Worte „arbeitslos“ und „alleinerziehend“ sind zu verbieten

Rotes Kreuz: Größte Armut in Europa seit Ende des 2. Weltkrieges

250.000 Jugendliche ignoriert: Regierung trickst bei Lehrstellen-Statistik

Arbeitslosigkeit: Die geschönte Statistik

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

Justiz & Medien mit post-kafkaesken Zügen – Zum Selbstzweck funktionierendes, sinnloses System

Jeder fünfte Deutsche von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen

Deutschland: Mehr als eine Million Kinder leben in Armut

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

38 comments on “Immer mehr Menschen in Deutschland verlieren ihre Wohnung

  1. Hauptsache ist, daß Asylanten und Armutsflüchtlinge sofort Wohnraum zur Verfügung gestellt bekommen; wen interessieren denn die obdachlosen Biodeutschen ! Wählt nur weiterhin dieses asoziale Geschmeiß, dann werden das noch viel mehr !

  2. Tja, da wird sich auch nixdran ändern.
    Die CDU wird gewinnen.
    Und dann wird durchgestartet mit der Aktion: Super Verklavung 2.0 und umbenennung von DE, in EUSL (EU Sklaven Land)
    Ich weiß wen ich wählenw erde, aber das wird leider nix bewirken.

    Der Deutsche (bin ich selbst) ist leider dumm, anders kann man es nicht sagen. Jeder andere hätte längst wen anders gewählt.

  3. Der einzige mögliche Ausweg

    befreiung-urkunde-146-staatenlos

    von Burger Lohmann
    http://ag-freies-deutschland.de/der-schlussel-fur-das-tor-in-unsere-freiheit/

    An alle geneigten Leser, die sich ernsthaft befreien wollen:

    Helfen müssen wir uns in erster Linie selbst! Das sind jedoch Themen, die gehören in unseren verschlüsselten Studio-Channel. (Verweis: Die downloads und den link in den Channel findet ihr hier!) Ich habe diesen Channel einrichten lassen für genau solche Zwecke. Warum dieser von den Menschen noch nicht angenommen wird, erschließt sich mir nicht. Ich weiß, da draußen sind tausende Fragen, die wir jedoch kaum einzeln beantworten können. Zuerst müssen wir aufhören zu träumen, zu glauben, etc. pp.. Wir werden uns nur über das mündige, selbstbewußte Handeln eines jeden Einzelnen befreien. Dabei ist jedoch eins wichtig: Aufhören mit Halbwissen Recht haben zu wollen. Das ist verdammt gefährlich. Denn man findet sich unter Umständen da wieder wo man niemals hin will. Der Pirat hat unser Schiff geentert und hat derzeit die Macht und die Mittel jeden Missliebigen aus dem Weg zu räumen. Wer jedoch absolut sauber in unserem Thema bleibt, dem wird zwar auch gedroht mit allen Schweinereien, doch hier haben sie keine Argumente, die auf Recht und Gesetz fußen. Sie selbst sind nicht in der Lage diese Beweiskette harter Fakten zu widerlegen und das nervt sie. Schau mal was passiert, wenn Du eine dreckige, verhungerte Ratte in die Ecke treibst: Sie springt Dir ins Gesicht, wenn sie nicht mehr weiter weiß. Und das erleben auch wir gerade -> Stillstand der Rechtspflege, Willkür. Wir werden in diesem System von diesem System kein Recht bekommen und erwarten können. Es sind weitere Schritte in Arbeit die gesetzlich gedeckt sind und auch den ganzen Margarineverkäufern, angefangen beim Alpenparlament, über Wissensmanufaktur, BewuSSt TV, Kulturstudio, NeuDeutschland, Amt für Menschenrechte, Volksbundesrath / Volksreichstag, Exilregierungen, etc. pp. die Geschäfte zerlegen wird. Sie sind schon alle überführt, sie ahnen es auch schon, haben aber auch keinen Fluchtweg !

    Ich möchte es begrüßen, wenn alle doch mal bitte selbst anfangen zu denken und zu recherchieren. Das hat was mit Mündigkeit und selbstbewußter Souveränität zu tun. Ihr könnt im www fast alles recherchieren und selbst für Euch Verantwortung übernehmen.

    Unser Wissen haben wir auch nicht geschenkt bekommen, das haben wir uns unbezahlt erarbeitet und stellen es weltweit allen zur Verfügung, ohne die Hand aufzuhalten. Wir wollen auch dafür nicht bezahlt werden, denn dann würden wir Gefahr laufen erpressbar gesteuert zu werden. Es sind unsere bewahrten Tugenden, Lebenseinstellungen, Überzeugungen, Fähigkeiten, Talente und unser Individualismus.

    Allerdings stoßen wir auch an die Grenzen unserer Möglichkeiten! Wir haben keinen verbeamteten Mitarbeiterstab, der unsere Arbeit auf Anweisung erledigt. Hier stehen eine handvoll hart an unserer Befreiung arbeitenden Kräfte zusammen, ohne erforderliche Mitarbeiter. Auch finanzielle Grenzen haben wir, da wir auf Grund unseres Zeitaufwandes für diese sehr anspruchsvolle Arbeit kein Umsatz starkes Unternehmen leiten können oder anderer geregelter und bezahlter Arbeit nachgehen können.

    Wer sich berufen fühlt für die Befreiung dennoch Unterstützung zu leisten, darf es, jedoch ohne irgendwelche Rechtsansprüche oder Einflußnahme.

    Dazu bitten wir dann um private Kontaktaufnahme!

    Wir haben aufgrund unserer Erfahrungen und Aktivitäten Erkenntnisse, die der breiten Masse nicht klar sind. Ich werde fast täglich mit dem ungedeckten Mist irgendwelcher gesteuerten Verführer konfrontiert. Es ist so schlimm, daß die Menschen da draußen so begriffstutzig sind, selbst nicht auf die Idee kommen, die richtigen Fragen zu stellen und so informationsverseucht sind, daß Sie gar nicht mehr aufnahmefähig sind. Die gehören alle therapiert – Entschuldigung. Wie sollen wir denen helfen. Das ist schlicht unmöglich. Wir haben die *Deutsche Karte* ausgespielt, sie liegt für alle auf dem Tisch und jeder braucht nur noch zugreifen. Was vergeben sich die Menschen, wenn sie es tun würden?

    Das große Problem ist, daß sie sich nicht mit dem zufrieden geben. Ihre Konditionierung jagt sie weiter auf die Suche … – Nach Was eigentlich ???

    Sie kapieren offensichtlich nichts, weil Sie das Thema Urkunde 146 und Reha-Antrag nicht verstanden haben. Dann plappert jemand wieder irgendwelchen Quark in die Welt, um die Menschen zu täuschen und zu verwirren. Dieser Quark wird von kaum jemand hinterfragt und Macht der Gewohnheit, Verantwortung abgebend – nach dem Motto: die andern werden es schon richten –, lehnt man sich mit einem nachgeplapperten Protestfurz zurück in den Agoniesessel. Anstatt sich an die Arbeit zu machen, die Beweiskette zu studieren, suchen sich die Menschen Alibis und seltsame Ausreden, um mit ungedecktem Wissen zu schlaumeiern. Wenn man denen auf den Zahn fühlt, kommt man schnell dahinter. Die richtigen Fragen stellen und schon ist der Hut gelüftet. An ihren Ergebnissen und erreichten Zielen werden sie gemessen!

    Entscheidend ist, daß es viele werden, die ihre Urkunde 146 und den Reha-Antrag verstanden und verwirklicht haben. Damit treffen wir uns dann in Berlin und bringen ´89 zu Ende! Original-Urkunde kopieren, einlaminieren (wetterfest) und um den Hals gehängt.

    Wer keine Urkunde 146 umgesetzt hat und keinen Reha-Antrag gestellt hat, ist nicht auf unserer Seite !!!

    Das wird eine spannende Angelegenheit, die international beobachtet wird. Auch jetzt schon ist unser Thema, unser Weg, heißes Thema in den Besprechungszimmern … natürlich nicht öffentlich.

    Mich rufen Menschen an, die alles verloren haben, wie soll ich denen helfen ??? Ich habe keine Panzer, Bomben und Raketen – auch keine Truppen.

    Hört uns keiner zu?

    Erst wenn Haus und Hof in Flammen stehen, erwachen sie aus ihren Träumen. Dann ist es zu spät, weil der Schaden schon eingetreten ist. Und auch Putin wird wegen unserem Selbstverschulden keine Panzer schicken … dem immer noch aktivem Weltkrieg neues Öl ins Feuer gießen. Die Russen sind ebenso, wie die Amerikaner noch viel schlimmer dran als wir, doch auch das scheint keiner zu kapieren. Macht endlich euren Geist frei von diesem ganzen Müll und wendet Euch der Wirklichkeit zu. Jeder muß damit bei sich selbst anfangen, dabei seine Mitmenschen mitnehmen !!! Nicht missionieren, nicht agitieren, daß funktioniert nicht: vorleben, gerade sein, mündig und souverän – seine Stärken wiederentdecken. Dabei sich auch über seinen Status im Klaren sein und sein Ziel definieren.

    Wir können auch nicht bei ca. 80 Mio. Menschen in der BRD jedem Einzelnen unter die Arme greifen.

    Wie sollten wir dann diese Arbeit erledigen ???

    Alles Klar auf der “BRD” ???

    In der geistigen Nacht rauscht der Luxusliner “BRD” in sein Verderben. Im dichten Nebel wird das Schiff durch seinen Kapitän Tothschild versenkt. Der Lotse weiß binnen Minuten, daß sein Schiff sinken wird – und startet die größte Rettungsaktion der zivilen Seefahrt. Die Sonne scheint beim Ablegen, natürlich, denn es geht auf der viel gepriesenen “sunshine route” in das verheißungsvolle EUROPA. Eine Vergnügungsreise steht an, mit wenig Wind, viel Bläue und Tanz in allen Klassen. Brot und Spiele!!!

    Ein Heilversprechen mit fatalen Folgen, wenn wir nicht alles für unsere Heimat unternehmen und die “Deutsche Karte” = Urkunde 146 präsentieren. Nun ist jeder in der Verantwortung, seinen mündigen souveränen Beitrag selbstverantwortlich und bewußt zu leisten!

    Und an dieser Stelle sollte sich jeder überlegen, wem er hinterherlaufen will. Weiterhin den erfolglosen Heilversprechern, den Täuschern??? Oder, ob es an der Zeit ist, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen und die *Deutsche Karte* auszuspielen. Hier ist das eigene Wunschempfinden völlig unerheblich, da es nicht mehr um Wünsche geht, sondern um knallharte Fakten, die niemand widerlegen kann.

    Also: Urkunde 146 – Reha-Antrag und im September nach Berlin mit einer einlaminierten Kopie (wetterfest) seiner persönlichen Original-Urkunde 146 um den Hals !!!

    Ist das zuviel … ??? Was wollt Ihr ??? Wo wollt Ihr hin ??? Was vergebt Ihr Euch, wenn Ihr nichts unternehmt oder den *Falschen Freunden* hinterher lauft ???

    Befreien müssen wir uns selber und die Lösung liegt auf dem Tisch : Die “Deutsche Karte” Urkunde 146 – Reha-Antrag!!!

    Sonst nichts. Alles andere sind Täuschungen und wohlgemeinte Versuche, die nicht geeignet sind eine Einigung herzustellen und die Ursachen aller Probleme zu beseitigen.

    Jeder Einzelne ist damit in der vollen Verantwortung!

    Es gibt keine Ausreden mehr.

    Das heißt auch: Alle anderen zu informieren und aufzuhören mit den Wunsch konzertierten Heilversprechen !!!

    Entweder kielgeholt oder frei sein!

    In diesem Sinne sollte das langsam allen klar werden !!!

    68 Jahre hatten sich viele versucht ! Jetzt ist Schluß mit rumprobieren !!!

    Jetzt ist jeder aufgerufen seiner persönlichen, allein verantwortlichen Handlungspflicht nachzukommen !

    Sonst werden wir alle in Kürze restlos versenkt !

    Ich rechne auch mit Ihnen !!!

    Erinnerung an Julian Assange:

    Wir veröffentlichen eine Übersetzung des Appells, den Julian Assange vor Weihnachten
    an die Weltöffentlichkeit gerichtet hat.

    Friedenspolitische Mitteilungen aus der
    US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein
    LP 211/12 – 25.12.12
    Julian Assange hat von der Botschaft Ecuadors
    in London aus an die Weltöffentlichkeit appelliert
    Niederschrift seiner unter nachstehendem Link hier nicht aufzurufenden Video-Botschaft
    Information Clearing House, 20.12.12
    ( http://www.informationclearinghouse.info/article33396.htm )

    Vor sechs Monaten oder genau 185 Tagen wurde ich in diesem Gebäude aufgenommen. Es ist zu meiner Wohnung, meinem Büro und meiner Zuflucht geworden. Dank der prinzipienfesten Haltung der ecuadorianischen Regierung und der Unterstützung des Volkes von Ecuador bin ich in dieser Botschaft in Sicherheit und kann von hier aus frei reden.

    Seit ich hier bin, haben jeden Tag Menschen aus eurer Mitte vor dieser Botschaft Wache gehalten – bei jedem Wetter. An jedem einzelnen Tag, seit ich im Sommer hierher kam. Und jetzt ist Winter.

    Diese Solidarität hat mich in meinem Tun bestärkt, und ich bin den Menschen, die auf der ganzen Welt die Arbeit von WikiLeaks unterstützen, sehr dankbar dafür; sie schützen damit die Redefreiheit, die Pressefreiheit und andere wesentliche Elemente der Demokratie.

    Obwohl meine Freiheit eingeschränkt ist, kann ich vor diesem Weihnachtsfest zu euch sprechen – 232 Journalisten, die zur Zeit in Gefängnissen festgehalten werden, können das nicht:

    der in Schweden verfolgte Godfried Svartholm (der die Website The Pirate Bay betrieben hat kann das nicht,
    der in New York eingesperrte Jeremy Hammond kann das nicht,
    der in Bahrain eingesperrte Nabeel Rajab kann das nicht,
    auch Bradley Manning, ein junger Mann, der in dieser Woche 25 Jahre alt wird und seine Würde bewahrt hat, obwohl er schon mehr als 10 Prozent seines bisherigen Lebens in Gefängnissen verbracht hat und teilweise nackt und ohne Brille in einen Käfig eingesperrt war, kann das nicht,

    und noch viele andere, die wie ich verfolgt werden, können das ebenfalls nicht.

    Ich grüße diese tapferen Männer und Frauen. Und ich grüße all jene Journalisten und Publikationen, die mit ihren Artikeln darüber informieren, was den Verfolgten angetan wird, die trotz Einschüchterung und Strafverfolgung die Wahrheit verbreiten und den Journalismus und die Aufklärungspflicht der Medien ernst nehmen.

    Von der Verbreitung der Wahrheit hängt alles andere ab.
    Nur mit festen Steinen können wir hohe Häuser errichten.
    Und unsere Zivilisation bleibt nur erhalten, wenn die Ideen, auf denen sie ruht, wahr sind.

    Wenn korrupte Firmen unsere Häuser bauen, wenn der Zement mit Erde gestreckt und wenn hochwertiger Baustahl durch Alteisen ersetzt wird, können die Gebäude nicht so stabil werden, dass wir sicher darin leben können. Und wenn unsere Medien korrupt bleiben, wenn sich unsere Akademiker auch weiterhin einschüchtern lassen, wenn unsere Geschichte durch immer neue Halbwahrheiten und Lügen verfälscht wird, kann unsere Zivilisation nicht überleben. Dann wird sie untergehen.
    Unsere Gesellschaft lebt in intellektuellen Slums. Unsere Ansichten über unsere Welt und unser Miteinander hat uns das gleiche System vermittelt, das uns immer wieder in Kriege gelogen und Millionen Menschen damit umgebracht hat. Man kann keine Wolkenkratzer aus Plastilin bauen. Und eine Zivilisation, in der es gerecht zugehen soll, kann nicht auf Ignoranz und Lügen aufgebaut sein.

    Wir müssen einander erziehen. Wir müssen diejenigen feiern, die uns die Wahrheit offenbaren, und diejenigen verurteilen, die unsere Fähigkeit vergiften, die Welt in der wir leben, auch zu begreifen. Die Qualität unsere Gespräche untereinander entscheidet über den Fortbestand unserer Zivilisation. Die heutige Generation kann sich auf ihre eigenen Füße stellen und ihre Weltsicht revolutionieren.

    Zum ersten Mal in der Geschichte können die am stärksten von der Geschichte Betroffenen auch deren Macher sein. Nicht nur die Arbeit von Journalisten und Publizisten spricht für sich selbst, das tut auch jede andere Arbeit und jedes Kriegsverbrechen.

    Ich grüße alle, die erkannt haben, dass die Presse- und Informationsfreiheit, die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und vom 1. Zusatzartikel zur US-Verfassung garantiert werden – in Gefahr sind und deshalb verteidigt werden müssen – wie niemals zuvor. WikiLeaks wird ständig von Strafverfolgungsbehörden beobachtet; Ecuador und andere Regierungen in Lateinamerika haben erkannt, dass mein Leben und meine Arbeit deshalb gefährdet sind.

    Das Asyl wurde mir nicht aus einer Laune heraus, sondern aus guten Gründen gewährt.

    Dass ich von der US-Regierung verfolgt werde, ist durch beeidete Aussagen vor US-Gerichten belegt und wurde vom US-Justizministerium und vom Bezirksstaatsanwalt von Virginia bestätigt. Über seine Vorladungen wird vor Gerichten gestritten. Das Pentagon hat seine Drohungen gegen mich im September wiederholt und behauptet, die bloße Existenz von WikiLeaks sei bereits ein Verbrechen.

    Meine Arbeit ist nicht gefährdet. Aber weil dieses unberechtigte Verfahren gegen mich weitergeht und weil die australische Regierung mein journalistisches Anliegen und die Veröffentlichungen von WikiLeaks nicht stützt, muss ich hier bleiben. Die Tür zu mir war und ist jedoch immer offen – für alle, die mit mir sprechen wollen. Wie die meisten von Ihnen bin ich bisher noch nicht wegen eines Verbrechens angeklagt worden. Wenn korrupte Journalisten etwas Anderes behaupten, dann stimmt das nicht. Auf der Website http://www.justice4assange.com könnt ihr euch über die Faktenlage informieren. Helft mit, dass die Welt die Wahrheit erfährt.

    Trotz aller Einschränkungen, trotz der gerichtlich verfügten Sperrung der WikiLeaks- Konten, die so illegal ist wie das Embargo gegen Kuba, trotz einer beispiellosen Kampagne der Strafverfolgungsbehörden, die WikiLeaks zerstören wollen, war 2012 ein sehr erfolgreiches Jahr für uns.

    Wir haben fast eine Million Dokumente veröffentlicht, mit wichtigen Enthüllungen zu den Ereignissen in Syrien.
    Wir haben massenhafte staatliche Überwachungsmaßnahmen entlarvt und Hunderttausende von Dokumenten privater Nachrichtendienste veröffentlicht.
    Wir haben Informationen über die Behandlung von Häftlingen in der Guantánamo Bay und anderswo verbreitet.
    Wir haben uns vor Gerichten und vor dem Europa-Parlament erfolgreich gegen die Blockadepolitik zur Wehr gesetzt.

    Nach einem zweijährigen Kampf konnten wir erreichen, dass Zuwendungen an WikiLeaks, die bisher nirgendwo steuerabzugsfähig waren, das jetzt in der gesamten Europäischen Union und in den USA sind. Erst letzte Woche konnte WikiLeaks äußerst wichtige Informationen darüber veröffentlichen, was wirklich mit El Masri, einem unschuldigen Europäer passiert ist, den die CIA kidnappen und foltern ließ. (s. hier und hier).

    Auch im nächsten Jahr werden wir wieder viel zu tun haben. WikiLeaks liegen bereits mehr als eine Million Dokumente zur Veröffentlichung vor, Dokumente, die jeden Staat der Welt – dieser Welt – betreffen. Und in Australien wird ein nicht gewählter Senator durch denjenigen ersetzt werden, der wirklich gewählt wurde.
    Auch 2013 werden wir uns gegen unsere Verfolger wehren. Die ecuadorianische Regierung und andere Regierungen Lateinamerikas haben gezeigt, wie man sich durch die Verteidigung gemeinsamer Werte auch gegen Unterdrücker zur Wehr und durchsetzen kann. Diese Regierungen bedrohen niemanden, greifen keine anderen Länder an und setzen auch keine Drohnen ein. Aber gemeinsam sind sie stark und unabhängig.

    Die aus Hilflosigkeit erwachsenen Aufrufe Washingtons, Wirtschaftssanktionen gegen Ecuador zu verhängen, weil dieses Land sich für meine Rechte einsetzt, sind unangebracht und töricht. Präsident Correa hat richtig darauf geantwortet “Die Prinzipien Ecuadors stehen nicht zum Verkauf.” Gemeinsam müssen wir das mutige Volk von Ecuador vor Einmischung in seine Wirtschaft und vor Einmischung in seine im nächsten Jahr stattfindenden Wahlen schützen.

    Die Macht von Menschen, die widersprechen und sich gemeinsam widersetzen, erschreckt alle korrupten undemokratischen Machthaber. Auch die Regierungen westlicher Staaten betrachten ihre Bürger inzwischen als Feinde, die überwacht, kontrolliert und in die Armut getrieben werden müssen.Wahre Demokratie ist weder im Weißen Haus noch (in der australischen Hauptstadt)Canberra zu finden. Wahre Demokratie entsteht durch den Widerstand von Menschen, die sich vom Tahrir-Platz (in Kairo) bis nach London mit der Wahrheit gegen die vielen Lügen zur Wehr setzen. Jeden Tag lehren uns einfache Menschen, dass Demokratie durch Rede- und Meinungsfreiheit entsteht.

    Wenn wir, das Volk, aufhören zu widersprechen und uns zu widersetzen, sind wir leicht zu spalten und ruhigzustellen, und sobald wir uns von einander abwenden, sind wir nicht mehr frei. Denn wahre Demokratie entsteht nur aus unserem gemeinsamen Widerstand.

    Wenn ihr euch nicht wehrt, gebt ihr auf, was euch zu Menschen macht – eure Entscheidungsfreiheit, eure Unabhängigkeit und sogar euer Gefühl für das, was richtig und was falsch ist. Mit anderen Worten, ohne es zu wollen, werdet ihr passiv, unterwürfig und unfähig, euch und alle, die ihr liebt, zu verteidigen.

    Oft werde ich gefragt: “Was kann ich tun?” Die Antwort ist nicht besonders schwierig.

    Lernt, wie die Welt funktioniert! Hinterfragt Behauptungen, Handlungen und Absichten derjenigen, die euch hinter der Maske der Demokratie oder Monarchie zu kontrollieren versuchen! Schließt euch zusammen, um gemeinsam eure Zukunft zu entwerfen, zu planen, aufzubauen, finanziell abzusichern und zu verteidigen!
    Lernt aus Erfahrung, steht auf und handelt !
    _______________________________________________________

    !!! Jetzt !!!

    Und hier bekommt jeder wache Mensch Wissen vermittelt, was bisher noch verborgen gewesen war, nun erforscht und zugänglich für jedermann gemacht ist. Mit diesem Wissen und der mündigen souveränen Entscheidung jedes Einzelnen, bekommen wir die Möglichkeit für uns selbst und unsere Zukunft, für unsere Kinder und die Zukunft aller Menschen, Heimat, Frieden und Freiheit zu erlangen, herzustellen.

    !!! Wir müssen es nur noch umsetzen !!!

    !!! Raus aus der Agonie !!!

    !!! Der Anfang ist gemacht !!!

    Bis bald … heimatliche Friedengrüße

    Burger Lohmann

    https://ag-freies-deutschland.de/

    https://www.facebook.com/StudioAgFreiesDeutschland

    https://www.facebook.com/burger.lohmann

    Der Tag an dem wir die friedliche Revolution von 1989 vollenden, ist der

    13. September 2013 um 11 Uhr Berlin Reichstagswiese “Platz der Republik”, auch im Treptower Park unterm russischen Ehrenmahl, Leipzig unterm Völkerschlachtdenkmal, Hamburg St. Pauli unterm Bismark-Denkmal, vor den Landtagen der Bundesländer, vor den Rathäusern der Städte …

    Wann wollt ihr endlich aufwachen ???

    Im Himmel ist kein Jahrmarkt !

    Die BRD ist souverän ??? Das GG ist unsere Verfassung ???

    Was soll der Quatsch ??? Die BRD ist kein souveräner Staat, sondern als Treuhänder für das, in seine vermeintliche Freiheit, entlassene Deutschland eingesetzt, da Deutschland selbst, mangels Organe, immer noch nicht handlungsfähig ist. Doch die beauftragten Treuhänder sind die Faschisten, die Deutschland in der EU versenken w/s-ollen. Und das schon in allzunaher Zukunft !!!

    Definition von Faschismus -> Gleichschaltung

    Neues Wort für Faschismus – Föderalismus

    Die Welt ohne Menschen – Sklaven sind keine Menschen

    Wir können niemals Recht auf Unrecht aufbauen !!!

    Deutschland ist immernoch in der Lage, seine Souveränität zurück zu erlangen. Doch das hat jeder einzelne selbst in seiner Verantwortung in der Hand: Dafür oder dagegen !!!

    Und keine der gesteuerten NWO-NGOs wird die Folgen der NWO beseitigen. Auch nicht Greenpeace, WWF, AI, AVAAZ.ORG, Coalition of Resistance, Attack, Atomkraftgegener, Stuttgart 21 … etc. pp. !!! Jetzt denken viele bestimmt, daß nicht alle Protestbewegungen gesteuert und / oder bezahlt werden. Augenscheinlich mögen da manche im Recht sein, doch wer garantiert, daß diese Gruppen nicht unterwandert sind ???

    Wo sind die durchschlagenden Erfolge ??? Das bisher Erreichte sind nur Lippenbekenntnisse und Alibis. Wenn ein Zugeständnis gemacht wird, werden an anderern Stellen 100derte neue Katastrophen geschaffen. Migranten und Flüchtlingsströme, Kriegsgebiete, Raubbau an der Natur, Missachtung der Schöpfung!

    An des Deutschen Wesen, wird die Welt genesen!

    Denkt also bitte mal tiefgründig darüber nach.

    1914, 1934 und 2010 wurde jeweils unser Status zu unserem Nachteil geändert.

    Somit sind wir in der BRD die Ersten, die in der NWO schon angekommen sind:

    doppelt staatenlos -> vogelfrei

    Somit stehen wir, jeder einzelne für sich und die Welt in der Verantwortung.

    Es gibt keine Ausreden mehr!

    WEITERLEITEN und TEILEN

    Alle Plattformen nutzen … es ist unsere Zukunft !!!

    ARBEITS GEMEINSCHAFT -FREIES- DEUTSCHLAND:
    !! Der Schlüssel für das Tor in unsere Freiheit !!

    http://ag-freies-deutschland.de/der-schlussel-fur-das-tor-in-unsere-freiheit/
    Die Kommission 146 ist in Deutschland tätig, bis das Heimat-Reich handlungsfähig ist. Sie handelt im Interesse der deutschen Völker, ihrer Verfassung und dem Weltfrieden. Die Urkunden 146 werden in Kopie angenommen und gesichert.

    Die Kommission 146

      1. Aufklärung des Status “Staatlos in der BRD / EU”
        Onlinepräsentationen … zum Durchklicken und DURCHBLICKEN

        01 Heimatkunde für Staatlose …
        http://info.operation146.de/Heimatkunde

        02 Krieg oder Frieden …
        http://info.operation146.de/KoF

        03 Staatsangehörigkeit Heimat Deutschland http://info.operation146.de/StAHD/

        @drbruddler: Auf den diversen Webseiten können sie die gesetzlichen Handlungsanweisungen finden unter anderem hier:

        http://ag-freies-deutschland.de/der-schlussel-fur-das-tor-in-unsere-freiheit/

        Es liegt an Ihnen selbst, sich das Thema zu erarbeiten. Bei Fragen stehen wir gerne und immer zur Verfügung.

        mit freundlichem Gruß

        Burger Lohmann
        Kommission 146

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*